home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 59
  Auktion 59
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


Slg. Altmeister - Italienisch

180 - 200

201 - 211


Slg. Altmeister - Fläm./Niederl.

221 - 241

242 - 254


Slg. Altmeister - Französisch

261 - 280


Slg. Altmeister - Deutsch

291 - 300

301 - 323


Slg. Altmeister - 19. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Grafik 19. Jh.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


Slg. Dr. Hartleb - Frühes 20.Jh.

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


Slg. Dr. Hartleb - Leipz. Schule

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Grafik 20.-21. Jh.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Fotografie

1200 - 1207


Skulpturen

1210 - 1225


Figürliches Porzellan

1230 - 1241


Porzellan / Keramik

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glas

1301 - 1311


Schmuck

1320 - 1330


Silber

1335 - 1341


Zinn / Unedle Metalle

1350 - 1360

1361 - 1380


Asiatika

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Uhren

1450 - 1459


Miscellaneen

1465 - 1475


Rahmen

1480 - 1491


Lampen

1495 - 1500


Mobiliar / Einrichtung

1510 - 1520

1521 - 1527


Teppiche

1528 - 1534





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 261 François Boucher (in der Art), Weiblicher Akt mit Putten. Wohl Mitte 18. Jh.
KatNr. 261 François Boucher (in der Art), Weiblicher Akt mit Putten. Wohl Mitte 18. Jh.
KatNr. 261 François Boucher (in der Art), Weiblicher Akt mit Putten. Wohl Mitte 18. Jh.

261   François Boucher (in der Art), Weiblicher Akt mit Putten. Wohl Mitte 18. Jh.

François Boucher 1703 Paris – 1770 Paris

Rötelzeichnung auf einem Bütten-Notenblatt mit Wasserzeichen (nicht identifiziert). Quadriert. Unsigniert. Am o. Rand auf Untersatzkarton montiert, dort unterhalb der Darstellung von fremder Hand in Tusche bezeichnet und mit einer getilgten Widmung auf einem separaten Blatt.

Re. Rand etwas wellig und fleckig. Fleck am li. Rand sowie weitere winzige Fleckchen in der Darstellung. Untersatz beschnitten.

18,5 x 25 cm, Unters. 27,5 x 32,5 cm, Psp. 42 x 46,5 cm. 240 €
Zuschlag 340 €
KatNr. 262 Antoine Coypel (in der Art), Studie eines jungen Mannes in Toga. Wohl frühes 18. Jh.
KatNr. 262 Antoine Coypel (in der Art), Studie eines jungen Mannes in Toga. Wohl frühes 18. Jh.
KatNr. 262 Antoine Coypel (in der Art), Studie eines jungen Mannes in Toga. Wohl frühes 18. Jh.

262   Antoine Coypel (in der Art), Studie eines jungen Mannes in Toga. Wohl frühes 18. Jh.

Antoine Coypel 1661 Paris – 1722 ebenda

Rötelzeichnung auf gräulichem Bütten mit Wasserzeichen (angeschnittene Krone, nicht identifiziert). Unsigniert. An den o. Ecken im Passepartout montiert, dort von fremder Hand bezeichnet "Antoine Coypel".

Ränder leicht gebräunt und ungerade geschnitten.

23,7 x 32 cm, Psp. 46 x 53 cm. 240 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 264 Jean-Baptiste Greuze (in der Art von), Vier Köpfe und Hund. Wohl 2. H. 18. Jh.
KatNr. 264 Jean-Baptiste Greuze (in der Art von), Vier Köpfe und Hund. Wohl 2. H. 18. Jh.
KatNr. 264 Jean-Baptiste Greuze (in der Art von), Vier Köpfe und Hund. Wohl 2. H. 18. Jh.

264   Jean-Baptiste Greuze (in der Art von), Vier Köpfe und Hund. Wohl 2. H. 18. Jh.

Jean-Baptiste Greuze 1725 Tournus – 1805 Paris

Kreidezeichnung in Rotbraun und Blei, auf Bütten. Unsigniert. An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Gebräunt, leicht fleckig und knickspurig. In den Randbereichen verso berieben.

