ONLINE-KATALOG

AUKTION 64 20. Juni 2020
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

481   Manfred Kastner (Beerkast), Am See / "Altefähr" (Rügen) / "Wald und Mond". Ohne Jahr/1966.

Manfred Kastner (Beerkast) 1943 Gießhübel/Nordböhmen – 1988 Juliusruh auf Rügen

Bleistiftzeichnungen, eine der Arbeiten auf kariertem Papier sowie eine Tuschezeichnung. Jeweils unsigniert. Zwei Arbeiten u.Mi. und u.li. betitelt und ausführlich datiert "Nov. 66", bzw. "Okt. 66". Verso von fremder Hand in Blei künstlerbezeichnet und datiert, bzw. von fremder Hand in Blei nachlassbezeichnet.

Eine Arbeit am Rand re.Mi. atelierspurig sowie finger- und wischspurig, die andere mit diagonaler Knickspur an Ecke o.re. Das dritte Blatt mit einer diagonalen Quetschfalte o. Mi., vereinzelten Knicken in der o.li. Ecke sowie Knickspuren und verso einer Läsion.

Verschiedene Maße. Bl. max. 20,3 x 29 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
160 €

482   Fritz Keller, Ruhendes Reh. Wohl 1980er Jahre.

Fritz Keller 1915 Rothenbach/ Glauchau – 1994 Bad Berka

Gouache auf festem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. Im Passepartout.

Motivisch vgl. "Liegendes Reh". Abgebildet in: Susanne u. Klaus Hebecker (Hrsg.): "Fritz Keller". Malerei auf Papier. S. 30.

Oberfläche partiell unscheinbar kratzspurig. Eine Knickspur o.li. sowie zwei weitere u.re (wohl werkimmanent). Ein winziger Einriss o.li.

35 x 49 cm, Psp. 50 x 60 cm.

Schätzpreis
380 €
Zuschlag
320 €

483   Gerhard Kettner, Liegende. 1961.

Gerhard Kettner 1928 Mumsdorf – 1993 Dresden

Bleistiftzeichnung. Signiert "Gerhard Kettner" und datiert u.li.

Papier stärker lichtrandig und ungerade geschnitten. Oberfläche leicht knickspurig und minimal angeschmutzt. Verso Reste einer alten Montierung.

28,3 x 34,1 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

484   Jean Kirsten "Last Kiss". 2007.

Jean Kirsten 1966 Dresden

Serigrafie auf Paillettenstoff, über einem weiteren Gewebe auf einem Keilrahmen aufgespannt. Verso auf der Leinwand in schwarzem Faserstift signiert "J. Kirsten", datiert sowie betitelt. In einer Schattenfugenleiste gerahmt.

83 x 103 cm.

Schätzpreis
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

485   Siegfried Klotz, Dresden – Blick aus dem Atelier der Hochschule der Bildenden Künste. 1980.

Siegfried Klotz 1939 Oberschlema – 2004 Dresden

Kaltnadelradierung mit Plattenton auf Bütten. U.re. in Blei signiert "S. Klotz" und datiert sowie u.li. nummeriert "23/30".

Pl. 29 x 35 cm, Bl. 39,3 x 53,3 cm.

Schätzpreis
240 €

486   Siegfried Klotz "Karin". 1984.

Siegfried Klotz 1939 Oberschlema – 2004 Dresden

Bleistiftzeichnung auf feinem Bütten. U.re. in Blei signiert "Klotz", betitelt und datiert. U.li. mit einer persönlichen Widmung versehen sowie ausführlich datiert und ortsbezeichnet "Dresden, den 13.9.86".

Leicht finger- und knickspurig.

64 x 49,3 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

487   Siegfried Klotz, Kniender weiblicher Akt. 1995.

Siegfried Klotz 1939 Oberschlema – 2004 Dresden

Kaltnadelradierung mit Plattenton auf Bütten. In Blei signiert u.re. "S. Klotz" und datiert sowie u.li. nummeriert "22/30".

Pl. 34,5 x 25 cm, Bl. 53 x 39,3 cm.

Schätzpreis
400 €
Zuschlag
380 €

488   Ulrich Knispel, Frauenkopf. 1950.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Monotypie, übermalt, auf glattem, bräunlichen Papier. Unsigniert. Verso in Blei von der Witwe des Künstlers Walburga Knispel bestätigt. An den oberen Ecken im Passepartout klebemontiert.

