home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 67 20. März 2021
  Auktion 67
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 096


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

100 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 177


Grafik 15.-18. Jh.

191 - 200

201 - 215


Grafik 19. Jh.

221 - 241

242 - 260

261 - 280

281 - 305


Grafik Moderne

321 - 341

342 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 444


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

511 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 734


Fotografie

740 - 762


Skulpturen

771 - 781


Figürliches Porzellan

790 - 795


Porzellan / Keramik

796 - 817


Schmuck

821 - 823


Uhren

824 - 824


Silber

831 - 838


Asiatika

841 - 846


Afrikana

851 - 860

861 - 870


Mobiliar / Einrichtung

871 - 884


Rahmen

885 - 886


Teppiche

891 - 901




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 41 Otto Altenkirch
KatNr. 41 Otto Altenkirch

041   Otto Altenkirch "Heideland" (Der Trompeterwald auf dem Heller im Herbst). 1921.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert u.li. "Otto Altenkirch". Verso o.li. auf dem Keilrahmen in Pinsel betitelt und o.re. nochmals signiert "Otto Altenkirch" sowie datiert und bezeichnet "59. ph." In einem weiß gefassten profilierten Modellrahmen mit goldener Zierleiste gerahmt.
WVZ Petrasch 1921–59–H.

Ausgestellt in: Kunstsalon Emil Richter, Dresden, Dezember 1921.

Die Leinwand zweitverwendet und teilweise unscheinbar, nur verso wahrnehmbar wellig. Zwei geschlossene Risse (ca. 4,5 und 1 cm) sowie ein geschlossenes Löchlein Mi. und Mi.li., dort recto retuschiert. Malschicht gefirnisst, partiell mit Krakelee, leichte Klimakante. Zahlreiche kleinere, fachmännisch ausgeführte Retuschen im Bereich des Himmels. Bildträger verso leicht fleckig.

65,5 x 91 cm, Ra. 76,5 x 102 cm. 9.500 €
Zuschlag 7.000 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

042   Josef Adam "Roggenernte". 1. Viertel 20. Jh.

Josef Adam 1883 Glogischdorf (Glogau) – 1953 zuletzt erwähnt

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "J. ADAM". Verso auf der Leinwand in Faserstift bezeichnet "Original" sowie nochmals signiert "J. Adam". Verso auf dem Keilrahmen betitelt. In einer breiten profilierten goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

23 x 33 cm, Ra. 38 x 48 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 200 €
KatNr. 43 Rudolf Bechstein
KatNr. 43 Rudolf Bechstein

043   Rudolf Bechstein "Vor Sonnenaufgang". 1919.

Rudolf Bechstein 1897 Ilmenau – 1961 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "R. Bechstein" und datiert u.re. Verso in Blei auf dem Keilrahmen betitelt. In schwarzer Holzleiste mit profilierter, goldfarbener Innenkante gerahmt.

Druckstellen im Randbereich durch die Einrahmung. Bildformat um ca. 0,5 cm re. verkleinert. Längliche, braune Abriebspur u.mittig. Verso Leinwand mit durchgedrungenen Flecken.

65 cm x 88 cm, Ra. 73 cm x 97 cm. 420 €
Zuschlag 350 €
KatNr. 44 Fritz Beckert, Dresden – Türkenbrunnen am Johanneum. Um 1920.
KatNr. 44 Fritz Beckert, Dresden – Türkenbrunnen am Johanneum. Um 1920.

044   Fritz Beckert, Dresden – Türkenbrunnen am Johanneum. Um 1920.

Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert u.re. "Fritz Beckert". In einer profilierten schwarzen Holzleiste gerahmt.

Provenienz: Privatbesitz Dresden; Sammlung Arthur Wagner (1874–1967) und folgend seine Tochter Anneliese Ringelhan (1913–2007), Kunsthandlung Emil Richter, Dresden.

An o.re. Ecke zwei winzige Nagellöchlein, wohl werkimmanent. Malschicht partiell mit Frühschwundkrakelee (im Bereich des schneebedeckten Daches) sowie feinen horizontalen, bildträgerbedingten Rissen in der Malschicht. Eine unscheinbare Kratzspur o.Mi. im Bereich des Himmels. An der o. Bildkante mit vereinzelten Retuschen, eine weitere in der Ecke u.li.

43,3 x 32,6 cm, Ra. 54,7 x 43 cm. 1.500 €
Zuschlag 4.800 €
KatNr. 45 Hannes Berg, Pflügender Bauer. 1920er Jahre.
KatNr. 45 Hannes Berg, Pflügender Bauer. 1920er Jahre.

