home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 61 21. September 2019
   Auktion 61
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-18. Jh.

001 - 015


Gemälde 19. Jh.

020 - 040

041 - 060

061 - 071


Gemälde 20.-21. Jh.

080 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 212


Grafik 16.-18. Jh.

215 - 240

241 - 260

261 - 271


Grafik 19. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 361


Grafik 20.-21. Jh.

370 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 970


Fotografie

980 - 998


Skulpturen

1001 - 1024


Figürliches Porzellan

1030 - 1038


Porzellan / Keramik

1045 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1102


Steinzeug

1105 - 1110


Glas

1115 - 1124


Schmuck

1130 - 1136


Silber

1140 - 1141


Zinn / Unedle Metalle

1145 - 1150


Asien, Grafik

1155 - 1180

1181 - 1187


Asiatika, Porzellan & Keramik

1189 - 1200

1201 - 1220

1221 - 1228


Asiatika, Miscellaneen

1230 - 1232


Uhren

1235 - 1238


Miscellaneen

1240 - 1242


Rahmen

1245 - 1262


Lampen

1265 - 1268


Mobiliar / Einrichtung

1270 - 1285


Teppiche

1290 - 1300

1301 - 1310





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1230 Großer Cloisonné-Tischschirm. Wohl China. Wohl 20. Jh.
KatNr. 1230 Großer Cloisonné-Tischschirm. Wohl China. Wohl 20. Jh.
KatNr. 1230 Großer Cloisonné-Tischschirm. Wohl China. Wohl 20. Jh.
KatNr. 1230 Großer Cloisonné-Tischschirm. Wohl China. Wohl 20. Jh.
KatNr. 1230 Großer Cloisonné-Tischschirm. Wohl China. Wohl 20. Jh.
KatNr. 1230 Großer Cloisonné-Tischschirm. Wohl China. Wohl 20. Jh.
KatNr. 1230 Großer Cloisonné-Tischschirm. Wohl China. Wohl 20. Jh.

1230   Großer Cloisonné-Tischschirm. Wohl China. Wohl 20. Jh.

Bronze / Kupfer (?) und polychromes Email in Zellenschmelztechnik, der untere Rand mit einer verstärkenden Montierung für den Stand sowie Holz, dunkelbraun lackiert. Kreisrunde Bildplatte, beidseitig mit je einer Darstellung. Auf einer Seite Kraniche unter Kiefern vor einer Bergszenerie, auf der anderen Seite Rehe unter Kiefern vor einer Berglandschaft. In den Darstellungen o.li und re. mit jeweils einer Strophe eines Gedichts des Gelehrten Wang Jie (1725–1805) in chinesischen Schriftzeichen, unterhalb der zweiten Strophe mit den Stempelsiegeln des Gelehrten. Filigran durchbrochen geschnitzte Standhalterung.

Übersetzung des Gedichts von Wang, Jie:
Wie kann es eine Kiefer geben ohne Zypresse
Sie sind wie zwei Brüder – groß und klein
Vor dem Hofe stehen beide sich zugewandt
Und bist du voll Sorgen, erfreu’n sie dein Sein

Ob drei oder fünf Nadeln, ist es doch gleich
Wurzeln tragen die schattigen Kronen
Doch pflanzte die beiden niemand je ein
Wo zwei Dutzend Meter hoch sie nun thronen.

Partiell mit gelben Verfärbungen. Minimale Verwölbungen. Randbereiche beidseitig mit partiell mit Sprüngen und Krakelee, eine Seite mit Materialverlust am li. Rand, dort korrodiert, Klebemittelspuren. Holzständer mit Restaurierungen, vereinzelt Bestoßungen und Fehlstellen, teils Fugenbildung.

H. 95,5 cm, D. 50,5 cm. 6.000 €
KatNr. 1231 Thronende chinesische Gottheit Da Yu Mian. China. Wohl späte Qing-Dynastie oder Republikzeit. Wohl 19. Jh./Frühes 20. Jh.
KatNr. 1231 Thronende chinesische Gottheit Da Yu Mian. China. Wohl späte Qing-Dynastie oder Republikzeit. Wohl 19. Jh./Frühes 20. Jh.
KatNr. 1231 Thronende chinesische Gottheit Da Yu Mian. China. Wohl späte Qing-Dynastie oder Republikzeit. Wohl 19. Jh./Frühes 20. Jh.

1231   Thronende chinesische Gottheit Da Yu Mian. China. Wohl späte Qing-Dynastie oder Republikzeit. Wohl 19. Jh./Frühes 20. Jh.

Holz, geschnitzt , rot und goldfarben gefasst sowie Haar. Thronender Herrscher, in der rechten Hand ein Attribut, die linke auf dem Knie liegend. Unterseits in schwarzen chinesischen Schriftzeichen bezeichnet "Da yu mian".

Haarbusch der Kopfbedeckung sowie Wangenbarthaare wohl fehlend. Die Barthaare ausgedünnt. Fassung eventuell übergangen. Eventuell ein weiteres Attribut li. in der Thronlehne fehlend (Bohrloch).

H. 15,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 1232 Okimono
KatNr. 1232 Okimono
KatNr. 1232 Okimono
KatNr. 1232 Okimono

1232   Okimono "Mann mit Fröschen". China. Wohl späte Qing-Dynastie, Guangxu-Periode, 1874– 1908.

Elfenbein, geschnitzt, poliert, graviert und partiell geschwärzt. Vollplastisch gearbeitete Figur. Stehender mit Wanderstab und teils aus Blättern gearbeitetem Gewand, auf dem Kopf ein Lotosblatt. Ebenda ein kletternder Frosch sowie am Gürtel sowie jeweils ein sitzender Frosch auf Wanderstab und auf Plinthe.

Klebe-Restaurierungen an den Verbindungen zur Plinthe. Der li. Fuß mit Bruchstelle. Stab und re. Handgelenk kleberestauriert, das Attribut der li. Hand fehlend. Der Hut mit Materialverlust, des Weiteren Restaurierungen am Gürtel. Rissspuren, das Elfenbein vergilbt.

H. 18,8 cm. 80 €
Zuschlag 130 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