ONLINE-KATALOG

AUKTION 10 02. Dezember 2006
  ZURÜCK ZUR AUKTION 10

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

244 Datensätze

Adam, Siegfried

Akai, Fujio

Albiker, Karl

Amiet, Marie Loise

Anner, Emil

Ansborn, Gerd

Arldt, Carl Wilhelm

Audran II, Benoit

Bachem, Bele

Bakof, Julius

Barbedienne, Ferdinand

Barlach, Ernst

Barovier, Ercole

Baudnik, Aemilian

Bauer, Gotthard

Beckert, Fritz

Beckmann, Max

Bellotto, gen. Canaletto, Bernardo

Berger, Julius Victor

Berndt, Siegfried

Bléry, Eugène

Bodenehr, Moritz

Bodenehr d.Ä., Gabriel

Bohlens, Herman

Böhme, Gerd

Bossert, Otto Richard

Bothe, Gesine

Bräunling, Gottfried

Brendel, Carl Alexander

Breuer, Marcel

Buchholz, Wolff

Buchwald-Zinnwald, Erich

Bucker, Heinrich

Burmeister, Siegfried

Caasmann, Albert

Campanella, Angelo

Caspar, Karl

Cenedese, Gino

Claus, Carlfriedrich

Correggio, Ludwig

Cremer, Fritz

Dexel, Walter

Dix, Otto

Donadini, Ermenegildo Carlo

Dörner, Erhard

Dreher, Richard

Dresden Arlt, Michael

Dress, Andreas

Engel, Otto Heinrich

Erde, Eberhard von der

Fahrner, Theodor

Feige, Johannes

Feldbauer, Max

Felixmüller, Conrad

Fidus,

Fischer, Johannes Heinrich

Fischer, Otto

Fischhof, Georg

Flüggen, Hans

Friederici, Walter

Giacometti, Alberto

Goltzsche, Dieter

Götz, Johannes

Götze, Moritz

Gradl, Hermann

Graf, Peter

Grieshaber, HAP

Grignani, Franco

Großmann, Rudolf

Gruner, Richard

Günther, Herta

Günther, Otto Edmund

Hagemann, Paul

Hambüchen, Wilhelm

Hammer, Christian Gottlob

Hampel, Angela

Hassebrauk, Ernst

Hegenbarth, Josef

Hegenbarth, Emanuel

Heidenreich, Fritz

Herrmann, Gunter

Herrmann, Peter

Herzing, Minni (Hermine)

Herzing, Hanns

Herzog, Walter

Hesse, Rudolf

Hilmer, Charlotte

Hingre, Louis Théophile

Hirsch, Karl-Georg

Holas, Otto

Homann, Johann Baptist

Höpflinger, Max

Höpfner, Wilhelm

Hösel, Erich Oskar

Huck, Johann Gerhard

Itten, Johannes

Jahn, Georg

Janssen, Horst

Jüchser, Hans

Jüttner, Bruno

Kallmorgen, Friedrich

Kaplan, Anatoli

Kasten, Heinrich

Kessler, August

Kesting, Edmund

Kettner, Gitta

Klemm, Walther

Kliim, Lars Hendrik Christian

Klinger, Max

Kohlmann, Hermann

Kolb, Joseph Maximilian

Körnig, Hans

Kozik, Gregor Torsten

Kuhfuss, Paul

Kühl, Johannes

Kühl, Anna

Kunz, Karl

Kunze, Alfred

Laminit, Johann Georg

Lang, Heinrich

Lange, Otto

Lange, August

Lange-Brock, August

Langkammer, Eva

Lincke, Erna

Lindner, Ulrich

Lundin, Ingeborg

Maatsch, Thilo

Mäder, Kurt H.

Magnus, Klaus

Meier, Ruth

Melzer, Moriz

Metzkes, Harald

Mohr, Arno

Möller, Holger

Mucchi, Gabriele

Muchow, Rudolf

Muhrmann, Ludwig

Müller, Karl Erich

Müller, Lis

Müller, Richard

Nason, Ermanno

Naumann, Hermann

Naumann, Carl Friedrich

Nehmer, Rudolf

Nestler, Carl Gottfried

Nicholson, William Newzam Prior

Nielsen, Elin Raaberg

Oeme, Gottlieb

Oppler, Ernst

Orlik, Emil

Overbeck, Fritz

Paditz, Helga

Paeschke, Paul

Paetz, Otto

Papesch, Karl

Paulussen, R.

Pechstein, Hermann Max

Pérelle, Adam

Pietschmann, Max

Pilz, Otto

Quevedo Teixidó, Nuria

Rayski, Ferdinand von

Reclam, Friedrich (Frédéric)

Richter, Adrian Ludwig

Richter, Hans Theo

Richter-Lößnitz, Georg

Richterich, Marco

Ricken, Paul

Riemerschmid, Richard

Rocholl, Theodor Rudolf

Rogge, Theodor

Rudolph, Wilhelm

Rudorf, Hermann

Sandberg, Herbert

Sander, Richard

Sardou, Honoré Charles

Scheffel, Werner

Schenk, Pieter (Petrus junior)

Scherm, Lorenz

Schier, Paul

Schinnerer, Adolf

Schlichting, Jutta

Schmidt-Rottluff, Karl

Schumann, Johann Gottlob

Schwartz, Ernst

Schwimmer, Max

Seiler, Willy

Sell, Lothar

Seutter, Matthäus

Simpson, Thomas W.

Sippel, Carl

Spanier, Will

Steiniger, Ferdinand

Steinlen, Théophile Alexandre

Stengel, Gerhard

Sterl, Robert Hermann

Stern, Ernst

Strang, William

Straub, Carl

Strixner, Johanna Nepomuk

Struck, Hermann

Teschner, Richard

Thamm, Gustav Adolf

Thiele, Johann Alexander

Thoma, Hans

Thomann, Adolf

Thomas, Adolph

Torrilhon, Tony

Toso, Stefano

Trendafilov, Gudrun

Tübke, Werner

Uhlig, Max

Ullmann, Robert

Unger, Hans

Unger, William

Vaccaro, Tony

Venus, Leopold August

Vogel, Bernhard

Volkert, Hans

Volkmann, Hans Richard von

Volwahsen, Herbert

Wacker, Hans

Wagner, Carl

Walther, Fred

Weber, Andreas Paul

Weidensdorfer, Claus

Werner, Heinz

Westphal, Otto

Wigand, Albert

Wiinblad, Björn

Wildhagen, Fritz

Wilhelm, Paul

Wilm, Hubert

Wislicenus, Max

Wittig, Werner

Wolff, Willy

Würfel, Wolfgang

Zawadzki, Gottfried

Zepner, Ludwig

Zettl, Baldwin

Zimmermann, Mac

Zollmann, Friedrich

Zügel, Willy



Suche mehr Suchoptionen

<<<  1/15  >>>

 

001   Marie Loise Amiet "Über den Dächern". 1943.

Marie Loise Amiet 1879 Molsheim – ?

Öl auf Malpappe. Signiert und datiert u.Mi. Im goldfarbenen, profilierten Holzrahmen. Dieser minimal bestoßen.

27 x 37,5 cm, Ra. 39 x 49 cm.

Schätzpreis
380 €

002   Gotthard Bauer "Hagei". 1941.

Gotthard Bauer 1887 in Schaufling – 1976

Öl auf Sperrholz. Signiert, datiert und betitelt u.re. Im profilierten Kreidegrund-Holzrahmen.
Drei kleine Kratzer (3-10 cm). Minimale Abplatzungen der Farbschicht am rechten Bildrand. Leicht angefleckter Firnis.

48 x 40 cm, Ra. 57 x 50,8 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

003   Julius Victor Berger "Branntwein trinkender Mann". Um 1880.

Julius Victor Berger 1850 Neutitschein/Mähren – 1902 Wien

Öl auf Malpappe. Signiert u.re. Verso Stempel "Windsor & Newton", England sowie zweifacher Stempel "Bürgerliches Brauhaus Augsburg-Göggingen - Ludwig Glück Bürgerbrau". In einem vergoldetem Gründerzeit-Holzrahmen.
Rahmen mit minimalen Wurmfraß.

Darst. 30,2 x 21 cm, Ra. 42,5 x 21 cm.

Schätzpreis
2.800 €

004   Herman Bohlens "Ansicht von Hamburg" (?). 1925.

Herman Bohlens 1899 Bergedorf – ?

