ONLINE-KATALOG

AUKTION 62 07. Dezember 2019
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

421   Hedwig Holtz-Sommer, Stilleben mit Rosen / Stilleben mit Kannen / Mädchenportrait. Ohne Jahr / 1952/Ohne Jahr.

Hedwig Holtz-Sommer 1901 Berlin – 1970 Wustrow

Aquarell über Bleistiftzeichnung / Gouache / Grafitzeichnung. Jeweils monogrammiert "HSH" sowie verso mit dem Nachlasstempel versehen. Die Gouache mit ausführlicher Datierung in Blei u.li. "20.4.52". Das Aquarell vollflächig auf Untersatzpapier klebemontiert.

Teils stockfleckig und oberflächlich angeschmutzt. Die Gouache technikbedingt leicht wellig sowie partiell mit Verlust der Malschicht (Eimer links). Verso teils in Blei bezeichnet bzw. mit Klebebandresten einer früheren Montierung.

Verschiedene Maße, Bl. min. 11,5 x 17 cm, max. 38,8 x 26 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

422   Günter Horlbeck "Neue Bildungen der Natur vorgeschlagen". 1975.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig
Christian Ernst Bernhard Morgenstern 1805 Hamburg – 1867 München

Radierungen. Mappe mit sieben Arbeiten auf Bütten nach Christian Morgenstern. Jeweils signiert "Horlbeck", datiert und nummeriert "3/ XL". Verlagsausgabe erschienen im Jahr 1978 bei Leipzig. Im originalen Umschlag mit zusätzlichem Transparentpapierumschlag.
Mit den Arbeiten:
"Korf als Verkehrsleiteinrichtung"
"Neue Bildungen"
"Großes und kleines Tier"
"Der Ochsenspatz"
"Gruseltet"
"Der Süßwassermops"
"Die Gänseschmalzblume"
WVZ Mehnert 28 (185) – 36 (193).

Ingesamt etwas gebräunt und fingerspurig. Einband angeschmutzt sowie äußerer Umschlag knickspurig und eingerissen.

Pl. 32,5 x 25 cm, Bl. 48 x 36 cm.

Schätzpreis
170 €

423   Günter Horlbeck "Die Anverwandlung". 1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung in Goldocker auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie nummeriert "II 13/15"li. Verso in Blei bezeichnet.
WVZ Mehnert 66 (225).

Re. Blattrand minimal fingerspurig.

Pl. 49 x 64 cm, Bl. 56 x 78 cm.

Schätzpreis
90 €

424   Günter Horlbeck "Doppelkopf". 1979.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Farbradierung in Grau, Blau, Ocker und Braun auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Horlbeck" und datiert, li. nummeriert "X/X".
WVZ Mehnert (1982) 71.

Ecken leicht knickspurig. O.li. minimaler Abrieb.

Pl. 64,8 x 49,5 cm, Bl. 79 x 56,5 cm.

Schätzpreis
150 €

425   Günter Horlbeck "Apokalyptische Vision". 1981.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. Unsigniert. Verso in Blei vom Künstler bezeichnet "verworfener Druck".
WVZ Mehnert 76 (235).

Re. Rand minimal wellig sowie li. mit Farbspuren.

Pl. 50 x 65 cm, Bl. 65 x 79 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

426   Günter Horlbeck "Alter Dresdener Kunstverein". 1981.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Horlbeck" und datiert sowie li. nummeriert "6/10". Verso in Blei am u. Rand von fremder Hand künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, technikbezeichnet und bemaßt.
WVZ Mehnert (2006) 77.

Minimal knick- und fingerspurig sowie unscheinbar angeschmutzt.

Pl. 64 x 49,5 cm, Bl. 79 x 56,5 cm.

Schätzpreis
90 €

427   Günter Horlbeck "Tierfragmente". 1992.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung (mit Reservage) auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Horlbeck" und datiert sowie li. nummeriert "5/5". Verso in Blei am u. Rand von fremder Hand künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, technikbezeichnet und bemaßt.
WVZ Mehnert (2006) 88.

Minimal fingerspurig.

