ONLINE-KATALOG

AUKTION 19 14. März 2009
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

720   Ando Ichiryusai Hiroshigo, Häuser am Fluß. 19. Jh.


Farbholzschnitt auf dünnem, bräunlichen Bütten. Künstlerstempel o.re.
Ecken minimal knickspurig, Blattrand leicht berieben.

Stk. 24,5 x 36,7 cm, Bl. 25,8 x 38,3 cm.

Schätzpreis
240 €

721   Vase mit Bambusmotiv. Japan. Wohl 19. Jh.

Messing. Gestreckt-ovoider Korpus mit eingezogenem Hals und leicht ausladender Mündung. Wandung mit reliefierten Bambuszweigen verziert, die sich zu zwei seitlichen Handhaben fortsetzen.
An Stand und Mündung minimale Gebrauchsspuren. Boden evtl. gelötet.

H. 16 cm.

Schätzpreis
120 €

722   Paar Satsuma-Vasen. Japan. Wohl 19./ Frühes 20. Jh.

Steingut, glasiert, weißer Scherben. Vierkantige Korpi mit eingezogenen Schultern und kurzen Hälsen. Wandungen in Aufglasurmalerei mit figürlicher Malerei und Emailleauflagen verziert, goldstaffiert. Böden mit Marke in Rot, schwarzem Aufglasurabdruck und goldener Pinselmarke.
Vergoldung vor allem an den Gefäßschultern minimal berieben. Kleiner Glasurschaden an der Mündung einer Vase.

H. 12,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

723   Drachenvase. China. Wohl 1. H. 20. Jh.

Messing. Ovoider Korpus auf leicht ausladendem Stand, eingezogene Schulter, ausladende Mündung. Wandung mit gravierten Blüten- und Drachenmotiven und aufgesetzen Drachenfiguren verziert. Boden mit Schriftzeichen.
Innen dunkel korrodiert. Stellenweise minimale Gebrauchsspuren.

H. 14 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

724   Schreibschatulle. China. 1. H. 20. Jh.

Holz, Zinn, Elfenbein. Achteckiges Kästchen auf Löwenfüßchen. Darstellung verschiedener figürlicher Szenen in goldfarbener Lackmalerei auf schwarzem Grund. Eingerichte mit zwei Zinngefäßen, die Deckel mit floralen Mustern graviert, doppelt verschlossen durch einfache Deckel mit Elfenbeinknauf und größere Deckel mit figürlich gravierter Oberfläche.
Größere Lackabplatzung im hinteren Bereich des Deckels. Zinngefäße mit mehreren Löchlein, an den Kanten gebrochen.

H x B x T 12 x 20,5 x 14 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
295 €

725   "Vierzahn" - Tisch. China. Wohl Spätes 19. Jh.

Teakholz, dunkelbraun lasiert. Flaches Tischchen mit quadratischer Tischplatte. Geschweifte und durchbrochen gearbeitete Zarge über kurzen Rundbeinen.
Restaurierter Zustand. Mehrere Trockenrisse in der Tischplatte (bis ca. 4 cm). Fugen der Zargen etwas verzogen. An den Enden der Beine kleine Gebrauchsspuren.

H x B x T 32 x 63 x 63.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

726   Konsoltisch. China. Wohl 1920er/ 1930er Jahre.

Rötlich lackiertes Holz. Schmale, querrechteckige Tischplatte mit angesetzten Rollen an den Schmalseiten. Gerade Zarge, an den Beinen in geschweifter Form ansetzend. Leicht ausgestellte, profilierte Vierkantbeine mit seitlichen, doppelten Querstreben. Kleiner Schub in de Frontzarge.
Rosettenbeschlag aus patiniertem Messing.
Trockenrisse in der Tischplatte und an den Verlängerungen der Zarge. Minimale Gebrauchsspuren.

H x B x T 78 x 83 x 35 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
220 €

727   Drachenteppich. China. Wohl um 1930.

Wolle auf Wolle. Sehr dichte Knüpfung. Blaue Drachen auf goldockerfarbenem Grund. An der oberen Kante mit Stange zur Aufhängung verbunden.

210 x 160 cm.

Schätzpreis
1.600 €
Zuschlag
1.300 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)