Öl auf Sperrholz. Signiert und datiert u.re. Im stoffüberzogenen, hellen Holzrahmen. Dieser minimal angeschmutzt.

60 x 89,5 cm, Ra. 75,5 x 105 cm.

Schätzpreis
380 €

005   Siegfried Burmeister "Talsperre". Ohne Jahr.

Siegfried Burmeister 1906 Anklam – 1998 Ilmenau

Öl auf Leinwand. Monogrammiert u.re. Im weißen Holzkeilrahmen.

61,5 x 81 cm, Ra. 69 x 88,5 cm.

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
600 €

006   Siegfried Burmeister "Waldlandschaft". Ohne Jahr.

Siegfried Burmeister 1906 Anklam – 1998 Ilmenau

Öl auf Leinwand. Im weißen Holzrahmen.
Winziger Abrieb der Farbschicht an der Bildecke o.re. (kaum sichtbar durch den Rahmen).

78 x 59 cm, Ra. 85 x 64,5 cm.

Schätzpreis
780 €
Zuschlag
700 €

007   Ludwig Correggio "Wassermühle". 1867.

Ludwig Correggio 1846 München – 1930 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert und datiert u.li. Im schwarzen, leicht profilierten Holzleistenrahmen mit bronzierten Einleger.
Winzige Reißzwecklöchlein am oberen Bildrand.

BA: 36 x 49 cm, Ra. 51 x 63,5 cm.

Schätzpreis
780 €
Zuschlag
700 €

008   Ermenegildo Donadini " Porträt des Vaters Ermenegildo Anton Donadini". Ohne Jahr.

Ermenegildo Carlo Donadini 1876 Wien – 1955

Öl auf Leinwand. Signiert u.re.
Leinwand altdoubliert. Zwei kleine Retuschen im Hintergrundbereich.

41 x 31 cm.

Schätzpreis
1.500 €

009   Eberhard von der Erde "Stilleben mit Melone und Kürbis". 2000.

Eberhard von der Erde 1945 Freital

Öl auf Leinwand. Signiert u.Mi. Verso in Blei signiert, datiert und betitelt an der oberen Holzleiste.

66 x 80,5 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
750 €

010   Eberhard von der Erde "Exot mit 4 Birnen". 2006.

Eberhard von der Erde 1945 Freital

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert o.re. Verso in Blei signiert, datiert und betitelt auf dem Keilrahmen.

34 x 51,5 cm.

Schätzpreis
450 €

011   Georg Fischhof "Herbstliche Flußlandschaft". 1910.

Georg Fischhof 1859 Wien – 1914 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.li. Im Ornament-Kreidegrund-Rahmen.
Leinwand doubliert. Minimale Abstoßungen des Rahmens. Zwei winzige Fleckchen (5 mm) im Bereich des rechten Himmels.

53 x 79 cm, Ra. 57,5 x 84,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €

012   Walter Friederici "Kaisergebirge von St. Johann in Tirol". Ohne Jahr.

Walter Friederici 1874 Chemnitz – 1943 Dresden

Öl auf Malpappe. Signiert u.re. Verso bezeichnet. Im Stuckrahmen.

40 x 50 cm.

Schätzpreis
320 €
Zuschlag
250 €

013   Minni Herzing "Stilleben". Ohne Jahr.

Minni (Hermine) Herzing 1883 Frankfurt am Main – 1968 Chemnitz

Öl auf Holz. Signiert u.li. In profiliertem Holzleiste mit Silberauflage gerahmt. Verso in Tinte bezeichnet "Huflattich, Soldanelle, Enzian".
Winzige Fehlstelle in der Farbschicht li.Mi.

34 x 29,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

014   Otto Günther "Wirtshausszene". Um 1870.

Otto Edmund Günther 1838 Halle – 1884 Weimar

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. Im goldbronzierten Kreidegrund-Holzrahmen.
Mehrere Retuschen im unteren, linken Bereich. Rahmen minimal bestoßen.

71 x 100 cm, Ra. 92,5 x 122 cm.

Schätzpreis
950 €
Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

016   Otto Holas "Südliche Landschaft". 20. Jahrhundert.

Otto Holas 1910 Hranice – 1990 Ostrava

Gouache auf Leinwand. Signiert u.re.
Kleines Löchlein (3 mm) in der Leinwand.

50,5 x 65 cm.

Schätzpreis
180 €

017   Max Höpflinger "Wald mit See". Ohne Jahr.

Max Höpflinger 

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im bronzierten, Ornament- Holzrahmen. Dieser leicht berieben.

31 x 41 cm, Ra. 45,5 x 55 cm.

Schätzpreis
350 €

018   Bruno Jüttner "Fischersleute". Ohne Jahr.

Bruno Jüttner 1880 Wernigerode – 1965 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im dunklen, reich ornamentellen Kreidegrund-Holzleistenrahmen.

68 x 97 cm, Ra. 98 x 122,5 cm.

Schätzpreis
450 €

020   August Kessler "Winkel". 1871.

August Kessler 1826 Tilsit – 1906 Düsseldorf

Öl auf Malpappe. Signiert, datiert und betitelt u.li. Im goldfarbenen Holzrahmen.
Malgrund leicht gewölbt und leicht kraqueliert im rechten, unteren Bereich. Rahmen minimal berieben.

31 x 45 cm, Ra. 56,5 x 68 cm.

Schätzpreis
1.550 €

021   Lars Hendrik Christian Kliim "Mokulla". 1920.

Lars Hendrik Christian Kliim 1891 Kopenhagen – 1942 ebenda

Öl auf Leinwand. Betitelt, signiert und datiert u.re. Im bronzierten. profilierten Holzrahmen. Restaurierter Leinwandschaden u.re.

56,5 x 72 cm, Ra. 69,8 x 85,6 cm.

Schätzpreis
560 €

022   Anna Kühl "Sonnenblumen". Erste Hälfte 20. Jahrhundert.

Anna Kühl 1878 – 1951

Öl auf Sperrholz. Signiert u.li. Verso in Tinte ein Gedicht (von der Künstlerin?). Im profilierten, goldfarbenen Holzrahmen.

71 x 55 cm, Ra. 80,5 x 65 cm.

Schätzpreis
350 €

023   Otto Lange "Im Feld". 1918.

Otto Lange 1879 Dresden – 1944 ebenda

Mischtechnik auf Hartfaser. Signiert u.re. Verso datiert und bezeichnet und mit einer Widmung versehen: "meinen Freunden den Binners". Hinter Glas gerahmt.

90,5 x 61,5 cm.

Schätzpreis
350 €

024   Johannes Kühl "Gartenhäuser im Schnee". Um 1942.

Johannes Kühl 1922 Dresden – 1994 Bautzen

Öl auf Leinwand. In profilierter Holzleiste gerahmt.
Vgl. ähnliche Arbeiten in: Johannes Kühl. Malerei. Austellungskatalog Leonhardi-Museum Dresden. Dresden, 1997.

64 x 80 cm.

Schätzpreis
3.200 €

025   Heinrich Lang "Pferdetreiber in der Puszta". Um 1870.

Heinrich Lang 1838 Regensburg – 1891 München

Öl auf Leinwand. Signiert u.li.
Restaurierter Einriss (4 cm) am oberen Bildrand. Malschicht mit vereinzelten Retuschen. Randdoubliert und auf neuen Keilrahmen aufgezogen.

60 x 94 cm.

Schätzpreis
2.800 €

026   F. Lincke "Wartturm, Basteigebiet". Ende 19. Jhd.

Öl auf Sperrholz. Signiert u.li. Verso in Blei signiert und betitelt (von fremder Hand?).
Ecke u.re. leicht abgerundet. Malgrund rissig.

22 x 20 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
70 €

027   Hermann Naumann "Abstrakte Komposition". 1963.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Öl auf Hartfaser. Signiert und datiert u.li. Im schwarz lasiertem Holzrahmen.

Ca. 16 x 23 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
260 €

028   Holger Möller "Landschaft". 1908.

Holger Möller 1864 Kopenhagen – 1938 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.re. Im bronzefarbenen Holzrahmen.

28,3 x 40 cm, Ra. 34,5 x 46,5 cm.

Schätzpreis
700 €

029   Ludwig Muhrmann "Dresden". Ohne Jahr.

Ludwig Muhrmann 1886 Iserlohn – 1940 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im profilierten Holzrahmen mit Goldauflage.

