home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 66 05. Dezember 2020
  Auktion 66
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 17.-19. Jh.

000 - 020

021 - 028


Gemälde Moderne

031 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 094


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 174


Grafik 15.-18. Jh.

181 - 201

202 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 241

242 - 260

261 - 283


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 410


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 727


Fotografie

731 - 742


Skulpturen

751 - 760

761 - 775


Ostdeutsches Design

781 - 792


Figürliches Porzellan

801 - 805


Porzellan / Keramik

811 - 820

821 - 837


Steinzeug

841 - 844


Glas bis 1900

851 - 858


Glas Jugendstil / Art Déco

859 - 862


Studioglas

866 - 880

881 - 894


Schmuck

901 - 916


Silber

921 - 930


Zinn / Unedle Metalle

931 - 932


Asiatika

936 - 949


Uhren

950 - 952


Miscellaneen

953 - 964


Rahmen

965 - 967


Mobiliar / Einrichtung

968 - 977





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 521 Albert Hennig, Abstrakte Komposition. 1995.

521   Albert Hennig, Abstrakte Komposition. 1995.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Farbige Pastellkreidezeichnung und schwarzer Faserstift auf Velourspapier. U.li. signiert "Hennig" sowie datiert. Freigestellt im Passepartout hinter Glas in einer goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

23,6 x 26,2 cm, Ra. 48,7 x 51,3 cm. 500 €
KatNr. 522 Peter Herrmann, Vier Arbeiten aus
KatNr. 522 Peter Herrmann, Vier Arbeiten aus
KatNr. 522 Peter Herrmann, Vier Arbeiten aus
KatNr. 522 Peter Herrmann, Vier Arbeiten aus
KatNr. 522 Peter Herrmann, Vier Arbeiten aus
KatNr. 522 Peter Herrmann, Vier Arbeiten aus

522   Peter Herrmann, Vier Arbeiten aus "Fürstenauer Blätter". 1981.

Peter Herrmann 1937 Großschönau – lebt in Berlin

Holzschnitte auf Bütten. Aus der Folge mit sechs Arbeiten. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "P. Herrmann" und datiert, li. nummeriert "13/15". Erschienen in der Obergrabenpresse, gedruckt von Jochen Lorenz. Im originalen faltbaren Hahnemühle-Büttenumschlag mit gestochenem Titel und Impressum.

Umschlag angeschmutzt und leicht knickspurig, mit leichtem Abrieb in den Randbereichen. Die Blätter ebenfalls leicht knickspurig, mit einzelnen größeren Knicken.

Stk. min. 26,7 x 35,4 cm, Stk. max. 24,9 x 44,5 cm, Bl. je 48,4 x 51,7 cm, Umschlag 49,7 x 53,5 cm. 180 €
KatNr. 523 Joachim Heuer, Bildnis einer jungen Frau. 1948.

523   Joachim Heuer, Bildnis einer jungen Frau. 1948.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Grafitzeichnung. Ligiert monogrammiert u.re. "Jh" und datiert. An der o. Blattkante auf einem Untersatz klebemontiert.

Oberfläche leicht angeschmutzt. Insgesamt leicht knickspurig. Vereinzelt kleine Risse am Blattrand außerhalb der Darstellung.

63,3 x 30,5 cm, Unters. 63,5 x 49,2 cm. 150 €
KatNr. 524 Erhard Hippold
KatNr. 524 Erhard Hippold
KatNr. 524 Erhard Hippold
KatNr. 524 Erhard Hippold
KatNr. 524 Erhard Hippold

524   Erhard Hippold "Grabender" / "Pflanzender" / "Wald" / "Winzer" / Gärtnerei. 1930er Jahre.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Radierungen auf verschiedenen Papieren. Drei Arbeiten in der Platte signiert "Hippold" bzw. "E. Hippold" und datiert, davon zwei spiegelverkehrt. Alle verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li. Teilweise verso in Blei betitelt und mit alter Preisangabe.

Alle Blätter leicht stockfleckig und knickspurig sowie angeschmutzt. Teils ungerade geschnitten und verso mit Resten einer früheren Montierung. Teils kleine Ein- oder Ausrisse (bis 2,5 cm) an den Blatträndern.

Pl. min. 17,6 x 14,2 cm, Pl. max. 32,9 x 28 cm, Bl. min. 30,1 x 24,2 cm, Bl. max. 39 x 30,3 cm. 120 €
KatNr. 525 Erhard Hippold, Boote am Ufer (Zingst?). Wohl 1960er Jahre.

525   Erhard Hippold, Boote am Ufer (Zingst?). Wohl 1960er Jahre.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche über Blei auf Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li.

Blatt leicht gewellt und leicht knickspurig. In den Ecken Reißzwecklöchlein und Druckspuren der Reißzweckköpfe. Verso atelierspurig.

41,5 x 59 cm. 100 €
KatNr. 526 Erhard Hippold, Boote am Strand (Ostseeküste). Wohl 1960er Jahre.

526   Erhard Hippold, Boote am Strand (Ostseeküste). Wohl 1960er Jahre.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Federzeichnung in Tusche, laviert, auf Aquarellpapier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li.

