home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 19 14. März 2009
  Auktion 19
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 086


Grafik vor 1900 - Farbteil

095 - 125


Grafik vor 1900

135 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 213


Grafik 20.-21. Jh.

220 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 364


Fotografie

370 - 382


Grafik 20. Jh. - Farbteil

390 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 543


Skulpturen

548 - 554


Porzellan / Irdengut

556 - 580

581 - 600


Glas

601 - 621

622 - 640

641 - 655


Paperweights

660 - 662


Zinn / Unedle Metalle

665 - 679


Mobiliar / Einrichtung

686 - 691


Lampen

695 - 706


Teppiche

710 - 713


Rahmen

714 - 719


Asiatika

720 - 727


Miscellaneen

728 - 741




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 95 Giovanni Baglione (zugeschr.), Heilung des Blindgeborenen. Frühes 17. Jh.

095   Giovanni Baglione (zugeschr.), Heilung des Blindgeborenen. Frühes 17. Jh.

Giovanni Baglione ca. 1570 Rom ? – um 1643 Rom

Lavierte Federzeichnung in Sepia. Unsigniert. U.li. und u.re. mit einem Sammlerstempel versehen. Im Passepartout.
Blatt beschnitten und minimal fleckig.

10,3 x 13,5 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 1.700 €
Zuschlag 1.400 €

KatNr. 96 A. Beger

096   A. Beger "Ansicht vom Plauenschen Grunde". Mitte 19. Jh.

A. Beger um 1800

Kolorierte Lithographie. Unterhalb der Darstellung signiert "Lithogr. v. A. Berger.", bezeichnet "Dresden bei Brückmann" und betitelt.
Blatt mit leichten Randmängeln, minimal stockfleckig und lichtrandig, ein unscheinbares Reißzwecklöchlein in der Bildmitte.

St. 18 x 23,6 cm, Bl. 21 x 33,4 cm. 140 €

KatNr. 97 Otto Greiner, Ausflug ins Grüne. Um 1890.

097   Otto Greiner, Ausflug ins Grüne. Um 1890.

Otto Greiner 1869 Leipzig – 1916 München

Aquarellierte Federzeichnung, weiß gehöht. U.re. in Blei signiert "Otto Greiner". Im Passepartout hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.
Blatt etwas gebräunt und minimal fleckig.

24 x 16,5 cm, Ra. 30 x 22 cm. 480 €

KatNr. 98 Christian Gottlob Hammer

098   Christian Gottlob Hammer "Vue de Dresde prise du coté de Nord-est." Um 1830.

Christian Gottlob Hammer 1779 Dresden – 1864 ebenda

Altkolorierte Umrißradierung. In der Platte u.li. bezeichnet "C.G. Hammer fec." und u.Mi. betitelt und bezeichnet "Ritters Kunsthandlung Dresden."
Blatt etwas lichtrandig. Minimal fleckig. Alle vier Blattränder verso hinterlegt. O.li. Fehlstelle an der Blattecke, oben zwei kleine, fachgerecht restaurierte Risse.

Pl. 51 x 65 cm, Bl. 53,5 x 68 cm. 550 €

KatNr. 99 Jean Francois Janinet

099   Jean Francois Janinet "La toilette de Vénus". 1783.

Jean- François Janinet 1752 Paris – 1814 ebenda

Farbradierung nach F. Boucher. In der Platte u.re. signiert und datiert "F. Janinet sculpsit 1783" und u.li. bezeichnet. Wohl späterer Abzug des 19. Jh.
Blatt minimal stockfleckig, restaurierter Riß am oberen Blattrand (ca. 5,5 cm, bis in die Darstellung reichend). Mit vereinzelten Trockenfältchen.
An der Blattkante o.li und o.re. kleine Reste einer alten Montierung.
WVZ Portalis-Beraldi 3.

Pl. 40,3 x 32 cm, Bl. 46,5 x 37,3 cm. 140 €
Zuschlag 190 €

KatNr. 100 Hermann Kauffmann, Ländliche Kutschfahrt. 1846.

100   Hermann Kauffmann, Ländliche Kutschfahrt. 1846.

Hermann Kauffmann 1808 Hamburg – 1889 ebenda

Aquarellierte Federzeichnung über Blei. U.re. in Tusche signiert "H. Kauffmann" und datiert. Verso Bleistiftskizze mit Lastenpferd. Verso u.Mi. von fremder Hand in Blei bezeichnet.
Blatt minimal gebräunt. Verso Reste alter Montierung.

14 x 21 cm. 360 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 101 Heinrich Koch, Gewölbesaal mit Kunstsammlungen. 1869.