23 x 26,5 cm, Psp. 44 x 45,5 cm. 350 €
Zuschlag 340 €
KatNr. 266 Jean Jouvenet (zugeschr.), Sitzender mit breitem Mantel. Wohl 2. H. 17. Jh.
KatNr. 266 Jean Jouvenet (zugeschr.), Sitzender mit breitem Mantel. Wohl 2. H. 17. Jh.
KatNr. 266 Jean Jouvenet (zugeschr.), Sitzender mit breitem Mantel. Wohl 2. H. 17. Jh.

266   Jean Jouvenet (zugeschr.), Sitzender mit breitem Mantel. Wohl 2. H. 17. Jh.

Jean Jouvenet 1644 Rouen – 1717 Paris

Kohlestiftzeichnung auf wolkigem Papier. Quadriert. Unsigniert. Verso mit weiterer, angeschnittener Skizze, wohl von fremder Hand. An den o. Ecken auf bläulichem Untersatzbütten montiert. Im Passepartout.

Leicht angeschmutzt und fleckig. Verso in den Ecken Klebemittelrückstände, recto durchscheinend.

20,1 x 16,6 cm, Unters. 31,8 x 24,4 cm, Psp. 39,8 x 32,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 267 Louis Jean François l Aîné Lagrenée (in der Art von), Merkur bringt den Nymphen Bacchus zur Erziehung. 18. Jh.

267   Louis Jean François l Aîné Lagrenée (in der Art von), Merkur bringt den Nymphen Bacchus zur Erziehung. 18. Jh.

Louis Jean François l Aîné Lagrenée 1725 Paris – 1805 Paris

Pinselzeichnung in brauner Tusche über Kohlestift, auf Bütten. Unsigniert. Vollflächig auf Untersatzkarton montiert, dort mit Einfassungslinien versehen.

Oberfläche leicht berieben. Untersatz verso mit Montierungsrückständen.

29 x 47,5 cm, Unters. 36 x 52,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 268 Charles Le Brun (in der Art von), Studie zu einem Deckengemälde. Wohl 2. H. 17. Jh.
KatNr. 268 Charles Le Brun (in der Art von), Studie zu einem Deckengemälde. Wohl 2. H. 17. Jh.
KatNr. 268 Charles Le Brun (in der Art von), Studie zu einem Deckengemälde. Wohl 2. H. 17. Jh.

268   Charles Le Brun (in der Art von), Studie zu einem Deckengemälde. Wohl 2. H. 17. Jh.

Charles Le Brun 1619 Paris – 1690 Paris

Bleistiftzeichnung, laviert und partiell weiß gehöht, auf bläulichem Bütten mit Wasserzeichen (nicht identifiziert). Unsigniert. In der Ecke u.re. von fremder Hand in Blei unleserlich bezeichnet. Verso mit einer weiteren Darstellung.

Ränder ungerade geschnitten und etwas wellig. Im li. Bildbereich Papier berieben und etwas gedünnt. Löchlein u.Mi. und Mi., Fehlstelle in der Ecke u.li. Ränder mit kleinen Einrissen. Leicht lichtrandig, fleckig und etwas gebräunt. Wasserfleck am li. und o. Rand. Weißhöhungen teilweise mit Oxidationsspuren. Verso Montierungs- und Klebemittelrückstände.

23,5 x 33,5 cm. 180 €
Zuschlag 190 €
KatNr. 269 Isaac de Moucheron (nach), Landschaft mit Ruinen. Wohl 1. H. 18. Jh.
KatNr. 269 Isaac de Moucheron (nach), Landschaft mit Ruinen. Wohl 1. H. 18. Jh.

269   Isaac de Moucheron (nach), Landschaft mit Ruinen. Wohl 1. H. 18. Jh.

Isaac de Moucheron 1667 Amsterdam – 1744 Amsterdam

Öl und Tempera auf Pergament. Im Stein u.re. bezeichnet "Moucheron Fecit.". Am o. Rand im Passepartout montiert.

Bildträger gewellt. Malschicht angeschmutzt und gebräunt. Vereinzelte Retuschen. Randbereiche und verso mit Stockflecken. Ränder ausgefranst.

