zurück

ONLINE-KATALOG

AUKTION 79 15. Juni 2024
  Auktion 79
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde Alte Meister

001 - 005


Gemälde 19. Jh.

006 - 018


Gemälde Moderne

021 - 041

042 - 060

061 - 084


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

085 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 175


Grafik 16.-18. Jh.

181 - 192


Grafik 19. Jh.

201 - 216


Grafik Moderne

221 - 241

242 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 354


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

361 - 381

382 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 603


Fotografie

611 - 624


Plastik / Skulpturen

631 - 640

641 - 651


Figürliches Porzellan

661 - 672


Europäisches Porzellan

681 - 701

702 - 724


Fayence / Steinzeug

731 - 736


Europäisches Glas

741 - 743


Silberwaren

744 - 750


Schmuck / Accessoires

751 - 760

761 - 777


Miscellaneen

781 - 787


Rahmen

788 - 791


Interieur

801 - 810


Asiatika - Chinesische Keramik

811 - 820

821 - 826


Asiatika, Ethnika

827 - 835




Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

561   Theodor Rosenhauer, Frau am Strand / Selbstbildnis / Zwei Sitzende am Strand / "Schon wieder die Post". Um 1976 / 1974 / 1977/1984.

Theodor Rosenhauer 1901 Dresden – 1996 Berlin

Kaltnadelradierung / Linolschnitt über Farbmonotypie / Linolschnitt / Kaltnadelradierung auf verschiedenen Papieren, zwei auf einem mittig gefalten Bogen. Jeweils signiert "Th. Rosenhauer", überwiegend datiert und teilweise mit persönlichen Widmungen versehen. Drei Arbeiten im Passepartout.

Stellenweise leicht knickspurig, "Selbstbildnis" mit sehr vereinzelten Randläsionen und Fingerspuren.

Verschiedene Maße, Bl. max. 38 x 25 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

562   Reinhold Rossig, Dunkle Landschaft / "Farbstudie Aluminium". Wohl 1950er/1960er Jahre.

Reinhold Rossig 1903 Dresden – 1979 Berlin

Gouachen auf Karton. Jeweils u.re. monogrammiert "r.r." und bezeichnet "III". Verso jeweils in Blei signiert "Reinhold Rossig" und teilweise betitelt. Eine Arbeit im Passepartout.

34 x 28,4 cm / 22 x 34 cm.

Schätzpreis
240 €

563   Henry Rademacher "Pyramide". 1991.

Henry Rademacher 1961 Leipzig

Deckfarben und farbige Kreiden. In Kugelschreiber signiert "Rademacher". In Blei betitelt, nummeriert "IX" und datiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Deutlich gewellt und knickspurig mit vereinzelten Farbabplatzern. Der Rahmen stellenweise leicht lädiert.

BA 57,4 x 43,7 cm, Ra. 72,5 x 58,8 cm.

Schätzpreis
100 €

564   Markus Retzlaff, Stillende Mutter. 1994/1995.

Markus Retzlaff 1963 Dresden

Farbholzschnitt auf Bütten. In Blei signiert "Retzlaff" u.re. sowie datiert. U.li. bezeichnet "Zustandsdruck". Hinter Glas gerahmt.

Stk. 74 x 56 cm, Bl. 77 x 58 cm, Ra. 101 x 71 cm.

Schätzpreis
60 €

565   Karl Rödel, Ägyptische Szene. Wohl 1950er/1960er Jahre.

Karl Rödel 1907 Neu-Isenburg – 1982 Mannheim

Holzschnitt auf gelblichem Papier. U.re. in Blei signiert "Rödel". Hinter Glas gerahmt.

Papier leicht gegilbt. Auf dem Oberkörper der vorderen Figur eine Verfärbung und Retusche.

Stk. 47 x 32 cm, Ra. 66,8 x 51 cm.

Schätzpreis
60 €

566   Wilhelm Rudolph "Zwei liegende Akte mit Mond" / Klaus Dennhardt "Wilhelm Rudolph 1980". Nach 1945/1981.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden
Klaus Dennhardt 1941 Dresden

Holzschnitt auf Japan / Maschineller Abzug auf PE-Papier. Die Grafik u.re. mit der Stempelsignatur des Künstlers und verso mit dem Stempel des Druckers Bernhard Koban versehen, dieser bezeichnet "10 b / 91 / B.K." und nummeriert "1/15". Archivexemplar. Die Fotografie verso in Kugelschreiber signiert "Dennhardt" und betitelt.

Der Holzschnitt ist abgebildet in: Wilhelm Rudolph. Gemälde, Zeichnungen, Holzschnitte. Staatliche Museen zu Berlin, National Galerie, Berlin 1977, Nr. 62.

Der Holzschnitt deutlich gewellt und knitterspurig mit Mittelfalz, leichten Randmängeln und unscheinbaren Stockflecken.