Pl. 49,5 x 32,2 cm, Bl. 78,6 x 56,3 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

428   Norbert Hornig, Glas mit Zierfischen/Weiblicher Kopf vor Interieur. 1968/1969.

Norbert Hornig 1935 Langenbielau, Schlesien

Farblithografien auf festem Papier. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "HORNIG" und datiert sowie li. nummeriert "55/34" bzw. "11/21". Eine Arbeit verso mit Widmung des Künstlers von 1976 in Blei versehen.

Knick- und fingerspurig sowie Randbereiche etwas angeschmutzt. Eine Arbeit u.re. mit diagonaler Knickspur und Ecke fehlend, die andere Arbeit mit Läsionen am o. Rand sowie Wasserspur o.re. Ecke.

St. 39 x 52 cm, Bl. 45,1 x 59 cm / St. 41 x 53,5 cm, Bl. 52 x 65 cm.

Schätzpreis
90 €

429   Norbert Hornig "Sommernachtstraum I". 1984.

Norbert Hornig 1935 Langenbielau, Schlesien

Kaltnadelradierung über Offsetdruck auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung re. signiert "HORNIG" und datiert, mittig betitelt sowie li. nummeriert "E/A 10/11". U.Mi. mit einer Widmung versehen. Mit einem Prägestempel "HN" u.re.

Leicht knickspurig, Randbereiche sichtbar angeschmutzt und o.li. Ecke fehlend.

Pl. 31,5 x 44,7 xm, Bl. 47,4 x 62 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

430   Alfred Hrdlicka, Studentenmeisterschaft / Liebespaar. Ohne Jahr.

Alfred Hrdlicka 1928 Wien – 2009 ebenda

Verschiedene Drucktechniken. a) Studentenmeisterschaft. Ohne Jahr. Radierung auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Hrdlicka" sowie u.li. bezeichnet "Probe".
b) Liebespaar. Ohne Jahr. Lithografie auf grünem Papier, Edition "Richard P. Hartmann". Signiert in Blei u.re. "Hrdlicka" sowie nummeriert u.li. "120/300".
Nicht im WVZ Lewin.

Die Radierung leicht angeschmutzt mit Wasserfleck re. und mit deutlicheren Knickspuren. Ein kleiner Einriss (1cm) am o. Blattrand.

Bl. Radierung 54 x 69,5 cm, Bl. Lithografie 48,5 x 62,5 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

431   Alfred Hrdlicka "Sukarno in Wien II". 1978.

Alfred Hrdlicka 1928 Wien – 2009 ebenda

Ätzung (Kupfer) auf Bütten. Signiert in Blei u.re. "Hrdlicka" sowie nummeriert u.li. "31/100". Blatt 10 der Folge mit 14 Arbeiten "Hausmeisterbriefe".
WVZ Lewin 743.

Pl. 29,7 x 24,4 cm, Bl. 53,5 x 37,8 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

432   Alfred Hrdlicka "Große Freiheit". 1973.

Alfred Hrdlicka 1928 Wien – 2009 ebenda

Ätzung (Kupfer) auf "BFK Rives"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Hrdlicka" und datiert sowie nummeriert u.li. "53/99". Blatt 3 aus dem Zyklus "Große Freiheit" mit 10 Arbeiten.
WVZ Lewin 524.

Minimal knick- und fingerspurig, ein kleiner Fleck am u. Blattrand.

Pl. 29,7 x 19,8 cm, Bl. 64 x 49 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

433   Karl Hübschmann, Winter im Erzgebirge. 1. Viertel 20. Jh.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Aquarell auf Aquarellpapier. U.re. signiert "K. Hübschmann". Hinter Glas gerahmt.

22 x 32 cm, Ra. 31,5 x 46 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
90 €

434   Hans-Peter Hund "Rosafarbener Himmel". 1983.

Hans-Peter Hund 1940 Wurzen – lebt in Wurzen

Aquarell auf strukturiertem Papier. In der u.re. Ecke in Tusche signiert "Hund" und datiert. An den Ecken im Passepartout klebemontiert.

11,1 x 23,9 cm, Psp. 36 x 48 cm.

Schätzpreis
550 €
Zuschlag
480 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)