home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 66 05. Dezember 2020
  Auktion 66
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

000 - 020

021 - 028


Gemälde Moderne

031 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 094


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 174


Grafik 15.-18. Jh.

181 - 201

202 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 241

242 - 260

261 - 283


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 410


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 727


Fotografie

731 - 742


Skulpturen

751 - 760

761 - 775


Ostdeutsches Design

781 - 792


Figürliches Porzellan

801 - 805


Porzellan / Keramik

811 - 820

821 - 837


Steinzeug

841 - 844


Glas bis 1900

851 - 858


Glas Jugendstil / Art Déco

859 - 862


Studioglas

866 - 880

881 - 894


Schmuck

901 - 916


Silber

921 - 930


Zinn / Unedle Metalle

931 - 932


Asiatika

936 - 949


Uhren

950 - 952


Miscellaneen

953 - 964


Rahmen

965 - 967


Mobiliar / Einrichtung

968 - 977




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 31 Otto Altenkirch
KatNr. 31 Otto Altenkirch

031   Otto Altenkirch "Das Kalkhaus Seitendorf". 1922.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert u.Mi. "Otto Altenkirch". Verso o.Mi. auf dem Leinwandumschlag in Blei betitelt und nochmals signiert "Otto Altenkirch" sowie ortsbezeichnet "Dresden". In einem breiten, profilierten, goldfarbenen Rahmen mit Zierleisten im Wellendekor.
WVZ Petrasch 1922–62–SC, dort betitelt "Kalkhaus Seitendorf im Schnee".

Mit dem Umzug in das ländliche Siebenlehn begann für Otto Altenkirch 1920 eine neue kreative Schaffensphase. In diese Zeit fiel auch der
...
> Mehr lesen

55 x 68 cm, Ra. 70 x 83 cm. 5.500-7.000 €
Zuschlag 18.000 €
KatNr. 32 Aimé Victor Barraud
KatNr. 32 Aimé Victor Barraud

032   Aimé Victor Barraud "Oeillets de poète". 1930er Jahre.

Aimé Victor Barraud 1902 La Chaux-de-Fonds – 1954 Neuenburg, Schweiz

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "aimé.barraud.". In einem breiten, goldfarbenen, profilierten Modellrahmen mit Hohlkehle.

Abgebildet in: "Aimé Barraud". Ausst.Kat. der Galerie Haas. Zürich 2010. S. 36.

Im Werk von Aimé Victor Barraud nimmt das Stillleben eine besondere Stellung ein. In diesem Genre arbeitete der Künstler unermüdlich und erzielte darin auch seine ersten Erfolge. Als sehr genauer Beobachter verwendete er viel Zeit und größte Sorgfalt bei der harmonischen
...
> Mehr lesen

73,5 x 60 cm, Ra. 90 x 77 cm. 8.500 €
KatNr. 33 Karl Buchholz
KatNr. 33 Karl Buchholz

033   Karl Buchholz "Frühlingslandschaft" (Waldlandschaft bei Oberweimar). 1888.

Karl Buchholz 1849 Schlossvippach/Kreis Sömmerda – 1889 Oberweimar

Öl auf Leinwand, nach dem Malprozess maroufliert und holzsichtige Ränder der Holztafel wohl vom Künstler bemalt. Signiert "K. Buchholz" und datiert u.re. Verso auf o. Rahmenleiste auf einem alten Papieretikett in Feder bezeichnet sowie ortsbezeichnet "Oberweimar bei Weimar" sowie betitelt und mit altem Preis "250 RM" versehen. Im originalen, breiten, goldfarbenen, reich verzierten Stuckrahmen.

Winzige Retuschen im Himmel. In den Randbereichen der Leinwand vereinzelte, feine Reißzwecklöchlein aus dem Malprozess. Eine werkimmanente Kratzspur am re. Bildrand mittig.

21 x 32,5 cm, Ra. 39,5 x 51,5 cm. 2.800 €
Zuschlag 7.000 €
KatNr. 34 Richard Paul Burkhardt-Untermhaus
KatNr. 34 Richard Paul Burkhardt-Untermhaus

034   Richard Paul Burkhardt-Untermhaus "Überfahrt bei Posta" (Blick auf die Marienkirche). Wohl 1920er/1930er Jahre.

Richard Paul Burkhardt-Untermhaus 1883 Gera- Untermhaus – 1963 Dresden- Blasewitz

Öl auf Leinwand. Signiert "Burkhardt-Untermhaus" u.re. Verso auf o. Keilrahmenleiste nochmals signiert und mit Adressangabe des Künstlers sowie betitelt o.re. Verso auf der Leinwand nummeriert "Nr. 31" o.li. In hellgrau gefasster, gewellter Holzleiste gerahmt. Verso auf dem Rahmen nochmals signiert und mit Adressvermerk o.re.

Leinwand locker sitzend, mit kleinem mit einem Flicken hinterlegten Riss u.li. (vor dem Malprozess geschlossen). Alterungsbedingtes Krakelee sowie mit Klimakante. Punktuell kleine Malschicht-Fehlstellen sowie Malschicht im Falzbereich berieben. Angeschmutzt, partiell mit bräunlichen Flecken im Himmel. Rahmen stärker berieben.

65 x 75 cm, Ra. 73,7 x 83,7 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 35 Erwin Bussewitz, Südsee-Mädchen. 1934.
KatNr. 35 Erwin Bussewitz, Südsee-Mädchen. 1934.

