ONLINE-KATALOG

AUKTION 67 20. März 2021
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

541   Ulrich Eisenfeld "Böhmische Landschaft" / "Blick vom Isergebirge zum Riesengebirge" / "Blick zum Erzgebirge". 1977.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Kaltnadelradierungen auf leichtem Büttenkarton. In Blei signiert "U. Eisenfeld" und datiert u.re., betitelt, technikbezeichnet und nummeriert "Probedruck II" bzw. "9/10" sowie "II. Auflage" u.li. Zweite Auflage von 2008. An drei Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Ecken und Kanten an vereinzelten Stellen minimal bestoßen.

Pl. je 25 x 32,4 cm, Bl. 27 x 34,2 cm, Unters. 41 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

542   Ulrich Eisenfeld "Frau und Knabe mit Katze". 1980.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Lithografie auf Bütten. In Blei signiert "U. Eisenfeld" und datiert u.re., betitelt, nummeriert "7/16" und technikbezeichnet u.li. Verso in Blei mit denselben Angaben versehen.

Ecken und Kanten an vereinzelten Stellen minimal bestoßen. O.li. Ecke und u.re. minimal knickspurig.

St. 36,2 x 30 cm, Bl. 50 x 38 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

543   Ulrich Eisenfeld "Feldfarben-Farbfelder M 1/3" (Blaue und rote Farbfläche). 2004.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Öl auf Malpappe. In Blei signiert "Eisenfeld" und datiert u.li. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarzen, profilierten Holzleiste gerahmt. Auf dem Passepartout in Blei betitelt u.li. und nochmals signiert und datiert u.re.

16,7 x 10,2 cm, Ra. 47,7 x 37,8 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

544   Ulrich Eisenfeld "Herbstliches Lappland" (Landschaft bei Abisko). 2007.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf gräulichem Papier. In Blei signiert "Eisenfeld" und datiert u.li. An den Ecken auf Untersatz montiert. Darauf in Blei betitelt u.li. sowie signiert und datiert u.re.

25 x 37 cm, Unters. 27,2 x 39,2 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

545   Friedrich Feigl, Kaffeehausszene in Prag. 1950er Jahre.

Friedrich Feigl 1884 Prag – 1965 London

Gouache. Signiert u.re. "Feigl".

Lichtrandig. Unscheinbar gewellt. Verso deutlich stockfleckig, recto an Stellen ohne Farbauftrag minimal durchscheinend. Verso umlaufend mit Resten einer früheren Montierung / Rahmung.

35,7 x 50,7 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
650 €

546   Ernst Fuchs "Luna". 1969.

Ernst Fuchs 1930 Wien – 2015 ebenda

Radierung und Vernis mou auf "BFK-Rives"-Bütten. Signiert in Blei unterhalb der Darstellung re. "Ernst Fuchs" sowie u.li. bezeichnet "E.A.". U.Mi. betitelt.
WVZ Weis 144 II.

Minimal knickspurig und leicht angeschmutzt am o. Blattrand.

Pl. 17 x 11 cm, Bl. 45 x 31,6 cm.

Schätzpreis
130 €
Zuschlag
120 €

547   Klaus Fußmann "Große Figur (Hella K.)". 1974.

Klaus Fußmann 1938 Velbert

Farbradierung auf Bütten. In Blei signiert u.re. "Fußmann" und datiert sowie u.li. bezeichnet "e.a.". Eines von elf Exemplaren.
WVZ Fußmann 42, dort mit abweichender Maßangabe.

Am re. Blattrand knickspurig und leicht angeschmutzt. Vereinzelte unscheinbare Stockfleckchen außerhalb der Darstellung. Verso am o. Rand in Blei bezeichnet sowie an den Ecken leichter Abrieb aufgrund einer früheren Montierung.

Pl. 46,6 x 49 cm, Bl. 64,5 x 57,3 cm.

Schätzpreis
300 €

548   Klaus Fußmann "Aktsaal". 1978.

Klaus Fußmann 1938 Velbert

Farblithografie auf Bütten. In Blei signiert u.re. "Fußmann" und datiert sowie u.li. nummeriert "28/30".
WVZ Fußmann 76, dort mit abweichender Maßangabe sowie abweichender Auflagenanzahl.

