ONLINE-KATALOG

AUKTION 07 18. März 2006
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

705   Deckenkrone. Ende 19. Jh.

Messing, gegossen. 12-armig auf 2 Etagen. Reich gegliederter Balusterschaft. Nachträglich elekrifiziert Reste einer Elektrifizierung. Hebräische Inschrift auf einem der Arme: MENACHEM NER MEIR SEGEL..

H. 70 cm, D. 66 cm.

Schätzpreis
600 €

706   Deckenlampe. Wohl Deutsch. Spätes 19. Jh.

Dreifach-Messinggestänge, leicht geschweift und je in einer Lampenarm endend mit Ringhalterung, den zentralen Glasschirm haltend. Ringhalterung und oberes Ende des Gestänge mit ziselierten Palmetten dekoriert. Die Kristallglasschirme alle mit Kreuz- und Sternschliff, zentraler Schirm mit Pinienzapfen-Abschluß. Nachträglich elektrifiziert.
Zentraler Glasschirm ergänzt.

H. 86 cm, D. 80 cm.

Schätzpreis
1.400 €

707   Klavierlampe. Wohl Frankreich. Um 1900.

Bogenförmiger Messing-Schaft über dem Rundfuß sich zu einer stilisiert durchbrochen gearbeiteten Blütenform öffnend. Flacher, runder Lampenschirm aus Messing mit ziseliertem Dekor und eingelegten, farbigen Glassteinen. Mündungsrand des Schirms mit ummanteltem Messingdraht-Besatz dekoriert, in kleinen Glasperlen endend (stilisierte Fransen). Originaler Drehschalter. Elektrifiziert.
Ein Messingdrähtchen fehlt.

H. 18,5 cm, L. 41 cm.

Schätzpreis
960 €

708   Paar Kutscherlampen. Deutsch. 20. Jh.

Messing. Die Seiten mit Facettverglasung, frontal Ovalverglasung.
Brennereinsätze fehlen. Eine Halterung fehlt.

H. 44 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
120 €

709   Art Deco II – Stehlampe. Amerika. 2. Hälfte 20. Jh.

Rundfuß, Röhrenschaft mit gestufter Schirmmontierung aus vernickeltem Metall. Kugelförmiger, weiß getönter Glaskörper. Elektrifiziert.

H. 95 cm.

Schätzpreis
190 €

710   Lampenfuß. WMF, Geislingen. 1930er Jahre.

Farbloses Glas, sogenanntes "Ikora-Glas". Blau-grün-rot verlaufende, netzförmig zersprengte Pulver-Schichteinschmelzung. Lampenhalterung fehlt.

H. 28 cm.

Schätzpreis
65 €

711   Lampenfuß. WMF, Geislingen (?). Um 1930.

Leicht hellbraun getöntes Glas, sogenanntes "Ikora-Glas". Balusterförmiger Korpus mit weinrot-ockerfarben-braun verlaufende, netzförmig zersprengte Pulver-Schichteinschmelzungen. Einflammige Messing-Montierung. Schirm fehlt. Elektrifizierung aus der Nachkriegszeit.

H. 67 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
50 €

712   Tischlampe. VEB Leuchtenbau Leipzig. 1950/55.

Messingscheibenfuß mit Tastschalter, C-förmiger Schaft aus Messingrohr, den pilzförmigen, weit ausladenden, opalen Glasschirm haltend. Elektrifiziert.

H. 45 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

713   Wandleuchte. Barovier & Toso, Murano/Italien. Um 1950.

Farbloses Glas mit Goldfolieeinschmelzung. Messingschaft mit zwei Lichtquellen, fest montierem unteren Abschluß. Mittig zwei gesteckte, geschweifte, stilisierte Flügel. Darüber drei gesteckte Blütenstengel und ein bekrönendes, fächerförmiges Blatt.

H. 50 cm, B. 36 cm, T. 14 cm.

Schätzpreis
620 €

714   Art Déco Tischlampe. Böhmen. Um 1925.

Schwarz lackierter, quadratischer Metallfuß mit verchromtem, mehrfach gestuftem Vierkantschaft. Der pyramidenförmig getreppte, 6fach facettierte Schirm aus hellblau getöntem Glas, matt geätzt, gehalten von einer segmentkugelförmigen Schaftmontiertung. Schirm am Fuß mit Ätzstempel:
Tchécoslovaquie.

H. 52,5 cm.

Schätzpreis
210 €
Zuschlag
240 €

715   Lampe. Vetreria Vistosi, Memphis/Italien. 1980er Jahre.

Zweifarbiger Metallsockel aus schwarzen Balkenfüßen und aufgelegtem, grün lackiertem, gefaltetem Metall. Schwarzer Rundstabschaft mit montiertem Lampenschirm. Schirm aus weiß getöntem Glas, schräger Mündungsrand mit einseitig hochgezogener Wandung, die gegenüberliegende Seite gekerbt und mit nach unten gezogenen Enden. Mündungsrand und Schirmbasis mit an- bzw. aufgeschmolzenen wellenförmigen Bändern aus farblosem Glas. Auf der Wandung Signatur. Elektrifiziert.

H. 80,6 cm.

Schätzpreis
230 €

716   Deckenleuchte "Elle 1". Tommaso Cimini, Lumina/Italien. 1984.

Tommaso Cimini 

Metall, schwarz lackiert. Reflektor mit Lichtschattengitter, nach oben direktes Licht und nach unten indirektes Licht abgebend.

H. 105 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
220 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)