home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 28 04. Juni 2011
  Auktion 28
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 133


Grafik vor 1800 - Farbteil

140 - 143


Grafik vor 1900 - Farbteil

145 - 160

161 - 172


Grafik vor 1800

174 - 180

181 - 196


Grafik vor 1900

197 - 220

221 - 234


Grafik 20.-21. Jh.

236 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 324


Fotografie

330 - 344


Grafik 20. Jh. - Farbteil

350 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 543


Skulpturen

560 - 580


Porzellan / Keramik

600 - 620

621 - 640

641 - 656


Glas bis 1900

660 - 680

681 - 703


Glas ab 1930

704 - 710


Schmuck

720 - 734


Silber

740 - 750


Zinn / Unedle Metalle

760 - 771


Asiatika

780 - 788


Afrikana

795 - 796


Uhren

800 - 801


Miscellaneen

805 - 809


Lampen

815 - 822


Rahmen

825 - 834


Mobiliar / Einrichtung

840 - 852


Teppiche

855 - 863




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 145 Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.
KatNr. 145 Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.
KatNr. 145 Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.
KatNr. 145 Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.
KatNr. 145 Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.
KatNr. 145 Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.
KatNr. 145 Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.
KatNr. 145 Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.

145   Wilhelm Claudius, Sieben Figurenstudien. Ende 19. Jh.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Bleistiftzeichnungen, in einer nicht mehr vollständig erhaltenen Künstlermonographie montiert. Unsigniert.
Blätter zum Teil etwas gebräunt, knickspurig und leicht fleckig.

Von ca. 13,5 x 13 cm bis ca. 27,5 x 17,5 cm. 650 €
KatNr. 146 Wilhelm Claudius (zugeschr.), Der Künstler im Kuhstall - Sächsische Schweiz. Um 1900.

146   Wilhelm Claudius (zugeschr.), Der Künstler im Kuhstall - Sächsische Schweiz. Um 1900.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Aquarell über Bleistift. Unsigniert. Ecke u.li. mit beschnittenem Prägestempel "…ESWI…".
Blatt etwas gebräunt, mit einer dezenten Knickspur o.li. und u.re.

44 x 35,7 cm. 450 €
KatNr. 147 Wilhelm Claudius

147   Wilhelm Claudius "Eschdorf". 1883.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Aquarell. Betitelt und datiert u.re. sowie mit dem Nachlaßstempel versehen. Verso nochmals mit dem Nachlaßstempel versehen.
Blatt gebräunt und etwas fleckig, mit leichten Randmängeln.

35,2 x 25,4 cm. 180 €
KatNr. 148 Wilhelm Claudius, Skizzenbuch. Um 1905/ 1906.
KatNr. 148 Wilhelm Claudius, Skizzenbuch. Um 1905/ 1906.
KatNr. 148 Wilhelm Claudius, Skizzenbuch. Um 1905/ 1906.
KatNr. 148 Wilhelm Claudius, Skizzenbuch. Um 1905/ 1906.
KatNr. 148 Wilhelm Claudius, Skizzenbuch. Um 1905/ 1906.
KatNr. 148 Wilhelm Claudius, Skizzenbuch. Um 1905/ 1906.

148   Wilhelm Claudius, Skizzenbuch. Um 1905/ 1906.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Bleistiftzeichnungen, überwiegend mit Landschafts- und Genredarstellungen sowie Interieurs. Im Einband signiert und bezeichnet "Wilh. Claudius Dresden Strehlen/ Residenzstr. 20" sowie mit dem Nachlaßstempel versehen. Die Zeichnungen teilweise datiert. 30 Seiten, leinengebunden.
Die einzelnen Seiten etwas gebräunt, fleckig und leicht knickspurig. Einband etwas fleckig, berieben und mit leichten Eckbestoßungen.

