ONLINE-KATALOG

AUKTION 62 07. Dezember 2019
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

271   Max Ackermann "Ohne Titel". 1958.

Max Ackermann 1887 Berlin – 1975 Unterlegenhardt

Farbserigrafie. Im Medium signiert u.re. sowie nochmals in Kugelschreiber signiert "Max Ackermann" und datiert u.li. Plakatauflage für die Ausstellung: Staatliche Kunsthalle Baden-Baden Max Ackermann, Johannes Itten, Boris Kleint, Vordemberg-Gildewart. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
WVZ. Bayer S 5607.

Deutlich lichtrandig. Typografischer Text am u. Blattrand geschnitten, Blattformat allseitig eschnitten.

BA. 53,5 x 43 cm, Psp. 53,5 x 43 cm, Ra. 84,5 x 64 cm.

Schätzpreis
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

272   Max Ackermann "Ohne Titel 1952 / 67". 1967.

Max Ackermann 1887 Berlin – 1975 Unterlegenhardt

Farbserigrafie auf festem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Max Ackermann" und datiert re. Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer goldfarbenen Grafikleiste gerahmt.
WVZ Bayer S 6708.

Passepartout leicht stockfleckig.

Med. 25 x 18,5 cm, Ra. 48 x 38 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
170 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

273   Leonore Adler, Mädchen und Rappe im nächtlichen Garten. 2005.

Leonore Adler 1953 Plauen – lebt in Dresden

Aquarell auf Aquarellpapier. Signiert "Leo" und datiert u.li. Auf Untersatzkarton montiert und hinter Glas in einer hellen Grafikleiste gerahmt.

Technikbedingt leicht gewellt.

78 x 56,5 cm, Ra. 93 x 73 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

274   Leonore Adler, Drei figürliche Darstellungen. 2006/2007/2011.

Leonore Adler 1953 Plauen – lebt in Dresden

Aquarelle und eine Farbradierung. Aquarelle jeweils signiert "Leo" und datiert. Radierung unterhalb der Platte in Blei signiert "Leo", datiert re. und nummeriert li. "I /10/2" sowie mit einem Prägestempel versehen. Jeweils auf Untersatzkarton, bzw. im Passepartout montiert und hinter Glas in einer Grafikleiste gerahmt.

Radierung mit einer winzigen Atelierspur.

Verschiedene Maße. Bl. min. 14 x 24,5 cm, max. 35,5 x 27 cm, Ra. min. 26,5 x 32,5 cm, 53,5 x 43,5 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

275   Artur Ahnert "Moritzburg" / Sieben Illustrationen zu "Aus dem Leben eines Taugenichts". 1919–1920/1921.

Artur Ahnert 1885 Zwickau – 1927 Dresden

Aquarelle. Mit den Arbeiten:
a) "Moritzburg". 1921.
U.re. signiert "Ahnert" und ausführlich datiert "25.III. 21" sowie li. betitelt.
Knickspurig. Umlaufende Randläsionen, mehrfach Reißzwecklöchlein sowie angeschmutzt. Re. lichtrandig, li. stockfleckig. Verso Ränder umlaufend mit trockener Klebespur.

b) Sieben Illustrationen zu "Aus dem Leben eines Taugenichts". 1919–1920.
Illustrationen zur Novelle Joseph von Eichendorffs. Jeweils u.re. signiert "Artur Ahnert" bzw.
...
> Mehr lesen

49,5 x 65 cm / Bl. max. 33,5 x 50 cm, Psp. 35 x 50 cm.