56 x 68 cm, Ra. 52 x 80,5 cm.

Schätzpreis
2.650 €

030   Gottlieb Oeme "Stilleben mit Pflaumen". 1. Hälfte 20. Jahrhundert.

Gottlieb Oeme 

Öl auf Sperrholz. Im goldfarbenen, profilierten Kreidegrund-Holzrahmen mit Relief-Blätterdekor.

33,5 x 52 cm, Ra. 52,5 x 71 cm.

Schätzpreis
460 €

031   Theodor Rogge "Im Waldlokal". 1916.

Theodor Rogge 1854 Rostock – 1884 Berlin

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.re. Im profilierten, weiß lackierten Holzrahmen.
Rahmen minimal angestaubt und mit winzigen Abstoßungen am rechten Rand.

61 x 50 cm, Ra. 69,5 x 60,3 cm.

Schätzpreis
280 €

032   Hermann Rudorf "Wilder Birnbaum bei Messbach". 1914.

Hermann Rudorf 1862 Wieden i. Sa. – 1935 Posseck (?)

Öl auf Malpappe. Signiert u.li. Verso betitelt und datiert o.Mi. Im bronzierten Rahmen, z.T. mit vereinzelten Retuschen an den Rändern.
Leicht angestaubt. Winzige Reißzwecklöchlein in den Blattecken. Vier Stellen mit leichten Farbabplatzungen.

37,5 x 50 cm, Ra. 53,5 x 65 cm.

Schätzpreis
280 €

033   Paul Schier "Der erste Kuß". 1924.

Paul Schier 1889 Leipzig – ?

Farbige Pastellkreiden und Tempera auf schwarzem Karton. Signiert und datiert o.re. Hinter Glas in weißer, profilierter Holzleiste gerahmt.
Ecken des Rahmens minimal bestoßen.

83 x 67,5 cm, Ra. 94 x 77 cm.

Schätzpreis
890 €

034   J. Schmitz "Winterlandschaft". Spätes 19. Jahrhundert.

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im goldfarbenen, profilierten Holzrahmen.
Leichtes Krakelee. Winzige Abplatzungen der Farbschicht im unteren, rechten Bereich. Kleine, altrestaurierte Stelle in der Leinwand re.Mi.

50,5 x 40,5 cm, Ra. 60,5 x 51 cm.

Schätzpreis
1.200 €

035   Ernst Schwartz "Feier bei Nacht". 1922.

Ernst Schwartz 1883 Breslau – 1932 Berlin

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.re. Im goldfarbenen Holzrahmen.
Minimal bestoßen sowie kleine restaurierte Stelle am rechten Rand.

50,5 x 60,5 cm, Ra. 63,5 x 73 cm.

Schätzpreis
500 €

036   Ernst Stern "Berglandschaft". Ohne Jahr.

Ernst Stern 1876 Bukarest – 1954 London

Öl auf Malpappe. Signiert u.re. Im braunen Holzleistenrahmen.
Kleine Abplatzung (5 mm) am oberen Rand. Leicht verschmutzt.

35 x 50 cm, Ra. 39,5 x 54,5 cm.

Schätzpreis
80 €

037   Hans Wacker "Gartenweg". 1914.

Hans Wacker 1868 Düsseldorf – 1958 Ferch am Schwielowsee

Öl auf Sperrholz. Monogrammiert u.li. Verso in Tinte signiert, betitelt und datiert re.Mi. (von fremder Hand?). In vergoldeten Holzrahmen.

25,5 x 20,5 cm, Ra. 33 x 28 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

038   Gustav Adolf Thamm "Maria am Wasser - Pillnitz". Ohne Jahr.

Gustav Adolf Thamm 1859 Dresden – 1925 ebenda

Öl auf Sperrholz. Verso in Tusche bezeichnet "Nachlass A. Thamm". In bronzierten Rahmen.

BA. 23,5 x 16,5 cm, Ra. 27 x 20 cm.

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
500 €

039   Zsigmond Vajda "Dame mit Buch". Um 1900.

Öl auf Karton. Signiert u.li. Im goldfarbenen Holzleistenrahmen.

49,5 x 63 cm, Ra. 59 x 73,7 cm.

Schätzpreis
580 €

040   Fred Walther "Liegender Akt". 1968.

Fred Walther 1933 Weißenfels – lebt in Dresden/Radebeul

Öl auf Pappe. Monogrammiert und datiert u.li. Im weißen Holzrahmen. Dieser minimal angestaubt.

40,2 x 65,2 cm, Ra. 55 x 79,5 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
250 €

041   Fred Walther "Zwei Akte am Meer". 1967.

Fred Walther 1933 Weißenfels – lebt in Dresden/Radebeul

50 x 40,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

042   Unbekannter Künstler "Portrait des Pastors zu St. Annen M. Joseph Amadeus Schnabel". Um 1786.

Öl auf Kupfer. Unterhalb des Portraits mit der Inschrift: "M. Joseph Amadeus Schnabel/Pastor. Zu St. Anen. geb. 1715 d. 20. Jan./Starb zu dreden. 1786. d. 28. Jan.".
Malschicht mit vereinzelten Kratzspuren und einigen kaum sichtbaren Fehlstellen. Kupferplatte mit 4 kleinen kreisrunden Öffnungen für die Befestigung.

55 x 40 cm.

Schätzpreis
450 €

043   Max Wislicenus "Grüne Birnen auf Blau". 1930.

Max Wislicenus 1861 Weimar – 1957 Dresden-Pillnitz

Öl auf Malpappe. Monogrammiert u.re. Verso betitelt, datiert, signiert und bezeichnet "Pillnitz". Breite, vergoldete Holzleiste, teilweise rot durchgerieben.

46 x 54 cm.

Schätzpreis
1.500 €

044   Max Wislicenus "Stilleben mit Muscheln und Seeschnecken". Ohne Jahr.

Max Wislicenus 1861 Weimar – 1957 Dresden-Pillnitz

Öl auf Sperrholz. Im breiten, goldfarbenen, profilierten Holzrahmen. Dieser minimal bestoßen.

21 x 31 cm, Ra. 29 x 39 cm.

Schätzpreis
980 €
Schätzpreis
530 €

046   Unbekannter Künstler "Altmarkt Dresden". 1. H. 20. Jh.

Öl auf Malpappe. Im bronzefarbenen, organisch geformten Holzleistenrahmen. Dieser mit minimalen Rissen.

70 x 48,5 cm, Ra. 82 x 60,5 cm.

Schätzpreis
320 €

047   Unbekannter Künstler "Kreuztragung Christi". 19./20. Jh.

Öl auf Leinwand. In profilierter Holzleiste mit Silberauflage gerahmt.
Winzige Abplatzungen (2 mm) der oberen Farbschicht. Kleine Retusche (4 mm) am rechten Bildrand.

51 x 39 cm, Ra. 56,5 x 44,5 cm.

Schätzpreis
220 €

048   Unbekannter Künstler "Mädchenportrait". Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert.

Öl auf Leinwand. Bezeichnet mit "Relan" u.li.
Leinwand mit Kratzern und minimalen Abplatzungen der Farbschicht an den Bildrändern.

30 x 24 cm.

Schätzpreis
100 €

049   Unbekannter Künstler "Waldstück". Letztes Viertel 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Im goldfarbenen Holzrahmen.
Leicht kraqueliert und sichtbarer Abdruck des Keilrahmens. Kleine Retusche (8 mm) o.li. Rahmen mit minimalen Rissen und vereinzelten Retuschen.

Darst. 32 x 42,5 cm, Ra. 47 x 58,5 cm.

Schätzpreis
780 €

050   Unbekannter Künstler "Baumbestandener Hang". Um 1925.

Öl auf Leinwand. Undeutlich datiert und signiert ("M. Komm Cranz ?) u.li. Im profilierten, reliefierten Holzrahmen. Dieser minimal bestoßen und mit winzigen Rissen.

50x 40,5 cm, Ra. 61 x 51 cm.

Schätzpreis
400 €

051   Unbekannter Künstler holländischer Schule "Ländliche Szenerie". Ende 18./ Anf. 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Im profiliertem Holzrahmen mit Silberauflage.
Malschicht leicht kraquelliert. Silberauflage stark berieben.

Darst. 22 x 31,5 cm, Ra. 27 x 35,5 cm.