28,5 x 19 cm. 480 €
Zuschlag 400 €
KatNr. 149 Heinrich Ambros Eckert/ Dietrich Monten, Fünf Blätter aus
KatNr. 149 Heinrich Ambros Eckert/ Dietrich Monten, Fünf Blätter aus
KatNr. 149 Heinrich Ambros Eckert/ Dietrich Monten, Fünf Blätter aus
KatNr. 149 Heinrich Ambros Eckert/ Dietrich Monten, Fünf Blätter aus
KatNr. 149 Heinrich Ambros Eckert/ Dietrich Monten, Fünf Blätter aus

149   Heinrich Ambros Eckert/ Dietrich Monten, Fünf Blätter aus "Das Deutsche Bundesheer". 1838- 1843.

Heinrich Ambros Eckert 1807 Würzburg – 1840 München

Kolorierte Lithographien mit Militärdarstellungen aus dem "Königreich Sachsen". Jeweils im Stein betitelt. Herausgegeben von C. Weiß, Würzburg.
Blätter mit leichten Randmängeln, etwas gebräunt und fleckig.

St. ca. 20 x 24 cm, Bl. ca. 34,5 x 24,5 cm. 160 €
KatNr. 150 Johann Christoph Erhard

150   Johann Christoph Erhard "Ansicht des Teiches und der Franzenburg im k. K. Park zu Laxenburg von der Hauptseite". Wohl 1818.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Farbradierung in Türkisgrün, nach einem Gemälde von Scheyerer. Unsigniert.
Blatt stärker gebräunt und stockfleckig. Am unteren Blattrand und verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. Randbereiche vereinzelt mit kleineren Einrissen.
WVZ Apell 32 I (Abzug vor der Schrift).

Pl. 47 x 55,5 cm, Bl. 52 x 68,5 cm. 720 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 151 Traugott Faber

151   Traugott Faber "Hummelmühle im Lockwitzergrund". 2. Viertel 19. Jh.

Traugott Faber 1786 Dresden – 1863 ebenda

Aquarell über Bleistift. U.re. signiert "TFaber", unterhalb der Darstellung betitelt.
Blatt etwas stockfleckig und angeschmutzt. Ecken mit kleineren Beschädigungen durch alte Montierung.

17,7 x 23,7 cm. 360 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 152 Oscar Früh, Pferderennen. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 152 Oscar Früh, Pferderennen. 1. H. 20. Jh.

152   Oscar Früh, Pferderennen. 1. H. 20. Jh.

Oscar Früh 1891 Teufen – 1949 Paris

Farbstiftzeichnung auf festem Papier, auf Malpappe aufgezogen. U.li. signiert "Oscar Früh". Hinter Glas in goldfarbener, profilierter Holzleiste gerahmt.

14 x 22 cm, Ra. 25,6 x 34 cm. 230 €
KatNr. 153 ? Giese, Blick auf die Moritzburg in Halle. 1783.

153   ? Giese, Blick auf die Moritzburg in Halle. 1783.

? Giese  18. Jh.

Feder- und Pinselzeichnung in farbiger Tusche. Im oberen Bereich der Ruine signiert "Giese fec." sowie datiert.
Blatt vollständig auf Untersatzpapier aufgezogen. Leicht angeschmutzt.

Bl. 16,7 x 26,4 cm, Untersatzpapier 22,5 x 31,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 154 Hermann Kraemer (zugeschr.), Gotischer Innenhof mit Genreszene. 19. Jh.

154   Hermann Kraemer (zugeschr.), Gotischer Innenhof mit Genreszene. 19. Jh.

Hermann Kraemer vor 1856 – 1886 München

Kohlezeichnung und Graphit, weiß gehöht. U.re. undeutlich signiert "Kraemer".
Blatt vollständig auf Untersatzpapier aufgezogen und etwas gebräunt.

