AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Joseph Thürmer

1789 München – 1833 ebenda

Architekt, Zeichner und Radierer. Bereits ab 1814 trat er mit ersten architektonischen Zeichnungen auf den Kunstausstellung der Münchner Akademie hervor. Durch einen Preis der Akademie war es Thürmer möglich eine Reise nach Italien anzutreten. Von Rom begab er sich mit Heinrich Hübsch (1795–1863) nach Athen, dort fesselten ihn die zahlreichen Denkmale. Thürmer radierte seine Zeichnungen selbst und gab sie auf 16 Platten als "Ansichten von Athen und dessen Denkmalen" 1823 in Rom heraus. In Rom radierte Thürmer mehrere Ansichten der Stadt, die sich durch die damaligen Ausgrabungen deutlich veränderte. 1827 wurde er als Professor der Baukunst nach Dresden berufen, später wurde er Direktor der Akademie. Nach seinen Plänen gelangten die Hauptwache und die Königliche Post zur Ausführung. Bereits mit 43 Jahren erlag er einem Lungenleiden auf einer Reise nach München.
Ein von Ernst Rietschel entworfenenes Bildnisrelief Thürmers befindet sich in der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

55. Kunstauktion | 24. März 2018

AUKTIONSREKORDE

442   Joseph Thürmer "Innere Ansicht des oestlichen Peristyls vom Parthenon" (Athen). 1821.

Joseph Thürmer 1789 München – 1833 ebenda

Grafitzeichnung auf kräftigem Papier. Signiert "Jos. Thürmer", bezeichnet "Roma fecit." und datiert u.re., in einem ...
> Mehr lesen

Darst. 43 x 57,5 cm, Bl. 46,5 x 61 cm.

Aufruf
2.500 €
Zuschlag
7.000 €