Stk. 46 x 50 cm, Bl. 52 x 75 cm / Abzug 30,4 x 30,4 cm.

Schätzpreis
500 €

567   Wilhelm Rudolph, Liegendes Rind / "Pferd mit Karren". 1940er Jahre / um 1945.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Holzschnitte. Jeweils u.re. signiert "Wilhelm Rudolph" bzw. "Rudolph", u.li. bezeichnet "Handdruck". "Liegendes Rind" in einer einfachen Holzleiste hinter Glas gerahmt. "Pferd mit Karren" in ebonisierter Profilleiste mit goldfarbenen Beschlägen und ovalem, zum Rahmen passenden Eckeinleger gerahmt.

"Liegendes Rind" am u. Rand leicht wellig. Vereinzelt kleinste Flecken.

Stk. ca. 29 x 40 cm, Bl. ca. 32 x 42 cm, Ra. 42 x 51,8 cm / Stk. 23 x 33,5 cm, Bl. ca. 39 x 52 cm, Ra. 51,3 x 64,5 cm.

Schätzpreis
350 €

568   Wilhelm Rudolph "Sommer an der Elbe". Nach 1945.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Holzschnitt auf chamoisfarbenem Papier. U.re. in Blei signiert "Wilhelm Rudolph". Im Passepartout montiert.

Abgebildet in: Wilhelm Rudolph, Holzschnitte aus zwei Jahrzehnten. Dresden, 1958.

O.re. mit sehr kleinem Einriss. In der Darstellung o.Mi. mit vertikaler Quetschfalte.

Stk. 49,5 x 64,7 cm, Bl. 55,1 x 75,1 cm, Psp. 69,5 x 99,5 cm.

Schätzpreis
350 €

569   Wilhelm Rudolph, Landschaft mit Gewitter. Wohl 1978.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Holzschnitt auf Japanbütten. U.li. in Blei signiert "Rudolph".

O. Blattkante leicht geknickt.

Stk. 35 x 41,7 cm, Bl. 36 x 47,8 cm.

Schätzpreis
240 €

570   Max Schwimmer, Abendliche Gesellschaft (Ilske und Max Schwimmer, Dr. Bolz und Gattin). 1956.

Max Schwimmer 1895 Leipzig – 1960 ebenda

Federzeichnung in Tusche und Aquarell. Re. unter der Darstellung bezeichnet und ausführlich datiert "Leipzig 14.x.56", darunter mit einem Brief an Dr. Bolz, dieser signiert "Max Schwimmer". Im Passepartout.

Im u.li. Bereich unscheinbar stockfleckig. Die re. Blattkante gefalzt und gerissen.

Darst. 7,5 x 11 cm, Bl. 21 x 16 cm, Psp. 50 x 34,7 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

571   Max Schwimmer "Zu Brechts 'Dreigroschenoper' (Und der Haifisch…)", 1957.

Max Schwimmer 1895 Leipzig – 1960 ebenda

Lithografie auf gräulichem China, vollflächig auf Kupferdruckpapier aufgewalzt. Im Stein u.li. signiert "Max Schwimmer", unter der Platte u.li. bezeichnet und ausführlich datiert "Leipzifg 14.6.57", u.re. bezeichnet und monogrammiert "Herrn Dr. Bolz in Verehrung M.S."
WVZ George 320.

Blatt leicht griifspurig, mit minimalen Anschmutzungen.

St. 14,5 x 19 cm, Bl. 39 x 34,5 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

572   Max Schwimmer, Schöne Brockenhexe. 1958.

Max Schwimmer 1895 Leipzig – 1960 ebenda

Federzeichnung in Tusche und Aquarell auf einer gelaufenen Postkarte. Verso mit Grüßen von Ilske und Max Schwimmer an Dr. Lothar Bolz, signiert "Schwimmer". Im Passepartout.

Winzige Fleckchen o.re.

15 x 10,5 cm, Psp. 50 x 35 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

573   Alfred Schütze "Bautzen, Nikolaiturm" / "Dorfeingang mit Teich" / Dorflandschaft im Alpenvorland / Zwei sächsische Landschaftsdarstellungen. 1936– 1958.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Aquarelle. Alle Blätter u.re. oder u.li. signiert "A Schütze" bzw. "Alfred Schütze" und zumeist ausführlich datiert. Alle Blätter verso mit handschriftlichen Vermerken verso.

Drei Blättern sehr leicht stockfleckig, die anderen etwas deutlicher. Ein Blatt mit einem schrägen, durchgehenden Knick im li. Drittel. Teils Reste alter Montierungen sowie Klebespuren, bei einem Blatt o. recto sichtbar.

Min. 29,3 x 36,3 cm, max. 37,7 x 49 cm.

Schätzpreis
240 €

574   Jochen Seidel, Waldinneres. Wohl 1948.

Jochen Seidel 1924 Bitterfeld – 1971 New York

Gouache. Signiert und undeutlich datiert u.re. "J. Seidel 1948". Hinter Glas gerahmt.