101   Heinrich Koch, Gewölbesaal mit Kunstsammlungen. 1869.

Heinrich Koch 1806 Krefeld – 1896 ebenda

Aquarell über Bleistift. U.re. signiert "H. Koch" und datiert. Im Passepartout.
Blatt etwas gebräunt und unscheinbar fleckig. Verso Reste einer alter Montierung.

15,2 x 19 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 180 €
Zuschlag 220 €

KatNr. 102 Georg Emanuel Opiz

102   Georg Emanuel Opiz "Sächsische Landleute". Um 1817.

Georg Emanuel Opiz 1775 Prag – 1841 Leipzig

Kolorierte Lithographie. Im Stein u.re. signiert "G.Opiz". Unter der Darstellung betitelt und bezeichnet. Verso am unteren Blattrand Reste einer alten Montierung.
Blatt etwas angeschmutzt und knickspurig.

St. ca. 36 x 27 cm, Bl. 41 x 31 cm. 220 €

KatNr. 103 Adrian Ludwig Richter

103   Adrian Ludwig Richter "Bajae". 1830.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung auf Velin. In der Platte u.re. monogrammiert "L.R." und datiert. Unterhalb der Darstellung in der Platte bezeichnet u.Mi. "Druck v. Fr. Felsing. München." und u.re. "gez. u. gest. A.L. Richter." sowie u.Mi. betitelt. Aus der "Bilderchronik Jg. 1830".
Verso Reste alter Montierung. Ränder minimal gebräunt.
WVZ Hoff/ Budde 200.

Pl. 23,7 x 28,6 cm, Bl. 34 x 46 cm. 140 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 104 Adrian Ludwig Richter

104   Adrian Ludwig Richter "Dresden von Leubnitz". 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung, koloriert. In der Platte u.Mi. numeriert "8." Aus dem Zyklus "30 Mahlerische An- und Aussichten von Dresden". Außerhalb der Darstellung in Blei von fremder Hand betitelt.
Blatt minimal fleckig. Etwas fingerspurig.
WVZ Hoff/ Budde 107.

St. 11 x 16 cm, Bl. 18 x 21cm. 120 €

KatNr. 105 Adrian Ludwig Richter
KatNr. 105 Adrian Ludwig Richter

105   Adrian Ludwig Richter "Dresdener Künstler Carneval". 1858.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Farblithographie. Eintrittskarte. Im Stein u.li. monogrammiert "L.R." und u.re. bezeichnet "Lith. Anst. v. Rau und Sohn." Verso sieben Punkte zum Veranstaltungsablauf.
Vertikale Knickspur mittig.
WVZ Hoff/ Budde 3242.

10 x 15 cm. 90 €

KatNr. 106 Sophus Ruge

106   Sophus Ruge "Bei Vogelsang" [Pirna]. 1897.

Sophus Ruge 1831 Hannover – 1903

Aquarell auf festem Karton. In Blei u.re. betitelt und datiert. Verso an der oberen Blattkante auf dem Untersatzpapier montiert.
Blatt leicht stockfleckig.

Bl. 12 x 17,8 cm. 360 €

KatNr. 107 Matthias Scheits, Gleichnis der anvertrauten Pfunde (Mt 25, 14-30). Um 1672.
KatNr. 107 Matthias Scheits, Gleichnis der anvertrauten Pfunde (Mt 25, 14-30). Um 1672.

107   Matthias Scheits, Gleichnis der anvertrauten Pfunde (Mt 25, 14-30). Um 1672.

Matthias Scheits um 1625 /30 Hamburg – um 1700 Hamburg

Federzeichnung in Schwarz und Sepia, grau laviert. U.li. monogrammiert "MS" und o.re. in rot numeriert "N 8". Verso in Blei Durchzeichnung der Darstellung.
Drei horizontale und eine vertikale unscheinbare Knickspur. Blatt minimal fleckig und minimal angeschmutzt.

Bei dem Blatt handelt es sich um eine Vorzeichnung zur illustrierten Lutherbibel mit Vorwort von Jacob Weller editiert in Lüneburg bei Stern 1672.

25 x 20,5 cm. 750 €
Zuschlag 800 €

KatNr. 108 Matthias Scheits, Tod des Mannes Gottes (KG 3,8). Um 1672.

108   Matthias Scheits, Tod des Mannes Gottes (KG 3,8). Um 1672.

Matthias Scheits um 1625 /30 Hamburg – um 1700 Hamburg

Federzeichnung in Sepia, grau laviert. U.li. monogrammiert "MS" und o.re. numeriert "N 19". Wasserzeichen.
Unscheinbare Knickfalten, zwei horizontale und drei vertikale. Verso Reste einer alten Montierung. Blatt minimal fleckig.

Bei dem Blatt handelt es sich um eine Vorzeichnung zur illustrierten Lutherbibel mit Vorwort von Jacob Weller editiert in Lüneburg bei Stern 1672.

