zurück

AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 2 Ergebnisse
Auktionsrekorde 2 Ergebnisse
Katalog-Archiv 77 Ergebnisse

Wolfgang Mattheuer

1927 Reichenbach/Vogtland – 2004 Leipzig

1942–44 Lithografenlehre. Kriegsdienst, 1946–47 Besuch der Kunstgewerbeschule in Leipzig und ab 1947 Studium an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst. Ab 1956 Dozent ebendort, 1965 Berufung zum Professor. Mit seinen Kollegen Bernhard Heisig und Werner Tübke trat er für eine Richtungsänderung weg von der Lehre des Sozialistischen Realismus ein und begründete die sogenannte Leipziger Schule. Ab 1974 arbeitete er freischaffend.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

AUKTIONSREKORDE

454   Wolfgang Mattheuer "Größe und Elend V". 1986.

Wolfgang Mattheuer 1927 Reichenbach/Vogtland – 2004 Leipzig

Farbige Pastellkreide auf Japan. Monogrammiert "WM" und datiert o.re. Verso in Blei bezeichnet "33". In einfacher ...
> Mehr lesen

80 x 58 cm.

Aufruf
4.000 €
Zuschlag
5.000 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

15. Kunstauktion | 15. März 2008

AUKTIONSREKORDE

072   Wolfgang Mattheuer "Boote am Strand". 1962.

Wolfgang Mattheuer 1927 Reichenbach/Vogtland – 2004 Leipzig

Öl auf Sperrholz. Signiert und datiert u.re. "W. MATTHEUER". Verso in Blei vom Künstler (?) betitelt, von fremder ...
> Mehr lesen

38 x 48 cm.

Aufruf
6.000 €
Zuschlag
14.000 €