Darst. 22,5 x 19 cm, Bildträger 26,5 x 24 cm, Psp. 45,5 x 39 cm. 120 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 270 Victor Jean Nicolle (in der Art von), Blick auf San Martino in Burano. Wohl Ende 18. Jh.
KatNr. 270 Victor Jean Nicolle (in der Art von), Blick auf San Martino in Burano. Wohl Ende 18. Jh.
KatNr. 270 Victor Jean Nicolle (in der Art von), Blick auf San Martino in Burano. Wohl Ende 18. Jh.

270   Victor Jean Nicolle (in der Art von), Blick auf San Martino in Burano. Wohl Ende 18. Jh.

Victor Jean Nicolle 1754 Paris – 1826 ebenda

Federzeichnung in brauner Tusche. Unsigniert. Im Passepartout.

Ecke u.re. mit Fehlstelle. Einriss (ca. 0,9 cm) am u.re. Rand. Bindemittelreste einer rückseitigen Montierung am o. Rand recto durchschlagend.

8,3 x 12,1 cm, Psp. 20 x 26,2 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 271 Charles Parrocel (in der Art), Rückenansicht eines stehenden Soldaten. Wohl Mitte-2. H. 18. Jh.
KatNr. 271 Charles Parrocel (in der Art), Rückenansicht eines stehenden Soldaten. Wohl Mitte-2. H. 18. Jh.
KatNr. 271 Charles Parrocel (in der Art), Rückenansicht eines stehenden Soldaten. Wohl Mitte-2. H. 18. Jh.

271   Charles Parrocel (in der Art), Rückenansicht eines stehenden Soldaten. Wohl Mitte-2. H. 18. Jh.

Charles Parrocel 1688 Paris – 1752 Paris

Bleistiftzeichnung auf Bütten. Unsigniert. Verso mit weiterer, angeschnittener Zeichnung. An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Leicht angeschmutzt und stockfleckig. Knickspurig, mehrere schräge Knicke in der li. Bildhälfte.

20,7 x 15,9 cm, Psp. 35,7 x 30,5 cm. 120 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 272 Nicolas Poussin (in der Art), Mordszene. Wohl 1. H. 17. Jh.
KatNr. 272 Nicolas Poussin (in der Art), Mordszene. Wohl 1. H. 17. Jh.
KatNr. 272 Nicolas Poussin (in der Art), Mordszene. Wohl 1. H. 17. Jh.

272   Nicolas Poussin (in der Art), Mordszene. Wohl 1. H. 17. Jh.

Nicolas Poussin 1594 Les Andelys – 1665 Rom

Feder- und Pinselzeichnung in Grau, laviert, über Grafit, auf Bütten. Unsigniert. Verso von fremder Hand bezeichnet. An den o. Ecken auf Untersatzpapier montiert, dort in Tinte bezeichnet "Slg. E. Nr. 34". Im Passepartout.

Vgl.: Pierre Rosenberg: From drawing to painting: Poussin, Watteau, Fragonard, David & Ingres. Princeton 2000. S. 139 und 186.

Stockfleckig und etwas gebräunt. Ein größerer Fleck mit Druckstelle am li. Rand. Verso Montierungsrückstände.

16,5 x 21,7 cm, Psp. 35 x 39,5 cm. 350 €
Zuschlag 340 €
KatNr. 274 Nicolas le Sueur, Sitzendes Mädchen, ein Madonnenbild haltend. Wohl 1. H. 18. Jh.
KatNr. 274 Nicolas le Sueur, Sitzendes Mädchen, ein Madonnenbild haltend. Wohl 1. H. 18. Jh.
KatNr. 274 Nicolas le Sueur, Sitzendes Mädchen, ein Madonnenbild haltend. Wohl 1. H. 18. Jh.

274   Nicolas le Sueur, Sitzendes Mädchen, ein Madonnenbild haltend. Wohl 1. H. 18. Jh.

Nicolas le Sueur 1691 Paris ? – 1764 ebenda ?

Federzeichnung in brauner Tusche, grau laviert, auf Bütten mit Wasserzeichen (nicht identifiziert). U.li. signiert "N. Le Sueur". An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert, dort mit altem Besitzervermerk und alter Zuschreibung. Im Passepartout.

