home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 19 14. März 2009
  Auktion 19
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 086


Grafik vor 1900 - Farbteil

095 - 125


Grafik vor 1900

135 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 213


Grafik 20.-21. Jh.

220 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 364


Fotografie

370 - 382


Grafik 20. Jh. - Farbteil

390 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 543


Skulpturen

548 - 554


Porzellan / Irdengut

556 - 580

581 - 600


Glas

601 - 621

622 - 640

641 - 655


Paperweights

660 - 662


Zinn / Unedle Metalle

665 - 679


Mobiliar / Einrichtung

686 - 691


Lampen

695 - 706


Teppiche

710 - 713


Rahmen

714 - 719


Asiatika

720 - 727


Miscellaneen

728 - 741




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 135 Moritz Bodenehr/ Phillip Lindemann
KatNr. 135 Moritz Bodenehr/ Phillip Lindemann

135   Moritz Bodenehr/ Phillip Lindemann "Beschreibung der Illumination zu Dresden bey der Königlichen Sicilianischen Vollmacht vollzogenen Vermählung." 1738.

Moritz Bodenehr 1665 Augsburg – 1748 ebenda

Band mit 140 Seiten und 10 Kupferstichen. Bei Friedrich Hekel und G. Conrad Walter zu Dresden editiert. Einband mit Lederrücken und lederverstärkten Ecken.
Einband mit kleineren Gebrauchsspuren. Blätter teilweise minimal fleckig und gebräunt.

20 x 15,5 cm. 550 €
Zuschlag 500 €

KatNr. 136 Gabriel Bodenehr d. J., Alt und Neu Dresden. Nach 1728.

136   Gabriel Bodenehr d. J., Alt und Neu Dresden. Nach 1728.

Gabriel Bodenehr d. J. 1705 Augsburg – 1792 ebenda

Kupferstich. In der Platte u.re. bezeichnet "Gabriel Bodenehr fec. et excud. Aug. Vind.".

Pl. 17,8 x 28,6 cm, Bl. 20,2 x 30,7 cm. 140 €

KatNr. 137 Christian Friedrich Boethius, Dresden - Augustusbrücke. 1731.

137   Christian Friedrich Boethius, Dresden - Augustusbrücke. 1731.

Christian Friedrich Boethius 1706 Leipzig – 1782 Dresden

Kupferstich. In der Platte bezeichnet u.li. "Richter del:" und u.re. "Boetius sculpsit".
Blatt eng beschnitten, minimal fleckig und leicht gebräunt. Mit drei vertikalen Knickfalten.

Christian Friedrich Boethius lieferte alle Kupferstichansichten der 1731 fertiggestellten Dresdener Elbbrücke zu Carl Christian Schramms Werk "Historischer Schauplatz der merkwürdigsten Brücken in den vier Hauptteilen der Welt". Die Vorzeichnung schuf der Dresdner Baukonduktor J.A. Richter.

24 x 54 cm. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 138 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto
KatNr. 138 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto
KatNr. 138 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto



138   Bernardo Bellotto, gen. Canaletto "Perspective de la galerie, et du - Jardin de son Excellence Mgr. / Le Compte de Brühl [...] " 1747.

Bernardo Bellotto, gen. Canaletto 1720 Venedig – 1780 Warschau

Radierung. […] Premier Ministre et - des bâtimens contigus a La prairie d'Oster, / prise de la maison du sieur Conseiller Hoffman à La Ville neuve. - Ce Tableau fait par ordre de Sa Majesté Le Roy de Pologne et Elec. de Sax &. &. &.
Unterhalb der Darstellung ausführlich betitelt und bezeichnet. Etwas höher, dicht am unteren rechten Darstellungsrand bezeichnet "Peint dessiné et gravé par Ber: Bellotto del Canaletto / 1747". Das Wappen von besonderer Platte gedruckt. Wasserzeichen am
...
> Mehr lesen

Platte 54,4 x 85 cm, Bildrand 53,3 x 83,3 cm, Blatt 59 x 88 cm (max.). 9.500 €
Zuschlag 7.000 €

KatNr. 139 Emile Edmund Korczak Boratynski, Rauchender und Wagenkolonne. 1841.

139   Emile Edmund Korczak Boratynski, Rauchender und Wagenkolonne. 1841.

Emile Edmund Korczak Boratynski 1806 Krakau – 1876 Paris

Radierung. In der Platte u.li. signiert und datiert. Außerhalb der Darstellung in Blei bezeichnet.
Blatt lichtrandig und etwas angeschmutzt.

