home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 59
  Auktion 59
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


Slg. Altmeister - Italienisch

180 - 200

201 - 211


Slg. Altmeister - Fläm./Niederl.

221 - 241

242 - 254


Slg. Altmeister - Französisch

261 - 280


Slg. Altmeister - Deutsch

291 - 300

301 - 323


Slg. Altmeister - 19. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Grafik 19. Jh.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


Slg. Dr. Hartleb - Frühes 20.Jh.

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


Slg. Dr. Hartleb - Leipz. Schule

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Grafik 20.-21. Jh.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Fotografie

1200 - 1207


Skulpturen

1210 - 1225


Figürliches Porzellan

1230 - 1241


Porzellan / Keramik

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glas

1301 - 1311


Schmuck

1320 - 1330


Silber

1335 - 1341


Zinn / Unedle Metalle

1350 - 1360

1361 - 1380


Asiatika

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Uhren

1450 - 1459


Miscellaneen

1465 - 1475


Rahmen

1480 - 1491


Lampen

1495 - 1500


Mobiliar / Einrichtung

1510 - 1520

1521 - 1527


Teppiche

1528 - 1534





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

604   Sighard Gille "Umarmung - für Karl Marx". 1982.

Sighard Gille 1941 Eilenburg – lebt in Leipzig

Kaltnadelradierung auf Bütten. U.re. in Blei signiert "Gille" und datiert, u.Mi. betitelt und mit Widmung an Dr. Renate Hartleb von 1984. U. li. kleiner Prägestempel in Form eines Ordenskreuzes.
WVZ Gille 178.

Li. Rand mit leichten Knickspuren, re. Rand und o. etwas gestaucht.

Pl. 21,9 x 32,5 cm, Bl. 39,6 x 53,3 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

606   Sighard Gille "6-Kopf" und drei weitere Neujahrsgrüße. 1993-2009.

Sighard Gille 1941 Eilenburg – lebt in Leipzig

"6-Kopf": Radierung mit Roulette. In der Platte o.li. seitenverkehrt und über Kopf bezeichnet "Aufschwung Ost", unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Gille" und datiert, Mi. betitelt und li. bezeichnet "P.f. 93!".
Die drei weiteren Kaltnadelradierungen jeweils in Blei monogrammiert "G" und datiert, ein Blatt nummeriert "5/8". Abzüge von Druckplatten mit mehreren Motiven in einzelne Karten geschnitten. Jeweils verso mit einer Widmung an Dr. Renate Hartleb versehen.
WVZ Gille 311; 365; 491, 524.

Leicht fingerspurig.

Bl. max. 19,5 x 15,2 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

608   Ulrich Hachulla "Kunstwissenschaftlerin R.H.". 1981.

Ulrich Hachulla 1943 Heydebreck

Strichätzung und Relieflötung auf "Hahnemühle"-Bütten. U.re. in Blei signiert "U.Hachulla" und datiert, u.Mi. betitelt. Aus "5. Leipziger Grafikmappe. Bildnisse Leipziger Kunsthistoriker". Eines von 50 Exemplaren.
WVZ Schwind 233.

Partiell minimale Quetschfalten und eher verso minimaler Abrieb aus dem Druckprozess.

Pl. 24,9 x 31,5 cm, Bl. 34,2 x 47,9 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

609   Ulrich Hachulla "Maskenfest". 1983.

Ulrich Hachulla 1943 Heydebreck

Strichätzungen und Aquatinta geschabt, auf chamoisfarbenem Papier. Plakatauflage mit dem Text für die Galerie Schmidt-Rottluff. U.re. in Blei signiert "U.Hachulla", datiert und u.li. nummeriert "5/20".
Dazu ein Offset-Plakat des Staatlichen Museums Schwerin zu einer Hachulla-Ausstellung 1987/88. Eines von 30 Exemplaren.
WVZ Schwind 267.

Eine Ecke mit kleinem Knick.

Pl. 49,6 x 34,6 cm, Bl. 50,5 x 35,4 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 110 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

610   Ulrich Hachulla "Paar"/"Das Treffen". 1987/1984.

Ulrich Hachulla 1943 Heydebreck

Strichätzungen (und Aquatinta, geschabt) auf kräftigem Bütten. Jeweils in Blei u.re. signiert "U.Hachulla" und datiert, betitelt u.Mi., am u. Blattrand mit Widmung an Dr. Renate Hartleb. Jeweils eines von 50 bzw. 20 Exemplaren.
"Paar" WVZ Schwind 326 (hier abweichend datiert 1986)/287.

