home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 07 18. März 2006
   Auktion 07
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 014


Gemälde 20.-21. Jh.

013 - 020

021 - 041


Grafik vor 1900

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 181


Mappenwerke / Bücher

182 - 190


Grafik 20.-21. Jh.

195 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 419


Mappenwerke / Bücher

420 - 438


Grafik 20. Jh. - Farbteil

439 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 514


Glas

520 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 587


Porzellan / Keramik

611 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 679


Skulpturen

685 - 692


Uhren

693 - 704


Lampen

705 - 716


Mobiliar / Einrichtung

717 - 733


Miscellaneen

734 - 740

741 - 764





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 611 Große Platte. Meissen. Um 1750.

611   Große Platte. Meissen. Um 1750.

Porzellan, glasiert. Ovale Form mit passig geschweifter Fahne. Zwiebelmusterdekor in Unterglasurblau. Dekor in der für das 18. Jh. typischen Ausführung mit gegenständig vom Innen- zum Außenrand wechselnden Früchten und distelähnlich gezackten Blättern auf der Fahne. Die geöffneten Früchte mit charakteristischem "Schachbrettwinkel". Spiegeldekor mit Bodenstück und hagebuttenähnlichen Knospen in der Mitte. Schwertermarke und Malermarke in Unterglasurblau.

H. 5,6 cm, 45,5 x 32,5 cm. 380 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 612 Teller. Meissen. Um 1780.

612   Teller. Meissen. Um 1780.

Porzellan, glasiert. Flache, glatte Fahne mit aufglasurbraunem Rand. Im Spiegel sehr seltenes, kreisrundes Prunusbaum (?) –
Dekor in Unterglasurblau. Fahne mit indianischem Blütendekor in Unterglasurblau. Die Unterseite der Fahne ebenfalls mit Blüten in Unterglasurblau dekoriert. Schwertermarke mit Stern und Malerzeichen in Unterglasurblau.
Minimaler, restaurierter Chip am Rand. Brauner Rand leicht berieben.

D. 22,5 cm. 150 €
Zuschlag 340 €
KatNr. 613 Ansichtentasse mit Untertasse. Unbekannte Manufaktur. Um 1830.

613   Ansichtentasse mit Untertasse. Unbekannte Manufaktur. Um 1830.

Porzellan, glasiert. Zylindrischer Tassenkorpus mit goldstaffiertem Ohrenhenkel. Auf der Tassenwandung die Ansicht der Stadt BERNBURG in exquisiter Sepiamalerei. Untertasse mit steiler Fahne, Goldrand. Ungemarkt.

H. 7,5 cm (mit Untertasse). 380 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 614 3 Kaffeetassen mit Untertassen. Meissen. 1840 bzw.

614   3 Kaffeetassen mit Untertassen. Meissen. 1840 bzw.

Porzellan, glasiert. Aus dem Service "Schwanenhenkel". Tassenwandungen und Fahnen der Untertassen dekoriert mit der "Meissner Rose bzw. Gelber Margarite bzw. Gelber Rose.
Zwei Untertassen mit je einem kleinen Chip, eine Tasse mit Haarriß und angeschliffenem Henkel.
Schwertermarken in Unterglasurblau (Schmierschwerter, Meissen I, Knaufschwerter mit 2 Schleifstrichen).

50 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 615 Tasse mit Untertasse. KPM Krister. Um 1840.

615   Tasse mit Untertasse. KPM Krister. Um 1840.

Porzellan, glasiert. Tassenwandung und Spiegel der Untertasse mit Rosenmalerei in Aufglasurfarben. KPM-Marke Unterglasurblau.

H. 6 cm (mit Untertasse). 75 €
KatNr. 616 Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1840.

616   Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1840.

Porzellan, glasiert. Wandung der Tasse und Fahne der Untertasse mit Akanthusblatt- und Palmetten-Reliefdekor, goldstaffiert mit russischgrünem Fond. Ränder zwölffach gebogt. Innenwandung der Tasse mit breiter Randvergoldung. Schwertermarke in Unterglasurblau mit Beizeichen in Aufglasurfarben. Boden der Untertasse geschliffen, Marke nur schwach sichtbar.

H. 7 cm (mit Untertasse). 40 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 617 Paar Bechertassen mit Untertassen. Meissen. Um 1880.

617   Paar Bechertassen mit Untertassen. Meissen. Um 1880.

Porzellan, glasiert. Zylindrische Tassen mit leicht ausgestellten Mündungsrändern auf je drei Rocaillenfüßchen. Zum Boden und an den Mündungsrändern Muschel- und Rocaille-Reliefdekor, goldstaffiert. Innenwandung mit breiter Randvergoldung. Auf den Außenwandungen die Aufschriften „Hausfrau“ u. „Hausmann“. Untertassen mit goldstaffiertem Relief-Randdekor auf den Fahnen. Schwertermarken in Unterglasurblau, ein Schleifstrich.
Eine Untertasse geklebt, sowie ein Tassenhenkel am oberen Tassenansatz geklebt.

H. (mit Untertasse) 11,5 cm. 85 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 618 Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1840.

618   Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1840.

Porzellan, glasiert. Tassenwandung und Fahne der Untertasse dekoriert mit goldstaffiertem Weinlaubrelief. Goldstaffierter Vierkanthenkel, Innenwandung der Tasse mit breitem Goldrand. Schwertermarke in Unterglasurblau mit verschiedenen Malerzeichen. Goldränder teilweise berieben.

H. 8 cm (mit Untertasse). 40 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 619 Helmdeckelkanne. Meissen, um 1790.

619   Helmdeckelkanne. Meissen, um 1790.

Bauchiger Korpus mit vegetabilem Ohrenhenkel und Schnabelausguss in Blattform. Wandung mit Roter Rose bzw. Heckenrose dekoriert. Helmdeckel ebenfalls mit Blüten dekoriert.
Schwertermarke mit Stern in Unterglasurblau und Beizeichen "4".
Schnabelausguß mit winzigem Chip, Knauf geklebt.

H. 25,5 cm. 200 €
Zuschlag 190 €
KatNr. 620 Milchkännchen. Meissen, um 1790.

620   Milchkännchen. Meissen, um 1790.

Bauchiger Korpus, Henkel in Form eines Astes, mit kleinen blattbesetzten Zweigen ansetzend. Schnabelausguß blattförmig reliefiert. Wandung mit Blumenmalerei in Aufglasurfarben.
Schwertermarke mit Stern und Beizeichen "4" in Unterglasurblau, verschiedene Prägenummern, Malerzeichen.

H. 13 cm. 110 €
Zuschlag 85 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