Pl. 16,5 x 14,5 cm, Bl. 27 x 21 cm. 100 €
Zuschlag 170 €

KatNr. 140 Adriaen Collaert, Tierdarstellungen. Um 1590.
KatNr. 140 Adriaen Collaert, Tierdarstellungen. Um 1590.

140   Adriaen Collaert, Tierdarstellungen. Um 1590.

Adriaen Collaert Um 1560 Antwerpen – 1618 ebenda

Kupferstiche. Beide Graphiken in der Platte signiert "Adr. Collaert fecit et excud.".
Blätter etwas angeschmutzt und leicht stockfleckig. Eines der Blätter mit kleinem Einriß am unteren Rand sowie unregelmäßig fasrig am unteren Plattenrand rechts.

Pl. ca. 12,3 x 18,8 cm, Bl. ca.18 x 27,2 cm. 200 €
Zuschlag 180 €

KatNr. 141 Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy), Ochsen werden zur Tränke getrieben. 1768.

141   Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy), Ochsen werden zur Tränke getrieben. 1768.

Christian Wilhelm Ernst Dietrich, gen. Dietricy 1715 Weimar – 1774 Dresden

Radierung. In der Platte o.re. signiert "Dietricy" und datiert. Von fremder Hand außerhalb der Darstellung u.Mi. in Blei betitelt. Im Passepartout.
Minimal angeschmutzt sowie unscheinbar gebräunt.

Pl. 15 x 23 cm, Bl. 19 x 27,5 cm, Passepartout 32,5 x 50 cm. 100 €
Zuschlag 90 €

KatNr. 142 Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy), Kreuzabnahme. 1742.

142   Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy), Kreuzabnahme. 1742.

Christian Wilhelm Ernst Dietrich, gen. Dietricy 1715 Weimar – 1774 Dresden

Radierung. In der Platte o.Mi. signiert "Dietricy féct" und datiert, von fremder Hand in Blei bezeichnet.
Blatt etwas stockfleckig.

Pl. 26,8 cm x 18,7 cm, Bl. 30 x 23,2 cm. 100 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 143 Claude Drevet, Landschaft mit Barockschloß. 18. Jh.

143   Claude Drevet, Landschaft mit Barockschloß. 18. Jh.

Claude Drevet 1697 Loiré – 1781 Paris

Kupferstich. Unterhalb der Darstellung in der Platte u.li. bezeichnet "Perelle Invent et fecit" und u.re. "Drevet excud. avec Privilege". Wasserzeichen. Verso Sammlerstempel.
Verso Reste alter Montierung. Wasserfleck u.li., linke Blattkante angeschmutzt. U.Mi. eingerissene Blattfalte (1cm), Löchlein u.li. An den Ecken Knickspuren. Blatt minimal fleckig.

Pl. 25 x 32 cm, Bl. 39 x 50 cm. 140 €
Zuschlag 140 €

KatNr. 144 Albrecht Dürer, Die Grablegung. 1512.

144   Albrecht Dürer, Die Grablegung. 1512.

Albrecht Dürer 1471 Nürnberg – 1528 ebenda

Kupferstich auf dünnem Bütten. In der Platte monogrammiert und datiert u.li. Darstellung seitenverkehrt zum Original. Wohl späterer Druck des 17./18. Jh.
Bis an die Plattenkante geschnitten, mit unscheinbaren Bereibungen. Bütten partiell ausgedünnt. Verso Reste einer alten Montierung.

Bl. 11,7 x 7,5 cm. 180 €
Zuschlag 220 €

KatNr. 145 Richard Earlom

145   Richard Earlom "Sir Thomas Chaloner". 1778.

Richard Earlom um 1742 London – 1822 ebenda

Mezzotinto auf festem Bütten. In der Platte bezeichnet u.li. "Van Dyke Pinxit. // Geo. parington delint.", u.Mi. betitelt und datiert und u.re. "Richard Earlom sculpsit."
Verso Reste alter Montierung. Blatt etwas fleckig, minimal gebräunt und angeschmutzt.

Pl. 41,4 x 30,4 cm, Bl. 55,5 x 36,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €

KatNr. 146 Gustav Eilers, Bildnis Julius Hübner. 1880.

146   Gustav Eilers, Bildnis Julius Hübner. 1880.

Gustav Eilers 1834 Königsberg(Ostpreußen) – 1911 Berlin

Radierung. In der Platte u.li. signiert und datiert. Fest auf Untersatzpapier montiert. In schmaler Holzleiste gerahmt.
Blatt etwas fleckig.