Minimal knick- und fingerspurig sowie unscheinbar angeschmutzt. Vereinzelte wenige Stockfleckchen. O. re. Ecke ein kleiner Riss (ca. 1 cm). Verso an den Ecken mit leichtem Abrieb wohl aufgrund einer früheren Montierung.

St. ca. 48 x 61 cm, Bl. 54 x 76 cm.

Schätzpreis
240 €

549   Klaus Fußmann "Stilleben". 1978.

Klaus Fußmann 1938 Velbert

Aquatintaradierung auf Bütten. In Blei signiert u.re. "Fußmann" und datiert sowie u.li. bezeichnet "e.a.".
WVZ Fußmann 62, dort mit abweichender Maßangabe.

Minimal fingerspurig. Ein winziges unscheinbares Stockfleckchen am li. Blattrand außerhalb der Darstellung und eine kleine Druckstelle an o.li. Ecke. Verso am o. Blattrand in Blei bezeichnet.

Pl. 29,8 x 33,8 cm, Bl. 43,7 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €

550   Klaus Fußmann, Blumen. 1990.

Klaus Fußmann 1938 Velbert

Aquarell auf Bütten. Monogrammiert "Fu" und datiert u.re. Im Passepartout klebemontiert.

Technikbedingt leicht gewellt. In den pastosen Bereichen mit Krakelee.

11 x 20,5 cm, Psp. 23 x 31,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.000 €

551   Monogrammist C.G., Interieur mit weiblicher Büste und Profil. 1992.

Linolschnitt auf festem, bräunlichen Papier. In Blei monogrammiert "C. G." u.re. und datiert sowie nummeriert "6/8" u.li. Hinter Glas in schwarzer Metallleiste gerahmt.

Wasserfleck am Rand u.li., leicht wellig. Rückseite des Blattes fleckig.

Pl. 81 x 71 cm, Bl. 86 x 74,5 cm, Ra. 86,5 x 75 cm.

Schätzpreis
120 €

552   Harald Gallasch, Rote Messlatte. 1980.

Harald Gallasch 1949 Dresden

Farbige Schreibmaschinenzeichnung. Innerhalb der Darstellung signiert "gallasch" und datiert u.re. Hinter Glas in einer einfachen weißen Holzleiste gerahmt. Verso auf der Rückwand ein Etikett der "Frankfurter Hypothekenbank AG".

Minimal knickspurig.

29,7 x 21 cm, Ra. 42,3 x 32,4 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
420 €

553   Helmut Gebhardt, Stillleben mit Topfpflanze / Harlekin / Stillleben mit Gefäßen. 1975/1983/1971.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Farblinolschnitte auf verschiedenen Papieren.
"Stillleben mit Topfpflanze": Plakatauflage anlässlich der Ausstellung "Helmut Gebhardt Dresden. Farblinolschnitte" vom 15.2.-6.4.1975 in der Staatlichen Galerie Dessau. In Blei bezeichnet "Handdruck" u.li. sowie signiert "Helmut Gebhardt" und datiert u.re. Pl. 63,7 x 53,6 cm, Bl. 68,4 x 57,3 cm.
"Harlekin" an den o. Ecken auf einen Untersatz klebemontiert, darauf in Kugelschreiber datiert u.re. sowie verso mit einem persönlichen
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

554   Hubertus Giebe "Frannz von Promnitz". 2002.

Hubertus Giebe 1953 Dohna

Kreidezeichnung auf liniertem Papier. Signiert "Giebe" und datiert o.li. sowie li. betitelt. Hinter Glas in einfacher schwarzer Holzleiste gerahmt. Rückwand und Rahmen mit Künstlerstempel versehen.

Franns-Wilfrid Horst Freiherr von Promnitz (* 8. März 1952 in Dresden) ist ein deutscher Dirigent, Organist, Pianist, Sänger (Tenor) und Erzähler.

O.li. unscheinbar knickspurig.

30 x 21 cm, Ra. 32,3 x 23,3 cm.