Schätzpreis
890 €
Zuschlag
600 €

052   Unbekannter Künstler "Orangenzweig". Wohl um 1900.

Öl auf Sperrholz. Verso in Tinte signiert (Käthe Schlufs ?) auf einem Klebezettel. Im dunkelgebeizten, profilierten Holzrahmen mit goldfarbenem Einleger.
Minimal angestaubt. Rahmen minimal berieben.

49,5 x 73,5 cm, Ra. 61,5 x 85 cm.

Schätzpreis
250 €

053   Unbekannter Künstler "Portrait eines Herrn". Um 1850.

Öl auf Leinwand. Im schönen klassizistischen Goldrahmen.
Doublierte Leinwand. Leichte Kraquelierung mit kleinen Fehlstellen in der Malschicht. Leinwand minimal bestoßen und zerkratzt. Rahmen mehrfach bestoßen.

Darst. 51,5 x 61 cm, Ra. 75 x 64,5 cm.

Schätzpreis
380 €
Zuschlag
250 €

060   Moritz Bodenehr "Prospect der vom König Augusto erweiterten, erneuerten und herrlich gezierten Elb-Brücke zu Dresden". 1733.

Moritz Bodenehr 1665 Augsburg – 1748 ebenda

Kupferstich, koloriert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. In der Platte betitelt o.Mi. und bezeichnet u.Mi.: "Alle Monath was Neues von Dresden, der Anfang 1733. IANUARIUS das Erste Stück." Vertikale Papiermontierung aus der Druckzeit.
Mittelfalz, etwas stockfleckig.

BA. 26,5 x 60,5 cm.

Schätzpreis
580 €
Zuschlag
550 €

061   Otto Richard Bossert "Akt mit Kugel". Ohne Jahr.

Otto Richard Bossert 1874 Heidelberg – 1919 Leipzig

Kohlezeichnung, weiß gouachiert. Auf Malpappe montiert.
Blatt leicht angeschmutzt und etwas stockfleckig.

62 x 37 cm.

Schätzpreis
450 €

062   Johann G.A. Frenzel "Dresden, Augustusbrücke" (nach G.F. Thormeyer). Um 1810.

Fritz Wildhagen 1878 Moskau – 1956 Holte

Kupferstich, neueres Kolorit. Bezeichnet u.li., u.Mi., u.re. Aus: Rittner, Heinrich: "Dresden mit seinen Prachtgebäuden und schönsten Umgebungen." Im Passepartout.
Blatt durchgehend stockfleckig.

Pl. 20 x 25,5 cm, Bl. 25 x 35 cm, Ra. 46,5 x 79 cm.

Schätzpreis
200 €

063   Christian Gottlob Hammer "Dresden-Neustadt - Ansicht des ersten Durchfahrtsgewölbes des Hauptausfalls der Elbe". Um 1810.

Christian Gottlob Hammer 1779 Dresden – 1864 ebenda

Aquarell. Signiert u.li. Im Passepartout. Diente als originale Vorlage für einen Lichtdruck der Veröffentlichtung "Dresdens Festungswerke im Jahre 1811" von Friedrich August Kannegießer.
Knickspuren an der rechten oberen Blattecke (außerhalb der Darstellung). Minimaler Einriss (8 mm) am rechten Blattrand. Winziger Einriss (2 mm) an der Blattecke o.re.

Darst. 12,2 x 17,2 cm, Bl. 17,5 x 2,5 cm.

Schätzpreis
490 €
Zuschlag
450 €

064   C.G. Hergt "Riawa dringu. Der Geyler auf dem Diéng. Java". 1850.

Aquarell über Blei. Monogrammiert und datiert u.li., betitelt u.Mi.
Linker Blattrand hinterlegt.

29 x 23 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

065   Johann Baptist Homann "Protoparchiae Mindelhemensis nova tabula geographica". 1729.

Johann Baptist Homann 1664 Kambach – 1724 Nürnberg

Altkolorierte Kupferstichkarte. Titelkartusche auf Schriftrolle, darüber wappenhaltende Putten o.re. Mit einer kleinen Ansicht Mindelheims am rechten Rand. Verso in Tinte bezeichnet "Dynastia Mindelheim" (von fremder Hand?) u.re.
Hinterlegte Mittelfalz. Minimal stockfleckig an den Blatträndern. Schmalrandig.

pl. 49 x 58 cm, Bl. 53 x 61 cm.

Schätzpreis
140 €

066   Johann Baptist Homann "Superioris et Inferioris Ducatus Silesiae In Suos XVII Minores Principatus Et Dominia Divisi Nova Tabula in lucem edita a Ioh. Baptista Homano Norimbergae". 1712.

Johann Baptist Homann 1664 Kambach – 1724 Nürnberg

Altkolorierte Kupferstichkarte. Breslauer Stadtplan von drei Putten gehalten o.re. Titelkartusche mit allegorischen Darstellungen und Jagdszene u.li.
Verso in Tusche bezeichnet "Ducatur sile = siae superioris et inferioris" (von fremder Hand?) u.re.
Hinterlegte Mittelfalz. Mäßig stockfleckig an den Blatträndern. Schmalrandig.

Pl. 49,5 x 58 cm, Bl. 52,5 x 60 cm.

Schätzpreis
200 €

067   Johann Baptist Homann "Circulus Saxoniae Inferioris in omnes suos Status et Principatus". 1729.

Johann Baptist Homann 1664 Kambach – 1724 Nürnberg

Altkolorierte Kupferstichkarte. Titelkartusche mit allegorischer Einfassung u.re. Verso in Tusche bezeichnet "Le bav Cercle de la Saxe" (von fremder Hand?) u.re.
Hinterlegte Mittelfalz. Schmalrandig. Minimal stockfleckig. Winziger Einriss (4 mm) o.re.

Pl. 49 x 58,5 cm, Bl. 52,5 x 60 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
90 €

068   Johann Baptist Homann "Marchionatus Moraviae circulus olomucensis quem mandato caesario". Um 1720.

Johann Baptist Homann 1664 Kambach – 1724 Nürnberg

Altkolorierte Kupferstichkarte. Titelkartusche mit allegorischen Darstellungen u.li.
Verso in Tusche bezeichnet "Cercle d' Olmitz" (von fremder Hand?) u.re.
Hinterlegte Mittelfalz. Leicht angestaubt und stockfleckig an den Blatträndern. Schmalrandig. Winziger Fleck (5 mm) und schmale Druckspur u.re.

Pl. 50,5 x 59 cm, Bl. 53 x 62 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
60 €

069   Johann Georg Laminit "Schloss Hohnstein in Sachsen". Um 1810.

Johann Georg Laminit 1775 ? – 1848 ?

Kupferstich, koloriert. In der Platte betitelt u.Mi., bezeichnet "I.G. Laminit sculp." u.re. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Minimal stockfleckig.

BA. 13 x 20,5 cm, Ra. 31 x 42 cm.

Schätzpreis
230 €

070   A. L. Lemercier (?) "La retour de la messe". Um 1850.

Altkolorierte Lithographie nach einer Zeichnung von F. Grenier. Im Stein signiert und bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

17,6 x 23,8 cm.

Schätzpreis
135 €
Zuschlag
120 €

071   Carl Gottfried Nestler "Ansicht des Moritzburger Schlosses". Um 1777.

Carl Gottfried Nestler 1730 Stolpen – 1780 Dresden

Kupferstich nach C.G. Langwagen, koloriert. In der Platte betitelt u.Mi., bezeichnet "C.G. Lang Wagen del." u.li. und "C.G. Nestler sculps" u.re., nummeriert o.re.: XXI. Hinter Glas im Passepartout gerahmt.
Mittelfalte. Minimal stockfleckig.

BA. 15 x 22,5 cm, Ra. 36,7 x 41,5 cm.

Schätzpreis
260 €

072   Carl Gottfried Nestler "Dresden, Ansicht der Catholischen Kirche von Neustadt (aus gesehen)". Mi. 18. Jh.

Carl Gottfried Nestler 1730 Stolpen – 1780 Dresden

Kupferstich, koloriert. Bezeichnet u.Mi. und u.re. Nummeriert o.re.: VII. Im Passepartout.
Blattränder etwas lichtrandig, Wasserfleck o.re.

Pl. 19 x 25 cm, Bl. 23,5 x 36,5 cm.

