ONLINE-KATALOG

AUKTION 69 18. September 2021
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

851   Drei Henkelkrüge mit Blaurand. Siebenbürgen. Um 1800.

Farbloses, blasiges und leicht schlieriges Glas, partiell mit kleinen Einschlüssen. Balusterförmige Korpi mit konischen Hälsen, die Wandungen längsoptisch und mit Querrippen am Bauch und am Hals. An der Mündung mit kobaltblauer Fadenauflage. Mit kugeligem Abriss.

Partielle, matte Bereiche an den Krughälsen.

H. 17,5 cm, H. 15 cm, H. 13 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
300 €

852   Paar Lithyalinglas-Vasen. Wohl Johann Lötz Witwe, Klostermühle. Um 1900.

Farbloses Glas mit Lithyalinglas-Einlage in Weiß, Blau und Grün mit ziegelroten Akzenten. Die Oberfläche einer Vase gold-blau irisierend, die Oberfläche der anderen Vase mit gold-blauem Lüster. Unsigniert.

Der Hals einer Vase leicht schräg ausgerichtet. Vasenränder mit vereinzelten, winzigen Chips.

H. je 25 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

853   Balustervase mit Netzdekor / Henkeltasse mit Netzdekor. Wohl Glasfabrik Elisabeth, Kosten bei Teplitz und Pallme-König, Pollerskirchen (Úsobí). Anfang 20. Jh.

Farbloses Glas, grün-violett irisierend überfangen sowie farbloses Glas grün-gold irisierend überfangen. Die Vase mit gedrücktem, bauchigen Korpus, der lange Vasenhals hoch aufschwingend. Die Tasse mit Ohrenhenkel und schauseitiger, goldfarbener Ortsbezeichnung "Wernnigerode" [sic!]. Beide Objekte mit Netzdekor aus aufgelegten Glasfäden. Unsigniert.

Goldfarbe der Tasse partiell leicht berieben.

H. 30 cm / H. 10 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
80 €

854   Drei Clowns. Murano, Italien. 1970er Jahre.

Transluzentes und opakes, teils blasiges Glas mit polychromen Faden- und Schichteinschmelzungen sowie Glaskröseln und zahlreichen polychromen Glasapplikationen. Vollplastische Ausführung. Ein Clown mit typografisch bezeichnetem Herstelleretikett "Murano / Made in Italy".

Die Haare des Clowns mit der roten Schleife mit zwei kleinen Chips und einem Lunker.

H. 18 cm / H. 20,5 cm / H. 22 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

855   Zylindervase / Vase in Flaschenform / Balustervase. Volkhard Precht, Lauscha. 1975/1976/1976.

Volkhard Precht 1930 Lauscha – 2006 ebenda

Farbloses Glas, orange unterfangen. Zwei Vasen mit netzartig aufgelegten Glasfäden in der Mitte der Korpi, eine Vase mit angesetztem, gewellten Glaskragen. Jeweils unterseits geritzt monogrammiert "VP" und datiert. Zwei Vasen mit blasigem Abriss, eine Vase mit geschliffenem Stand.

Vereinzelte matte Stellen, im Gesamtbild jedoch kaum wahrnehmbar.

H. 22 cm / H. 23 cm / H. 37 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

856   Aschenbecher / Fußschale / Zylinderschale. Volkhard Precht, Lauscha. 1976/1977.

Volkhard Precht 1930 Lauscha – 2006 ebenda

Farbloses Glas, orange unterfangen. Wandung des Aschenbechers über ovalem Querschnitt, die Wandung der Fußschale konkav aufschwingend und mit aufgelegtem, gezacktem Glasfaden. Die Zylinderschale mit silberfarbenen Einschlüssen. Aschenbecher und Zylindervase unterseits geritzt monogrammiert "VP" und datiert. Aschenbecher und Fußschale mit geschliffenem Stand, die Zylinderschale unterseits mit blasigem Abriss.

Vereinzelt matte Bereiche, im Gesamtbild jedoch unauffällig.

H. 7 cm, D. 13,5 cm / H. 13 cm, D. 22 cm / H. 7 cm, D. 16,5 cm.

Schätzpreis
110 €

857   Vase mit Blütenapplikation / Vase in Vierkantflaschenform / Vase mit gezacktem Glasfaden. Volkhard Precht, Lauscha. 1975/1982.

Volkhard Precht 1930 Lauscha – 2006 ebenda

Farbloses Glas, orange unterfangen. Alle drei Vasen in Flaschenform über rundem bzw. rechteckigem Querschnitt und mit plastischer Blütenapplikation, scheibenförmigen Ausprägungen der Schauseiten bzw. aufgelegtem, gezacktem Glasfaden. Zwei Vasen unterseits geritzt monogrammiert "VP" und datiert. Jeweils mit blasigem Abriss.

Winzige Kratzspuren am Stand.

H. 17 cm / H. 19 cm / H. 19 cm.

Schätzpreis
110 €

858   Zwei Solifloren in Flaschenform / Zwei Schalen. Volkhard Precht, Lauscha. 1976/1977.

Volkhard Precht 1930 Lauscha – 2006 ebenda

Blaues und grünes, leicht blasiges Glas, bzw. farbloses Glas blau und türkis unterfangen. Die Flaschen sowie die Schale mit grünem Rand unterseits jeweils geritzt monogrammiert "VP" und datiert, die blaue Schale unsigniert. Jeweils mit geschliffenem Stand.

Vereinzelte, kleine Kratzspuren im Bereich der Böden und der Stände.

H. 37 cm / H. 37,5 cm / D. 19 cm / D. 13,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

859   Zwei Vierkantvasen / Zwei Ringflaschen / Warzenbecher. Volkhard Precht, Lauscha. 1976/1985.

Volkhard Precht 1930 Lauscha – 2006 ebenda

Farbloses Glas mit blauem Überfang, farbloses blasiges Glas, helltürkises, blasiges Glas sowie hellgrünes, leicht blasiges Glas. Die blauen Vasen unterseits geritzt monogrammiert "VP und datiert. Der Warzenbecher und die grüne Ringflasche unterseits geritzt monogrammiert "VP" und datiert. Die farblose Ringflasche unsigniert.

Unterseits teilweise mit winzigen Kratzspuren. Die farblose Ringflasche an einer Schmalseite mit kleiner Haarrissspinne.

H. max. 26 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)