Schätzpreis
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

555   Hubertus Giebe "Wenzkats Garten, Medingen". 2006.

Hubertus Giebe 1953 Dohna

Farbige Pastellkreidezeichnung. In der Darstellung u. signiert "Giebe", ausführlich datiert "12.7.2006" und betitelt. Im Passepartout hinter Glas in einer silberfarbenen Holzleiste gerahmt.

Leicht gewellt.

BA. 16 x 23,5 cm, Ra. 26,3 x 32,4 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

556   Hermann Glöckner "Gips auf Maschendraht". Um 1959.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farbserigrafie in Schwarz, Rot und Weiß auf schwarzem Papier. Unsigniert. In Blei u.li. bezeichnet "Weiß + Schwarz + Rot H²O". Probedruck zu Blatt 14 der Mappe "Verwandlungen in Raum und Fläche", erschienen in der Edition eikon Grafikpresse, Verlag der Kunst, Dresden 1980/81.
Vgl. WVZ Ziller S 30.

Am u. Blattrand mittig ein winziger Einriss (ca. 0,3 cm). O.re. Ecke minimal knickspurig. Unscheinbare Kratzspuren oberhalb der Darst.

Med. 40,3 x 30 cm, Bl. 61 x 46,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

557   Hermann Glöckner, Der Künstler mit der Plastik "Räumliche Brechung eines Rechtecks". 1975.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farblichtdruck. In der Darstellung u.Mi. in brauner Tusche signiert "Glöckner". Ausstellungsplakat der Galerie am Sachsenplatz, Leipzig. Verso mit einer weiteren Serigrafie, biographischen Angaben zum Künstler sowie zu den ausgestellten Werken. Gedruckt vom Grafischen Großbetrieb Völkerfreundschaft, Dresden.

Randbereiche partiell minimal gestaucht.

Bl. 67,8 x 49,8 cm.

Schätzpreis
400 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

558   Hermann Glöckner "figura. Bilder zur Literatur" / Drei farbige Quadrate. 1971/1977.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Eine Farbserigrafie und ein Lichtdruck (?). "figura. Bilder zur Literatur" in Kugelschreiber signiert u.re. "Glöckner". Plakatauflage zur Internationalen Buchkunst-Ausstellung, Leipzig 1971. Hrsg. vom VEB Verlag der Kunst Dresden.
Nicht im WVZ Ziller.
"Drei farbige Quadrate" unsigniert. Vgl. die Farbserigrafie "figura. Künstler drucken", Plakat zur Internationalen Buchkunst-Ausstellung, Leipzig 1977.

Leicht gerollt, knickspurig. "figura" unterhalb der Darst. mit deutlicher Knickspur über die gesamte Blattbreite. In den Ecken Reißzwecklöchlein. Am li. Rand o. zwei winzige Einrisse. Im u. Bereich kleine Wasserflecken. Leicht angeschmutzt, vereinzelt mit winzigen Fleckchen. "Drei farbige Quadrate" mit größeren Knicken (einer über die gesamte Blattbreite), mehreren winzigen Löchern und Stockfleckchen.

Darst. 85 x 40,6 cm, Bl. 114,9 x 40,6 cm / Darst. 75 x 38,6 cm, Bl. 84 x 40,1 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

559   Hermann Glöckner, Atelier des Künstlers. 1980.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Lichtdruck. In grauem Faserstift signiert u.re. "Glöckner".

Leicht eingerollt. Ecken und Kanten gestaucht. Insgesamt knickspurig, mit fünf Knickspuren über die gesamte Blatthöhe. Am o. Rand stärker knickspurig und mit mehreren kleinen Einrissen. In den Ecken Reißzwecklöchlein. Partiell braune Flecken.

Bl. 57 x 76,7 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

560   Hermann Glöckner, Blattform (Schwünge). 1984.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farblithografie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Glöckner" und datiert li. Verso wohl von fremder Hand in Blei nummeriert "26".

Mehrere unscheinbare Knickspuren in den Randbereichen. Minimal angeschmutzt. Ecken minimal gestaucht.

St. 65,7 x 49,8 cm, Bl. 68,7 x 50,1 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
440 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)