home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 10 02. Dezember 2006
  Auktion 10
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 053


Grafik vor 1900 - Farbteil

060 - 076


Grafik vor 1900

077 - 100

101 - 120

121 - 145


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 362


Fotografie

363 - 367


Grafik 20. Jh. - Farbteil

370 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 428


Glas bis 1900

430 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 490


Glas ab 1930

491 - 500

501 - 520

521 - 534


Skulpturen

535 - 543


Porzellan / Keramik

545 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 614


Silber

625 - 643


Zinn / Unedle Metalle

645 - 660

661 - 680

681 - 688


Schmuck

690 - 698


Asiatika

700 - 721


Afrikana

722 - 724


Lampen

725 - 740


Mobiliar / Einrichtung

741 - 753


Uhren

754 - 761


Miscellaneen

764 - 775





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 121 Bernhard Vogel

121   Bernhard Vogel "Portrait eines Philosphen". 1736.

Bernhard Vogel 1683 Nürnberg – 1737 Augsburg

Schabkunstblatt nach einem Gemälde Kupezki's. In der Platte bezeichnet "Bernard Vogel juxta Originale sculps et exudit Noribergae 1736" u.re., "felices animae, quibus hoeccognoscere primis. Ovid" u.Mi.
Stockfleckig. Blattränder mäßig knickspurig und mit kleineren Fehlstellen. Eine größere Fehlstelle der Papierschicht an der Blattecke u.li. und o.re.

Pl. 35,2 x 25,5 cm, Bl. 43 x 30,5 cm. 180 €
KatNr. 122 Carl Wagner

122   Carl Wagner "Eisenhammer in Tirol". 1854.

Carl Wagner 1796 Rossdorf (Rhön) – 1867 Meiningen

Radierung. In der Platte signiert und datiert u.li., betitelt u.Mi.
Minimal angestaubt.

Pl. 36,2 x 29 cm, 54,6 x 42 cm. 70 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 123 Johann Zoffany (?)

123   Johann Zoffany (?) "Italienerin". Um 1800.

Kohlezeichnung. In Kohle signiert und undeutlich datiert u.re.
Leicht angestaubt. Minimale Knickspuren.

52 x 39 cm. 35 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 124 Friedrich Zollmann und Adam Friedrich Zürner

124   Friedrich Zollmann und Adam Friedrich Zürner "Circuli Supe. Saxonia Pars Meridionalis sive Ducatus, Electoratus et Principatus Ducum Saxoniae". 1734.

Friedrich Zollmann 1690 Gotha – 1762

Altkolorierte Kupferstichkarte. Dekorative allegorische Titelkartusche o.li. Verso in Tusche bezeichnet "Le Cercle de Saxe" (von fremder Hand?) u.re.
Hinterlegte Mittelfalz. Winziger Einriss (3 mm) sowie minimale Knickspuren am oberen Blattrand. Minimale Fehlstelle der Papierschicht im Bereich der unteren Mittelfalz. Minimal stockfleckig. Schmalrandig.

Pl. 49,5 x 58,5 cm, Bl. 52,5 x 60,2 cm. 110 €
KatNr. 125 Unbekannter Künstler

125   Unbekannter Künstler "Hirtenszene". Um 1640.

Kupferstich. In der Platte bezeichnet "Lib. 1 Aeglo 1.2.3." o.Mi. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schmale Holzleiste.

BA. 7 x 11 cm, Ra. 16 x 18 cm. 60 €
KatNr. 126 Unbekannter Künstler

126   Unbekannter Künstler "Hiltpoltstein". Mitte 19. Jahrhundert.

Mischtechnik (Wasserfarbe, Kohle). Betitelt u.Mi. Verso in Blei mehrfach bezeichnet. Hinter Glas gerahmt. Breite, braune Holzleiste.
Minimal stockfleckig.

11 x 18 cm. 140 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 127 Unbekannter Künstler

127   Unbekannter Künstler "Meißen". Mitte 19. Jahrhundert.

Kolorierter Stahlstich. In der Platte betitelt u.Mi., nummeriert 52 o.re. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Schmaler Holzrahmen mit Goldauflage.

