home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 28 04. Juni 2011
  Auktion 28
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 133


Grafik vor 1800 - Farbteil

140 - 143


Grafik vor 1900 - Farbteil

145 - 160

161 - 172


Grafik vor 1800

174 - 180

181 - 196


Grafik vor 1900

197 - 220

221 - 234


Grafik 20.-21. Jh.

236 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 324


Fotografie

330 - 344


Grafik 20. Jh. - Farbteil

350 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 543


Skulpturen

560 - 580


Porzellan / Keramik

600 - 620

621 - 640

641 - 656


Glas bis 1900

660 - 680

681 - 703


Glas ab 1930

704 - 710


Schmuck

720 - 734


Silber

740 - 750


Zinn / Unedle Metalle

760 - 771


Asiatika

780 - 788


Afrikana

795 - 796


Uhren

800 - 801


Miscellaneen

805 - 809


Lampen

815 - 822


Rahmen

825 - 834


Mobiliar / Einrichtung

840 - 852


Teppiche

855 - 863




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 140 Elizabeth (Eliza) Maria Gore (zugeschr.)

140   Elizabeth (Eliza) Maria Gore (zugeschr.) "Der Sybillentempel in Tivoli". Um 1793.

Elisa Gore 1754 England – 1802 Weimar

Aquarell auf "J. Honig & Zoonen"-Bütten, partiell eiweißgehöht. Unsigniert. Verso in Blei betitelt und von fremder Hand bezeichnet.
Blatt mit vertikaler Mittelfalz, leicht gebräunt und fleckig. Stärkere Randmängel, u.a. Einrisse, Knickspuren, Ecken großflächig hinterlegt. Vereinzelt leicht stockfleckig; u.re. schwarzfleckig. O.re. sichtbar retuschiert. Verso vereinzelt laienhafte Hinterklebungen.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz, vormals Sammlung Fritz Arndt, Oberwartha.

62 x 86 cm. 1.200 €
Zuschlag 2.000 €
KatNr. 141 Christian August Günther

141   Christian August Günther "Festung und Städtchen Königstein von der Morgenseite […]". Um 1800.

Christian August Günther getauft 1759 Pirna – 1824 Dresden

Kolorierte Umrißradierung. "[…] Ihre königl: Hoheit der Prinzessin Maria Theresia Frau Gemahlin Prinz Antons zu Sachsen in tieffer Ehrfurcht gewidmet von Christian August Günther bey der Chur Fürstl: Akademie der Künste zu Dresden.". Blatt bis zur Darstellung geschnitten und auf Untersatzpapier mit Titeldruck montiert. Vollrandig im Passepartout montiert,
Hinter Glas in profilierter Holzleiste gerahmt.
Blatt gebräunt und leicht stockfleckig, mit vertikaler Mittelfalz sowie Resten einer alten Montierung.

Darst. 37,7 x 63,6 cm, Ra. 68,5 x 88 cm. 420 €
Zuschlag 350 €
KatNr. 142 Adam Friedrich Oeser (zugeschr.), Kopf eines bärtigen Mannes. 2. H. 18. Jh.

142   Adam Friedrich Oeser (zugeschr.), Kopf eines bärtigen Mannes. 2. H. 18. Jh.

Adam Friedrich Oeser 1717 Preßburg – 1799 Leipzig

Rötelzeichnung und Graphit. U.re. signiert (?) "A.F. Oeser del.".
Blatt gebräunt und fleckig, mit einer diagonalen Knickspur.

19 x 13 cm. 240 €
KatNr. 143 Verschiedene Künstler, Sechs Guckkastenblätter mit Ansichten von Dresden, Nürnberg, Mainz, Rom, Venedig und Florenz. 18. Jh.
KatNr. 143 Verschiedene Künstler, Sechs Guckkastenblätter mit Ansichten von Dresden, Nürnberg, Mainz, Rom, Venedig und Florenz. 18. Jh.
KatNr. 143 Verschiedene Künstler, Sechs Guckkastenblätter mit Ansichten von Dresden, Nürnberg, Mainz, Rom, Venedig und Florenz. 18. Jh.
KatNr. 143 Verschiedene Künstler, Sechs Guckkastenblätter mit Ansichten von Dresden, Nürnberg, Mainz, Rom, Venedig und Florenz. 18. Jh.
KatNr. 143 Verschiedene Künstler, Sechs Guckkastenblätter mit Ansichten von Dresden, Nürnberg, Mainz, Rom, Venedig und Florenz. 18. Jh.
KatNr. 143 Verschiedene Künstler, Sechs Guckkastenblätter mit Ansichten von Dresden, Nürnberg, Mainz, Rom, Venedig und Florenz. 18. Jh.

143   Verschiedene Künstler, Sechs Guckkastenblätter mit Ansichten von Dresden, Nürnberg, Mainz, Rom, Venedig und Florenz. 18. Jh.

Kupferstiche, altkoloriert. Gestochen von Bergmüller, F.A. Delfenbach, B.F. Leizelt (3) und J.C. Nabholz. Jeweils in der Platte signiert und betitelt. Teilweise von fremder Hand nummeriert.
Die Blätter auf Untersatzkarton aufgezogen und etwas gebräunt, die Ränder schwarz retuschiert und zum Teil mit größeren Mängeln.

Ca. 31 x 41,5 cm. 240 €
Zuschlag 320 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