ONLINE-KATALOG

AUKTION 19 14. März 2009
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

305   Hermann Naumann, Riese mit Schwert/ Zechrunde. 1990.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Lithographien auf Bütten mit Wasserzeichen. Beide außerhalb der Darstellung u.li. in Blei bezeichnet "Druckerex." und u.re. signiert "Hermann Naumann" und datiert.

St. 47 x 35,5 cm, Bl. 65 x 50 cm.

Schätzpreis
190 €

306   Rudolf Nehmer, Drei Holzschnitte mit Menschenbildern/ "Skat"/ "Pieter Bruegel"/ "Rembrandt". Ohne Jahr.

Rudolf Nehmer 1912 Bobersberg – 1983 Dresden

Holzschnitte. Alle Blätter außerhalb der Darstellung u.re. in Blei signiert "R. Nehmer" oder "Rudolf Nehmer", teilweise datiert. Vier der Blätter u.Mi. mit Künstlerwidmung in Blei versehen.
"Rembrandt" minimal fleckig und mit Einriss (ca. 2 cm) am linken Rand sowie kleinere Löchlein im Papier neben dem Stockrand. "Bruegel" minimal angeschmutzt. Sonst guter Zustand.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

307   Rudolf Nehmer "Versuchung"/ "Ecce Homo"/ "Ölbaumgarten"/ "Matth 7.3"/ "PsMatth. 7.19". Ohne Jahr.

Rudolf Nehmer 1912 Bobersberg – 1983 Dresden

Holzschnitte. Alle u.re. außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Rud. Nehmer" oder "Rudolf Nehmer" und u.li. betitelt. Drei der Blätter u.Mi. mit Widmung des Künstlers in Blei versehen. "Matt. 7.3" unscheinbar lichtrandig. Sonst guter Zustand.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
100 €

308   Max Erich Nicola, Bauerngehöft. Um 1930.

Max Erich Nicola 1889 Berlin – 1958 Dresden

Kohlezeichnung auf Transparentpapier. U.re. in Blei signiert "Nicola". Im Passepartout.
Blatt minimal fleckig.

32,5 cm x 41 cm, Passepartout 41,5 x 59 cm.

Schätzpreis
150 €

309   Emil Nolde "Mann und Junges Mädchen". 1925.

Emil Nolde 1867 Nolde – 1956 Seebüll i. Nordfriesland

Holzschnitt auf Velin. In: Prospekt für den 2. Band des Schieflerschen Werkverzeichnisses der Graphik, mit insgesamt drei Holzschnitten. Die beiden anderen: "Gehöft mit Regenwolken", 1924 und "Tänzer und Flötenspieler", 1910.
Abzug außerhalb der Auflage von 70 numerierten Exemplaren. Blatt minimal stockfleckig.
Vgl. WVZ Schiefler/Mosel/Urban 188/III, 180/II, 63/II.

15,8 x 11 cm, 4,8 x 10,7 cm, 5,2 x 10,5 cm.

Schätzpreis
520 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

310   Alexander Olbricht, Ranken- und Blütenornamente. Frühes 20. Jh.

Alexander Olbricht 1876 Breslau – 1942 Weimar

Linolschnitte (vier) und Foto-Lithographie auf verschiedenem Papier. Linolschnitte außerhalb der Darstellung in Blei signiert. Ein Blatt im Passepartout.
Verso teilweise Reste alter Montierung. Manche Blätter fleckig, eines mit Wasserflecken, vereinzelt knickspurig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
250 €

311   Alexander Olbricht, Wiesenblume/ "Beerenstrauch". Frühes 20. Jh.

Alexander Olbricht 1876 Breslau – 1942 Weimar

Lithographien. Verso in Blei signiert, eines numeriert "96/100".
Beide Blätter fleckig, eines lichtrandig. Minimale Randmängel.

Bl. 33 x 20,5 cm, Bl. 32,5 x 20,5 cm.

Schätzpreis
200 €

312   Alexander Olbricht, Wicke/ Fruchtbäumchen. Frühes 20. Jh.

Alexander Olbricht 1876 Breslau – 1942 Weimar

Lithographien auf Bütten und Foto-Lithographie. Lithographie verso in Blei signiert und numeriert "66/100".
Lithographie minimal gebräunt. Foto-Lithographie mit leicht welligem Rand und verso Reste alter Montierung.