Schätzpreis
90 €

276   Artur Ahnert, Acht (Sächsische) Landschafts- und Architekturdarstellungen. 1921/1922/1923.

Artur Ahnert 1885 Zwickau – 1927 Dresden

Radierungen. Mit den Ansichten:
a) "Die sächsische Schweiz". 1922.
Kaltnadelradierung in Schwarzbraun auf chamoisfarbenem Velin. Unsigniert. Verso u.li. in Blei von fremder Hand bezeichnet "Sächs. Schweiz v. Arthur Ahnert. Akademie-Presse Dresden".
Leicht knickspurig sowie minimal fleckig, mit Abriebspur o.re. und Einriss (ca. 1,5 cm) am re. Rand.
Pl. 25,2 x 32,6 cm, Bl. 38,6 x 50,2 cm.

b) "Blick v. Augustusburg" / "Böhmisches Wirtshaus" / 1920 /1921.
Radierungen in Rot
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

277   Elisabeth Ahnert, Frühling im Garten (mit Pavillon). Wohl 1940er bis 1950er Jahre.

Elisabeth Ahnert 1885 Chemnitz – 1966 Ehrenfriedersdorf

Aquarell auf feinem "Fabriano"-Bütten. Unsigniert. Verso o.li. mit dem Nachlass-Stempel und der Nr. "44" versehen.

Ränder unscheinbar knickspurig. Kleiner Einriss (ca. 1 cm) in o.li. Ecke, Stempel verso o.re. leicht durchscheinend.

25,5 x 32,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

278   Christian Aigrinner, Engel. 1968.

Christian Aigrinner 1919 Hörreut – 1983 Deggendorf

Batiktechnik auf Japan. In Blei signiert auf Untersatzpapier "Aigrinner" und datiert. In einfachem Passepartout montiert.

14,7 x 11 cm, Psp. 23,9 x 18 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

279   Gerhard Altenbourg und andere Künstler "Erfurter Ateliergemeinschaft, Jahresgabe 69 – gesichte". 1969.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Rudolf Franke 1925 Erfurt – 2002 ebenda
Achim Freyer 1934 Berlin
Günther Laufer  12.05.1907, Eisenach – 13.07.1992, Eisenach
Roger Loewig 1930 Striegau (Schlesien) – 1997 Berlin
Philip Oeser 1929 Nordhausen – 2003 Weimar-Taubach
Robert Rehfeldt 1931 Stargard (Pommern) – 1993 Berlin
Hanfried Schulz 1922 Guben – 2005 Berlin
Helmut Senf 1933 Mühlhausen / Thüringen – lebt und arbeitet in Sassnitz
Peter Sylvester 1937 Saalfeld – 2007 Leipzig

Verschiedene Drucktechniken. Mappe mit 11 Grafiken. Jeweils signiert, bis auf die Arbeit von H. Schulz nummeriert "19 /40", teils betitelt und datiert. Mit Inhaltsverzeichnis in Linolschnitt, dort in Blei handnummeriert "19". Jahresgabe der Erfurter Ateliergemeinschaft, 1969.
Mit Arbeiten von:
a) Rudolf Franke, Linolschnitt, Deckblatt.
b) Gerhard Altenbourg "Herauftauchend aus Animas Schoß". Farblinolschnitt WVZ Janda H133.
c) Rudolf Franke, Farblinolschnitt.
d) Achim Freyer,
...
> Mehr lesen

Bl. ca. 42 x 30 cm, Mappe 43 x 31 cm.

Schätzpreis
700 €
Zuschlag
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

280   Gerhard Altenbourg und andere Künstler "Findungen". 1972.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Waldo Dörsch 1928 Oberweid/Rhön, Thüringen – 2012
Rudolf Franke 1925 Erfurt – 2002 ebenda
Joachim John 1933 Tetschen – 2018 Neu Frauenmark
Ingo Kirchner 1930 Berlin – 1983 ebenda
Roger Loewig 1930 Striegau (Schlesien) – 1997 Berlin

Verschiedene Drucktechniken. Mappe mit dreizehn Grafiken. Jahresgabe der Erfurter Ateliergemeinschaft 1972. Jeweils signiert und nummeriert "39/50", teils betitelt und datiert. Mit Inhaltsverzeichnis in Linolschnitt, dort in Blei handnummeriert "39". Im originalen Flügelumschlag.
Mit Arbeiten von :
a) Rudolf Franke, Farblithografie, Deckblatt.
b) Gerhard Altenbourg "Gefunden und ewig verlieren" Lithografie, WVZ Janda L157.
c) Waldo Dörsch "Walder" Lithografie, nummeriert
...
> Mehr lesen

Bl. ca. 42 x 30 cm, Mappe 42 x 31 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)