ONLINE-KATALOG

AUKTION 66 05. Dezember 2020
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

122   Günter Horlbeck "Herbstwald". 1986.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso vom Künstler ausführlich datiert "25.11.86" und betitelt. Von fremder Hand in schwarzem Stift verso künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Werkverzeichnisnummer und dem Nachlass-Vermerk "NH / G /397" versehen. In einer schmalen Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 235.

120 x 90 cm, Ra. 125 x 94 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

123   Günter Horlbeck "Melancholie". 1987.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" u.re. Verso vom Künstler in Blei ausführlich datiert "17.1.87" und von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt sowie mit der Werkverzeichnisnummer und mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 384" versehen.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 245.

100 x 87 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
750 €

124   Günter Horlbeck "Tanzfiguren". 1990.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.li. Verso in Blei vom Künstler ausführlich datiert "31.7.90" und bezeichnet "Phantasma" sowie von fremder Hand in schwarzem Stift mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 326" versehen.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 326.

U. Ecken minimal bestoßen.

76 x 70 cm.

Schätzpreis
320 €

125   Günter Horlbeck "Verkehrtes Paar". 1991.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso in Blei auf dem Keilrahmen vom Künstler betitelt sowie ausführlich datiert "10.5.91". Verso auf dem o. Keilrahmen in schwarzem Faserstift von fremder Hand ausführlich bezeichnet, betitelt, datiert, technikbezeichnet, bemaßt sowie mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 619" und Werkverzeichnisnummer versehen. In einer schmalen Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 352.

140 x 120 cm, Ra 146 x 124 cm.

Schätzpreis
850 €

126   Irmgard Horlbeck-Kappler "Wände". 1980.

Irmgard Horlbeck-Kappler 1925 Leipzig – 2016 ebenda

Öl auf Hartfaser. Ligiert monogrammiert "IHK" und datiert u.li. Verso von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und technikbezeichnet. In einer breiten Holzleiste gerahmt, dort verso auf der o. Leiste mit dem Nachlass-Vermerk "NH / I /161" versehen.
WVZ Horlbeck-Kappler 43.

80 x 60 cm, Ra. 90 x 70 cm.

Schätzpreis
600 €

127   Irmgard Horlbeck-Kappler "Nova in Schwarz-Grün". 1992.

Irmgard Horlbeck-Kappler 1925 Leipzig – 2016 ebenda

Öl auf Hartfaser. Ligiert monogrammiert "IHK" und datiert u.li. Verso in schwarzem Faserstift mit der Werkverzeichnisnummer und dem Nachlass-Vermerk "NH / I /121" versehen. Verso in Blei künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und technikbezeichnet. In einer Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler 121.

O. Rand farbspurig.

88 x 106 cm, Ra. 94 x 112 cm.

Schätzpreis
500 €

128   Georg Judersleben "Herlitzburg in Bad Sulza". Wohl um 1950.

Georg Judersleben 1898 Stadtsulza – 1962 Bad Sulza

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "G.Ju." u.re. Verso auf o. Keilrahmenleiste in Kohle betitelt. In einer profilierten, beigefarbenen Holzleiste gerahmt.

Verso partiell dunkelrote Laufspuren mit weißen Flecken auf Leinwand und Keilrahmen li. Nagellöchlein an den Ecken im Falzbereich und an den Rändern unscheinbar berieben.

64,8 x 49,6 cm, Ra. 73,7 x 57,7 cm.

Schätzpreis
280 €

129   Werner Juza, An der Friedhofsmauer. 1981.

Werner Juza 1924 Wachau

Öl auf Pressspanplatte. Signiert u.re. "W. Juza" und datiert. Im schmalen Künstlerrahmen fest klebemontiert.

Werkimmanent unscheinbare, feine Bläschen im Firnis. Ra. mit kleinen Fehlstellen der Fassung.

20,5 x 26,5 cm, Ra. 21 x 27 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
1.200 €

130   Manfred Kandt "In Schwarzburg". 1963.

Manfred Kandt 1922 Danzig – 1992 Rostock

Öl auf Malpappe. Signiert u.li. "MKandt" und datiert. Verso in Faserstift nochmals signiert "Manfred Kandt", betitelt, datiert sowie technikbezeichnet. In einer hellen Holzleiste mit Textilapplikation gerahmt.

Malpappe leicht gewölbt. Verso Bildträger gegilbt und mit Wasserflecken.

40 x 61 cm, Ra. 42,5 x 63 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
320 €

131   Fritz Keller "Bäume an den Häusern". 1988.

Fritz Keller 1915 Rothenbach/ Glauchau – 1994 Bad Berka

Öl auf Leinwand. Verso auf dem Bildträger o.re. in Blei signiert und ausführlich datiert "6, 88" sowie betitelt und bemaßt. Li. in Fettkreide groß nummeriert "1661". In einer profilierten, glänzend schwarz lackierten Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Vgl. motivisch "Am Dorf", 1989, abgeb. in: Arlt, Peter: Fritz Keller. Malerei, Weimar 1996.

Bildfläche mit vereinzelten kleinen Kratzern mit kleinen Malschicht-Fehlstellen. Dünner, hellbrauner Farbstrich o.li. im Weiß. Malschicht im Falzbereich berieben.

83 x 85,3 cm, Ra. 94,2 x 95,8 cm.

Schätzpreis
2.200 €

132   Fritz Keller "Häuser auf Rügen" (Mönchgut-Granitz). Wohl späte 1980er Jahre.

Fritz Keller 1915 Rothenbach/ Glauchau – 1994 Bad Berka

Öl auf Hartfaser, verso umlaufend mittels Holzleisten stabilisiert. Verso auf dem Bildträger re.Mi. in Faserstift vom Künstler betitelt, signiert "Fritz Keller" und bemaßt. In weißer Kreide o.re. bezeichnet "Sonja" sowie u.Mi. in roter Fettkreide nummeriert "1448". In einer weißen Schattenfugenleiste montiert.