Schätzpreis
280 €

073   Frédéric Reclam "Antikes Bauwerk - Löwendenkmal mit Pyramide". 2. Hälfte 18. Jh.

Friedrich (Frédéric) Reclam 1734 Magdeburg – 1774 Berlin

Rötelzeichnung. Verso Stempel. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schwarze Holzleiste.
Vertikale Knickspur. Zwei kleine Enrisse (0,4 cm) am Blattrand u.li. Kleiner hinterlegter Einriss am rechten Battrand ist kaum sichtbar. Winziger Einriss (0,2 cm) am unteren Blattrand. Rechter und linker Blattrand minimal knickspurig. Verso Reste alter Montierung.

33 x 37 cm.

Schätzpreis
1.600 €

074   Leopold Venus "Der Findling". 1878.

Leopold August Venus 1843 Dresden – 1886 Pirna

Aquarell über Bleistift auf Papier. Monogrammiert u.re. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Auf der Rückwand des Rahmens montierter Klebezettel mit handschriftlicher Widmung und Datierung des Künstlers in Blei: "Als kleines Zeichen meiner Dankbarkeit … Herrn G. Täubert zur Erinnerung gewidmet von Leopold Venus 3/2. 1878.".
Verso Reste alter Randmontierung. Minimaler Lichtrand.

15 x 10 cm.

Schätzpreis
530 €
Zuschlag
480 €

075   Ferdinand von Rayski "Schloß Reinsberg". 1848/50.

Ferdinand von Rayski 1806 Pegau – 1890 Dresden

Bleistiftzeichnung, in Sepia laviert. Studie zum Ölbild. Verso in Blei bezeichnet "Aus dem Besitz der Familie Schnorr v. Carolsfeld" (von fremder Hand) sowie Besitzer-Stempel "HRF". Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Dunkelbraune Holzleiste.
WVZ Walter 143 mit Abb.

Bl. 19,6 x 19,8 cm, Ra. 45,5 x 33 cm.

Schätzpreis
880 €
Zuschlag
850 €

076   Unbekannter Künstler "Das Vogelschiessen zu Dresden, im August". 19. Jh.

Umrißradierung, farbig koloriert. Bezeichnet u.Mi. im Passepartout.
Minimale Altersspuren.

Pl. 11 x 15,5 cm, Bl. 14 x 21 cm.

Schätzpreis
250 €

077   Carl Wilhelm Arldt "Aussicht von der Bastei". Mitte 19. Jahrhundert.

Carl Wilhelm Arldt 1809 Nieder-Ruppersdorf – 1868 Löbtau b. Dresden

Kolorierte Lithographie. Im Stein betitelt u.Mi., bezeichnet "Gezeichnet und lithogr. von C.W. Arldt" u.Mi., nummeriert III.21. Im Passepartout.
Linker und unterer Blattrand leicht stockfleckig. Winzige Fehlstelle im Papier in der Bildmitte.

18,7 x 25,3 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
80 €

078   Carl Wilhelm Arldt "Dresden von der Bairbastei aus". Um 1830.

Carl Wilhelm Arldt 1809 Nieder-Ruppersdorf – 1868 Löbtau b. Dresden

Lithographie. Unterhalb der Darstellung bezeichnet. Blatt gebräunt, minimal stock- und wasserfleckig. Hinter Glas gerahmt.
Rahmen mit kleinen Beschädigungen.

16,2 x 23,5 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
60 €

079   Benoit Audran "Quodumque ligaveris super terram erit ligatum […]". Mitte 18. Jh.

Benoit Audran II 1698 Paris – 1772 ebenda

Kupferstich nach N. Poussin. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet. Im Passepartout.
Bis zum Darstellungsrand beschnitten. Untere Blattecken mit leichtem Abrieb. Oberer Blattrand mit restauriertem Einriß (ca. 5 cm).

Bl. 27,5 x 35 cm.

Schätzpreis
130 €
Zuschlag
90 €

080   Benoit Audran "Venit Jesus ad Joannem ut Baptizaretur ab eo.". Mitte 18. Jh.

Benoit Audran II 1698 Paris – 1772 ebenda

Kupferstich nach N. Poussin. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet. Im Passepartout.
Bis zum Darstellungsrand beschnitten. Untere Blattecken mit leichtem Abrieb. Vereinzelte kleine Fleckchen.

Bl. 27,5 x 35 cm.

Schätzpreis
130 €
Zuschlag
90 €

081   Bernardo Bellotto, gen. Canaletto Bernardo Bellotto "Vue de l'Eglise et da la - Rue de Sainte Croix, ...". 1757.

Bernardo Bellotto, gen. Canaletto 1720 Venedig – 1780 Warschau

"...ainsi que d'une partie de l'Hôlet de S:E: - Mons .. le Comte Rutowski, Feld Marechal General / Peint et gravé par Berd: Bellotto dit Canaletto Pein~. R. 1757.".
Radierung. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Sehr guter Druck.
Blatt bis zur Darstellung beschnitten, Textzeile ergänzt, randmontiert, verso auf dünnes Trägerpapier aufgezogen.
WVZ Kozakiewicz 184.

Darst. 66 x 61,3 cm, Bl. 75,7 x 63,8 cm.

Schätzpreis
6.000 €

082   Julius Bakof "Gedichtillustration". 1850.

Julius Bakof 

Tuschezeichnung mit einer kolorierten Initiale. In Tusche signiert und datiert u.li. Papier leicht gebräunt. Im Passepartout. Auf Untersatzkarton montiert.
Obere rechte Ecken minimal eingerissen.

25,7 x 17,2 cm.

Schätzpreis
70 €

083   Eugène Bléry "Gespaltener Baum". 1845.

Eugène Bléry 1805 Fontainebleau – 1887 Paris

Radierung. Auf Untersatzkarton montiert. In der Platte signiert u.li., datiert und bezeichnet "aqua forri a" u.re.
Minimal fleckig an den unteren Blattecken.

Darst. 16,3 x 11,5 cm, Bl. 17,5 x 12,5 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

084   Ludwig Benner "12 Kriegszenen". 2. Viertel 19. Jahrhundert.

12 Radierungen aus dem Kinderbuch "Kriegscenen aus den Jahren 1813 bis 1815 zur Erinnerung für ehemalige Krieger und zum Nachzeichnen und Illuminieren für kleine Leute in 12 herrlichen Skizzen von Leopold Benner". Gedruckt bei Robert Friese, Pirna.
Zwei kleine Reißzwecklöchlein am linken Blatträndern. Blätter minimal stockfleckig und angestaubt. Ein Blatt mit leicht ausgedünntem, linken Blattrand. Einband fehlt.

Pl. 12,7 x 15 cm, Bl. 17,5 x 22,2 cm.

Schätzpreis
160 €

085   Gesine Bothe "Waldlandschaft". 1838.

Gesine Bothe 

Bleistiftzeichnung. In Tusche signiert und datiert u.re.
Minimal stockfleckig und lichtrandig. Stärkerer Lichtrand am linken Blattrand. Hinterlegter Einriss (3,5 cm) u.Mi.

20,7 x 26,5 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

086   Alexandre Calame "Der Waldstrom". 1854.

Radierung auf Karton. In der Platte signiert und datiert u.li.
Lichtrandig und minimal stockfleckig. Untere Ecke des Kartons abgeschnitten.

Pl. 41,2 x 51,5 cm, Bl. 49 x 60 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
50 €

087   Angelo Campanella "S. Elias". Ende 18. Jahrhundert.

Angelo Campanella 1746 Rom – 1811 ebenda

Kupferstich auf Bütten. In der Platte bezeichnet "Campanella fecit" u.li.
Blattränder eingerissen und gewellt. Leichte horizontale Faltspur. Mäßig stockfleckig und angestaubt.

Pl. 37,2 x 24,2 cm, Bl. 48 x 36 cm.

Schätzpreis
90 €

088   J. L. Charbonnel "La Lisette de Béranger". 1877.

Radierung. In der Platte unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet und betitelt. Aus: L'art, gedruckt bei F. Liénard, Paris.
Blattränder teilweise gebräunt und mit leichten Verschmutzungen. Kleiner Einriss am oberen Blattrand.

Pl. 30 x 24 cm, Bl. 42 x 29 cm.

Schätzpreis
50 €

089   Honoré Charles Sardou "Portrait eines Aristokraten". 1842.

Honoré Charles Sardou 1806 Aix – 1872

Pastellkreide- und Kohlezeichnung auf leicht bräunlichem Papier. In Kohle signiert und datiert u.re. Im Passepartout.
Minimal stockfleckig.

