AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 2 Ergebnisse
Katalog-Archiv 6 Ergebnisse

Wilhelm von Gloeden

1856 Volkshagen – 1931 Taormina (Sizilien)

Deutscher Fotograf, welcher hauptsächlich in Sizilien arbeitete. Er gilt als einer der Pioniere der künstlerischen Aktfotografie. Gloeden studierte Kunstgeschichte und Malerei. Schon zu Lebzeiten war er nicht nur als lokale Größe bekannt, sondern hatte auch Ausstellungen in Berlin oder London. Dadurch erlangte er eine Bekanntheit die selbst Oscar Wilde, Kaiser Wilhelm II oder Richard Strauss für eine Portraitaufnahme nach Sizilien reisen ließ.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

AUKTIONSREKORDE

635   Wilhelm von Gloeden, Lachender Faun. 1908.

Wilhelm von Gloeden 1856 Volkshagen – 1931 Taormina (Sizilien)

Silbergelatineabzug, matt. In Tusche signiert "VGloeden" und datiert. Verso mit Farbstift beziffert "425" und mit blauem Stempel "W. von Glöden Taormina 1903 Sicilia".

Leicht gegilbt. Ecke o.re. gestaucht. Verso minimal stockfleckig.

Bl. 25,6 x 19,2 cm.

Aufruf
350 €
Zuschlag
1.300 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

AUKTIONSREKORDE

638   Wilhelm von Gloeden, Porträt eines sizilianischen Knaben. 1911.

Wilhelm von Gloeden 1856 Volkshagen – 1931 Taormina (Sizilien)

Silbergelatineabzug, matt. In Tinte signiert "vGloeden", datiert und ortsbezeichnet "Taormina" o.li. Verso in Blei nummeriert "1101" sowie datiert "22.9.19".

Gegilbt sowie fingerspurig.

Bl. 23,5 x 18 cm.

Aufruf
300 €
Zuschlag
1.100 €