25 x 20 cm. 750 €
Zuschlag 800 €

KatNr. 109 Matthias Scheits, Das Opfer Noahs (Gen 8). Um 1672.

109   Matthias Scheits, Das Opfer Noahs (Gen 8). Um 1672.

Matthias Scheits um 1625 /30 Hamburg – um 1700 Hamburg

Lavierte Federzeichnung in Grau. U.li. in Sepia signiert "M Scheits" und o.re. in Rot numeriert "N 5". Im Passepartout.
Blatt minimal fleckig. Kleinere Randmängel an der rechten Blattkante, diese leicht wellig. Unscheinbar angeschmutzt.

Bei dem Blatt handelt es sich um eine Vorzeichnung zur illustrierten Lutherbibel mit Vorwort von Jacob Weller editiert in Lüneburg bei Stern 1672.

28 x 21 cm, Passepartout 42 x 34 cm. 750 €
Zuschlag 800 €

KatNr. 110 Pieter (Petrus) Schenk(d.Ä.)

110   Pieter (Petrus) Schenk(d.Ä.) "Dresda. Electoralis saxoniae urbs ad fluvium Albim [...]". Um 1700.

Pieter (Petrus) Schenk (d.Ä.) vor 1660 Elberfeld – um 1718 Amsterdam

Altkolorierter Kupferstich. In der Platte u.li. bezeichnet "Pet. Schenk" und u.re. "Amst. L.T. - 32". U.Mi. Titelkartusche in Niederländisch und Latein.
Blatt etwas fleckig. U.li. fachgerecht restaurierter Riß (ca. 4 cm).

Pl. 22,5 x 27 cm, Bl. 30 x 38 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 111 Carl Spitzweg, Figürliche Skizzen. Um 1839.

111   Carl Spitzweg, Figürliche Skizzen. Um 1839.

Carl Spitzweg 1808 München – 1885 ebenda

Bleistiftzeichnung auf dünnem, chamoisfarbenen Bütten. U.Mi. mit dem Nachlaßstempel versehen. Im Passepartout.
Blattrand leicht wellig, minimal lichtrandig.

20,7 x 33,5 cm, Passepartout 34,5 x 49 cm. 500 €
Zuschlag 400 €

KatNr. 112 Christian Friedrich Sprinck/ Johann Heinrich Louis Beger (zugeschr.).
KatNr. 112 Christian Friedrich Sprinck/ Johann Heinrich Louis Beger (zugeschr.).

112   Christian Friedrich Sprinck/ Johann Heinrich Louis Beger (zugeschr.). "Eingang in den Plauenschen Grund". Um 1800.

Christian Friedrich Sprinck 1769 Dresden – um 1831 ebenda

Altkolorierte Umrißradierungen. In der Platte u.Mi. betitelt und ein Blatt u.re. bezeichnet "bey C.F. Sprinck".
Blätter knapp, teilweise bis in die Platte beschnitten. Sprinck stark gebräunt und mit schwachem Lichtrand.

Bl. ca. 13 x 18 cm. 190 €

KatNr. 113 Théophile Alexandre Steinlen, Titelblatt zu

113   Théophile Alexandre Steinlen, Titelblatt zu "Nathalie Madoré". 1895.

Théophile Alexandre Steinlen 1859 Lausanne – 1923 Paris

Farblithographie auf Velin. Im Stein u.re. signiert "Steinlen". Im Passepartout.
Verso Reste alter Montierung.

Titel zum Roman von Abel Hermant, der 1895 im Albert Langen Verlag Paris/Leipzig erschien.

21,2 x 27,4 cm, Passepartout 50 x 40 cm. 150 €

KatNr. 114 James Jacques Joseph Tissot

114   James Jacques Joseph Tissot "Rêverie" (Träumerei). 1880.

James Jacques Joseph Tissot 1836 Nantes – 1902 Buillon (Doubs)

Radierung in Schwarzbraun auf chamoisfarbenem Bütten. In der Platte signiert und datiert "J.J. Tissot 1880" o.re. Von fremder Hand am unteren rechten Blattrand betitelt.
Brillanter und kräftiger Druck mit breitem Rand.
Oberer Plattenrand mit fachmännisch restauriertem Längs- sowie zwei kleinen restaurierten Vertikalrissen.
WVZ Wentworth 52.

Pl. 22.9 x 11,4 cm, Bl. 33,5 x 21cm. 950 €

KatNr. 115 Hermann Weyer  (zugeschr.), Christus und die Kindlein. Um 1615.

