AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 6 Ergebnisse
Katalog-Archiv 67 Ergebnisse

Sascha Schneider

1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde

Maler, Bildhauer und Grafiker, bürgerlicher Name Rudolph Karl Alexander Schneider. 1881 siedelte die Familie von St. Petersburg über Zürich nach Dresden über. 1889–92 Studium an der Dresdner Akademie bei Leonhard Gey. Ab 1900 mit eigenem Atelier in Meißen tätig. 1903 lernte er den Schriftsteller Karl May kennen, für dessen Reiseerzählungen Schneider die Deckelbilder gestaltete. 1904–08 Professor an der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule in Weimar, im dortigen Atelier entstanden zahlreiche monumentale Männerskulpturen und Gemälde. Während dieser Zeit immer wieder Reisen nach Dresden und Florenz. Ab 1914 lebte er im Künstlerhaus Dresden-Loschwitz und in Hellerau bei Dresden. Schneider ließ sich in seiner romanisierend-neuklassizistischen Malweise von Tizian, Cornelius, Klinger und Böcklin sowie durch die ägyptische und hellenische Kunst beeinflussen.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

AUKTIONSREKORDE

293   Sascha Schneider, Entwurf für einen Wandfries in der Neuen Gemäldegalerie Dresden (Kränzetragende und tanzende Männer mit Aussparung für eine Tür mittig). 1917– 1918.

Sascha Schneider 1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde
Martin Pietzsch 1866 Blasewitz – 1961 Dresden
Oskar Pusch 1877 Dresden – 1970 ebenda

Deckfarben auf Karton, auf einen Keilrahmen montiert. Unsigniert. In einer schmalen, grau gefassten Holzleiste ...
> Mehr lesen

BA. 61,8 x 262,4 cm, Ra. 69,8 x 270,4 cm.

Aufruf
4.000 €
Zuschlag
5.500 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

AUKTIONSREKORDE

293   Sascha Schneider, Entwurf für einen Wandfries in der Neuen Gemäldegalerie Dresden (Kränzetragende und tanzende Männer mit Aussparung für eine Tür mittig). 1917– 1918.

Sascha Schneider 1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde
Martin Pietzsch 1866 Blasewitz – 1961 Dresden
Oskar Pusch 1877 Dresden – 1970 ebenda

Deckfarben auf Karton, auf einen Keilrahmen montiert. Unsigniert. In einer schmalen, grau gefassten Holzleiste ...
> Mehr lesen

BA. 61,8 x 262,4 cm, Ra. 69,8 x 270,4 cm.

Aufruf
4.000 €
Zuschlag
5.500 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

AUKTIONSREKORDE

295   Sascha Schneider "Festvorbereitung" (Zwei Jünglinge, Girlanden tragend). 1917 – 1920.

Sascha Schneider 1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde

Aquarell auf Karton. U.re. in Blei monogrammiert "SS". Verso o.li. in Blei von Martin Pietzsch bezeichnet "Sascha ...
> Mehr lesen

40 x 43,5 cm.

Aufruf
800 €
Zuschlag
4.200 €

61. Kunstauktion | 21. September 2019

AUKTIONSREKORDE

181   Sascha Schneider "Krieger mit zwei Schwertern". 1915.

Sascha Schneider 1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde

Öl auf Leinwand. U.re. monogrammiert ".SS." und datiert. Verso mit einem zweiten, voll ausgeführten Gemälde ...
> Mehr lesen

223 x 135 cm, Ra. 245 x 159,7 cm.

Aufruf
12.000 €
Zuschlag
12.000 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

AUKTIONSREKORDE

227   Sascha Schneider, Männlicher Akt in Bewegung. 1907.

Sascha Schneider 1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde

Kohlezeichnung auf chamoisfarbenem Velin. Signiert u.li. "S. Schneider", datiert und bezeichnet "W[eimar]", am unteren ...
> Mehr lesen

38,7 x 70,3 cm.

Aufruf
600 €
Zuschlag
2.800 €

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

AUKTIONSREKORDE

203   Sascha Schneider "Eine Vision". 1895.

Sascha Schneider 1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde

Holzstich auf China. Im Stock u.re. signiert "S.Schneider" und datiert und mit Verlagsbezeichnung. An den Ecken auf ...
> Mehr lesen

Bl. 18,2 x 24 cm, Untersatzkarton 24 x 32 cm.

Aufruf
120 €
Zuschlag
1.000 €