home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 28 04. Juni 2011
  Auktion 28
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 133


Grafik vor 1800 - Farbteil

140 - 143


Grafik vor 1900 - Farbteil

145 - 160

161 - 172


Grafik vor 1800

174 - 180

181 - 196


Grafik vor 1900

197 - 220

221 - 234


Grafik 20.-21. Jh.

236 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 324


Fotografie

330 - 344


Grafik 20. Jh. - Farbteil

350 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 543


Skulpturen

560 - 580


Porzellan / Irdengut

600 - 620

621 - 640

641 - 656


Glas bis 1900

660 - 680

681 - 703


Glas ab 1930

704 - 710


Schmuck

720 - 734


Silber

740 - 750


Zinn / Unedle Metalle

760 - 771


Asiatika

780 - 788


Afrikana

795 - 796


Uhren

800 - 801


Miscellaneen

805 - 809


Lampen

815 - 822


Rahmen

825 - 834


Mobiliar / Einrichtung

840 - 852


Teppiche

855 - 863




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 381 Hermann Glöckner

381   Hermann Glöckner "Sitzender Weiblicher Akt, die Arme eingestützt". 1924.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Kohlezeichnung. Verso in Graphit signiert, bezeichnet und datiert "Hermann Glöckner, Dresden 24". Auf dem Überfangbogen u.re. nochmals in Graphit signiert "Glöckner" sowie von fremder Hand nummeriert "VZ 207" und bezeichnet.
Blatt etwas gebräunt, mit kleineren Randmängeln (u.a. Eckabrisse und Einrisse), sowie ein kleiner Einriß im Bereich des Kopfes.
WVZ Dittrich/ Schmidt Z 271.

48 x 33 cm. 960 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 800 €

KatNr. 382 Hermann Glöckner, Profil: weiblicher Kopf nach rechts vor Blau. 1956.

382   Hermann Glöckner, Profil: weiblicher Kopf nach rechts vor Blau. 1956.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Tempera über Zeitung. In Blei monogrammiert u.re. "G" sowie datiert. Auf Untersatzpapier montiert; ebenda verso von fremder Hand in Blei u.Mi. bezeichnet.
Blatt atelier- und fingerspurig mit umlaufend kleineren Läsionen; o.Mi. ein größerer Einriß. Pastosere Farbschichten minimal rissig.

46,2 x 32,4 cm. 900 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.900 €

KatNr. 383 Eberhard Göschel, Landschaft. 1985.

383   Eberhard Göschel, Landschaft. 1985.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Aquatinta in Schwarz-Grün auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei signiert "Göschel", datiert und bezeichnet "1. Zustand".
Blatt etwas gebräunt und stockfleckig, leicht knickspurig.

Pl. 24,5 x 31,8 cm, Bl. 39,2 x 53 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €

KatNr. 384 Peter Graf, Frauenportrait. 1997.
KatNr. 384 Peter Graf, Frauenportrait. 1997.

384   Peter Graf, Frauenportrait. 1997.

Peter Graf 1937 in Crimmitschau – lebt in Radebeul

Aquarell und schwarze Kreide. U.re. in Blei signiert "Graf" und datiert. Blatt auf Untersatzpapier montiert.
In hochwertiger Modelleiste gerahmt.

Rahmung als separate Position erhältlich (180 € zzgl. Aufgeld).

30,5 x 23,2 cm. Ra. 57 x 47 cm. 720 €

KatNr. 385 Otto Greiner, Portrait eines Mannes mit Schnauzbart. Ohne Jahr.

385   Otto Greiner, Portrait eines Mannes mit Schnauzbart. Ohne Jahr.

Otto Greiner 1869 Leipzig – 1916 München

Farbkreidezeichnung und Federzeichnung in Tusche auf "PATENT G & F M"-Bütten. U.Mi. signiert "O. Greiner".
Blatt gebräunt. Randbereiche knickspurig, mit kleinen Reißzwecklöchlein und einer größeren Fehlstelle o.re. Im Bereich des Kopfes drei kleinere schwarze Farbflecken.

32,5 x 35 cm. 360 €

KatNr. 386 Curt Großpietsch, Gestrandeter Segler. Um 1926.
KatNr. 386 Curt Großpietsch, Gestrandeter Segler. Um 1926.
KatNr. 386 Curt Großpietsch, Gestrandeter Segler. Um 1926.