Pl. 23 x 19 cm, Bl. 30 x 22 cm, Ra. 45,5 x 39 cm. 60 €
Zuschlag 50 €

KatNr. 147 Johann Christoph Erhard, Wanderer in einer Felsenlandschaft. 1815.

147   Johann Christoph Erhard, Wanderer in einer Felsenlandschaft. 1815.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierung. In der Platte u.li. signiert und datiert. Im Passepartout. Verso in Blei bezeichnet "Erhard" und mit einem Sammlerstempel versehen.
Blatt bis nahe zur Plattenkante geschnitten, minimal fleckig.

Pl. 15,5 x 19,5 cm, Bl. 16 x 20 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 260 €
Zuschlag 240 €

KatNr. 148 John Faber/ Jasper Specht, Portrait von Abraham de Moivre/ Portrait von Joh. Georg Graevius. 1736/ 1688.
KatNr. 148 John Faber/ Jasper Specht, Portrait von Abraham de Moivre/ Portrait von Joh. Georg Graevius. 1736/ 1688.

148   John Faber/ Jasper Specht, Portrait von Abraham de Moivre/ Portrait von Joh. Georg Graevius. 1736/ 1688.

John Faber 1684 Den Haag – 1756 London

Mezzotinto und Kupferstich.
J. Faber in der Platte bezeichnet u.li. "Jos. Highmore pinx. 1736", u.li. "J. Faber fait." und u.Mi. betitelt und bezeichnet " Sold bei Faber at the Golden Head in Bloomsbury Square". Verso Sammlerstempel und Stempel des Königlichen Kupferstichkabinetts.
J. Specht in der Platte u.li. betitelt, bezeichnet und datiert.
Mezzotinto leicht gebräunt und minimal fleckig. Kanten teilweise hinterlegt. Verso Reste alter Montierung.
Kupferstich mit zwei vertikalen Knickspuren. Minimal fleckig.

Pl. 32,8 x 22,3 cm, Bl. 36 x 26 cm und Pl. 35,5 x 25,6 cm, Bl. 37,3 x 26,6 cm. 220 €
Zuschlag 180 €

KatNr. 149 Traugott Faber/ Christian Gottlob Hammer
KatNr. 149 Traugott Faber/ Christian Gottlob Hammer

149   Traugott Faber/ Christian Gottlob Hammer "Aus dem grossen Garten bey Dresden"/ "Aussicht von der Budissiner Strasse". Um 1830.

Traugott Faber 1786 Dresden – 1863 ebenda

Radierungen. Kunstvereinsblätter. In der Platte betitelt "Aussicht" u.re. bezeichnet "gem. v. Hübler", "gest. v T. Faber" und u.Mi. betitelt. "Grosser Garten" u.re. bezeichnet "In aquar. gezeichnet u. gest. von Prof. Hammer" und u.Mi. betitelt.
Blätter minimal fleckig.

Pl. 23,5 x 29 cm, Bl. 33 x 43,5 cm. 140 €

KatNr. 150 Adolf Fischer-Gurig
KatNr. 150 Adolf Fischer-Gurig

150   Adolf Fischer-Gurig "Emden"/ "Ganting". 1908/ 1912.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Bleistiftzeichnungen und Kreidezeichnung in Schwarz und Weiß auf grauem bzw. gelblichem Papier. "Emden" u.re. in Blei betitelt und datiert. Obere Blattkante mit zwei kleinen Montierungen.
"Ganting" u.re. in Blei betitelt und datiert. Verso u.re. signiert "Fischer-Gurig" und eine weitere Skizze. Am oberen Blattrand verso auf Untersatzkarton montiert.

Bl. 27,5 x 33,8 cm/ Bl. 12,5 x 17,5 cm. 120 €

KatNr. 151 Adolf Fischer-Gurig

151   Adolf Fischer-Gurig "Wildtobelbrücke im Paznauntal (Tirol)". 1888.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Bleistiftzeichnung auf festem Papier. In Blei u.re. signiert und datiert "Fischer-Gurig. 27.5.88." sowie betitelt. Horizontale Mittelfalte. Blatt auf Untersatzkarton montiert, etwas fleckig und angeschmutzt.
Verso kleine Reste einer Montierung am oberen Blattrand.

Bl. 33,5 x 20,6 cm. 110 €
Zuschlag 90 €

KatNr. 152 Adolf Fischer-Gurig

152   Adolf Fischer-Gurig "Heiligendamm". 1898.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Bleistiftzeichnung. U.re. in Blei betitelt und datiert. Fest auf grünlichem Untersatzkarton montiert. Unscheinbar lichtrandig.

