AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Auktionsrekorde 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Ernst Kolbe

1876 Marienwerder – 1945 Rathenow

Ab 1895 Studium an der Akademie d. bildenden Künste in Berlin bei J. Ehrentraut und P. Vorgang. 1899 im Atelier von E. Bracht. 1902 Übersiedlung nach Dresden und dortiger Meisterschüler Brachts. 1906 Rückkehr nach Berlin und Mitglied im Verein Berliner Künstler. 1912 veranstaltete Kolbe zur Großen Berliner Kunstausstellung eine Ausstellung eigener Werke. 1913 Ehrung mit dem Preis der Julius-Helfft-Stiftung. Unternahm zahlreiche Studienreisen an die Ostsee und ins Gebirge (Bayerischer Wald, Tiroler Alpen). 1943 wurden Wohnung und Atelier des Künstlers durch Bomben schwer beschädigt.

37. Kunstauktion | 14. September 2013

AUKTIONSREKORDE

055   Ernst Kolbe, Dresden - Blick auf Augustusbrücke und Hofkirche. 1. H. 20. Jh.

Ernst Kolbe 1876 Marienwerder – 1945 Rathenow

Öl auf Leinwand. Signiert "E. Kolbe" u.re. In profilierter, goldfarbener Leiste gerahmt.

Malträger doubliert. Malschicht vereinzelt mit kleinen Retuschen sowie unscheinbarem Krakelee im Bereich des Himmels links.

55,5 x 60,5 cm, Ra. 70,1 x 74,5 cm.

Aufruf
1.400 €
Zuschlag
4.200 €