home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 07 18. März 2006
   Auktion 07
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 014


Gemälde 20.-21. Jh.

013 - 020

021 - 041


Grafik vor 1900

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 181


Mappenwerke / Bücher

182 - 190


Grafik 20.-21. Jh.

195 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 419


Mappenwerke / Bücher

420 - 438


Grafik 20. Jh. - Farbteil

439 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 514


Glas

520 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 587


Porzellan / Keramik

611 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 679


Skulpturen

685 - 692


Uhren

693 - 704


Lampen

705 - 716


Mobiliar / Einrichtung

717 - 733


Miscellaneen

734 - 740

741 - 764





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 101 Théodore de Bry

101   Théodore de Bry "Americae". Um 1590.

Théodore de Bry 1528 Lüttich – 1598 Frankfurt/M.

Holzschnitt auf Bütten. Aus: de Bry, Théodore: Historia Americae sive novi orbis. Frankfurt: de Bry oder Matthaeus Becker, 1590-1605-1602.
Blatt beschnitten, obere rechte Ecke mit Papierrestaurierung. Vereinzelt minimale Wasserflecken.

16,7 x 20 cm. 75 €
KatNr. 102 Théodore de Bry

102   Théodore de Bry "De ys que acciderunt in reditu post comestum illud mancipium". Um 1590.

Théodore de Bry 1528 Lüttich – 1598 Frankfurt/M.

Holzschnitt auf Bütten. Aus: de Bry, Théodore: Historia Americae sive novi orbis. Frankfurt: de Bry oder Matthaeus Becker, 1590-1605-1602.
Blatt beschnitten. Papierrestaurierung am unteren Blattrand (bis in die Darstellung reichend).

15,7 x 19,5 cm. 75 €
KatNr. 103 Théodore de Bry

103   Théodore de Bry "Historia Nauigationis". Um 1590.

Théodore de Bry 1528 Lüttich – 1598 Frankfurt/M.

Holzschnitt auf Bütten. Aus: de Bry, Théodore: Historia Americae sive novi orbis. Frankfurt: de Bry oder Matthaeus Becker, 1590-1605-1602.
Blatt mit minimalen Knickspuren. Ränder leicht gebräunt.

16,1 x 20 cm. 135 €
KatNr. 104 Hugo Bürkner und L. Friedrich

104   Hugo Bürkner und L. Friedrich "In der Fuhrte". Um 1880.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Radierung nach A. L. Richter. Unterhalb der Darstellung in der Platte signiert und bezeichnet.
Blatt gleichmäßig gebräunt. Oberer und unterer Rand mit z. T. größeren Einrissen und Knickspuren, rechter Rand mit Einriss. Schmalrandig.

24 x 31 cm. 70 €
KatNr. 105 Giovanni Domenico Campiglia

105   Giovanni Domenico Campiglia "Lionardo da Vinci". Um 1760.

Giovanni Domenico Campiglia 1692 Lucca – nach 1762 ebenda

Kupferstich. Unterhalb der Darstellung bezeichnet und signiert.
Die Ecken mit leichten Knickspuren, Ränder leicht angestaubt. Rechter Rand mit kleinem Einriß. Schmalrandig.

27 x 18,5 cm. 60 €
Zuschlag 35 €
KatNr. 106 Jacques Callot

106   Jacques Callot "Die Spinnerin". Um 1620.

Jacques Callot 1592 Nancy – 1635 ebenda

Radierung auf Bütten. In der Platte signiert u.li.: J. Callot in.f.
Gleichmäßiger Rand, dieser minimal angestaubt.
Nicht bei Lieure, jedoch thematisch ähnlich zu Lieure 536 ("La devideuse et la fileuse").

13,9 x 8,9 cm. 140 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 107 Francois Custodis

107   Francois Custodis "Bauernstube". 1805.

Francois Custodis 1780 Düsseldorf – ?

Radierung. Nach einem Gemälde von A. v. Ostade. In der Platte signiert, datiert und bezeichnet u.re.

15,5 x 18,2 cm. 40 €
KatNr. 108 Christian Wilhelm Ernst Dietrich

108   Christian Wilhelm Ernst Dietrich "Tierstudien" (4. Platte). Um 1742/44.

Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy) 1715 Weimar – 1774 Dresden

Radierung. In der Platte signiert o. mittig.
WVZ Linck 176 III.

3,5 x 17 cm. 130 €
KatNr. 109 Christian Wilhelm Ernst Dietrich

109   Christian Wilhelm Ernst Dietrich "Tierstudien" (2. Platte). 1742.

Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy) 1715 Weimar – 1774 Dresden

Radierung. In der Platte signiert und datiert o. mittig.
WVZ Linck 174.

3 x 14 cm. 130 €
KatNr. 110 Christian Wilhelm Ernst Dietrich

110   Christian Wilhelm Ernst Dietrich "Tierstudien" (2. Platte). 1742.

Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy) 1715 Weimar – 1774 Dresden

Radierung. In der Platte signiert und datiert o. mittig.
WVZ Linck 174 II (von III).
Kleiner Wasserfleck am oberen linken Rand.

