home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 69 18. September 2021
  Auktion 69
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 094


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 176


Grafik 16.-18. Jh.

181 - 201

202 - 209


Grafik 19. Jh.

216 - 240

241 - 264


Grafik Moderne

271 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 376


Slg. Lars Boelicke

381 - 394


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

400 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680


Fotografie

682 - 687


Skulpturen

691 - 700

701 - 712


Susanne Voigt

720 - 730


Figürliches Porzellan

741 - 747


Porzellan / Irdengut

751 - 760

761 - 780

781 - 798


Steinzeug

801 - 805


Studio-Keramik

811 - 820

821 - 845


Glas

851 - 859


Silber

866 - 876


Schmuck

881 - 892


Asiatika

901 - 905


Miscellaneen

916 - 928


Rahmen

931 - 937


Mobiliar / Einrichtung

946 - 956


Teppiche

961 - 967




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 961 Teppich mit Jagdszenen. Wohl Ghom, Zentraliran. Spätes 20. Jh.
KatNr. 961 Teppich mit Jagdszenen. Wohl Ghom, Zentraliran. Spätes 20. Jh.
KatNr. 961 Teppich mit Jagdszenen. Wohl Ghom, Zentraliran. Spätes 20. Jh.



961   Teppich mit Jagdszenen. Wohl Ghom, Zentraliran. Spätes 20. Jh.

Wolle auf Wolle, Kurzflor, ca. 700.000 Knoten / m². Zentralfeld mit Reitern, mit Pfeil und Bogen, Lanze bzw. Schwert verschiedene Tiere jagend sowie florale Elemente auf hellgrünem Grund. Umlaufende, vierreihige Bordüre, die Hauptbordüre mit Medaillons, stilisierten Blüten und Rosetten auf rotem Grund.

Sehr guter Erhaltungszustand.

192 x 124 cm. 400-500 €
Zuschlag 340 €

KatNr. 962 Teppich mit Tierdarstellungen. Wohl Ghom, Zentraliran oder Hereke, Anatolien, Türkei. Spätes 20. Jh. / frühes 21. Jh.
KatNr. 962 Teppich mit Tierdarstellungen. Wohl Ghom, Zentraliran oder Hereke, Anatolien, Türkei. Spätes 20. Jh. / frühes 21. Jh.
KatNr. 962 Teppich mit Tierdarstellungen. Wohl Ghom, Zentraliran oder Hereke, Anatolien, Türkei. Spätes 20. Jh. / frühes 21. Jh.



962   Teppich mit Tierdarstellungen. Wohl Ghom, Zentraliran oder Hereke, Anatolien, Türkei. Spätes 20. Jh. / frühes 21. Jh.

Seide auf Seide, Kurzflor, mit eingewebten Metallfäden, ca. 800.000 Knoten / m². Zentralfeld mit vielfältigen Tier- und Baumdarstellungen auf hellem Grund. Umlaufende, dreiteilige Bordüre, die Hauptbordüre ebenfalls mit Tier- und Baumdarstellungen. Mit Signaturkartusche an der u. Stirnseite.

Sehr guter Erhaltungszustand. Der o. Kelimrand mit Reißzwecklöchlein und -abdrücken, teils mit unscheinbaren grünlichen Verfärbungen.

159 x 108 cm. 350-450 €
Zuschlag 1.800 €

KatNr. 963 Felder-Teppich
KatNr. 963 Felder-Teppich
KatNr. 963 Felder-Teppich



963   Felder-Teppich "Ghab-ghabi". Wohl Ghom, Zentraliran. Spätes 20. Jh.

Seide auf Seide, Kurzflor, ca. 1.000.000 Knoten / m². Zentralfeld mit vierzig rechteckigen Feldern mit Blumen- , Baum- und Tiermotiven auf beigefarbenem bzw. grünlich-ockerfarbenem Grund, umlaufend gerahmt einer mehrteiligen Bordüre, die Hauptbordüre mit Blütenranken und Vögeln auf rotbraunem Grund. Die Trennstege und Bordüreneinfassung mit stilisierten Blüten- und Blattranken. Verso ein geklammertes Verkäufer-Etikett, bezeichnet "Flor Kette Schuss Reine Naturseide". ...
> Mehr lesen

210 x 141 cm. 900-1.200 €

KatNr. 964 Gebetsteppich. Wohl Hereke, Anatolien, Türkei. Spätes 20. Jh.
KatNr. 964 Gebetsteppich. Wohl Hereke, Anatolien, Türkei. Spätes 20. Jh.
KatNr. 964 Gebetsteppich. Wohl Hereke, Anatolien, Türkei. Spätes 20. Jh.