Bl. 35,5 x 21,5 cm, Bl. 32 x 22 cm.

Schätzpreis
200 €

313   Käthe Olshausen-Schönberger "Ausgezeichnet! Mein Seliger wie er leibte und lebte." 1908.

Käthe Olshausen-Schönberger 1881 Mödling b. Wien – 1967 Graz

Federzeichnung in Tusche auf festem Papier. U.re. signiert und datiert "Käthe Olshausen-Schönberger. 08". In Blei betitelt u.re.
Blatt leicht lichtrandig und am li. Rand etwas angeschmutzt.

Bl. 34 x 45,5 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

314   Käthe Olshausen-Schönberger "Swinegels Leben u. Ende". Um 1910.

Käthe Olshausen-Schönberger 1881 Mödling b. Wien – 1967 Graz

Federzeichnung in Tusche. U.li. in Blei betitelt.
Blatt leicht angeschmutzt, zwei Blattecken mit unscheinbaren Knickspuren.

32,3 x 37 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

315   Ingwer Paulsen "Altes Castell am Arno bei Pisa"/ Italienisches Castell. Um 1912.

Ingwer Paulsen 1883 Ellerbeck b. Kiel – 1943 Halebüll

Radierungen auf chamoisfarbenem, festen Bütten. In Blei u.re. signiert "Ingwer Paulsen". Ein Blatt u.li. in Blei betitelt .
Blätter leicht lichtrandig und mit kleineren Randmängeln.

Pl. 52,5 x 44,5 cm, Bl. 62,7 x 49 cm, Pl. 40,5 x 36,3 cm, l. 67,5 x 50,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
140 €

316   Ingwer Paulsen, Ansicht von Venedig mit dem Markusplatz. Um 1912.

Ingwer Paulsen 1883 Ellerbeck b. Kiel – 1943 Halebüll

Radierung auf festem Papier. In Blei u.re. signiert "Ingwer Paulsen".
Blattrand leicht angeschmutzt und fleckig.

Pl. 28,5 x 30,5 cm, Bl.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

317   Ingwer Paulsen, U-Bootflotte/ Backsteinkirche auf einer Hallig. 1. Viertel 20. Jh.

Ingwer Paulsen 1883 Ellerbeck b. Kiel – 1943 Halebüll

Radierungen auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Ingwer Paulsen".
Blätter leicht fleckig und minimal lichtrandig.
'Kirche auf der Hallig' mit leichten Knickspuren.

Pl. 27,7 x 31,5 cm, Bl. 40 x 45,8 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
130 €

318   Hermann Max Pechstein "Beim Steindrucker"/ "Lesende auf Parkbank". 1917.

Hermann Max Pechstein 1881 Zwickau – 1955 Berlin

Umdrucklithographien auf Bütten für die Kopfleisten zur "Marsyas"-Chronik. Im Stein u.re. monogrammiert "HMP" und datiert. Erschienen in "Marsyas", Jahrgang I, I. bzw. II. Semesterband 1917. Auflage der Zeitschrift: 235 Exemplare.
Blätter unscheinbar fleckig.
WVZ Krüger L 177/ L 178.

St. 12 x 15,5 cm/ 10,6 x 16,3 cm, Bl. 38,5 x 28 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

319   Martin Erich Philipp (MEPH), Konvolut von 33 Tier- und Pflanzenstudien. Ohne Jahr.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Bleistiftzeichnungen, Federzeichnungen in Tusche und Aquarelle.
Vereinzelt signiert, betitelt, bezeichnet, datiert oder verso mit Künstlerstempel versehen.
Blätter vereinzelt knickspurig und leicht angeschmutzt.

Verschiedene Maße, ca.12 x 9 cm bis max. 45 x 35 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
240 €

320   Martin Erich Philipp (MEPH), Drei Selbstportraits, drei männliche Portraits und ein Rückenakt. Ohne Jahr.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Bleistiftzeichnungen und eine Radierung. Alle Blätter in Blei datiert, sechs Blätter signiert, vereinzelt bezeichnet.
Blätter vereinzelt angeschmutzt, beschnitten, mit kleineren Randmängel, u.a. knickspurig, Reißzwecklöchlein. Eine Arbeit mit zwei schmalen Fehlstellen im Papier am oberen Blattrand.

Verschiedene Maße, ca. 22,5 x 12,5 cm bis max. 54,5 x 36,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
160 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)