3 x 14 cm. 130 €
KatNr. 111 Christian Wilhelm Ernst Dietrich

111   Christian Wilhelm Ernst Dietrich "Tierstudien" (5. Platte). Um 1742/44.

Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy) 1715 Weimar – 1774 Dresden

Radierung. In der Platte signiert o.re.
WVZ Linck 177.
Schmalrandig.

3,6 x 10 cm. 130 €
KatNr. 112 Albrecht Dürer
KatNr. 112 Albrecht Dürer

112   Albrecht Dürer "Ritter, Tod und Teufel". 1513. / "Maria mit dem Kind an der Mauer". 1514.

Albrecht Dürer 1471 Nürnberg – 1528 ebenda

Kupferstiche auf Bütten bzw. Velin. Reichsdrucke (?) um 1900. Ungestempelt.
"Ritter, Tod und Teufel" glatt beschnitten und einseitig auf Untersatzkarton montiert. "Maria mit dem Kind an der Mauer" besonders im unteren Blattteil stark braunfleckig.

23,9 x 18,4 cm/ 15,4 x 10,4 cm. 180 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 113 Alexandre Falguière

113   Alexandre Falguière "Cain et Abel". 1876.

Alexandre Falguière 1831 Toulouse – 1900 Paris

Radierung. In der Platte typographisch bezeichnet. Erschienen in der Gazette des Beaux-Arts.
Beigegeben: Lurat "Cain et Abel". 1876. Radierung nach Falguière. Das Werk ist namentlich erwähnt in: Thieme/ Becker.

21,8 x 15 cm. 50 €
KatNr. 114 G. Felsing
KatNr. 114 G. Felsing

114   G. Felsing "Attritus est propter scelera nostra". 1826/ T. Wagner (?) "Venturum cecinit, eet adesse monstrauit ecce Agnus Dei". Um 1800.

Kupferstiche nach D. Crespi bzw. Solimeno. In den Platten unterhalb der Darstellungen signiert und bezeichnet.
Das Wagner-Blatt schmalrandig mit angestaubten Ecken.

31,5 x 24,2 cm. 50 €
KatNr. 115 V. Fischer

115   V. Fischer "Grabmal der Cäcilia Metella". 2. Hälfte 19. Jh.

Radierung nach einem Gemälde von V. G. Poussin. In der Platte bezeichnet. Im Passepartout.
Untersatzpapier etwas stockfleckig.

36 x 28,5 cm. 10 €
Zuschlag 10 €
KatNr. 116 Léopold Flameng

116   Léopold Flameng "Danae" / "Miss Graham". Ohne Jahr.

Léopold Flameng 1831 Brüssel – 1911 Courgent b. Mantes

Radierungen nach Rembrandt bzw. Gainsborough. In den Platten typographisch bezeichnet. Erschienen in der Gazette des Beaux-Arts.

17,5 x 18 cm / 19,5 x 12 cm. 65 €
KatNr. 117 Karl Fleege

117   Karl Fleege "5 Ansichten von Bad Nenndorf". Ohne Jahr.

Karl Fleege 1871 Alt Lewin – ?

Radierungen in Schwarzbraun. Aus der Künstlermappe "Bad Nenndorf. 6 Original-Radierungen". Alle Arbeiten in Blei signiert u.re., u.li. bezeichnet. In der originalen Klappmappe.
Mappe stark stockfleckig, 2 Radierungen mit minimalen Stockflecken.

19 x 24,5 cm (Blatt). 65 €
KatNr. 118 Thomas Theodor Heine

118   Thomas Theodor Heine "Halbe Unschuld". 1895.

Thomas Theodor Heine 1867 Leipzig – 1948 Stockholm

Farblithographie. Deckblatt zu dem Roman von Marcel Prévogs, 1985 in Paris und Leipzig im Albert Langen Verlag erschienen. Im Stein signiert o.re. Gedruckt bei Th. Eismann, Leipzig. Im Passepartout.
Oberer Blattrand mit Einriss (nicht in der Darstellung).

19 x 27,3 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 119 C. E. Chr. Hess (?)

119   C. E. Chr. Hess (?) "Rembrandt-Selbstbildnis mit Barett". Um 1810.

Kupferstich nach Rembrandt auf Bütten. In der Platte unterhalb der Darstellung signiert und bezeichnet.
Blatt minimal braunfleckig.

21,7 x 17,2 cm. 50 €
KatNr. 120 Ph. Jac. Kauffmann
KatNr. 120 Ph. Jac. Kauffmann

120   Ph. Jac. Kauffmann "Kopf des heil. Ambrosius aus der Disputa von Raphael"/ "Der heil. Bonaventura aus der Disputa von Raphael". Anf. 19. Jh.

Rötelzeichnungen. Beide Arbeiten in Sepia unterhalb der Darstellung bezeichnet und signiert.
Ränder etwas wellig und mit vereinzelten Knickspuren.

50 x 34,5 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