964   Gebetsteppich. Wohl Hereke, Anatolien, Türkei. Spätes 20. Jh.

Seide auf Seide, ca. 1.000.000 Knoten / m². Zentralfeld mit dem Motiv der Mihrab (Gebetsnische) sowie stilisierten arabischen Schriftzeichen in einer Kartusche auf roséfarbenem bzw. beigefarbenem Grund. Umlaufende, dreiteilige Bordüren, die Hauptbordüre mit Schriftkartuschen. Die Längskanten mit angesetztem Saumband. U.re. Mit einem ca. 8 mm großem Bleisiegel mit schwach lesbarer Pressmarke.

Sehr guter Erhaltungszustand. Der o. Kelimrand mit unscheinbaren Nagellöchlein.

148 x 104 cm. 500 €
Zuschlag 1.700 €

KatNr. 965 Kleiner Felder-Teppich
KatNr. 965 Kleiner Felder-Teppich
KatNr. 965 Kleiner Felder-Teppich



965   Kleiner Felder-Teppich "Ghab-ghabi". Wohl Ghom, Zentraliran. Spätes 20. Jh.

Seide auf Seide, Kurzflor, ca. 800.000 Knoten / m². Zentralfeld mit 16 rechteckigen Felder mit Baum- und Tiermotiven auf hellbeigem, zart grünlichem Grund, gerahmt von einer umlaufenden Bordüre mit Sternmotiven, in der Ecke o.re. mit Schrift- / Signaturkartusche. Die Trennstege und Bordüreneinfassung mit stilisierten Blüten- und Blattranken ornamentiert. Die Stirnseiten mit schmalen Kelimenden.

Sehr guter Erhaltungszustand. Am o. Kelimrand unscheinbare Nagellöchlein.

46 x 60 cm. 100 €
Zuschlag 80 €

KatNr. 966 Gebetsteppich. Tekke Hatschlu, Turkmenistan. Wohl um 1930.
KatNr. 966 Gebetsteppich. Tekke Hatschlu, Turkmenistan. Wohl um 1930.
KatNr. 966 Gebetsteppich. Tekke Hatschlu, Turkmenistan. Wohl um 1930.



966   Gebetsteppich. Tekke Hatschlu, Turkmenistan. Wohl um 1930.

Wolle auf Wolle, Kurzflor. Zentralfeld mit Baum- und Leuchtermotiven und Tekke-Göls, die untere Kante mit Botehs. Die Stirnseiten mit Kelimenden.

Der Hatschlu ist ein besonders fein geknüpfter Gebetsteppich der Turkmenenstämme. Häufig wird das Textil als Vorhang für Stammeszelte verwendet. "Hatschlu" bedeutet "mit Kreuz". Die Struktur dieses Teppichs ist fest, glatt und schmiegsam.

Leichte Gebrauchsspuren. Vereinzelt mit kleinen Reparaturen (?).

182 x 129 cm. 300 €

KatNr. 967 Hochfeiner Bilderteppich. Wohl Ghom, Zentraliran oder Hereke, Anatolien, Türkei. 2. Hälfte 20. Jh. / frühes 21. Jh.
KatNr. 967 Hochfeiner Bilderteppich. Wohl Ghom, Zentraliran oder Hereke, Anatolien, Türkei. 2. Hälfte 20. Jh. / frühes 21. Jh.
KatNr. 967 Hochfeiner Bilderteppich. Wohl Ghom, Zentraliran oder Hereke, Anatolien, Türkei. 2. Hälfte 20. Jh. / frühes 21. Jh.



967   Hochfeiner Bilderteppich. Wohl Ghom, Zentraliran oder Hereke, Anatolien, Türkei. 2. Hälfte 20. Jh. / frühes 21. Jh.

Seide auf Seide, Kurzflor, ca. 1.700.000 Knoten / m². Zentralfeld mit vielfiguriger Darstellung eines Zeltdorfes vor einem Gebirgszug mit Gewässer, Vegetation, verschiedenen Tieren sowie mit Kamelkarawane, Feuerstelle und weiteren Einzelszenen. Umlaufende, breite, dreiteilige Bordüre, die Hauptbordüre mit Jägern zu Pferde sowie floraler Ornamentik.

Sehr guter Erhaltungszustand. Verso drei kleine unscheinbare blasse Flecken o.li. sowie u.li. mit Faserstift nummeriert.

154 x 90 cm. 900-1.200 €
Zuschlag 800 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