045   Hannes Berg, Pflügender Bauer. 1920er Jahre.

Hannes Berg  20.Jh

Öl auf Hartfaser. Signiert "Hannes Berg". In schmaler, goldfarbener Holzleiste gerahmt.

11,2 x 15,5 cm, Ra. 15 x 20,5 cm. 150 €
KatNr. 46 Richard Birnstengel, Landschaft im Getreidehocken bei Dresden. 1923.
KatNr. 46 Richard Birnstengel, Landschaft im Getreidehocken bei Dresden. 1923.

046   Richard Birnstengel, Landschaft im Getreidehocken bei Dresden. 1923.

Richard Birnstengel 1881 Dresden – 1968 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert "R. Birnstengel" u.re. sowie datiert. Hinter Glas in profilierter goldfarbener Holzleiste gerahmt. Auf dem Rahmen verso in Faserstift nochmals signiert "R. Birnstengel" sowie mit Adressvermerk des Künstlers versehen.

Teils unscheinbares Krakelee im Bereich des Himmels oberhalb des Horizonts. Minimal lichtrandig sowie partiell mit unscheinbaren Abriebspuren aufgrund der Rahmung. Innerhalb der Darstellung wenige Kratzspuren mit winzigen Stellen von Farbverlust (im Bereich der Rocken).

32,5 x 36,2 cm, Ra. 43,5 x 46 cm. 350 €
KatNr. 47 Gerd Böhme, Dahlien. Wohl 1930er Jahre.
KatNr. 47 Gerd Böhme, Dahlien. Wohl 1930er Jahre.
KatNr. 47 Gerd Böhme, Dahlien. Wohl 1930er Jahre.
KatNr. 47 Gerd Böhme, Dahlien. Wohl 1930er Jahre.

047   Gerd Böhme, Dahlien. Wohl 1930er Jahre.

Gerd Böhme 1899 Dresden – 1978 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "G. Böhme". Verso auf der Leinwand mit einem Zollstempel. Auf dem Keilrahmen bezeichnet "7500" sowie mit Resten eines Klebeetiketts. In weiß gefasster, teilvergoldeter Holzleiste gerahmt.

Leinwand etwas locker gespannt. Malschicht mit Krakeleebildung im Bereich der o. Dahlien. Randbereiche etwas berieben.

60,5 x 48,5 cm, Ra. 75,5 x 63 cm. 650 €
KatNr. 49 Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm (Étretat ?). Wohl um 1900.
KatNr. 49 Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm (Étretat ?). Wohl um 1900.

049   Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm (Étretat ?). Wohl um 1900.

Michael Zeno Diemer 1867 München – 1939 Oberammergau

Öl auf Leinwand. Signiert "M. Zeno Diemer" u.re. Verso auf u. Keilrahmenleiste ein Stempel des Malmaterialien-Händlers "Hans Kellner München". In einem silberfarbenen, masseverzierten Rahmen mit Eckkartuschen gerahmt.

Motivisch könnte Michael Diemer von der nordfranzösichen Felsenküste bei Étretat beeinflusst worden sein. Die farblich alternierenden, horizontalen Gesteinsschichten, die schroffe, steil abfallende Küste und der spitz zulaufende Fels erinnern stark an den
...
> Mehr lesen

60 x 86 cm, Ra. 84,8 x 110,9 cm. 950 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 50 Wilhelm Dodel, Stillleben mit Apfel, Birne und Herz. 1936.

050   Wilhelm Dodel, Stillleben mit Apfel, Birne und Herz. 1936.

Wilhelm Dodel 1907 Moskau – 1944 Grustinja, Sowjetunion

Öl und Grafit auf grober Leinwand, von Künstlerhand vollflächig auf eine kräftige Holzplatte recto und verso montiert, allseitig weiß grundiert. Geritzt monogrammiert "WD" und datiert u.Mi. Innerhalb der Darstellung auf dem Möbiusband zwischen musikalischen Notationen in Sütterlin bezeichnet "Aufrichtigkeit Wohlstand Zufriedenheit". Verso Mi. in Blei bzw. schwarzem Faserstift bezeichnet "Für Dodel Regina, Querner, geb. Dodel" sowie u.li. "Oelgr. M" (?). In einer schmalen goldenen ...
> Mehr lesen

24,7 x 34,9 cm, Ra. 26,5 x 36,5 cm. 2.200 €
Zuschlag 40.000 €
KatNr. 51 Richard Dreher

051   Richard Dreher "Der Ausblick". 1902.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "D" und datiert u.li. Verso auf der Leinwand mit einem Nachlass-Etikett versehen, nummeriert "Bild Nr. 065" sowie von Christoph Dreher, dem Sohn des Künstlers, autorisiert. In einer grau gefassten Holzleiste gerahmt.