Am re. und li. Blattrand leicht gewellt. In den Ecken minimal knickspurig und mit winzigen Reißzwecklöchlein. O.re. zwei kleine gelbe Farbflecken.

30,6 x 47,2 cm. 100 €
KatNr. 527 Erhard Hippold

527   Erhard Hippold "Vitte" (Hiddensee). Wohl um 1952.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Pinselzeichnung in Tusche über Blei auf kräftigem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li. und in Blei bezeichnet "Vitte" u.re.

Stockfleckig. Re. Blattrand ungerade geschnitten. In den o. Ecken je ein winziges Reißzwecklöchlein.

37,5 x 50,2 cm. 170 €
KatNr. 528 Erhard Hippold, Stillleben mit Birnen und Äpfeln. Wohl um 1960.

528   Erhard Hippold, Stillleben mit Birnen und Äpfeln. Wohl um 1960.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf kräftigem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li.

Blatt leicht gewellt. Die u. Ecken je mit zwei winzigen Reißzwecklöchlein. Unscheinbar kratzspurig. Verso atelierspurig.

20 x 37,7 cm. 100 €
KatNr. 529 Erhard Hippold
KatNr. 529 Erhard Hippold
KatNr. 529 Erhard Hippold
KatNr. 529 Erhard Hippold
KatNr. 529 Erhard Hippold

529   Erhard Hippold "Schaprode" / Zwei Straßenansichten von Radebeul / Ansicht aus der Lößnitz / Gehöft (Hiddensee). 1970.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Radierungen mit Plattenton auf verschiedenen Papieren. Vier Arbeiten in der Platte signiert "Hippold" sowie datiert, eine Arbeit dort bezeichnet "Schaprode". Drei Arbeiten zudem unter der Darstellung in Blei signiert "Hippold" und datiert re. sowie nummeriert "1/5" bzw. "5/5" li. Eine Arbeit bezeichnet "Probedruck". Alle verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li.

Alle Blätter leicht knickspurig. Mit vereinzelten Stockflecken, ein Blatt stärker stockfleckig. Ein Blatt am re. Rand gebräunt und im u. Blattbereich leicht aufgefasert. Ein Blatt mit mehreren Einrissen an den Rändern (bis 2 cm) und größeren Knicken.

Pl. min. 12 x 19,8 cm, Pl. max. 19,3 x 26,9 cm, Bl. min. 25,1 x 35,2 cm, Bl. max. 53,8 x 38,1 cm. 120 €
KatNr. 530 Gussy Hippold-Ahnert, Frau mit schwarzem Haar. Wohl 1960er Jahre.

530   Gussy Hippold-Ahnert, Frau mit schwarzem Haar. Wohl 1960er Jahre.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell und Kreide auf Papier. In Blei signiert "Gussy Hippold" u.re. Verso mit dem Nachlassstempel versehen. Im Passepartout in einer einfachen hellen Holzleiste hinter Glas gerahmt.

Technikbedingt minimal gewellt. O. Ecken mit winzigem Knick. Rahmen mit leichten Nutzungsspuren.

31,5 x 24,7 cm, Ra. 48 x 42 cm. 220 €
KatNr. 531 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 531 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 531 Karl-Georg Hirsch

531   Karl-Georg Hirsch "Bübchen" / "Interessengemeinschaft" / "Spaziergang". 1981/1983.

Karl-Georg Hirsch 1937 Breslau – lebt in Leipzig

Holzstiche. Je unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, signiert "K.-G. Hirsch" und datiert. Drucke von 1975, später handkoloriert. Verso in Blei bezeichnet "Am 31.III.83 handkoloriert", "8.VIII.81 handkoloriert" bzw. "21.VIII.81 handkoloriert". Verso wohl von fremder Hand weitere, teils ausradierte, Annotationen in Blei.

Minimal angeschmutzt. Ecken und Kanten leicht bestoßen. Leicht knickspurig, "Bübchen" mit größeren Knicken in den u. Ecken. "Interessengemeinschaft" verso in den o. Ecken mit Resten einer früheren Montierung, mittig ein kleiner Kratzer, recto durchdringend .

Stk. je 8,1 x 10 cm, Bl. 48 x 30,2 cm / 45,7 x 31 cm / 45 x 30 cm . 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 532 Veit Hofmann

532   Veit Hofmann "Das Geheimnis". 1983.

Veit Hofmann 1944 Dresden

Farblithografie auf Velin. In Graphit in der Darstellung u.re. signiert "Veit Hofmann", datiert und u.Mi betitelt. Nummeriert "13/100" u.li.

Sieger in der Ausstellung "100 Ausgestellte Werke".

Papier teils ungerade beschnitten. Verso leichte Stauchung am li. Bildrand mittig. Insgesamt mit leichten Griffknicken.