37,2 x 27,5 cm.

Schätzpreis
90 €

090   Ludwig Freiherr von Gleichen-Rußwurm "Landschaft mit Bauer und Pflug". 1896.

Radierung auf grauem Papier. In der Platte monogrammiert und datiert u.re.

Pl. 15 x 24,5 cm, Bl. 36,5 x 28,8 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

091   Johann Christoph Haffner "Vorstellung des verlorenen Sohnes". 1. H. 18. Jh.

Kupferstich in Blau nach einem Gemälde Le Clere's. In der Platte signiert u.re., undeutlich monogrammiert u.re., betitelt o.Mi., bezeichnet mit einem Gedicht u.Mi. Nummerierungsstempel u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Dunkle, schmale Holzleiste.
Kleines Fleckchen (8 mm) u.Mi.

BA. 31 x 41,5 cm, Ra. 43 x 53 cm.

Schätzpreis
120 €

092   Johann Gerhard Huck "Laura". 1784.

Johann Gerhard Huck 

Punktierstich. In der Platte bezeichnet "Drawn & engraved by J. Gerhard Huck" u.re., betitelt und datiert u.Mi.
Bis zum Plattenrand beschnitten. Minimal stockfleckig.

31 x 23,2 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
35 €

093   Max Klinger "Der Bergsturz". 1881.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Radierung. In der Platte signiert u.li., nummeriert VI u.re. Blatt 6 aus dem Zyklus "Intermezzi". Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste, leicht bestoßen.
Minimal stockfleckig.

Pl. 41,2 x 29 cm, BA: 50 x 40 cm, Ra. 74 x 54 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
220 €

094   Max Klinger "Simplicissimus unter den Soldaten". 1881.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Radierung. In der Platte signiert u.li., nummeriert IX u.re. Blatt 9 aus dem Zyklus "Intermezzi".
Mäßig stockfleckig. Minimale Knickspuren an den Blattecken.

Pl. 26 x 42 cm, Bl. 44 x 61 cm.

Schätzpreis
80 €

095   Max Klinger "Simplicissimus in der Wald-Einöde". 1881.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Radierung. In der Platte signiert u.li., nummeriert X u.re. Blatt 10 aus dem Zyklus "Intermezzi".
Minimal stockfleckig. Wasserflecken an der oberen linken Blattecke. 4 winziger Einrisse (5 mm) u.Mi. Minimale Knick- und Druckspuren an den Blatträndern.

Pl. 26 x 42,5 cm, Bl. 43, 5 x 61,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

096   Max Klinger "Simplicissimus am Grabe des Einsiedlers". 1881.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Radierung. In der Platte signiert u.li., nummeriert VIII u.re. Blatt 8 aus dem Zyklus "Intermezzi".
Minimal lichtrandig. Druck- und Knickspuren an den Blatträndern. Minimal lichtrandig.

Pl. 34 x 26,5 cm, Bl. 52 x 38,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

097   Joseph Maximilian Kolb "Meißen - Schloss und Domkirche". 2. Hälfte 19. Jahrhundert.

Joseph Maximilian Kolb 2. H. 19. Jh.

Kolorierter Kupferstich nach einer Zeichnung Ludwig Rohbocks. In der Platte bezeichnet "J.M. Kolb sculpt" u.re, "L. Rohbock delt" u.li., betitelt u.Mi. Im Passepartout.
Minimale Knick- und Druckspuren an den Blatträndern. Zwei winzige Einrisse (5 mm) am unteren Blattrand.

Pl. 17 x 23,5 cm, Bl. 22 x 29 cm.

Schätzpreis
60 €

098   Lehmann "Dresden - Südwestliche Ansicht I". 2. Hälfte 19. Jahrhundert.

Altkolorierte Lithographie nach einer Zeichnung Heinrich Eduard Müllers. Betitelt u.Mi., bezeichnet "Lith. v. Lehmann" u.li., "Druck von J. Braunsdorf, Dresden" u.re, "Naturzeichnung und Verlag v. E. Müller in Dresden" u.Mi. Im Passepartout. Seltenes Blatt.
Minimale Wasserflecken an den Blatträndern. Leicht angestaubt. Kleine Fehlstelle des Papiers o.re.

St. 11,2 x 17 cm. Bl. 20,1 x 29 cm.

Schätzpreis
180 €

099   R. Paulussen "Venedig, S. Maria della Salute". 19. Jh.

R. Paulussen  ? – ?

Photogravure. Bezeichnet u.li., u.Mi. und u.re. Im Passepartout.
Blattrand leicht stockfleckig und mit leichten Knickspuren.

Pl. 36,5 x 27,5 cm, Bl. 40 x 30 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
40 €

100   Adam Pérelle "Ohne Titel". Um 1680.

Adam Pérelle 

Kupferstich. In der Platte bezeichnet "Perelle inv. et fecit" u.li., bezeichnet u.Mi., nummeriert 45. Im Passepartout.
Schmalrandig

Pl. 13,2 x 19 cm, Bl. 15,6 x 22,2 cm.

Schätzpreis
40 €

101   Unbekannter Künstler, Umkreis A. L. Richter "Am Vorabend des Heiligen Abend". Um 1860.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Bleistiftzeichnung. Unsigniert.
Blatt mit vereinzelten minimalen bräunlichen Fleckchen.

9 x 10,5 xm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
140 €

102   Adrian Ludwig Richter "Das Schloß und das südliche Hohnstein". 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. Aus "70 Mahlerische An- und Aussichten der Umgegend von Dresden […]".
Minimal angestaubt.
WVZ Hoff/ Budde 43 IV.

Pl. 10,3 x 15,5 cm, Bl. 17,2 x 20 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
40 €

103   Adrian Ludwig Richter "Der Sonnenstein und Pirna". 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. Aus "70 Mahlerische An- und Aussichten der Umgegend von Dresden […]".
Minimal stockfleckig.
WVZ Hoff/ Budde 60 IV.

Pl. 10,5 x 15,5 cm, Bl. 17,2 x 20 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
40 €

104   Adrian Ludwig Richter "Pillnitz". 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. Aus "70 Mahlerische An- und Aussichten der Umgegend von Dresden […]".
Minimal stockfleckig.
WVZ Hoff/ Budde 30 III.

Pl. 10,3 x 15,5 cm, Bl. 17,2 x 20 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

105   Adrian Ludwig Richter "Meißen und die Albrechtsburg". 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. Aus "70 Mahlerische An- und Aussichten der Umgegend von Dresden […]". In der Platte bezeichnet "n. d. Nat. gez. und gest. von A.L. Richter" u.re.
Blatt minimal stockfleckig.
WVZ Hoff/ Budde 85 IV.

Pl. 10 x 15,5 cm, Bl. 16 x 18,3 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

106   Adrian Ludwig Richter "Wehlen". 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. Aus "70 Mahlerische An- und Aussichten der Umgegend von Dresden […]".
Minimal stockfleckig.
WVZ Hoff/ Budde 36 IV.

Pl. 10,2 x 15,5 cm, Bl. 16,5 x 18,5 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
40 €

107   Adrian Ludwig Richter "Altvater-Wasserleitung". 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. Aus "70 Mahlerische An- und Aussichten der Umgegend von Dresden […]". In der Platte bezeichnet "A.L.R. sc." u.re.
WVZ Hoff/ Budde 78 III.

Pl. 10,2 x 15,5 cm, Bl. 16,5 x 18,5 cm.

Schätzpreis
40 €

108   Adrian Ludwig Richter "Freiberg". 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. Aus "70 Mahlerische An- und Aussichten der Umgegend von Dresden […]".
WVZ Hoff/ Budde 77 III.

Pl. 10,2 x 15,5 cm, Bl. 16,5 x 18,5 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
40 €

109   Adrian Ludwig Richter "In gemeinsamer Runde". Um 1850.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Signiert u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste, stark berieben.
Minimal stockfleckig.

BA. 11,5 x 17 cm, Ra. 35 x 40 cm.

Schätzpreis
450 €

110   Adrian Ludwig Richter "Das Japanische Palais und Garten". Um 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Kolorierte Radierung. Aus: "30 Mahlerische An- und Aussichten von Dresden". Nummeriert u.Mi.: 22. Im Passepartout.
Minimal stockfleckig. Linker und rechter Blattrand mit Knickspuren.
WVZ Hoff/Budde 121.