22,1 x 17,2 cm. 180 €
KatNr. 155 C. F. Meser

155   C. F. Meser "Carlsbad". Um 1830.

C. F. Meser  19. Jh.

Kolorierte Umrißradierung. In der Platte betitelt und bezeichnet "Carlsbad bei Gebr. Franieck" und "Bei C.F.Meser in Dresden".
Blatt auf Untersatzpapier aufgezogen, sowie etwas angeschmutzt.

Pl. 12,3 x 18,1 cm, Bl. 15 x 20,5 cm. 120 €
KatNr. 156 C. F. Meser

156   C. F. Meser "Vue du Palais nommé Findlaters pres de Dresde". Um 1830.

C. F. Meser  19. Jh.

Kolorierte Umrißradierung. In der Platte betitelt und bezeichnet "chez Meser a Dresde rue du chateau 313".
Blatt minimal angeschmutzt und knickspurig, verso mit den Resten einer alten Montierung.

Pl. 12,6 x 17,7 cm, Bl. 14 x 21 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 157 Carl Friedrich Naumann, Ein Herren- und ein Damenportrait. 1852.
KatNr. 157 Carl Friedrich Naumann, Ein Herren- und ein Damenportrait. 1852.

157   Carl Friedrich Naumann, Ein Herren- und ein Damenportrait. 1852.

Carl Friedrich Naumann 1813 Dresden – 1859 Ebd.

Aquarelle über Bleistift. Jeweils in Blei signiert "C. Naumann" und datiert. Verso in Blei bezeichnet "Großvater Beley geb. Hedenus?" bzw. "Großmutter Beley". Im ovalen Passepartout hinter Glas gerahmt.
Blatt etwas lichtrandig, Passepartout stärker gebräunt. Rahmen berieben, mit Bestoßungen und jeweils fehlendem Aufsteller.

BA. ca. 25 x 19,5 cm, Ra. 36 x 30 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 158 Adolf Noether
KatNr. 158 Adolf Noether

158   Adolf Noether "Wachwitz". 1892.

Adolf Noether 1855 Dresden – 1943 ebenda

Aquarell. U.re. signiert "A. Noether", datiert und betitelt.
Blatt auf Untersatzpapier montiert. Hinter Glas in goldfarbener und floral verzierter Holzleiste gerahmt.

35 x 23,6 cm, Ra. 64 x 50 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 159 Carl August Richter  / Adrian Ludwig Richter, 24 Blätter aus
KatNr. 159 Carl August Richter  / Adrian Ludwig Richter, 24 Blätter aus
KatNr. 159 Carl August Richter  / Adrian Ludwig Richter, 24 Blätter aus
KatNr. 159 Carl August Richter  / Adrian Ludwig Richter, 24 Blätter aus
KatNr. 159 Carl August Richter  / Adrian Ludwig Richter, 24 Blätter aus

159   Carl August Richter / Adrian Ludwig Richter, 24 Blätter aus "70 Mahlerische An- und Aussichten von Dresden" / Blick auf Dresden. 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Radierungen, jeweils in der Platte nummeriert.
Blätter vereinzelt etwas stockfleckig und fleckig, zum Teil kleinere Randmängel.
WVZ Hoff / Budde 100, 102, 103, 107, 108, 111, 112, 113, 115, 114, 116 (2x), 117, 118, 119, 120, 121, 122, 123, 124, 125, 127, 128, 129, die Landschaft ohne WVZ-Angabe.

Verschiedene Maße. Darst. ca. 10,5 x 16 cm. 480 €
KatNr. 160 Carl August Richter

160   Carl August Richter "Lockwitz nebst Umgebung (…)". 1836.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Umrißradierung, koloriert, nach einer Zeichnung von Donati. In der Platte re. signiert "Richter sc." und datiert, li. bezeichnet "Donati del." und u.Mi. betitelt.
Unterer Blattrand hinterlegt, etwas stockfleckig.

Darst. 27 x 42,5 cm, Bl. 33,2 x 46,4 cm. 300 €
Zuschlag 460 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