ONLINE-KATALOG

AUKTION 61 21. September 2019
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

941   Heinz Zander "Selbstbildnis mit Freundin". 1962.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Radierung und Aquatinta auf Kupferdruckkarton. In der Platte u.li. ligiert monogrammiert "HZ.".
WVZ Hartleb (1984) 69.

Randbereiche knick- und fingerspurig, Rand o. mit stärkerem Knick und re. mit schwachem Wasserfleck. Verso mit Farbabrieb aus dem Druckprozess.

Pl. 24,5 x 19,2 cm, Bl. 36 x 25,7 cm.

Schätzpreis
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

942   Heinz Zander, Reitendes Paar (Hochzeitsanzeige). 1964.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Lithografie auf leichtem Karton. Unsigniert. Li. der Darstellung im Stein bezeichnet und in Kugelschreiber mit einer Widmung versehen.
Nicht im WVZ Hartleb.

Leicht fingerspurig. Ränder leicht ungerade und bis nahe an die Darstellung geschnitten.

Bl. 17,7 x 30,6 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

943   Heinz Zander (zugeschr.), Weiblicher Akt im Wald. Wohl 1960er Jahre.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Federzeichnung in Tusche über Blei auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert, u. in Blei bezeichnet "Lied 2 Seite 7 unten" und "Illustration 2", o.re. nummeriert "7". Mit Formatmarkierungen in Blei.

Provenienz: Sammlung Dr. Renate Hartleb.

Minimal knickspurig, Ränder leicht angeschmutzt. Rechter Rand ungerade. Verso leichte Flecken.

Darst. ca. 16 x 14 cm, Bl. 29,8 x 21 cm.

Schätzpreis
170 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

944   Heinz Zander, Zwei Illustrationen zu 'Mutter Courage und ihre Kinder". 1965.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Lithografien auf chamoisfarbenem Kupferdruckkarton bzw. Papier. Jeweils u.re. in Blei signiert "Zander" und datiert. Ein Blatt mit Vermerk in Blei "Rand" li. neben Stein. Das andere Blatt mit Textteil aus Bertolt Brechts "Mutter Courage und ihre Kinder".
Nicht im WVZ Hartleb.

Ein Blatt abgebildet in: Hartleb, Renate (Hg.): Heinz Zander. Narrenbegräbnis, Berlin 1986, Abb.11, S.16.

Jeweils knick- und fingerspurig. Eine Arbeit mit Knickspur o.Mi. und re.u., die andere li.o. und u. ebenso. Ein Blatt verso mit größeren, bräunlichen Flecken bzw. Materialabnutzung.

Darst. 26,5 x 36 cm, Bl. 27,1 x 37,5 cm/Darst. 26 x 35,8 cm, Bl. 27 x 54,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

945   Heinz Zander "General A." (Judith). 1968.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Radierung auf Bütten. In der Platte u.li. betitelt "General A.", li. in einer Säule ligiert monogrammiert "HZ" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "H. Zander" und datiert. Verso in Blei von fremder Hand nummeriert und bezeichnet "Judith".
WVZ Hartleb (1984) 171, dort abweichend betitelt "Judith".

Leichte Gilbung und bräunliche Flecken. Büttenränder mit minimalen Knickspuren.

Pl. 15,1 x 10 cm, Bl. 19,9 x 12,4 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

946   Heinz Zander "Prophet". 1968.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Radierung auf chamoisfarbenem Papier. In der Platte u.li. ligiert monogrammiert "HZ" und datiert, in der Platte o. bezeichnet "Es zeigt sich, daß hinter dem sogenannten Vorhang, welcher das Innere verdecken soll, nichts zu sehen ist, wenn wir nicht selbst dahinter gehen, ebensosehr damit gesehen werde, als daß etwas dahinter sei, das gesehen werden kann." (Zitat aus Hegels "Phänomenologie des Geistes").
WVZ Hartleb (1984) 173.

Abgebildet in: Hartleb, Renate (Hg.): Heinz Zander. Narrenbegräbnis, Berlin 1986, Abb.38.