386   Curt Großpietsch, Gestrandeter Segler. Um 1926.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnungen in Tusche. U.re. signiert "Curt Großpietsch", verso von fremder Hand bezeichnet.
Blatt o.re. mit kleinem Einriß.

Beigegeben: Eine Tuschezeichnung (1971) und drei Blätter mit Zeichnungen grotesker Masken. Jeweils signiert bzw. mit dem Nachlaßstempel versehen.
Blätter vereinzelt etwas gebräunt und minimal knickspurig.

Bl. 32 x 24,6 cm, Beigaben: Verschiedene Maße. 240 €

KatNr. 387 Curt Großpietsch, Grotesker weiblicher Halbakt. Wohl 1970er Jahre.
KatNr. 387 Curt Großpietsch, Grotesker weiblicher Halbakt. Wohl 1970er Jahre.
KatNr. 387 Curt Großpietsch, Grotesker weiblicher Halbakt. Wohl 1970er Jahre.



387   Curt Großpietsch, Grotesker weiblicher Halbakt. Wohl 1970er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnungen in Tusche. U.re. in Blei signiert "Curt Großpietsch".
Blatt etwas gebräunt.

Beigegeben: Sieben Blätter mit Zeichnungen grotesker Gesichter. Jeweils signiert bzw. mit dem Nachlaßstempel versehen, zum Teil datiert.

Bl. 21 x 15 cm; Beigaben: Verschiedene Maße. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 388 Curt Großpietsch, Humorvolle Vogelszene. Ohne Jahr.

388   Curt Großpietsch, Humorvolle Vogelszene. Ohne Jahr.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. U.re. signiert "Curt Großpietsch".
Blatt vollständig auf Untersatzpapier aufgezogen und etwas fleckig.

16 x 11,8 cm. 190 €

KatNr. 389 Werner Haselhuhn

389   Werner Haselhuhn "Kornfeld am Waldrand". 1967.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Aquarell. Signiert u.re "W. Haselhuhn" und datiert. Verso in Blei betitelt.
Ecken mit Reißzwecklöchlein. Mehrere Einrisse am li. u. re. Bildrand (max.3 cm), ebenda etwas knickspurig.

43,5 x 71,2 cm. 180 €

KatNr. 390 Werner Haselhuhn

390   Werner Haselhuhn "Pferdegespann im Regen". 1966.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Holzschnitt. U.re. in Blei signiert "W. Haselhuhn" und datiert, u.li. betitelt und mit einer Widmung versehen. Hinter Glas gerahmt.
Blatt minimal lichtrandig, mit leichten Randmängeln und einer größeren Knickspur o.re.
Vgl. Ausst.Kat. Dresden 1985 S. 65.

Stk. 46 x 65 cm, Bl. 59,6 x 79,4 cm, Ra. 62,5 x 82,5 cm. 460 €

KatNr. 391 Jürgen Haufe

391   Jürgen Haufe "Ernst Jandl and the Neighbours". 1996.

Jürgen Haufe 1949 Ohorn – 1999 Dresden

Farblithographie. Plakat. Im Stein signiert "Haufe" sowie nochmals in Blei signiert, datiert und mit einer Widmung versehen.
Blattecken minimal bestoßen.

84 x 95,5 cm. 120 €

KatNr. 392 Günter Hein, Liegender weiblicher Akt. 1998.
KatNr. 392 Günter Hein, Liegender weiblicher Akt. 1998.

392   Günter Hein, Liegender weiblicher Akt. 1998.

Günter Hein 1947 Badersleben b. Halberstadt

Mischtechnik. O.li. in Blei signiert "Hein" und datiert. Hinter Glas gerahmt.
Blattecken vereinzelt mit kleinen Reißzwecklöchlein, etwas knickspurig und kleineren, unscheinbaren Farbabplatzungen.

42 x 61 cm, Ra. 56 x 65,6 cm. 720 €

KatNr. 393 Max Helas, Vorzeichnung für den Eisernen Vorhang im Schlosstheater Schönbrunn, Wien. Frühe 1920er Jahre.