Abgebildet in: "Richard Dreher. 1875–1932". Ausst.Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Galerie Neue Meister im Albertinum. 23. Feb.-10. Apr. 2002. S. 9.

Bildträger mit mehreren verklebten Rissen. Malschicht deutlich angeschmutzt, partiell mit Frühschwundkrakelee, insbesondere im Bereich des Anzugs des Mannes. In den Randbereichen teils leichter Abrieb. Mehrere kleine Retuschen. Vertikale Abriebstellen Mi. im Bereich der Keilrahmenmittelstrebe. Bilträger verso mit Feuchtigkeitsflecken.

91 x 105,5 cm, Ra. 100 x 115 cm. 1.200 €
KatNr. 52 Richard Dreher, Schloss Pillnitz – Blick vom Bergpalais auf die Borsberghänge. 1. Viertel 20. Jh.

052   Richard Dreher, Schloss Pillnitz – Blick vom Bergpalais auf die Borsberghänge. 1. Viertel 20. Jh.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso auf der Malpappe o.Mi. mit dem Nachlass-Stempel mit der Nachlass-Nr. "070" versehen und durch den Sohn des Künstlers Christoph Dreher autorisiert.

Die Ecken und Kanten leicht bestoßen. Innerhalb der Darstellung etwas kratzspurig, wenige kleine Stellen mit Farbverlust. Am li. Rand lichtrandig. Der Himmel deutlich stockfleckig.

33 x 44,5 cm. 180 €
Zuschlag 190 €
KatNr. 53 Ivan Georgevich Drozdov (zugeschr.)
KatNr. 53 Ivan Georgevich Drozdov (zugeschr.)

053   Ivan Georgevich Drozdov (zugeschr.) "Na Barkace" (Bootsfahrt auf der Newa?). Wohl 1914.

Ivan Georgevich Drozdov 1880 Vvedenskoe (Moskau) – 1939 Leningrad

Öl auf Leinwand, auf Pappe alt kaschiert. U.re. schwer lesbar kyrillisch signiert "Drozdov" und datiert (?). Verso in blauer Kreide Reste einer nochmaligen Signatur "Drozdov" (?) sowie auf einem Etikett betitelt und datiert. Verso in Blei diagonal bezeichnet "N5 'na Barkas una' 90 Rubel". In einer profilierten goldfarbenen floral ornamentierten Holzleiste gerahmt.

Die Ecken und Kanten des Bildträgers etwas bestoßen, an einigen Stellen leicht gewölbt (im Bereich des Himmels o.re., des Ufers o.re. sowie im Gesicht der li. Figur und an u.li. Rand). Umlaufend wohl geringfügig beschnitten. Malschicht in den Randbereichen mit leichtem Abrieb, partiell mit kleinen Malschichtverlusten. Mehrere kleine Retuschen. Verso mit Flüssigkeitsflecken. Der Rahmen partiell bestoßen.

47,2 x 31,3 cm, Ra. 60 x 44,3 cm. 850 €
Zuschlag 700 €
KatNr. 54 Adolf Fischer-Gurig

054   Adolf Fischer-Gurig "Feldweg im Frühling". 1904.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "AFischer-Gurig" und ausführlich datiert "16/4/04" u.re. Verso auf dem Keilrahmen auf einem Papieretikett nummeriert "138".

Im Jahr 1904 war Adolf Fischer-Gurig wieder in Dresden tätig. In dieser Zeit wurde er von Impressionisten wie Gotthard Kuehl beeinflusst.

Firnis deutlich gegilbt. Leichte Krakeleebildung im Bereich des Himmels. Drei kleine Farbabplatzungen am u. Rand.

34 x 26,5 cm. 350 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 56 Walter Friederici, Auf der Langgalerie des Dresdner Zwingers. Wohl 1930er Jahre.
KatNr. 56 Walter Friederici, Auf der Langgalerie des Dresdner Zwingers. Wohl 1930er Jahre.

056   Walter Friederici, Auf der Langgalerie des Dresdner Zwingers. Wohl 1930er Jahre.

Walter Friederici 1874 Chemnitz – 1943 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Friederici" u.re. in der Brüstung. In profilierter, grau gestrichener Holzleiste gerahmt.

Kleine Malschicht-Fehlstelle in u.li. Ecke sowie Abrieb im Falzbereich. Vereinzelte, kleine bräunliche Fleckchen auf der Oberfläche. Verso Leinwand fleckig.