Pl. 8,8 x 10 cm, BA. 9 x 11,5 cm, Ra. 18,5 x 23 cm. 70 €
KatNr. 128 Unbekannter Künstler

128   Unbekannter Künstler "Landschaft mit Kirche". Um 1850.

Lithographie. Auf Untersatzkarton montiert. Minimal stockfleckig und angestaubt.

Bl. 20 x 28,2 cm. 50 €
KatNr. 129 Unbekannter Künstler

129   Unbekannter Künstler "Alte am Stock". 18./19. Jahrhundert.

Mischtechnik (lavierte Tusche und Blei) auf Bütten mit Wasserzeichen.
Minimal knickspurig und stockfleckig. Winziger Einriss (2 mm) am unteren Blattrand.

33 x 21 cm. 40 €
KatNr. 130 Französischer Künstler

130   Französischer Künstler "Liebespaar im Gemach". 18. Jahrhundert.

Kupferstich nach Manier des Etienne Delaune. Im Passepartout.
Minimal stockfleckig angestaubt. Bis zum Plattenrand beschnitten.

8 x 9,8 cm. 90 €
KatNr. 131 Unbekannter Künstler

131   Unbekannter Künstler "Les Adieu de Calas". Spätes 18. Jahrhundert.

Kupferstich nach Chodowiecki. In der Platte betitelt u.Mi.
Minimal stockfleckig. Leicht ausgefranste Blattränder.

Pl. 26,8 x 20 cm, Bl. 34,3 x 26,4 cm. 25 €
Zuschlag 20 €
KatNr. 132 Unbekannter Künstler

132   Unbekannter Künstler "Die Denksäule auf dem Wilsdrufer Platze in Dresden". Um 1860.

Kolorierter Stahlstich. In der Platte betitelt u.Mi. Im Passepartout.
Blatt minimal stockfleckig und lichtrandig. Leichte Druck- und Knickspuren an den Blatträndern. Eingerissene Blattecke o.re.

Pl. 14 x 20,5 cm, Bl. 21,4 x 27 cm. 85 €
KatNr. 133 Unbekannter Künstler

133   Unbekannter Künstler "Sächsische Schweiz". 2. Hälfte 19. Jahrhundert.

Kolorierte Lithographie. Im Passepartout.
Schmalrandig. Oberer Blattrand mit Wasserfleck und mäßig lichtrandig. Minimal stockfleckig.

Bl. 14 x 21,5 cm. 75 €
KatNr. 134

134   "Neuester und exacter Plan und Prospect von der Stadt, Vestung, Bay und Fortification von Gibraltar [...]". 1733.

Kupferstichkarte, koloriert. Hrsg. v. Homännischen Erben, Nürnberg. Mit Bezeichnungen und Anmerkungen.
Stärkere Längs- und Querfalten, Falten teilweise alt hinterlegt, Spuren von Tierfraß. Ränder stellenweise mit kleineren Einrissen, etwas stockfleckig.

Pl. 48,5 x 59 cm, Bl. 53 x 61 cm. 90 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 135 2 Stadtpläne
KatNr. 135 2 Stadtpläne

135   2 Stadtpläne "Dresden". Um 1807.

1. "Grundriss von Dresden mit dem Laufe der Leipzig Dresdener Eisenbahn" (in der Legende mit Buchhandlungen- und Gasthöfe-Verzeichnis) in Halbleinen-Einband. Gefaltet, leicht stockfleckig. Einband mit Gebrauchsspuren.
2. "Grundriss von der Koeniglich Sächsischen Residentzstadt Dresden" (mit ausführlicher Legende). Mehrfach Faltspuren, minimal stockfleckig, linker Blattrand eingerissen. Signiert u.re.: "C. Keyl in Dresd. sc".

1. 28,7 x 32,5 cm, 2. 37 x 38,5 cm. 90 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 136 Gabriel Bodenehr

136   Gabriel Bodenehr "Kemter Gegend". Frühes 18. Jh.

Gabriel Bodenehr d.Ä. 1673 Augsburg – 1765 ebenda

Kupferstich. In der Platte betitelt o.Mi. und signiert u.re.: "G. Bodenehr fecit et excudit". Im Passepartout.
Plattenrand beschnitten. Mittelfalz, minimal stockfleckig.