Leicht finger- und knickspurig, Ecken etwas mehr. Ein Blatt mit zwei kleinen Strichen am Rand, verso ein Fleck.

Pl. 14,8 x 25,7 cm, Bl. 34,3 x 48 cm /Pl. 22,6 x 25 cm, Bl. 41,4 x 54,9 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

611   Ulrich Hachulla, Plakat mit "Strandszene (I)" der Galerie am Thomaskirchhof. 1985.

Ulrich Hachulla 1943 Heydebreck

Strichätzung und Aquatinta auf chamoisfarbenem Papier. U.re. in Blei signiert "U.Hachulla" und datiert. Eines von 20 Exemplaren.
WVZ Schwind 303.

Ränder o. und u. mit Knick- und Stauchspuren, verso mit einem dunklen Fleck.

Pl. 55,6 x 39,1 cm, Bl. 60,2 x 44,1 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 170 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

612   Ulrich Hachulla "Radierungen aus V." (Venedig). 1987/1989.

Ulrich Hachulla 1943 Heydebreck

Radierungen. Mappe mit zehn Arbeiten auf unterschiedlichen Papieren. "Kleiner Kanal in V.", "Am Rialto", "V. im Dunst", "Trubel auf dem M.-Platz", "Für Tintoretto", "Alter Palazzo", "Arsenale", "Angestelle", "An der Basilika" und "Lagune". Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung signiert "U. Hachulla" und datiert re. sowie betitelt mittig und nummeriert "25/30" li. Exemplar Nr. 25 von 30 Exemplaren. In der originalen schwarzen Flügelmappe, dort in Blei mit einer Widmung an Dr. Renate Hartleb.
WVZ Schwind 342, 343, 364, 344, 365, 366, 367, 372, 373, 374.

Randbereiche unscheinbar knick- und fingerspurig.

Bl. 48 x 34 cm, Ma. 49 x 35 cm. 360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

617   Bernhard Heisig "Das siebte Kreuz" (Plakat)/ Gedenkblatt für Ziolkowski. 1987/1972.

Bernhard Heisig 1925 Breslau – 2011 Strodehne

Kreidelithografien jeweils auf chamoisfarbenem, festen Papier. Plakat unsigniert. Das andere Blatt u.re. in Blei signiert "Heisig" u.re. und u.li. betitelt, sowie verso in Blei datiert, nochmals signiert und mit Widmung an Dr. Renate Hartleb.
Ein Blatt im WVZ Merkert/Pachnicke 331, dort abweichend datiert 1971.

Das eine Blatt re.u. leicht, das andere etwas mehr, besonders re. finger- und knickspurig und verso jeweils mit mit leichtem Farbabrieb. Ein Blatt vereinzelt mit minimalen Fleckchen.

St. ca. 53,5 x 42,7 cm, Bl. 65 x 49,8 cm/ Bl. 76,5 x 58,8 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

618   Bernhard Heisig "Studie zur Pariser Kommune, Barrikade". Um 1973.

Bernhard Heisig 1925 Breslau – 2011 Strodehne

Kreidelithografie auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Plakatauflage mit der Schrift der Galerie am Sachsenplatz, Leipzig für die Aktion "SOLIDARITÄT. Bildende Künstler spenden für Chile Auktion: Malerei, Grafik, Handzeichnungen. Galerie am Sachsenplatz", weiterhin u.a. datiert "29. September".

Vgl. eine spiegelverkehrte Variante der Lithografie Merkert/Pachnicke 324.

Knick- und fingerspurig, Ecken etwas geknickt, mit einer deutlichen Falz unterhalb des Drucks. Am li. Rand ein kleiner Einriss, re. ein Reißzwecklöchlein. Verso re. o. ein Fleck.

St. ca. 51 x 42,5 cm, Bl. 75,4 x 45 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

620   Karl-Georg Hirsch "Auch für Daniel Ch."/ Titelblatt zu Philipp Hafner "Hannswurstische Träume"/ Neujahrsgruß. 1970er Jahre.

Karl-Georg Hirsch 1937 Breslau – lebt in Leipzig

Holzstiche. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hirsch", ein Blatt datiert und mit einer Widmung an Dr. Renate Hartleb versehen.

Leicht fingerspurig.

Bl. max. 21 x 13,5 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