Minimal knick- und fingerspurig, in der Darstellung unscheinbarer bräunlicher Fleck. Leichter Ausriss an zwei Ecken. Verso Farbabrieb, minimale Klebe- und Montierungsrückstände.

Pl. 18,4 x 11,8 cm, Bl. 22 x 13 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
160 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

947   Heinz Zander "Narrenbegräbnis"/Maskenball. 1962/ wohl 1960er Jahre.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Radierungen mit Plattenton auf chamoisfarbenem Papier bzw. auf Bütten. Jeweils unsigniert.
"Narrenbegräbnis" WVZ Hartleb (1984) 65.

Abgebildet in: Hartleb, Renate (Hg.): Heinz Zander. Narrenbegräbnis, Berlin 1986, Abb. 4.

Jeweils finger- und knickspurig. Das kleinere Blatt mit technikbedingten Fingerabdrücken am li. Rand. Die Ränder des größeren Blattes technikbedingt leicht gewellt, partiell leicht geknickt. Verso jeweils mit Abrieb von Druckerfarbe.

Pl.18,7 x 24,6 cm, Bl. 23,6 x 32,7 cm; Pl. 19,8 x 22,8 cm; Bl. 40,9 x 29,2 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

948   Heinz Zander "Piranesi; kein Wind in den letzten Steinen". 1978.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Radierung auf "Hahnemühle"-Bütten. In der Platte u.re. signiert "Zader" [sic!], datiert und betitelt. Unterhalb der Platte re. in Blei signiert "Zander" und datiert sowie li. nummeriert "28/70". Verso in Blei nummeriert.

Oberfläche im Randbereich leicht angeschmutzt.

Pl. 18,6 x 28,5 cm, Bl. 40 x 53,5 cm.

Schätzpreis
110 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

949   Walter Zeising "Topfmarkt (an der Frauenkirche)". 1910.

Walter Zeising 1876 Leipzig – 1933 Dresden

Radierung auf Bütten. In der Platte u.li. ligiert monogrammiert "WZ" sowie datiert. Unterhalb der Darstellung u.re. mit dem Stempelmonogramm. Verso mit gestrichenem Inventarstempel. Am o. Rand im Passepartout montiert.
WVZ Singer 60.

Stärker lichtrandig, minimal fingerspurig.

Pl. 21 x 26,6 cm, Bl. 25,3 x 35,3 cm.

Schätzpreis
50 €

950   Pia Zunker, Künstlerkalender. 1984.

Pia Zunker  Dresden – lebt in Dresden und Düvier

Radierungen und Farbradierungen auf Bütten. 12 Arbeiten, jedes Blatt signiert in Blei u.re. "Pia Richter" und datiert, teilweise betitelt. Jeweils auf Untersatzkarton vollflächig klebemontiert. Kalenderdeckblatt mit einer Widmung in Faserstift versehen.

Ränder teilweise ungerade geschnitten. Partiell in den Randbereichen leicht atelierspurig ("Alter Bauernhof").

Pl. versch. Maße, min. 15,4 x 10 cm, max. 26 x 19,5 cm, Unters. 41 x 30 cm.

Schätzpreis
180 €

951   Gudrun Trendafilov, Petra Graupner und Angela Hampel "Spiele". 1992.

Petra Graupner 1962 Kühlungsborn – lebt in Dresden
Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden
Gudrun Trendafilov 1958 Bernsbach/Erzgebirge

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf feinem Papier im originalgrafischen Künstlerbuch. Gemeinschaftszeichnung, unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Angela Hampel", "Petr. Graupner" und monogrammiert "GT". Mit einem Text der Schriftstellerin Kerstin Hensel. An den Ecken im eingebundenen Passepartout klebemontiert. Im Eigenverlag herausgegeben und im Einband in Blei nummeriert "60/150".

Papier technikbedingt minimal gewellt.