Leicht gebräunt mit vereinzelten Fleckchen. Winzige Einrisse am o. Rand. Etwas gewellt. Verso mit leichtem Materialabrieb in den u. Ecken.

14,7 x 13,3 cm, Unters. 23 x 38 cm, Psp. 30 x 39,5 cm. 120 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 275 Jean-Antoine Watteau oder Jean-Baptiste François Pater (in der Art von), Junger Kavalier. Wohl frühes 18. Jh.
KatNr. 275 Jean-Antoine Watteau oder Jean-Baptiste François Pater (in der Art von), Junger Kavalier. Wohl frühes 18. Jh.
KatNr. 275 Jean-Antoine Watteau oder Jean-Baptiste François Pater (in der Art von), Junger Kavalier. Wohl frühes 18. Jh.

275   Jean-Antoine Watteau oder Jean-Baptiste François Pater (in der Art von), Junger Kavalier. Wohl frühes 18. Jh.

Jean-Antoine Watteau 1684 Valenciennes – 1721 Nogent-sur-Marne
Jean-Baptiste François Pater 1695 Valenciennes – 1736 Paris

Rötelzeichnung auf festem Bütten. Unsigniert. Verso weitere Rötelzeichnung von fremder Hand. An den li. Ecken auf Untersatzpapier montiert. Im Passepartout.
Vgl. Rosenberg-Prat: Antoine Watteau 1684-1721. Catalogue raisonné des dessins. Band III, Nr. R 319.

Leicht angeschmutzt und wellig. Fehlstellen am u. Rand und an der Ecke u.li. Verso Materialabrieb und Materialrückstände im li. Bildbereich.

24,8 x 12,9 cm, Psp. 43 x 34,5 cm. 120 €
Zuschlag 130 €
KatNr. 276 Wohl Französisch, Hirtenszene. Wohl 2. H. 18. Jh.
KatNr. 276 Wohl Französisch, Hirtenszene. Wohl 2. H. 18. Jh.
KatNr. 276 Wohl Französisch, Hirtenszene. Wohl 2. H. 18. Jh.

276   Wohl Französisch, Hirtenszene. Wohl 2. H. 18. Jh.

Federzeichnung in schwarzer Tusche, grau, braun und rot laviert. Unsigniert. An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Ecken verso gebräunt aufgrund von Klebstoffrückständen, recto durchscheinend.

19,2 x 13,8 cm, Psp. 35,5 x 29,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 277 Wohl Französisch, Stehender Amor. Wohl 2. H. 18. Jh.
KatNr. 277 Wohl Französisch, Stehender Amor. Wohl 2. H. 18. Jh.
KatNr. 277 Wohl Französisch, Stehender Amor. Wohl 2. H. 18. Jh.

277   Wohl Französisch, Stehender Amor. Wohl 2. H. 18. Jh.

Kohlestiftzeichnung, weiß gehöht, auf Bütten. An den o. Ecken auf Untersatzpapier montiert. Im Passepartout.

Leicht gebräunt und wellig. Kleiner Fleck am o. Rand. Verso Montierungsrückstände.

26,2 x 15,7 cm, Psp. 34,5 x 28 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 278 Wohl Französisch oder Deutsch, Mädchen mit Pelzkragen. Wohl 18. Jh.
KatNr. 278 Wohl Französisch oder Deutsch, Mädchen mit Pelzkragen. Wohl 18. Jh.
KatNr. 278 Wohl Französisch oder Deutsch, Mädchen mit Pelzkragen. Wohl 18. Jh.

278   Wohl Französisch oder Deutsch, Mädchen mit Pelzkragen. Wohl 18. Jh.

Kohlestiftzeichnung und Rötel auf Bütten. Unsigniert. An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Etwas gebräunt und lichtrandig, vereinzelte Fleckchen. Oberfläche leicht angeschmutzt, partiell leicht berieben. Vereinzelte Randläsionen, mit kleinen Fehlstellen und Löchlein.

25,4 x 20,4 cm, Psp. 34,5 x 30 cm. 300 €
Zuschlag 400 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