Bl. 57,5 x 70 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 533 Veit Hofmann
KatNr. 533 Veit Hofmann
KatNr. 533 Veit Hofmann

533   Veit Hofmann "my neighbor" und zwei weitere Kompositionen. 1994/1996.

Veit Hofmann 1944 Dresden

Zwei Lithografien und eine Farblithografie auf Bütten. Die Lithografien jeweils in Blei nummeriert "54/75" u.li., betitelt u.Mi. (ein Titel unleserlich) sowie ligiert monogrammiert "VH" und datiert u.re. An den o. Ecken im Passepartout montiert. Die Farblithografie in Blei bezeichnet "Extradruck" u.li. sowie ligiert monogrammiert "VH" und datiert u.re. An den o Ecken auf einem Untersatzkarton klebemontiert.

"my neighbor" mit fünf winzigen Flecken am Blattrand. Farblithografie mit minimal gestauchten Ecken und mit unscheinbaren rötlichen Farbspuren am Blattrand.

St. min. 16,8 x 19,4 cm, St. max. 32,7 x 29,5 cm, Bl. min. 21,4 x 26 cm, Bl. max. 47,2 x 38,7 cm, Psp. 60,7 x 50,2 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.
KatNr. 534 Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.

534   Karl Holfeld, Zehn Landschaftsdarstellungen. 1958 – 1960.

Karl Holfeld 1921 Georgswalde – 2009 Bad Sulza

Lithografien auf festem, bräunlichen Papier. In Blei u.re. signiert und teilweise betitelt, sowie datiert. Einige Titel unleserlich i), j) und k) auf fester Pappe fixiert.
Mit den Arbeiten:
a) "Haus Frau v. Stein", ohne Jahr.
b) Innenhof, ohne Jahr.
c) "Tiefurt b. Weimar", ohne Jahr.
d) Schloss bei Weimar, 1958.
e) Goethehaus in Weimar, ohne Jahr.
f) Moschee, 1960.
g) "Orientalischer Garten (Syrien)", 1960.
h) Kirchturm, 1959.
i) "Schillerhaus Weimar", 1959.
j) Durchgang in Weimar, 1958.
k) "Blick auf Weimar", 1958.

Gegilbt und teils lichtrandig. b) und e) mit vielen winzigen Stockflecken.

Pl. 22 x 31, Bl. 30 x 38, Unters. 34 x 39 cm. 160 €
KatNr. 535 Karl Holfeld
KatNr. 535 Karl Holfeld

535   Karl Holfeld "Musiker Saara" / Maritime Komposition. 1968/1967.

Karl Holfeld 1921 Georgswalde – 2009 Bad Sulza

Farbholzschnitte auf Bütten. In Blei u.re. signiert "K.Holfeld", datiert und eine Arbeit betitelt. Im Passepartout hinter Glas in dunkler Holzleiste gerahmt.

"Musiker Saara" stockfleckig, die Komposition in der u.re. Ecke mit Knick- und Stauchspuren.

BA. 52 x 42, Ra. 70 x 55 cm / BA. 43 x 67, Ra. 82,5 x 58 cm. 150 €
KatNr. 536 Günter Horlbeck, Strukturhafte Landschaft. 2002.

536   Günter Horlbeck, Strukturhafte Landschaft. 2002.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Farbige Wachskreidezeichnung und Faserstift auf festem "Hahnemühle"-Bütten. Ligiert monogrammiert u.re. "GH" sowie datiert. Verso in Blei u.li. ausführlich datiert "19.9.02".

79 x 53,5 cm. 150 €
KatNr. 537 Günter Horlbeck

537   Günter Horlbeck "Sommer". 2000.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell, Faserstiftzeichnung und Tusche auf "Hahnmühle"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Horlbeck". Verso in Blei am u. Blattrand nochmals signiert "Günther Horlbeck" sowie betitelt, ausführlich datiert "4.10.2000" sowie technikbezeichnet.
Nicht im WVZ Mehnert.

75 x 55,5 cm. 120 €
KatNr. 538 Günter Horlbeck

538   Günter Horlbeck "Wahrsagerin (Frau ohne Titel)". 1971.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell auf Maschinenbütten. Signiert "Horlbeck" u.re. Verso am u. Blattrand in Blei bezeichnet, betitelt, datiert sowie technikbezeichnet.

Nicht im WVZ Mehnert.

Minimal knick- und griffspurig, eine größere Knickspur in der u.re. Ecke.

63 x 49 cm. 170 €
KatNr. 539 Günter Horlbeck, Wald. 1977.

539   Günter Horlbeck, Wald. 1977.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell auf grünem "Hahnemühle"-Bütten. Unsigniert. Verso u.re. in Blei ausführlich datiert "13.5.77" sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen.
Nicht im WVZ Mehnert; vgl. motivisch "Buchwald" 1977, WVZ Mehnert 85.

Technikbedingt leicht gewellt mit einer unscheinbaren Quetschfalte am re. Blattrand.

61,5 x 48 cm. 100 €
KatNr. 540 Günter Horlbeck

540   Günter Horlbeck "Herbstwald". 2000.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell und Faserstiftzeichnung auf "Hahnemühle"-Bütten. Signiert "Horlbeck" u.re. Verso in Blei betitelt und ausführlich datiert "1.11.2000" sowie nummeriert "IV".
Nicht im WVZ Mehnert.

Minimal angeschmutzt.

55,3 x 75 cm. 170 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