20,7 x 14,8 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

952   Verschiedene Dresdner Künstler, Konvolut von 14 Druckgrafiken. 20. Jh.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden
Friedrich August Butze 1885 Neustadt – 1927 Dresden
Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda
Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)
Johannes Heisig 1953 Leipzig
Walter Priebst 1922 Dresden – 2005
Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden
Inge Thiess-Böttner 1924 Dresden – 2001 ebenda

Verschiedene Drucktechniken. Überwiegend im Medium bzw. unterhalb der Darstellung in Blei monogrammiert oder signiert, vereinzelt betitelt und technikbezeichnet.
Mit den Arbeiten von:
a) Hans Jähne, Hahn, Farbholzschnitt, Ohne Jahr,
b) Friedrich Butze, Dresden Münzgasse, Holzschnitt, Ohne Jahr,
c) Johannes Heisig, Neujahrskarte, Lithografie, 1992,
d) Bernd Hahn, Abstrakte Komposition, Farbserigrafie, 1992,
e) Walter Priebst "Zur Zuchthausballade von Reading",
...
> Mehr lesen

Med. min. 15,2 x 10,2 cm, max. 32 x 24 cm, Bl. min. 15,2 x 10,2 cm, max. 50 x 39,5 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
150 €

953   Verschiedene Dresdner Künstler, 16 Druckgrafiken und zwei Zeichnungen. 20. Jh.

Rudolf Bergander 1909 Bohnitzsch bei Meißen – 1970 Dresden
Max A. P. Frey 1874 Karlsruhe – 1944 Bad Harzburg
Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda
Walter Herzog 1936 Dresden
Veit Hofmann 1944 Dresden
Gitta Kettner 1928 Bertsdorf – 2011 Dresden
Rudolf Nehmer 1912 Bobersberg – 1983 Dresden
Thomas Ranft 1945 Königsee (Thüringen) – lebt in Amtsberg (Sachsen)
Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden
Herbert Sandberg 1908 Posen – 1991 Berlin
Lothar Sell 1939 Treuenbrietzen – 2009 Meißen

Verschiedene Drucktechniken auf Papier. Größtenteils signiert und datiert, teilweise nummeriert und bezeichnet in Blei. Verso teils in Blei bezeichnet. Ein Blatt im Untersatzkarton klebemontiert.
Mit Arbeiten von:
a) Herbert Sandberg, "Was bleibt ihm?". 1974 Farblinolschnitt.
b) Ernst Hassebrauk, Stilleben mit Blumen und Teetasse. Kaltnadelradierung. Posthumer Druck.
c) Rudolf Bergander "Dorfstraße". Ohne Jahr. Aquatintaradierung.
d) Jiri Meser (?), Pferd. 1964.
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, min. 14 x 10,7 cm, max. 45,3 x 51,3 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
190 €

954   Verschiedene Dresdner Künstler "Mappe 4" der Edition B 53. 1987.

Dieter Goltzsche 1934 Dresden – lebt in Berlin
Peter Graf 1937 in Crimmitschau – lebt in Radebeul
Michael Hengst 1953 Dresden
Veit Hofmann 1944 Dresden
Hartmut Hornung 1952 Zehdenick/Havel
Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden
Lothar Sell 1939 Treuenbrietzen – 2009 Meißen
Max Uhlig 1937 Dresden – lebt in Helfenberg (Dresden)

Farblithografien und Lithografien auf "Hahnemühle"-Bütten. Mappe mit acht Arbeiten, einem unsignierten Siebdruckblatt (der Herausgeber?) und einem Titelbogen. Jedes Blatt in Blei signiert, teils datiert und betitelt sowie nummeriert. In originaler Leinenklappmappe mit Titelvignette.
Mit den Arbeiten:
a) Hartmut Hornung "Standwerk". Lithografie. "53/74".
b) Lothar Sell "Dorf Astatjewo"(?). Lithografie. "53/75".
c) Stefan Plenkers, Komposition. Farblithografie. "53/74".
...
> Mehr lesen

Bl. 54 x 40 cm.