Pl. 17,8 x 28,5 cm, Bl. 18,5 x 31,5 cm. 40 €
KatNr. 137 Monogrammist L.D.

137   Monogrammist L.D. "Jagdstilleben". 1891.

Pinselzeichnung in Tusche. Monogrammiert und datiert u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Silberfarbene, breite Holzleiste mit goldenem Einleger.
Minimal stockfleckig. Rahmen an mehreren Stellen unfachmännisch restauriert sowie mit kleinen Abplatzungen.

BA. 19,5 x 18 cm, Ra. 40 x 34 cm. 10 €
Zuschlag 40 €
KatNr. 139 2 Hefte Sammlung lithographischer Umrißzeichnungen. 1825.
KatNr. 139 2 Hefte Sammlung lithographischer Umrißzeichnungen. 1825.

139   2 Hefte Sammlung lithographischer Umrißzeichnungen. 1825.

10 Blätter, verteilt auf 2 Hefte. Minimale Knickspuren an den Blatträndern. Minimale Verschmutzungen.

60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 140
KatNr. 140

140   "Gründliche Zeichenkunst für Liebhaber aus allen Städten..., 9. Theil - Landschaften", neue wohlfeilere Auflage. Um 1800.

6 Blätter mit jeweils 2 Punktierstichen. In einem Faltblatt mit Titelblatt und typographischen Bezeichnungen.
Verschmutzungen und ausgefranste Blattränder mit Druck- und Knickspuren. Minimal stockfleckig und angestaubt.

Pl. 15 x 20,2 cm, 44 x 26,8 cm. 70 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 141 Verein für Originalradierungen in München. 8. Jahrgang. 1899.
KatNr. 141 Verein für Originalradierungen in München. 8. Jahrgang. 1899.
KatNr. 141 Verein für Originalradierungen in München. 8. Jahrgang. 1899.

141   Verein für Originalradierungen in München. 8. Jahrgang. 1899.

10 Blätter in unterschiedlichen Techniken (Radierung, Aquatinta, etc.) von: Otto Gambert, Hermann Linde, Paul Hey und Otto Kettel. Ein weiteres Blatt mit Inhaltsverzeichnis. In einer grauen Mappe, diese mit kleiner Beschädigung am Einbandrücken und minimalen Druck- und Knickspuren an der unteren rechten Ecke.

52,7 x 37,5 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 142 Konvolut

142   Konvolut "8 Grafiken". 18./19. Jahrhundert.

Konvolut von 7 Kupferstichen und einer Lithographie von verschiedenen Künstlern: Steinla, Lins, Pinault. In einer Mappe. 7 Blätter auf Papier montiert.
Unterschiedliche Qualitäten.

Verschiedene Maße. 140 €
KatNr. 143 Konvolut
KatNr. 143 Konvolut
KatNr. 143 Konvolut

143   Konvolut "Biblische Szenen". 18. Jahrhundert.

Konvolut von 9 Kupferstichen in einer Mappe.
Unterschiedliche Qualitäten. 8 Blätter mit vertikaler Falz.

Unterschiedliche Maße. 220 €
KatNr. 144 Konvolut
KatNr. 144 Konvolut
KatNr. 144 Konvolut
KatNr. 144 Konvolut
KatNr. 144 Konvolut
KatNr. 144 Konvolut
KatNr. 144 Konvolut

144   Konvolut "Antike Szenen". 1784 - 1792.

Konvolut von 7 Kupferstichen, u.a. von Delignon, Baquoy, Godefroy. Im Passpartout. In der Platte meist datiert u.Mi. und signiert u.re.

Pl./BA. 20,5 x 15,5 cm. 90 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 145 Konvolut
KatNr. 145 Konvolut
KatNr. 145 Konvolut

145   Konvolut "Drei Kupferstiche antiker Statuen". 17. Jahrhundert.

Drei Kupferstiche von den Künstlern Auden Aerd, Aquila und Dorigny. In der Platte signiert u.re., längere Bezeichnungen u.Mi.
Minimal stockfleckig und angeschmutzt. Leicht gewellte Blattränder.

Pl. 34,5 x 21,5 cm, Bl. 49 x 35,5 cm. 70 €
Zuschlag 60 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