Bl. 17 x 26,2 cm. 100 €
Zuschlag 80 €

KatNr. 153 Adolf Fischer-Gurig

153   Adolf Fischer-Gurig "Emden". 1908.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem, festen Papier. U.re. in Blei monogrammiert "F.-S." sowie betitelt und datiert.
Blatt leicht fleckig und angeschmutzt.

Bl. 25,3 x 33 cm. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 154 Adolf Fischer-Gurig

154   Adolf Fischer-Gurig "Diessen am Ammersee". 1896.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Graphitzeichnung. U.re. in Blei betitelt und datiert sowie in Tusche monogrammiert. Verso in Blei bezeichnet sowie mit dem Nachlaßstempel und Sammlerstempel versehen. Im Passepartout.
Reißzwecklöchlein an den linken Ecken. Vertikale Mittelfalte. Blatt minimal fleckig und gebräunt.

26,5 x 36,5 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 160 €

KatNr. 155 Adolf Fischer-Gurig

155   Adolf Fischer-Gurig "Diessen am Ammersee". 1896.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Bleistiftzeichnung. U.li. betitelt und datiert. Verso in Blei bezeichnet, mit Nachlasstempel und Sammlerstempel versehen. Im Passepartout.
Vertikale Mittelfalte. Blatt minimal fleckig. Hinterlegter Riss am unteren Blattrand (ca. 20 cm).

28,5 x 37 cm, Passepartout 35 x 50 cm. 160 €

KatNr. 156 Adolf Fischer-Gurig

156   Adolf Fischer-Gurig "Norderney". 1889.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Bleistiftzeichnung auf dreiteiligem Papier. In Blei u.re. signiert "Fischer-Gurig" sowie betitelt und datiert. Fest auf einen Untersatzkarton montiert. Oberer Blattrand auf weiteres Untersatzpapier montiert.
Drei vertikale Falten. Blatt etwas fleckig, mit leichten Leimspuren.

Bl. 16,5 x 29,8 cm. 180 €

KatNr. 157 Alexander Flinsch
KatNr. 157 Alexander Flinsch
KatNr. 157 Alexander Flinsch

157   Alexander Flinsch "Plagwitz"/ "Plagwitz"/ "Rapallo". 1868/ 1880.

Alexander Flinsch 1834 Leipzig – 1912 Berlin

Bleistiftzeichnungen, eines in Braun aquarelliert. Alle Blätter u.li. oder u.Mi. in Blei betitelt und datiert, eines in Blei signiert signiert "A Flinsch". Teilweise an den Blattecken auf Untersatzkarton montiert.
Blattränder leicht angeschmutzt, eine Zeichnung mit vier bräunlichen Flecken an den Blattecken.

Verschiedene Maße, ca. 11,5 x 16,5 cm bis max. 18,5 x 23 cm. 110 €

KatNr. 158 Johann Gottfried Abraham Frenzel

158   Johann Gottfried Abraham Frenzel "Der Eingang in den Plauenschen Grund". 1. H. 19. Jh.

Johann Gottfried Abraham Frenzel 1782 Dresden – 1855 ebenda

Radierung nach einer Zeichnung von Chr. G. Hammer. In der Platte u.li. bezeichnet "Hammer del.", "Dresden bei Heinrich Rittner" und "I.G.A. Frenzel sc." U.Mi. betitelt.
Blatt minimal fleckig und mit kleineren Wasserflecken.

Pl. 20,5 x 26,5 cm, Bl. 29 x 38 cm. 120 €

KatNr. 159 Ludwig Friedrich, Konvolut von sechs Landschaften und Genreszenen. 19. Jh.
KatNr. 159 Ludwig Friedrich, Konvolut von sechs Landschaften und Genreszenen. 19. Jh.
KatNr. 159 Ludwig Friedrich, Konvolut von sechs Landschaften und Genreszenen. 19. Jh.



159   Ludwig Friedrich, Konvolut von sechs Landschaften und Genreszenen. 19. Jh.

Ludwig Friedrich 1827 Dresden – 1916 ebenda

Radierungen. Alle in der Platte u.re. signiert, zum Teil betitelt. Im Passepartout.
Blätter minimal fleckig.

Verschiedene Maße. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 160 Franz Gabet

160   Franz Gabet "L Elie". Um 1800.

Franz Gabet 1765 Wien – 1847 ebenda

Radierung nach einem Gemälde von J. van Goyen.Unterhalb der Darstellung in der Platte bezeichnet und betitelt.
Blatt knapp an die Plattenkante geschnitten und etwas fleckig.

Pl. 22 x 30,5 cm, Bl. 23,4 x 31,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