Schätzpreis
300 €

955   Verschiedene Leipziger Künstler , 14 Druckgrafiken und Zeichnungen. 1. H. 20. Jh.

Hermann Robert Catumby Hirzel 1864 Buenos Aires – nach 1893 ?
Heinz Hoffmeister 1896 Leipzig – 1930 ebenda
Charles Holroyd 1861 Leeds (West Yorkshire) – 1917 Weybridge (Surrey)
Emil Koch 1902 Gießen – 1975 ?
Georg Preller 1888 Leipzig – 1962
Richard Preusse 1888 Leipzig
Edwin Scharff 1887 Neu-Ulm – 1955 Hamburg
Georg Schrimpf 1889 München – 1938 Berlin
Hanns Zethmeyer 1891 Neustadt – nach 1989 ?

Verschiedene Drucktechniken auf Papier. Mit Arbeiten von:
a) Georg Schrimpf "Mädchen mit Trauben", Holzschnitt, 1917.
b) Hermann Robert C. Hirzel (zugeschr.), Radierung, ohne Jahr.
c) Heinz Hoffmeister, Lithografie, 1927.
d) Charles Holroyd "Mitternachtgottesdienst in Venedig", Radierung, ohne Jahr.
e) Emil Koch (zugeschr.), Bleistiftzeichnung, ohne Jahr.
f) Emil Koch (zugeschr.), Radierung, 1960.
g) Georg Preller, Linolschnitt, 1914.
h) Richard Preusse
...
> Mehr lesen

Med. min. 17,1 x 15,1 cm, max. 38,3 x 29,7 cm, Bl. min. 27 x 19,6 cm, max. 54,5 x 45,1 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
130 €

956   Verschiedene Künstler, gedruckt für "Freunde Graphischer Kunst e.V. Leipzig", Neun Druckgrafiken. 1910er-1920er Jahre.

Richard Grimm-Sachsenberg 1873 Untersachsenberg – 1943 Leipzig
Hans Alexander Müller 1888 Nordhausen – 1963 New Milford (Connecticut)
Max Seliger 1865 Bublitz (Pommern) – 1920 Leipzig
Wilhelm August Theodor Steinhausen 1846 Sorau – 1924 Frankfurt/Main

Verschiedene Drucktechniken. Mit Arbeiten von:
a) Max Seliger "Erblühende Venus", um 1916, Kreidelithografie.
b) Friedrich Görtitz "Elbtal", 1923, Radierung.
c) Richard Grimm-Sachsenberg "Haus am Aschberg", 1917, Holzschnitt.
d) Paula Jordan "Regenbogen", 1923, Radierung.
e) (?) Möbius (zugeschr.), Radierung, ohne Jahr.
f) Hans Alexander Müller "Aus Italien", 1923, Radierung und Aquatinta.
g) Wilhelm August Thedor Steinhausen "Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt
...
> Mehr lesen

Med.min. 13,4 x 19,3 cm, max. 39 x 29,5 cm, Bl. min. 25 x 31,5 cm, max. 42 x 54 cm, Psp. min.32 x 44,5 cm, max. 44,3 x 56,5 cm.

Schätzpreis
120 €

957   Verschiedene Ostdeutsche Künstler, Konvolut von sechs Druckgrafiken. 2. H. 20. Jh.

Sigrid Artes 1933 Dresden – 2016 ebenda
Fritz Cremer 1906 Arnsberg/Ruhr – 1993 Berlin
Rudolf Letzig 1903 Ehrenfriedersdorf – 1989 Dresden

Verschiedene Drucktechniken. Zwei Arbeiten von Rudolf Letzig, ein Holzschnitt signiert in Blei u.re. und u.li. bezeichnet "Handdruck", eine Lithografie, wohl von fremder Hand in Blei bezeichnet u.re. und verso mit Kugelschreiber bezeichnet und nummeriert.
Zwei Lithografien von Fritz Cremer (aus der Mappe zu Alexander Bloks Poem "Die Zwölf", hrsg. v. Lothar Lang u. Hans Marquardt. Leipzig 1981.) Beide in Blei signiert u. datiert u.re.
Eine Lithografie von Sigrid Artes. In Blei signiert
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, Med. min. 20 x 18,5 cm, max. 30 x 37 cm. Bl. min. 28,5 x 25 cm, max. 36 x 48 cm.