Die Blattränder außerhalb der Darstellung mit kleinen Einrissen und Materialverlusten. O.Mi. ein kleiner Einriss in die Bildfläche hinein. Vereinzelt winzige Farbverluste in der Malschicht.

60,5 x 42,7 cm, Ra. 66,5 x 51,5 cm.

Schätzpreis
240 €

575   Oleg Sokolov, Stillleben mit Schneeglöckchen. Wohl 1950er Jahre.

Oleg Sokolov 1919 Odessa – 1990 ebenda

Mischtechnik. Kyrillisch monogrammiert "O.S." u.re. Hinter Glas gerahmt.

Mit einem Foto des Künstlers.

Kleine Knickspuren in den Ecken. Ein diagonaler Knick o.re. (ca. 8 cm). U.li. ein kleiner, unscheinbarer Wasserfleck.

18,3 x 14,6 cm, Ra. 37,3 x 37,3 cm.

Schätzpreis
350 €

576   Strawalde (Jürgen Böttcher) "Nach Manet" (Frühstück im Freien). 1982/1986.

Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Farbkreidezeichnung über Farbserigrafie. U.re. in Blei signiert und datiert "Strawalde 1982" sowie "A'dam 1986" und bezeichnet. Vollflächig im Passepartout montiert und in einer goldfarbenen Holzleiste hinter Glas gerahmt.

Insgesamt unscheinbar gebräunt. An der u.li. Blattkante mit einer unscheinbaren Quetschfalte (ca. 7 cm). U.li. im weißgehöhten Bereich mit kleinen Farbfehlstellen. Passepartout leicht gebräunt und stockfleckig.

BA. 62 x 82 cm, Psp. 80 x 100 cm, Ra. 85 x 105 cm.

Schätzpreis
2.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

577   Werner Tübke "Im Westkaukasus". 1989.

Werner Tübke 1929 Schönebeck – 2004 Leipzig

Lithografie auf "Zerkall"-Bütten. Im Stein u.li. signiert und monogrammiert "Tübke 89". Unter der Darstellung nochmals in Blei signiert und nummeriert "65/75". Verso von fremder Hand betitelt und bezeichnet. Gedruckt von E. Hanke, Ringenberg / Schweiz.
WVZ Tübke 174 b (von c).

Nahezu druckfrischer Zustand mit kaum sichtbaren Griffspuren.

St. 24,2 x 40 cm, Bl. 39,9 x 53 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

578   Volker Stelzmann "Gladiatoren" / Nächtliches Fabrikgelände / Der Zeitungsartikel / "Internationale I". 1973– 1978.

Volker Stelzmann 1940 Dresden

Radierung / zwei Radierungen mit Aquatinta / Farbradierung. Jeweils unter der Platte in Blei signiert "Volker Stetzmann", datiert und teils betitelt und nummeriert.

Vereinzelt mit minimalen Stockflecken und Knickspuren.

Pl. min. 17,5 x 23 cm, Pl. max. 25 x 34,3 cm, Bl. je ca. 34 x 47,7 cm.

Schätzpreis
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

579   Herbert Sandberg, Sechs figürliche und technische Darstellungen. Wohl 1950er -1970er Jahre.

Herbert Sandberg 1908 Posen – 1991 Berlin

Kugelschreiberzeichnungen, teilweise über Blei. Jeweils signiert "HSandberg". Überwiegend mit weiteren, teils signierten Skizzen auf der Rückseite. Alle Blätter im Passepartout.

Unscheinbare, montierungsbedingte Säureschäden an den Blatträndern. Vereinzelte Stiftproben und Stauchungen. Passepartouts mit Lichtschäden.

Je ca. 21 x 29,5 cm.

Schätzpreis
240 €

580   Lothar Sell "Das Waldhaus". 1970 / Gottfried Bräunling "Dresdner Maler ´von der Erde´". 1970.

Lothar Sell 1939 Treuenbrietzen – 2009 Meißen
Gottfried Bräunling 1947 Radebeul
Eberhard von der Erde 1945 Freital

Verschiedene Drucktechniken. a) Lothar Sell "Das Waldhaus". 1970. Holzschnitt auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "LSell", datiert und betitelt. Hinter Glas in einer schwarzen Holzleiste gerahmt.

b) Gottfried Bräunling "Dresden – Maler ´von der Erde´". 1977 Lithografie auf Bütten. Signiert im Medium u.re. "GBräunling" sowie ausführlich datiert "15.06.77" sowie am li. Rand betitelt. Unterhalb der Darstellung in Blei nochmals signiert "GBräunling", datiert,
...
> Mehr lesen

a) Stk. ca. 30,5 x 42,5 cm, Ra. 42,3 x 52,3 cm. b) St. ca. 39,5 x 28,5 cm, Ra. 52,7 x 40 cm.

Schätzpreis
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)