home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 19 14. März 2009
  Auktion 19
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 086


Grafik vor 1900 - Farbteil

095 - 125


Grafik vor 1900

135 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 213


Grafik 20.-21. Jh.

220 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 364


Fotografie

370 - 382


Grafik 20. Jh. - Farbteil

390 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 543


Skulpturen

548 - 554


Porzellan / Irdengut

556 - 580

581 - 600


Glas

601 - 621

622 - 640

641 - 655


Paperweights

660 - 662


Zinn / Unedle Metalle

665 - 679


Mobiliar / Einrichtung

686 - 691


Lampen

695 - 706


Teppiche

710 - 713


Rahmen

714 - 719


Asiatika

720 - 727


Miscellaneen

728 - 741




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 641 Henkelbecher. Böhmen. Spätes 19. Jh.

641   Henkelbecher. Böhmen. Spätes 19. Jh.

Kobaltblau gefärbtes Glas. Becher mit eingeschnürter Wandung und aufgesetztem Henkel. Boden mit Abriß.
Wandung mit unscheinbaren Kratzern.

H. 10 cm. 70 €

KatNr. 642 Stangenhumpen. Nordböhmen. Spätes 19. Jh.

642   Stangenhumpen. Nordböhmen. Spätes 19. Jh.

Bernssteinfarben getöntes Glas. Zylindrischer, hoher Korpus. Die Wandung Emailmalerei im altdeutschen Stil, einen Soldaten in frühbarocker Kleidung und Disteln zeigend. Mündung goldstaffiert.
Vergoldung etwas berieben. Wandung mit unscheinbaren Kratzern.

H. 32 cm. 150 €

KatNr. 643 Vase mit Füllhörnern. Wohl Schachtenbach. Spätes 19. Jh.

643   Vase mit Füllhörnern. Wohl Schachtenbach. Spätes 19. Jh.

Glockenförmiger Fuß aus roséfarben getöntem Alabasterglas, auf profiliertem Schaft zwei Füllhörner aus weißem Alabasterglas aufgesetzt. Diese mit Fadenauflage und geschweift geschliffenem Rand.
Am Stand und an den Mündungen unscheinbare Chips.

H. 22 cm. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 645 Bonbonière. Wohl Carl Goldberg, Haida, Nordböhmen. Um 1900.

645   Bonbonière. Wohl Carl Goldberg, Haida, Nordböhmen. Um 1900.

Farbloses Glas. Achtfach facettierter Korpus, modelgeblasen mit Metallmontur. Wandung mit Eisglassstruktur und floralem Dekor in polychromer Emaillemalerei.
Metallmontierung berieben.

H. 11 cm, D. 12 cm. 150 €

KatNr. 646 Bonbonière. Wohl Pallme-König & Habel, Steinschönau. Um 1900.

646   Bonbonière. Wohl Pallme-König & Habel, Steinschönau. Um 1900.

Formgeblasener Klarglaskorpus mit konischer Wandung und Metallmontur mit dünnem Henkel. Altroséfarbene Kröseleinschmelzungen und vertikal aufgeschmolzene, violette Glasfäden.

H. 17,5 cm. 150 €

KatNr. 647 Schale. Johann Lötz Witwe, Klostermühle, Böhmen. Um 1900.

647   Schale. Johann Lötz Witwe, Klostermühle, Böhmen. Um 1900.

"Creta"-Grün getönter, kugeliger Glaskorpus, leicht lüstrierend. Wandung dicht mit Glasfäden netzartig umsponnen. Boden mit ausgekugeltem Abriß.
Am Boden unscheinbarer Chip.

H. 8 cm. 200 €

KatNr. 648 Vase. Böhmen. Um 1900.

648   Vase. Böhmen. Um 1900.

Klarglaskorpus. Bauchige Form mit leicht ausladender Mündung, Wandung dreifach gedrückt. Silbergelbe Einschmelzungen, matt irisierte Oberfläche.
Unscheinbare, winzige Chips an der Innenseite der Mündung.

H. 20 cm. 320 €

KatNr. 649 Vase. Böhmen. Um 1900.

649   Vase. Böhmen. Um 1900.

Violetter Glaskörper, vielfarbig irisiert. Bauchiger, im unteren Viertel eingeschnürter Korpus mit ausladender Mündung. Wandung mit aufgeschmolzenen und eingewalzten Glasfäden.

H. 22 cm. 210 €
Zuschlag 150 €

KatNr. 650 Stangenvase. Josef Knizek für Glasfabrik Antonienhütte, Ullersdorf/Teplitz. Um 1901.

650   Stangenvase. Josef Knizek für Glasfabrik Antonienhütte, Ullersdorf/Teplitz. Um 1901.

Josef Knizek 

Farbloser, modelgeblasener und geformter Klarglaskorpus mit gerader Wandung. Sogen. Pandoraglas. Dekor in mehrschichtiger, gestupfter Malerei mit Silbersalz-Farbbeizen, eingebrannt.
Vgl.: Höltl, G. (Hrsg.): Das Böhmische Glas. 1700- 1950. Band IV Jugendstil in Böhmen. Passau,1995. Seite 189 mit Abb.

H. 25 cm. 180 €

KatNr. 651 Vase. Wilhelm Kralik Sohn, Eleonorenhain, Böhmen. Um 1910.

651   Vase. Wilhelm Kralik Sohn, Eleonorenhain, Böhmen. Um 1910.

In die Form geblasener Klarglaskörper auf hohem Fuß. Leicht eingeschnürte Wandung. Rosa-blau-weiß-gelbe Kröseleinschmelzungen. Fuß violett überfangen.

H. 18,5 cm. 160 €

KatNr. 652 Fußschale. Moser, Karlsbad. Um 1925.

652   Fußschale. Moser, Karlsbad. Um 1925.

Blau getöntes Glas. Gemuldete Form mit leicht ausgestelltem Rand über einem Kugelschaft auf Scheibenfuß. Innenrand mit umlaufend geätztem und vergoldetem Blattfries. Boden mit geritzter Firmenmarke "Made in Czecho Slovakio Moser Karlsbad".
Vergoldung etwas berieben.

H. 4,5 cm. 160 €

KatNr. 653 Vase. WMF, Geislingen. Um 1935.

653   Vase. WMF, Geislingen. Um 1935.

Orangefarben getöntes, sogen. "Myra"- Glas. Bauchiger Korpus mit leicht ausgestellter Mündung. Boden mit ausgekugeltem Abriß. Wandung bläulich matt irisiert.

H. 10,5 cm. 120 €

KatNr. 654 Schale. WMF, Geißlingen. Um 1935.

654   Schale. WMF, Geißlingen. Um 1935.

Gelb getöntes, sogen. "Myra"-Glas. Konische Schale mit flach ausgestelltem Rand auf flachem Standring. Boden mit ausgekugeltem Abriß. Innen und außen matt golden irisiert.
Rand mit regelmäßiger Krakelur in der Irisierung.

H. 5,5 cm. 120 €

KatNr. 655 Schale. WMF, Geißlingen. Um 1935.

655   Schale. WMF, Geißlingen. Um 1935.

Gelb getöntes, sogen. "Myra"- Glas. Glockenförmige Schale mit weit ausgestelltem Rand auf flachem Stand. Innen und außen matt irisiert. Plan geschliffener Boden.
Am Rand minimales Krakelee in der Irisierung, diese innen unscheinbar berieben.

H. 7 cm. 140 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