Pl. 10,6 x 15,7 cm, Bl. 16,8 x 21 cm.

Schätzpreis
280 €

111   J. Richter "Die Sächsische Schweiz vom Borsberg aus". Um 1860.

Kolorierter Stahlstich nach einer Zeichnung C. Koehler. In der Platte betitelt u.Mi., bezeichnet "J. Richter sculp" u.re, "C. Koehler del" u.li. Aus: Rohbock/Köhler: "Königreich Sachsen...". Im Passepartout.

Pl. 11,3 x 17 cm, Bl. 14,8 x 24 cm.

Schätzpreis
60 €

112   P. Schenk "Geographische Charte des Herzogthums Magdeburg und Halle Nebst etlichen angräntzende Orthen und Fürstenthume". 1745.

Pieter (Petrus junior) Schenk 1698 Amsterdam – 1775 ebenda

Altkolorierte Kupferstichkarte. Rechts und links außerhalb der Karte Ortsregister, oben links Titelkartusche. Verso in Tusche bezeichnet "Magdeburg und Halle" (von fremder Hand?) u.re.
Hinterlegte Mittelfalz. Mäßig stockfleckig an den Blatträndern. Schmalrandig. Minimale Druck- und Knickspuren an den Blatträndern.

Pl. 52,5 c 56 cm, Bl. 54 x 62 cm.

Schätzpreis
110 €

113   Lorenz Scherm "Gezigt van de zuidlaan 28...". Um 1705.

Lorenz Scherm vor 1700 – ?

Radierung. In der Platte bezeichnet "door L. Scherm gedaan, en door N. Vißer uitgegeven met Privilegie" u.Mi., betitelt u.Mi. Im Passepartout. Papier unregelmäßig leicht gebräunt. Bis zum Plattenrand beschnitten.

13 x 16,2 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

114   Johann Gottfried Schumann "Anfangsgründe zum Landschaftszeichnen". 1809.

Johann Gottlob Schumann 1761 Dresden – 1810 ebenda

Konvolut von 6 Aquatintaradierungen und 6 Radierungen. Umschlagblatt betitelt, typographisch signiert und datiert.
Leicht stockfleckig. Ein Blatt mit minimalen Abrieb. Blattränder minimal ausgefranst.

Pl. 25,7 x 19,5 cm, Bl. 32,5 x 24 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
140 €

115   Matthäus Seutter "Geographische Abzeichnung der in dem Meisnischen Creiß des Churfürstenthumbs Sachsen Liegenden Dioeces oder Superintendtur Grossen Hayn Sambt ihren Staetten, Flecken und Dorffschafften". Um 1750.

Matthäus Seutter 1678 Augsburg – um 1757 ebenda

Kupferstichkarte, altkoloriert. Zeigt die Superintendentur Großenhain mit dem vom Kurfürsten Friedrich August abgehaltenen Hoflager um 1730. Am oberen und unteren Rand insgesamt 8 Ansichten des Hoflagers sowie 1 Ansicht von Tiefenau. Rechts große Titelkartusche und u.li. Erklärungen. Im goldfarbenen Holzrahmen hinter Glas gerahmt.
Hinterlegte, vertikale Mittelfalz. Leicht gewellt. Ränder minimal knickspurig. Oberer Blattrand mit zwei kleinen Wasserflecken (5 cm). Rahmen minimal bestoßen.

Pl. 50 x 58 cm, BA. 52,5 x 60 cm, Ra. 57 x 64 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
210 €

116   Storm van's Gravesande "Köln". Ohne Jahr.

Radierung in Schwarzbraun. In der Platte monogrammiert u.li. Unterhalb der Platte typographisch bezeichnet.

Pl.15 x 25,5 cm, Bl. 25 x 34,8 cm.

Schätzpreis
80 €

117   Carl Straub "Eine Herde". Um 1840.

Carl Straub 1805 Meßkirch – seit 1851 in München tätig

Lithographie nach einem Gemälde von Johann Heinrich Roos. Im Stein mehrfach bezeichnet, u.a. "Unter Leitung v. Fr. Hanfstaengl a St. gez. v. C. Straub" u.li., betitelt u.Mi. Im Passepartout.
Blatt lichtrandig und mit minimaler Stockfleckenbildung.

Pl. 39 x 46 cm, Bl. 44,2 x 54,2 cm.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
30 €

118   Johanna Nepomuk (?) Strixner "Kinder vor der Tür". Um 1817.

Johanna Nepomuk Strixner 1782 Altötting – 1855 München

Lithographie in Rotbraun nach einem Gemälde Adrian van der Werfs. Im Stein bezeichnet "N. Strixner del." u.re., "A. van der Werf pinx.". Im Passepartout.
Minimal angestaubt und stockfleckig. Oberer Blattrand mit minimal knickspurig mit winzigen Einrissen (5 mm).

Pl. 41,5 x 30,5 cm, Bl. 61 x 45 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

119   Johann Alexander Thiele "Prospect der Königl. und Chur-Sächsischen Residenz-Stadt Dressden nebst der dabey liegenden Gegend, von der Abend Seite". 1726.

Johann Alexander Thiele 1685 Erfurt – 1752 Dresden

Radierung. Einer von sechs großen sächsischen Prospekten aus dem Jahr 1726. Bezeichnet unter der Darstellung. Nummeriert u.Mi: No: 4. Im Passepartout. Exemplare des Gleichen befinden sich im Dresdner Kupferstich-Kabinett.
Mittelfalte. Blatt leicht angestaubt. Restaurierter Zustand.

Pl. 36,5 x 55,5 cm, Bl. 43,5 x 60 cm.

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
1.000 €

120   William Unger "Ländliche Szene". 19. Jahrhundert.

William Unger 1837 Hannover – 1932 Innsbruck

Radierung nach einem Gemälde Phillpp Wouwermans. In der Platte bezeichnet "W. Unger sculps" u.re., "Phillipp Wouverman pinx." u.li.

Pl. 17,2 x 25 cm, Bl. 23 x 31 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

121   Bernhard Vogel "Portrait eines Philosphen". 1736.

Bernhard Vogel 1683 Nürnberg – 1737 Augsburg

Schabkunstblatt nach einem Gemälde Kupezki's. In der Platte bezeichnet "Bernard Vogel juxta Originale sculps et exudit Noribergae 1736" u.re., "felices animae, quibus hoeccognoscere primis. Ovid" u.Mi.
Stockfleckig. Blattränder mäßig knickspurig und mit kleineren Fehlstellen. Eine größere Fehlstelle der Papierschicht an der Blattecke u.li. und o.re.

Pl. 35,2 x 25,5 cm, Bl. 43 x 30,5 cm.

Schätzpreis
180 €

122   Carl Wagner "Eisenhammer in Tirol". 1854.

Carl Wagner 1796 Rossdorf (Rhön) – 1867 Meiningen

Radierung. In der Platte signiert und datiert u.li., betitelt u.Mi.
Minimal angestaubt.

Pl. 36,2 x 29 cm, 54,6 x 42 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
60 €

123   Johann Zoffany (?) "Italienerin". Um 1800.

Kohlezeichnung. In Kohle signiert und undeutlich datiert u.re.
Leicht angestaubt. Minimale Knickspuren.

52 x 39 cm.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
30 €

124   Friedrich Zollmann und Adam Friedrich Zürner "Circuli Supe. Saxonia Pars Meridionalis sive Ducatus, Electoratus et Principatus Ducum Saxoniae". 1734.

Friedrich Zollmann 1690 Gotha – 1762

Altkolorierte Kupferstichkarte. Dekorative allegorische Titelkartusche o.li. Verso in Tusche bezeichnet "Le Cercle de Saxe" (von fremder Hand?) u.re.
Hinterlegte Mittelfalz. Winziger Einriss (3 mm) sowie minimale Knickspuren am oberen Blattrand. Minimale Fehlstelle der Papierschicht im Bereich der unteren Mittelfalz. Minimal stockfleckig. Schmalrandig.

Pl. 49,5 x 58,5 cm, Bl. 52,5 x 60,2 cm.

Schätzpreis
110 €

125   Unbekannter Künstler "Hirtenszene". Um 1640.

Kupferstich. In der Platte bezeichnet "Lib. 1 Aeglo 1.2.3." o.Mi. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schmale Holzleiste.

