AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Auktionsrekorde 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 6 Ergebnisse

Paul Baum

1859 Meißen – 1932 San Gimignano

Deutscher Maler, Zeichner und Grafiker. Begann 1876 eine Ausbildung als Blumenmaler an der Meissner Porzellanmanufaktur. Studierte anschließend 1878–87 an der Weimarer Kunstschule bei Theodor Hagen. Es folgten Reisen nach Mecklenburg, Hamburg, in die Niederlande und nach Flandern. Wurde während einer Parisreise im Jahr 1890 von den Werken des Impressionismus beeinflusst. 1894 Beitritt zur von Carl Bantzer geleiteten Dresdner Sezession. Ab 1902 Mitglied der Berliner Secession sowie 1909 der Neuen Künstlervereinigung München. Es folgten Reisen nach Italien, 1924–32 lebte er überwiegend in San Gimignano. Vertreter des Neoimpressionismus. Bevorzugte Sujets waren die Darstellungen von Landschaften in Flandern und in den Niederlanden.

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

AUKTIONSREKORDE

001   Paul Baum, Weite Wiesenlandschaft mit kleinem, schilfbewachsenen Bachlauf. 1889.

Paul Baum 1859 Meißen – 1932 San Gimignano

Öl auf Leinwand. Signiert "Paul Baum", datiert und ortsbezeichnet "Dachau" u.re. In einem vergoldeten historistischen ...
> Mehr lesen

56,5 x 80,2 cm, Ra. 85,4 x 108,5 cm.

Aufruf
10.000 €
Zuschlag
16.000 €