ONLINE-KATALOG

AUKTION 64 20. Juni 2020
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

361   Heinrich Vogeler "Die Lärche". 1897.

Heinrich Vogeler 1872 Bremen – 1942 Karaganda/Kasachstan

Radierung auf braunem Bütten. In der Platte u.re. monogrammiert "H.V.". In Blei u.Mi. abweichend betitelt "Die Tanne". Eines von 100 Exemplaren.
WVZ Rief 19 II c (von d).

Recto und verso leicht stockfleckig und an den äußeren Rändern fingerspurig, Knickspuren an den Ecken. U.Mi. und an den o. Ecken Reißzwecklöchlein.

Pl. 22 x 25, Bl. 51 x 35 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
240 €

362   Christoph Voll, Weidende Kuh. Wohl 1920er Jahre.

Christoph Voll 1897 München – 1939 Karlsruhe

Aquarell auf hauchdünnem Japan. Signiert u.re. "C. Voll". Am li. Blattrand im Passepartout montiert.

Lit.: Stephan Weber, Christoph Voll. Arbeiten auf Papier. Mit besonderer Berücksichtigung der Dresdner Zeichnungen und Druckgrafiken im Kontext ihrer Zeit. Köln 1997.

An den Ecken mit Reißzwecklöchlein aus dem Werksprozess. Technikbedingt leicht wellig. Etwas angeschmutzt sowie stockfleckig. Ein Einriss an u.re. Ecke (ca. 2 cm) und ein Wasserfleck u.re.

38 x 53,5 cm. Psp. 48 x 64 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

363   Joseph Fritz Zalisz "Selbstportrait" / Umzugsanzeige von Ernst u. Hedwig Löwenthal / "Die Zeichnung". Ohne Jahr / Um 1920.

Joseph Fritz Zalisz 1893 Gera – 1971 Holzhausen

a) "Selbstportrait" / Umzugsanzeige von Ernst u. Hedwig Löwenthal. Ohne Jahr.
Radierungen mit Plattenton auf Kupferdruckpapier / Bütten. In der Platte u.Mi signiert "Fr. Zalisz" bzw. monogrammiert u.li. "Fr Z". Jeweils u.re. in Blei signiert "Fr Zalisz" bzw. "J.Fritz Zalisz". Ein Blatt in Blei u.li. betitelt, das andere in der Platte bezeichnet "Ernst und Hedwig Löwenthal erziehen von W.50 Regensburgerstr. 28 nach W15 Kurfürstendamm 185. Unland 3824. Steinplatz 12959.".

...
> Mehr lesen

Pl. 10,8 x10 cm, Bl. 37,3 x 26,5 cm / Pl. 13,8 x 13,1 cm, Bl. 30,2 x 22,9 cm, Heft 32,6 x 22,4 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
60 €

364   Ekaterina Zernova, Stillleben mit Malutensilien. Wohl 1930er Jahre.

Ekaterina Zernova 1900 Simferopol – 1995 Moscow

Gouache auf leichtem Karton. U.re. kyrillisch signiert "E. Zernova".

Leicht gegilbt und angeschmutzt sowie mit Knitterfalten und vereinzelten Stockflecken in den Randbereichen. Partiell Frühschwundkrakelee

38 x 28 cm.

Schätzpreis
350 €

365   Französischer Zeichner "Filou" ? (Vingt franc). 1930.

Bleistiftzeichnung auf bräunlichem Papier. U.li. undeutlich signiert / bezeichnet sowie ortsbezeichnet "Paris" und datiert. Verso mit karikaturesken Tierskizzen.

Horizontale Mittelfalte. Leicht gebräunt und sehr verzeinzelt mit bräunlichen Fleckchen.

27,6 x 22 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
40 €

366   Unbekannter Expressionist, Verkündigung. 1919.

Holzschnitt auf hauchdünnem Japan. In Blei unleserlich signiert "Hans..." sowie datiert re. und nummeriert "N.8" li.

Unscheinbar lichtrandig. Leichte Stockflecken am li. Blattrand. Ecke u.re. mit Randmängeln sowie li. minimal geknickt.

Stk. 15 x 12 cm, Bl. 22,5 x 17.

Schätzpreis
120 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)