035   Erwin Bussewitz, Südsee-Mädchen. 1934.

Erwin Bussewitz 1901 Berlin – letzte Erw. vor 1953 Berlin

Öl auf textilem Bildträger (wohl Baumwolle). Signiert "E. Bussewitz" und datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen in Bleistift von fremder Hand künstlerbezeichnet, datiert und betitelt "Südsee". In einer dunkelgrünen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Leinwand mit mehreren leichten Deformationen. Kleine Druckspur in der Malschicht Mi. Ein 3 cm langer Riss u.re., dieser mit einem Leinwand-Flicken unsachgemäß hinterlegt. Partiell leicht ausgeprägtes Krakelee und mehrere kleine, unscheinbare Kratzer in der Malschicht. Aufspannung mittels Reißzwecken, diese rostig. Verso Leinwand etwas stockfleckig.

97,5 x 75,6 cm, Ra. 107,7 x 86,6 cm. 1.500 €
KatNr. 36 Charles Crodel, Varieté. Ohne Jahr.
KatNr. 36 Charles Crodel, Varieté. Ohne Jahr.

036   Charles Crodel, Varieté. Ohne Jahr.

Charles Crodel 1894 Marseille – 1973 München

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf der Leinwand o.re. auf einem Nachlass-Etikett in Rot nummeriert "721" sowie auf der Mittelleiste des Keilrahmens in Kugelschreiber von fremder Hand künstlerbezeichnet. In einer schwarzen, profilierten Holzleiste mit weißer Sichtleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Lehmann.

Verso Keilrahmen und Leinwand etwas stockfleckig, recto im hellen, dünn bemalten Bereich u.Mi. geringfügig sichtbar. Sehr vereinzelt bräunliche Fleckchen auf der Bildfläche. Dunkle Farbspur o.li. Kleine Deformationen in der Leinwand u.Mi. sowie Mi.

131 x 80,2 cm, Ra. 142,5 x 93 cm. 3.400 €
Zuschlag 2.900 €
KatNr. 37 Charles Crodel, Akte in der Landschaft (Rückenakt Gerhard Marcks). 1928.
KatNr. 37 Charles Crodel, Akte in der Landschaft (Rückenakt Gerhard Marcks). 1928.

037   Charles Crodel, Akte in der Landschaft (Rückenakt Gerhard Marcks). 1928.

Charles Crodel 1894 Marseille – 1973 München

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf dem Keilrahmen o. auf einem Klebeetikett bezeichnet sowie mit der Nachlassnummer versehen "Nachlass Ch. Crodel Nr. 630". Umlaufend an den Spannrändern aufgenagelte, schmale Holzleisten. In breitem, schwarzbraun lasiertem Modellrahmen.
Nicht im WVZ Lehmann.

Zu einem motivisch sehr ähnlichen Gemälde "Der Krugträger", um 1930 vgl. Ausst.Kat. der Galerie Wolfgang Ketterer München: "Charles Crodel zum 90. Geburtstag. Gemälde, Aquarelle,
...
> Mehr lesen

60 x 73,5 cm, Ra. 72,5 x 85,5 cm. 6.000 €
Zuschlag 5.200 €
KatNr. 38 Karl Demetz
KatNr. 38 Karl Demetz

038   Karl Demetz "Morgen - Leichte Fuhr". Mitte 20. Jh.

Karl Demetz 1909 Trossingen – 1986 Apfelstetten

Öl auf Hartfaser. Signiert "K. Demetz" u.re. Verso mit einem Klebeetikett des Künstlers, darauf betitelt. Im goldfarben gefassten Schmuckrahmen.

Leichter Farbabrieb im Falzbereich.

36,5 x 43,5 cm, Ra. 48 x 55 cm. 180 €
KatNr. 39 Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm. Wohl um 1900.
KatNr. 39 Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm. Wohl um 1900.

039   Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm. Wohl um 1900.

Michael Zeno Diemer 1867 München – 1939 Oberammergau

Öl auf Leinwand. Signiert "M. Zeno Diemer" u.re. Verso auf u. Keilrahmenleiste ein Stempel des Malmaterialien-Händlers "Hans Kellner München". In einem silberfarbenen, masseverzierten Rahmen mit Eckkartuschen gerahmt.

Leinwand etwas locker sitzend. Malschicht-Krakelee insbes. im Himmel, mit leichter Klimakante. Kleine braune Fleckchen auf der Oberfläche. Zahlreiche kleine Retuschen, insbes. im Bereich des Himmels. Frinis gegilbt.

60 x 86 cm, Ra. 84,8 x 110,9 cm. 2.200 €
KatNr. 40 Wilhelm Dodel, Stillleben mit Trichterwinde. Wohl um 1933.
KatNr. 40 Wilhelm Dodel, Stillleben mit Trichterwinde. Wohl um 1933.

040   Wilhelm Dodel, Stillleben mit Trichterwinde. Wohl um 1933.

Wilhelm Dodel 1907 Moskau – 1944 Grustinja, Sowjetunion

Öl auf textilem Gewebe, auf Holz aufgezogen und allseitig weiß grundiert. Verso in schwarzem und rotem Farbstift signiert "Wilhelm" sowie in blauem Farbstift "Dodel", mit Adressvermerk in Blei "Ostbahnstr. 16 IV. Dresden." versehen sowie in Blei bezeichnet "Preis: 40 MK" (gestrichen) o.Mi.

Vom künstlerischen Schaffen Wilhelm Dodels, einem der begabtesten Schüler von Otto Dix, sind kaum Werke überliefert – ein Umstand, der einerseits dem großen Anteil von kurzlebiger Agitations-
...
> Mehr lesen

16,5 x 42 cm. 2.200 €
Zuschlag 4.400 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