393   Max Helas, Vorzeichnung für den Eisernen Vorhang im Schlosstheater Schönbrunn, Wien. Frühe 1920er Jahre.

Max Helas 1875 Dresden – 1948 ebenda

Gouache über Bleistift auf Papier, auf Leinwand aufgezogen. Unsigniert.
Horizontale und vertikale Mittelfalz. Insgesamt knickspurig, mit partiellen Farbverlusten. Papier leicht gebräunt.

71 x 64 cm. 600 €

KatNr. 394 Max Helas, Dorf in Weißrußland. 1916.

394   Max Helas, Dorf in Weißrußland. 1916.

Max Helas 1875 Dresden – 1948 ebenda

Aquarell. U.re. ligiert signiert "MHelas" und datiert. Blatt fest im Passepartout montiert, auf diesem verso von fremder Hand bezeichnet.
Passepartout gebräunt.

BA. 25 x 32,8 cm, Passepatout 40 x 48 cm. 240 €

KatNr. 395 Max Helas, Herrgottsbild am Schützengraben. 1916.

395   Max Helas, Herrgottsbild am Schützengraben. 1916.

Max Helas 1875 Dresden – 1948 ebenda

Aquarell. U.re. ligiert signiert "MHelas" und datiert. Blatt fest im Passepartout montiert, auf diesem verso von fremder Hand bezeichnet.
Passepartout gebräunt, Ecke u.re. mit Abriß.

BA. 31,4 x 24,4 cm, Passepartout 48 x 40,5 cm. 240 €

KatNr. 396 Max Helas, Zwei Arabesken-Studien. 1893.
KatNr. 396 Max Helas, Zwei Arabesken-Studien. 1893.

396   Max Helas, Zwei Arabesken-Studien. 1893.

Max Helas 1875 Dresden – 1948 ebenda

Aquarell und Gouache auf bläulichem Papier. Jeweils signiert "M. Helas" und datiert.
Ein Blatt auf Untersatzpapier montiert. Blätter jeweils etwas fleckig, mit vereinzelten Farbverlusten und kleinen Reißzwecklöchlein.

43,5 x 32 cm und 46,5 x 34,7 cm. 240 €

KatNr. 397 Albert Hennig, Abendliche Landschaft. 1989.

397   Albert Hennig, Abendliche Landschaft. 1989.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Farbige Pastellkreide. U.li. signiert "AHennig" und datiert. Hinter Glas gerahmt.

25,5 x 31,5 cm, Ra. 50 x 56 cm. 420 €
Zuschlag 350 €

KatNr. 398 Albert Hennig, Herbstlaub. Ohne Jahr.

398   Albert Hennig, Herbstlaub. Ohne Jahr.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Federzeichnung in Tusche (?). U.li. signiert "AHennig". Auf Untersatzpapier montiert.

9 x 9,6 cm. 180 €
Zuschlag 170 €

KatNr. 399 Albert Hennig, Stadtlandschaft bei Nacht. Ohne Jahr.

399   Albert Hennig, Stadtlandschaft bei Nacht. Ohne Jahr.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Tusche. U.li. signiert "AHennig". Blatt auf Untersatzpapier montiert.

14 x 18,7 cm. 420 €

KatNr. 400 Hannah Höch
KatNr. 400 Hannah Höch
KatNr. 400 Hannah Höch



400   Hannah Höch "… fange die blauen Bälle meines Daseins". 1994.

Hannah Höch 1889 Gotha – 1978 Berlin

Verschiedene Techniken. Künstlerbuch mit einer originalen Federzeichnung in Tusche, diese monogrammiert "H.H.", verso mit dem Nachlaßstempel versehen. Drei eingebundene originale Linolschnitte "Der eingebaute Mensch" 1964, "Großer Punkt" 1965, "Torso" 1965, verso ebenfalls jeweils mit dem Nachlaßstempel versehen. Texte von Hans Marquardt und Heinz Ohff, sowie einem Interview mit H. Höch und eigenen Notate und Aufzeichnungen. Exemplar 28 von 175. Hrsg. Elmar Faber und Hans Marquardt. ...
> Mehr lesen

Zeichnung 16,5 x 8 cm, Pl. ca. 10 x 14 cm, Mappe 37 x 26,6 cm. 480 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