Fritz Keller verbrachte den Sommer wiederholt in Mönchgut-Granitz.

Vereinzelte, kleine Farbabplatzungen, insbes. o.li. Pastositäten gepresst. Horizontale, weiße Druckspur o.li. Unscheinbare, längliche weiße Spuren o.re. im blauen Farbbereich.

75 x 90 cm, Ra. 82 x 97,5 cm.

Schätzpreis
1.800 €

133   Hans Kirst, Meißen – Blick auf die Albrechtsburg. Wohl 1950er Jahre.

Hans Kirst 1890 Wurzen – 1962 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "HANS KIRST" u.li.

Vereinzelte winzige Retuschen. Eckbereiche mit sehr geringem Farbabrieb. Wenige, winzige bräunliche Fleckchen auf der Oberfläche. Unscheinbare Reste von Wachsspritzern im Himmel.

44,6 x 36,4 cm.

Schätzpreis
300 €

134   Rudolf Kleemann "Selbstbildnis". 1962.

Rudolf Kleemann 1931 Dresden – 2015 ebenda

Öl auf Leinwand. Monogramiert u.re. "RK". Verso auf dem Keilrahmen mit schwarzer Tusche signiert, ortsbezeichnet "Dresden" sowie betitelt und datiert. In einer profilierten, hellblauen Holzleiste gerahmt.

Leichte Krakeleebildung. Rahmen mit kleinen Fehlstellen.

100 x 81 cm, Ra. 113 x 93 cm.

Schätzpreis
180 €

135   Ingo Kraft "O. T." (Landschaft). 2005.

Ingo Kraft 1949 Siegmar-Schönau – lebt in Dresden

Öl auf Leinwand. Unterhalb der Darstellung in Faserstift signiert "Kraft" und datiert mittig. Verso in Blei nochmal signiert "I. Kraft", datiert und bezeichnet. In einem breiten, weiß gefassten Holzrahmen gerahmt.

Rahmen mit zwei gelblichen Flecken in der u. Leiste, dort Holz beschädigt.

38,5 x 48,5 cm, Ra. 58 x 68,5 cm.

Schätzpreis
600 €

136   Andreas Küchler "Dampfer mit roter Kugel". 1996/2000.

Andreas Küchler 1953 Freital – 2001 Dresden

Öl auf Leinwand, mit farbiger Kreide überarbeitet. Verso in Blei ligiert monogrammiert "AK", zweimal datiert, betitelt und nummeriert "26". In einer hellgrauen Schattenfugenleiste gerahmt.

Bildträger verso mit werkimmanenter Hinterlegung mit Klebeband (vor dem Werkprozess geschlossen). Winzige Lockerung der Malschicht mit minimalem Verlust an li. Bildkante Mi. sowie o. Kante li. Partielles Krakelee in der Malschicht mit kleiner Hebung li.Mi.

39,8 x 69,8 cm, Ra. 43,1 x 73,2 cm.

Schätzpreis
1.300 €
Zuschlag
1.100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

137   Andreas Küchler "Abschied". 1998/2000.

Andreas Küchler 1953 Freital – 2001 Dresden

Tempera, Kugelschreiber und Faserstift auf gelbem Papier. In Blei ligiert monogrammiert "AK", betitelt und datiert u.re. In Blau nochmals ligiert monogrammiert "AK" und datiert sowie unleserlich bezeichnet u.Mi. (teilweise übermalt).

Technik- und materialbedingt leicht wellig. Leicht knickspurig, mit einem größeren Knick in der u.li. Ecke. In den Ecken winzige Reißzwecklöchlein. Partiell mit leichten Kratzspuren. Verso atelierspurig.

49,6 x 69,9 cm.

Schätzpreis
800 €
Zuschlag
650 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

138   Friedrich Kunitzer, Die Mutter des Künstlers. 1958.

Friedrich Kunitzer 1907 Przedecz (Moosburg) – 1998 (Stift) Katzenelnbogen

Tempera. In der o.li. Ecke signiert "F. Kunitzer" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in einer einfachen Holzleiste gerahmt.

Eine winzige Oberflächenläsion o.li.

BA. 46 x 36,5 cm, Ra. 58,1 x 48,1 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
100 €

139   Gero Künzel "Mein Garten". 2004.

Gero Künzel 1962 Erfurt

Öl auf Gewebe (wohl Baumwolle). Verso auf dem Bildträger o.re. in schwarzer Kreide signiert "KÜNZEL", datiert und betitelt sowie u.re. nummeriert "31".

Vereinzelte Spitzen der Pastositäten abgebrochen. Verso partiell durchgedrungenes Bindemittel der Ölfarbe.

50,1 x 60 cm.

Schätzpreis
1.700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

140   Martin Lehnert "Frauen". 1982.

Martin Lehnert 1919 Erdmannsdorf bei Chemnitz – 2012 Bernau

Öl auf Hartfaser. Ligiert monogrammiert "ML" und datiert u.re. Verso mit zwei Papieretiketten mit biografischen Annotationen zum Künstler. In einer profilierten, weiß überfassten Holzleiste gerahmt (Künstlerrahmen).

Mehrere feine, diagonale Grate in der Malschicht, wohl im Bildträger, noch vor dem Malprozess, entstanden. Kleine Partikel und winzige Fasern im Firnis. Rahmen mit vereinzelten Abplatzungen und Druckstellen.

22,3 x 33 cm, Ra. 27,3 x 38,2 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)