BA. 7 x 11 cm, Ra. 16 x 18 cm.

Schätzpreis
60 €

126   Unbekannter Künstler "Hiltpoltstein". Mitte 19. Jahrhundert.

Mischtechnik (Wasserfarbe, Kohle). Betitelt u.Mi. Verso in Blei mehrfach bezeichnet. Hinter Glas gerahmt. Breite, braune Holzleiste.
Minimal stockfleckig.

11 x 18 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

127   Unbekannter Künstler "Meißen". Mitte 19. Jahrhundert.

Kolorierter Stahlstich. In der Platte betitelt u.Mi., nummeriert 52 o.re. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Schmaler Holzrahmen mit Goldauflage.

Pl. 8,8 x 10 cm, BA. 9 x 11,5 cm, Ra. 18,5 x 23 cm.

Schätzpreis
70 €

128   Unbekannter Künstler "Landschaft mit Kirche". Um 1850.

Lithographie. Auf Untersatzkarton montiert. Minimal stockfleckig und angestaubt.

Bl. 20 x 28,2 cm.

Schätzpreis
50 €

129   Unbekannter Künstler "Alte am Stock". 18./19. Jahrhundert.

Mischtechnik (lavierte Tusche und Blei) auf Bütten mit Wasserzeichen.
Minimal knickspurig und stockfleckig. Winziger Einriss (2 mm) am unteren Blattrand.

33 x 21 cm.

Schätzpreis
40 €

130   Französischer Künstler "Liebespaar im Gemach". 18. Jahrhundert.

Kupferstich nach Manier des Etienne Delaune. Im Passepartout.
Minimal stockfleckig angestaubt. Bis zum Plattenrand beschnitten.

8 x 9,8 cm.

Schätzpreis
90 €

131   Unbekannter Künstler "Les Adieu de Calas". Spätes 18. Jahrhundert.

Kupferstich nach Chodowiecki. In der Platte betitelt u.Mi.
Minimal stockfleckig. Leicht ausgefranste Blattränder.

Pl. 26,8 x 20 cm, Bl. 34,3 x 26,4 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
20 €

132   Unbekannter Künstler "Die Denksäule auf dem Wilsdrufer Platze in Dresden". Um 1860.

Kolorierter Stahlstich. In der Platte betitelt u.Mi. Im Passepartout.
Blatt minimal stockfleckig und lichtrandig. Leichte Druck- und Knickspuren an den Blatträndern. Eingerissene Blattecke o.re.

Pl. 14 x 20,5 cm, Bl. 21,4 x 27 cm.

Schätzpreis
85 €

133   Unbekannter Künstler "Sächsische Schweiz". 2. Hälfte 19. Jahrhundert.

Kolorierte Lithographie. Im Passepartout.
Schmalrandig. Oberer Blattrand mit Wasserfleck und mäßig lichtrandig. Minimal stockfleckig.

Bl. 14 x 21,5 cm.

Schätzpreis
75 €

134   "Neuester und exacter Plan und Prospect von der Stadt, Vestung, Bay und Fortification von Gibraltar [...]". 1733.

Kupferstichkarte, koloriert. Hrsg. v. Homännischen Erben, Nürnberg. Mit Bezeichnungen und Anmerkungen.
Stärkere Längs- und Querfalten, Falten teilweise alt hinterlegt, Spuren von Tierfraß. Ränder stellenweise mit kleineren Einrissen, etwas stockfleckig.

Pl. 48,5 x 59 cm, Bl. 53 x 61 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
60 €

135   2 Stadtpläne "Dresden". Um 1807.

1. "Grundriss von Dresden mit dem Laufe der Leipzig Dresdener Eisenbahn" (in der Legende mit Buchhandlungen- und Gasthöfe-Verzeichnis) in Halbleinen-Einband. Gefaltet, leicht stockfleckig. Einband mit Gebrauchsspuren.
2. "Grundriss von der Koeniglich Sächsischen Residentzstadt Dresden" (mit ausführlicher Legende). Mehrfach Faltspuren, minimal stockfleckig, linker Blattrand eingerissen. Signiert u.re.: "C. Keyl in Dresd. sc".

1. 28,7 x 32,5 cm, 2. 37 x 38,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
110 €

136   Gabriel Bodenehr "Kemter Gegend". Frühes 18. Jh.

Gabriel Bodenehr d.Ä. 1673 Augsburg – 1765 ebenda

Kupferstich. In der Platte betitelt o.Mi. und signiert u.re.: "G. Bodenehr fecit et excudit". Im Passepartout.
Plattenrand beschnitten. Mittelfalz, minimal stockfleckig.

Pl. 17,8 x 28,5 cm, Bl. 18,5 x 31,5 cm.

Schätzpreis
40 €

137   Monogrammist L.D. "Jagdstilleben". 1891.

Pinselzeichnung in Tusche. Monogrammiert und datiert u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Silberfarbene, breite Holzleiste mit goldenem Einleger.
Minimal stockfleckig. Rahmen an mehreren Stellen unfachmännisch restauriert sowie mit kleinen Abplatzungen.

BA. 19,5 x 18 cm, Ra. 40 x 34 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
40 €

139   2 Hefte Sammlung lithographischer Umrißzeichnungen. 1825.

10 Blätter, verteilt auf 2 Hefte. Minimale Knickspuren an den Blatträndern. Minimale Verschmutzungen.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

140   "Gründliche Zeichenkunst für Liebhaber aus allen Städten..., 9. Theil - Landschaften", neue wohlfeilere Auflage. Um 1800.

6 Blätter mit jeweils 2 Punktierstichen. In einem Faltblatt mit Titelblatt und typographischen Bezeichnungen.
Verschmutzungen und ausgefranste Blattränder mit Druck- und Knickspuren. Minimal stockfleckig und angestaubt.

Pl. 15 x 20,2 cm, 44 x 26,8 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
70 €

141   Verein für Originalradierungen in München. 8. Jahrgang. 1899.

10 Blätter in unterschiedlichen Techniken (Radierung, Aquatinta, etc.) von: Otto Gambert, Hermann Linde, Paul Hey und Otto Kettel. Ein weiteres Blatt mit Inhaltsverzeichnis. In einer grauen Mappe, diese mit kleiner Beschädigung am Einbandrücken und minimalen Druck- und Knickspuren an der unteren rechten Ecke.

52,7 x 37,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

142   Konvolut "8 Grafiken". 18./19. Jahrhundert.

Konvolut von 7 Kupferstichen und einer Lithographie von verschiedenen Künstlern: Steinla, Lins, Pinault. In einer Mappe. 7 Blätter auf Papier montiert.
Unterschiedliche Qualitäten.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
140 €

143   Konvolut "Biblische Szenen". 18. Jahrhundert.

Konvolut von 9 Kupferstichen in einer Mappe.
Unterschiedliche Qualitäten. 8 Blätter mit vertikaler Falz.

Unterschiedliche Maße.

Schätzpreis
220 €

144   Konvolut "Antike Szenen". 1784 - 1792.

Konvolut von 7 Kupferstichen, u.a. von Delignon, Baquoy, Godefroy. Im Passpartout. In der Platte meist datiert u.Mi. und signiert u.re.

Pl./BA. 20,5 x 15,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

145   Konvolut "Drei Kupferstiche antiker Statuen". 17. Jahrhundert.

Drei Kupferstiche von den Künstlern Auden Aerd, Aquila und Dorigny. In der Platte signiert u.re., längere Bezeichnungen u.Mi.
Minimal stockfleckig und angeschmutzt. Leicht gewellte Blattränder.

Pl. 34,5 x 21,5 cm, Bl. 49 x 35,5 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
60 €

150   Fujio Akai "Ohne Titel". 1990.

Fujio Akai 1945 Sumatra

Farblithographie. In Blei nummeriert u.li.: 225/300, signiert und datiert u.re.
Verso o. Reste von Klebemontierung.

Darst. 43 x 32,5 cm, Bl. 59 x 42 cm.

Schätzpreis
60 €

151   Karl Albiker "Sitzender Akt". Ohne Jahr.

Karl Albiker 1878 Ühlingen – 1961 Ettlingen

Farblithographie auf leicht gebräuntem Papier. In Blei signiert u.re.
Leicht stockfleckig. Knick- und Druckspuren sowie winzige Einrisse an den Blatträndern. Ein winziges Löchlein an der Blattecke o.li.

25,5 x 33 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
110 €