AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis

Johannes Spilberg

1619 Düsseldorf – 1690 ebenda

Deutsch-niederländischer Hofmaler des Pfalzgrafen Wolfgang Wilhelm, des Kurfürsten Philipp Wilhelm und des Kurprinzen Johann Wilhelm von der Pfalz.
Sohn einer Hofmalerfamilie. Erste Malausbildung bei seinem Vater. 1640 Beginn einer Lehre bei Peter Paul Rubens in Antwerpen, nach dem Tod Rubens' im selben Jahr Lehre bei Govaert Flinck in Amsterdam. 1650 Auftrag des Amsterdamer Magistrats, eine Schützengesellschaft zu malen. Zu Beginn der 1650er Jahre Ruf des Herzogs Wolfgang Wilhelm als Hofmaler nach Düsseldorf, jedoch bereits 1653 Rückkehr nach Amsterdam. 1661 erneute Berufung als Hofmaler nach Düsseldorf, wo er bis zu seinem Tod blieb.

53. Kunstauktion | 23. September 2017

AUKTIONSREKORDE

025   Johannes Spilberg (zugeschr.), Porträt des Wolfgang Wilhelm von der Pfalz-Neuburg (1578–1653). 1646.

Johannes Spilberg 1619 Düsseldorf – 1690 ebenda
Govaert Flinck 1615 Kleve – 1660 Amsterdam

Öl auf Leinwand, Grisaille. Bezeichnet "G. Flinck fecit" und datiert ""An 164[.]" o.re. Verso auf dem Keilrahmen in ...
> Mehr lesen

35,5 x 29,5 cm, Ra. 62,6 x 56,5 cm.

Zuschlag
6.000 €