70,3 x 62,4 cm, Ra. 80 x 71,2 cm. 380 €
KatNr. 57 Walter Friederici, Dresden – Blick von der Brühlschen Terrasse. 1930er Jahre.
KatNr. 57 Walter Friederici, Dresden – Blick von der Brühlschen Terrasse. 1930er Jahre.

057   Walter Friederici, Dresden – Blick von der Brühlschen Terrasse. 1930er Jahre.

Walter Friederici 1874 Chemnitz – 1943 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Friederici" u.re. Verso auf u. Keilrahmenleiste nummeriert "B56". In einer profilierten, hellgrauen Holzleiste mit silberfarbener Sichtleiste gerahmt.

Leinwand-Deformation am re. Bildrand Mi. Oberflächenglanz inhomogen (maltechnikbedingt). Malschicht im Falzbereich u.li. berieben. Mit matter Farbe übermaltes vertikal verlaufendes Pentimenti in re. Bildhälfte. Ganzflächig malerische Überarbeitungen von Künstlerhand. Partielles Krakelee. Sehr vereinzelte, kleine Malschicht-Fehlstellen.

56,2 x 66,4 cm, Ra. 71 x 81,1 cm. 1.100 €
KatNr. 58 Julius Otto Fritzsche, Blick über die Elbe zum Spargebirge. 1943.

058   Julius Otto Fritzsche, Blick über die Elbe zum Spargebirge. 1943.

Julius Otto Fritzsche 1872 Dresden – 1948 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "Otto Fritzsche" und datiert.

Leichter Farbabrieb im Falzbereich.

61 x 84 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 59 Alexander Gerbig, Paris – Blick auf Notre Dame über die Brücke
KatNr. 59 Alexander Gerbig, Paris – Blick auf Notre Dame über die Brücke

059   Alexander Gerbig, Paris – Blick auf Notre Dame über die Brücke "Pont de la Tournelle". Um 1911.

Alexander Gerbig 1878 Suhl – 1948 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "A.Gerbig" u.li. Verso auf dem Keilrahmen o.li. von fremder Hand bezeichnet. In einer neueren, profilierten, hellen Holzleiste mit goldfarbenen Zierprofilen gerahmt.

Abgebildet in: Knop, Wolfgang: Meine Suche nach dem Maler Gerbig – Bilder, Bekenntnisse, Interpretationen. Suhl, 1981. S. 33.

Vor dem Antritt seiner Lehrtätigkeit an der Düsseldorfer Kunstgewerbeschule unternahm Alexander Gerbig, gemeinsam mit dem Suhler Bildhauer Oskar Döll, eine
...
> Mehr lesen

73,5 x 66,7 cm, Ra. 95,4 x 87,6 cm. 3.200 €
Zuschlag 2.800 €
KatNr. 60 Alexander Gerbig, Weiblicher Akt, den linken Arm aufgestützt. Um 1925.

060   Alexander Gerbig, Weiblicher Akt, den linken Arm aufgestützt. Um 1925.

Alexander Gerbig 1878 Suhl – 1948 ebenda

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso in Faserstift bezeichnet "Alexander Gerbig, signiert von Klara Reich, die Nichte des Malers" und mit einem typographisch bezeichneten Etikett versehen. In einer breiten weißen Holzleiste gerahmt.

Malschicht mit Druckstellen am li. und re. Rand Mi. Am o. Rand eine kleiner Malschichtverlust (ca. 1 cm).

35,5 x 50,5 cm, Ra. 50, 5 x 64 cm. 950 €
Zuschlag 1.500 €
KatNr. 61 Richard Grimm-Sachsenberg, Nächtlicher Festzug bei der Flußüberquerung. Um 1900.
KatNr. 61 Richard Grimm-Sachsenberg, Nächtlicher Festzug bei der Flußüberquerung. Um 1900.

061   Richard Grimm-Sachsenberg, Nächtlicher Festzug bei der Flußüberquerung. Um 1900.

Richard Grimm-Sachsenberg 1873 Untersachsenberg – 1943 Leipzig

Öl auf Leinwand. O.re. monogrammiert "R G-S". Verso auf dem Keilrahmen zweifach mit dem Künstlerstempel versehen. In breiter, profilierter silberner Holzleiste gerahmt.

Rahmenecke mit kleiner, fachgerechter Ergänzung in der Masseverzierung.

50 x 56 cm, Ra. 61,2 x 68 cm. 1.300 €
Zuschlag 1.100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