115   Hermann Weyer (zugeschr.), Christus und die Kindlein. Um 1615.

Hermann Weyer 1596 Coburg – nach 1621

Federzeichnung in Tusche, laviert. Unsigniert. Im Passepartout.
Blatt beschnitten und minimal fleckig. Unscheinbarer Riß (ca. 0,5 cm) an der rechten Blattkante. Blatt vollständig hinterlegt.

14,4 x 16 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 920 €
Zuschlag 800 €

KatNr. 117 Unbekannter deutscher Künstler, Fürstenschule in Meißen. 2. H. 19. Jh.

117   Unbekannter deutscher Künstler, Fürstenschule in Meißen. 2. H. 19. Jh.

 Unbekannter deutscher Künstler 19. Jh.

Aquarell über Bleistift.
Blatt etwas gebräunt, leicht angeschmutzt. An den oberen Ecken auf Untersatzpapier montiert.

9,7 x 21 cm. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 118 Unbekannter deutscher Künstler, Zwei ruhende Soldaten. 17. Jh.

118   Unbekannter deutscher Künstler, Zwei ruhende Soldaten. 17. Jh.

 Unbekannter deutscher Künstler 19. Jh.

Aquarellierte Federzeichnung. Verso Sammlerstempel. Im Passepartout.
Blatt beschnitten (?) und etwas fleckig.

7,5 x 17 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 580 €

KatNr. 119 Unbekannter deutscher Künstler

119   Unbekannter deutscher Künstler "Schloß Sachsenburg". 1. H. 19. Jh.

 Unbekannter deutscher Künstler 19. Jh.

Umrißradierung, altkoloriert. In der Platte u.Mi. betitelt.
Blatt minimal fleckig und angeschmutzt.

Pl. 18,5 x 22,5 cm. 140 €

KatNr. 120 Unbekannter deutscher Künstler

120   Unbekannter deutscher Künstler "Vue de Tharandt". Um 1800.

 Unbekannter deutscher Künstler 19. Jh.

Altkolorierte Umrißradierung. In der Platte u.Mi. betitelt. Außerhalb der Darstellung u.re. in Blei bezeichnet "bey Dresden". Wasserzeichen.
Verso Reste alter Montierung.

15,7 x 20,9 cm, Bl. 20,3 x 29,7 cm. 160 €

KatNr. 121 Unbekannter Künstler, Orientalischer Basar. Spätes 19. Jh.
KatNr. 121 Unbekannter Künstler, Orientalischer Basar. Spätes 19. Jh.

121   Unbekannter Künstler, Orientalischer Basar. Spätes 19. Jh.

 Unbekannter Künstler 

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. Unsigniert. In profilierter, goldfarbener Leiste gerahmt.
Blatt gebräunt und angeschmutzt sowie etwas stockfleckig. Minimale Randmängel.

74,5 x 56 cm, Ra. 81 x 63 cm. 240 €
Zuschlag 260 €

KatNr. 122 Unbekannter Künstler, Predigender Jesus. 19. Jh.

122   Unbekannter Künstler, Predigender Jesus. 19. Jh.

 Unbekannter Künstler 

Lavierte Federzeichnung in Grau auf Bütten. In Tusche u.re. bezeichnet und numeriert. Verso Reste einer alten Montierung
Blatt leicht angeschmutzt und etwas fleckig.

Bl. 24 x 16,5 cm. 140 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 123 Unbekannter Künstler, Kreuzigungsszene. Wohl 2. H. 17. Jh.

123   Unbekannter Künstler, Kreuzigungsszene. Wohl 2. H. 17. Jh.

Federzeichnung in Braun, grau laviert. Im Passepartout.
Blatt knapp geschnitten, leicht wellig und minimal fleckig.

18 x 15 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 1.400 €

KatNr. 124 Unbekannter Künstler

124   Unbekannter Künstler "S. Basilica, des Gr. H. Aug. Encklin". 18. Jh.

 Unbekannter Künstler 

Federzeichnung in Braun, laviert. Unterhalb der Darstellung betitelt, oberhalb numeriert. Im Passepartout.
Blatt unregelmäßig geschnitten und minimal fleckig. Am unteren Rand ein unscheinbares Löchlein.

18,5 x 11 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 720 €
Zuschlag 600 €

KatNr. 125 Unbekannter Künstler, Heiliger Ägidius mit dem Heiligen Sebastian und dem Heiligen Rochus. Wohl Süddeutsch oder Österreich. 17. Jh.

125   Unbekannter Künstler, Heiliger Ägidius mit dem Heiligen Sebastian und dem Heiligen Rochus. Wohl Süddeutsch oder Österreich. 17. Jh.

 Unbekannter Künstler 

Federzeichnung in Bister, laviert. Im Passepartout.
Die Blattkanten hinterlegt. Blatt beschnitten (?) und minimal fleckig.

13 x 10,5 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 1.400 €
Zuschlag 1.200 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