Knick- und fingerspurig sowie insgesamt leicht gebräunt und minimal stockfleckig. Vereinzelt leicht fleckig sowie unscheinbare Pressfalten im Papier. Oberflächliche Läsion im Bildträger o.li.

Darst. 38,3 x 29,3 cm, Bl. 77,6 x 58,3 cm, Psp. 79,5 x 60 cm.

Schätzpreis
340 €

489   Gisela Kohl, Zehn figürliche Darstellungen. 1970er Jahre/1980er Jahre.

Gisela Kohl 1943 Dessau – lebt in Leipzig

Verschiedene Techniken auf verschiedenem Papier.
a) Porträt Renate Hartleb. 1988. Bleistiftzeichnung auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert "Kohl" und datiert.
b) "Illustration" / "Ein Bett" / "Stymphalid. Vögel" / Ohne Titel. 1972/1976/1976/ Ohne Jahr. Radierungen (und Aquatinta) auf chamoisfarbenem Papier. Drei Arbeiten u.re. in Blei signiert "Kohl" und datiert, u.li. betitelt. Eine mit einer Widmung an Dr. Renate Hartleb versehen.
c) "Katze". 1972. Radierung und Aquatinta
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße. Bl. max. 42 x 58,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

490   Oskar Kokoschka "The Action Painter" 1959.

Oskar Kokoschka 1886 Pöchlarn – 1980 Montreux

Farblithografie auf Bütten mit dem Wasserzeichen der "Griffelkunst". Im Stein monogrammiert "OK" und datiert u.re. Editionsgrafik der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg, Wahl 133, IV. Quartal 1958, Freie Wahl 16 (2 Fassungen).
WVZ Wingler/Welz 212.

Etwas stockfleckig und Rändern knickspurig.

St. 43 x 40 cm, Bl. 63,5 x 49,5 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

491   Oskar Kokoschka "Ruth V". 1961.

Oskar Kokoschka 1886 Pöchlarn – 1980 Montreux

Lithografie auf Bütten. Im Stein monogrammiert "OK", datiert und betitelt o.re. Verso in Blei bezeichnet. Editionsgrafik der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg, Wahl 146, I. Quartal 1962, C 2.
WVZ Wingler / Welz 219.

Technikbedingt in den Randbereichen leicht gewellt. Minimal knickspurig an u.re. Ecke. Oberflächlich angeschmutzt am re. Blattrand.

St. 54,5 x 48 cm, Bl. 62,7 x 49,6 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

492   Oskar Kokoschka "Frau mit Granatäpfel[n]". 1973/1974.

Oskar Kokoschka 1886 Pöchlarn – 1980 Montreux

Kreidelithografie auf "BFK Rives France"-Bütten. U.re. im Stein monogrammiert "OK", darunter in Blei signiert "OKokoschka" sowie technikbezeichnet. U.re. wohl eine getilgte Annotation in Blei. Wohl einer der Probedrucke neben der Auflage von 100 nummerierten Exemplaren (auf Bütten) als Beilage zur englischen Sonderausgabe zum "Florentiner Skizzenbuch", hrsg. von Georg Theodor Ganslmayr. An vier Punkten auf Untersatzkarton montiert, dort verso o.li. mit Etikett versehen, darauf betitelt, datiert und auflagenbezeichnet.
WVZ Wingler-Welz 473.

Leicht knickspurig und o.Mi. mit einer kleinen Aufwölbung des Bildträgers. Angeschmutzt u.re. aufgrund der Tilgung einer Annotation. Unscheinbare Bleistiftspur u.li. und verso Rest älterer Montierung.

St. ca. 26 x 24 cm, Bl. 49,8 x 37,8 cm, Unters. 54 x 42 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

494   Hans Körnig "Vorweihnacht in Pieschen". 1958.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Körnig" und datiert, betitelt und nummeriert "235/5". Verso mit einer Aktskizze in Grafit oder Abklatsch (?) sowie bezeichnet.
WVZ der Aquatintaradierungen 235, dort mit differierender Maßangabe.

Leicht knick- und fingerspurig, am re. Rand eine deutlichere Stauchung mit zwei kleinen Einrissen (bis 1,3 cm).