Schätzpreis
100 €

958   Verschiedene Ostdeutsche Künstler, Konvolut von sieben druckgrafischen und zwei originalgrafischen Arbeiten. 2. H. 20. Jh.

Manfred Butzmann 1942 Potsdam
Dieter Goltzsche 1934 Dresden – lebt in Berlin
Gerhard Goßmann 1912 Guben – 1994 Bas Saarow
Thomas Ranft 1945 Königsee (Thüringen) – lebt in Amtsberg (Sachsen)
Hans Vent 1934 Weimar – 2018 Berlin
Dieter Zimmermann 1942 Slupcá (Polen)

Verschiedene Techniken. Mit den Arbeiten:
a) Dieter Goltzsche, "Dresden Zwinger". Ohne Jahr. Lithografie. In Blei u.re. signiert "Goltzsche" sowie Mi. betitelt und u.li. nummeriert "1–30".
b) Dieter Goltzsche, "Berlin m. Spree". Ohne Jahr. Lithografie. In Blei u.li. signiert "Goltzsche" sowie nummeriert "A 1–11".
c) Hans Vent, Drei Akte. Radierung. 1964. In Blei u.re. signiert "Vent" sowie datiert.
d) Manfred Butzmann, "Dorfstraße in Koschnitza". 1975. Aquatintaradierung. In
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, min. 19,7 x 28,7 cm, max. 38 x 50,3 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

959   Verschiedene Künstler, 23 Bildnisse, Landschafts- und Architekturdarstellungen. 1898– 1911.

Eduard Büchel 1835 Eisenberg – 1903 Dresden
Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall
Ludwig Friedrich 1827 Dresden – 1916 ebenda
Siegfried Mackowsky 1878 Dresden – 1941 ebenda
Ernst Mohn 1835 Dresden – 1912 Leipzig
Hans Nadler 1879 Elsterwerda – 1958 Gröden
Ludwig Otto 1850 Borna – 1920 Dresden
Max Pietschmann 1865 Dresden – 1952 ebenda
Gertrud Schäfer 1880 Loth (bei Brüssel) – 1945 verm. Dresden
Louis Schulz 1841 Daßlitz – 1904 ebenda

Schabaquatinta, Radierungen und Lithografien auf festem Papier, teils in den Platten signierte Originalradierungen. Aus den sechs Mappen "Vereinsgeschenk des Sächsischen Kunstvereins" der Jahre 1898, 1899, 1900, 1901, 1902 und 1911. In den originalen Einschlagspappen.

Blätter teils im Randbereich angeschmutzt, leicht eingerissen oder gestaucht. Ecken teils leicht gestaucht. Einschlagspappen am Randbereich teils gebräunt, leicht eingerissen und bestoßen.

Bl. max. 47,5 x 36,5 cm.

Schätzpreis
100 €

960   Verschiedene Künstler, Zehn Druckgrafiken aus "Kunst und Künstler". 1911– 1913.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort
Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda
Leopold Karl Walter von Kalckreuth 1855 Düsseldorf – 1928 Eddelsen bei Hittfeld
Hans Meid 1883 Pforzheim – 1957 Ludwigsburg
Waldemar Rösler 1882 Dresden-Striesen – 1916 Arys/ Polen
Max Slevogt 1868 Landshut – 1932 Neukastel
Karl Walser 1877 Teufen – 1943 Bern

Verschiedene Drucktechniken auf Bütten bzw. Kupferdruckkarton. Zumeist im Medium signiert bzw. monogrammiert, mit typografischer Bezeichnung auf Seidenpapiervorsatz.
Mit den Arbeiten:
a) Waldemar Rösler, Frauenkopf. 1911. Lithografie auf Maschinenbütten. Söhn HDO VI 64403.
b) Max Slevogt, Der Zeichner. 1911. Radierung auf Maschinenbütten. Söhn HDO VI 64309.
c) Max Slevogt, 7 auf einen Streich. Lithografie auf Maschinenbütten. 1911. Söhn HDO VI 64405.
d) Hans Meid,
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, Bl. 32 x 25 cm.

Schätzpreis
240 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)