Pl. 48,3 x 39 cm, Bl. 59 x 40,7 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
320 €

495   Hans Körnig "Selbstbild". 1960.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Körnig" und datiert sowie li. betitelt. In Blei am u.re. Blattrand nummeriert "277/15". Eines von 20 Exemplaren. Im Passepartout.
WVZ der Aquatinten 277.

Leicht fingerspurig. Waagerechter Mittelfalz.

Pl. 29,5 x 24,5 cm, Bl. 60 x 41,5 cm, Psp. 75,5 x 50 cm.

Schätzpreis
280 €

496   Hans Körnig "Erinnerung an den Amsterdamer Judenmarkt". 1962.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung auf Bütten. Unterhalb der Platte re. in Blei signiert "Körnig" und datiert, darunter nummeriert "Oeuvre-Nr. 299 Abzug 26" sowie li. betitelt.
WVZ der Aquatinten 299, dort mit abweichender Breitenangabe.

Blattoberfläche außerhalb der Platte teilweise angeschmutzt. Wenige Farbspuren aus dem Werkprozess im Bereich des o. Plattenrandes.

Pl. 50 x 37,2 cm, Bl. 68,5 x 50 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
220 €

497   Hans Körnig "am Pieschener Hafen". 1973.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung auf Bütten. Unterhalb der Platte re. in Blei signiert "Körnig" und datiert, darunter nummeriert "Oeuvre-Nr. 720 Abzug 10" sowie li. betitelt. Mit einer Widmung versehen u.Mi.
WVZ der Aquatinten 720, dort mit abweichender Höhenangabe.

Zwei kaum wahrnehmbare Quetschfalten an den o. Ecken.

Pl. 24,2 x 40 cm, Bl. 35 x 46,3 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
320 €

498   Hans Körnig "ein Bild aus längst vergangenen Tagen". 1981.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung in Braunschwarz auf Bütten. Unterhalb der Darstellung li. betitelt und re. signiert, datiert sowie bezeichnet "Körnig 81 Oeuvre-Nr. 930 Abzug 24".
Nicht im WVZ der Aquatintaradierungen.

Leichte Quetschfalten im Randbereich. Oberfläche leicht angeschmutzt.

Pl. 36,9 x 23 cm, Bl. 39,3 x 26,7 cm.

Schätzpreis
130 €

499   Johannes (Hans) Kotte "Straße im Herbst". 1951.

Johannes (Hans) Kotte 1908 Dresden – 1970 Pirna

Aquarell auf festem Papier. In Blei u.re. signiert "H Kotte" und datiert. Verso in Blei von Künstlerhand betitelt und bezeichnet, dort u.li. von fremder Hand in Blei mit den Lebensdaten des Künstlers bezeichnet.

Farbschicht leicht fleckig, kratzspurig und brüchig. Mehrfache Läsionen und Fehlstellen im Randbereich. Ecke u.li. mit deutlichen Knitterspuren sowie zwei Einrisse am re. Rand.

49,5 x 65 cm.

Schätzpreis
280 €

500   Karl Kröner, Brindisi – Blick von der Piazza Santa Teresa auf die Kuppel von San Michele Arcangelo. 1957.

Karl Kröner 1887 Zschopau – 1971 Radebeul

Aquarell über Bleistiftzeichnung auf Japan. Signiert "Karl Kröner" und datiert u.re.

Dieses Blatt entstammt einer Reihe von Aquarellen, die Kröner während eines Italienaufenthalts in den Jahren von 1955 bis 1957 schuf. In der Ausstellung "Bilder aus Italien" wurde eine Auswahl dieser Arbeiten in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden gezeigt.
Vgl. Staatliche Kunstsammlungen Dresden (Hrsg.): "Karl Kröner. Bilder aus Italien. Aquarelle aus den Jahren 1955–1957". Ausst.Kat. Dresden 1958.

In den Ecken mit Reißzwecklöchlein (werkimmanent). Am o. Rand sowie an den Ecken teils mit Papier- und Klebresten Resten einer früheren Montierung. Wasserflecken im o. Bereich des Bildes (Himmel u. Hausfassade o.re.) Etwas stockfleckig. Verso drei Stellen mit Klebebandresten.

38 x 58,5 cm.

Schätzpreis
500 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)