ONLINE-KATALOG

AUKTION 09 09. September 2006
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

790   Plakette "Friedrich List". Nach 1952.

Bronze. Reliefiertes Porträt. Verso Inschrift: Für Verdienste um die Hochschule für Verkehrswesen "F.L." Dresden; die Plakette wurde im Zusammenhang mit der Namensverleihung gestiftet und an Persönlichkeiten vergeben, die sich besonders um die Entwicklung der Verkehrswissenschaften verdient gemacht haben. Im Original-Etui.

D. 7 cm.

Schätzpreis
10 €

791   Plakette "K. F. Schinkel". Meissen. 2. H. 20. Jh.

Biskuitporzellan. Mit dem Porträt-Relief Karl Friedrich Schinkels, das David d'Angers 1834 modelliert hatte. Bezeichnet in Prägeschrift: "Schinkel" u.re., "David 1834" u.Mi. Verso Umschrift, geprägt: Staatliche Museen zu Berlin, Hauptstadt der DDR. Schwertermarke in Unterglasurblau.
Leicht angeschmutzt.

D. 10 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

792   Plakette "Gotha". Meissen. 2. H. 20. Jh.

Braunes Böttgersteinzeug. Umschrift: zur Erinnerung an Gotha. Mit Darstellung eines Bischofs im Wappen. Geprägte Schwertermarke. Im Etui.

D. 6,5 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

793   Plakette "Dresden". Meissen. 2. H. 20. Jh.

Braunes Böttgersteinzeug. Ansicht der Stadtsilhouette, verso Umschrift: "Zur Erinnerung, der Rat der Stadt Dresden", mit Stadtwappen. Geprägte Schwertermarke. Im Original-Etui.

D. 6,3 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

794   Plakette "Wallpavillon im Zwinger". Meissen. 1995.

Biskuitporzellan. Bezeichnet o.Mi., verso Umschrift: "Dem Freundeskreis der Porzellansammlung im Zwinger e.V." und Wappen. Schwertermarke in Unterglasurblau.

D. 10 cm.

Schätzpreis
50 €

795   Reliefmedaillon "Gottfried Christoph Beireis". Fürstenberg. Um 1910.

Biskuitporzellan, grün und gold staffiert. Verso Marke in Unterglasurblau, Prägenummer 79, Prägebezeichnung G.C. Beireis.

H. 8,5. B. 7 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

796   "Probe-Kristallglasur". Ludwig Zepner für Meissen. Um 1980/90.

Ludwig Zepner 1931 Malkwitz/Schlesien – 2010 Meißen

Porzellan, polychrome Kristallglasur. Verso Schwertermarke.

D. 7,7 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
70 €

797   "Probe-Kristallglasur". Ludwig Zepner für Meissen. 1995.

Ludwig Zepner 1931 Malkwitz/Schlesien – 2010 Meißen

Porzellan, in Blau und Gelbtönen glasiert. Verso handschriftlich bezeichnet und datiert: Weihnachten 1995.

8 x 8 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
70 €

798   Jugendstil-Türklopfer. Deutsch. Um 1900.

Bronze. Klopfer und Halterung mit reliefierten Jugendstilornamenten. Verso Modell-Nr. 820 und bezeichnet: "ges. gesch.", monogrammiert "A.J."

H. 17 cm, B. 9 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

799   Tintengeschirr. WMF Geislingen. Um 1890.

Metall, versilbert. Ornamental verziert, auf vier stilisierten Löwenfüßen. Kärtchenhalter mittig, seitlich zwei herausnehmbare Glasbehälter. Am Boden Prägemarke: W.M.F. und Prägenummer: 516.
Scharnierdeckel sowie Glashalsmündung des eines Tintenfäßchens beschädigt.

H. 11,5 cm, B. 20 cm, T. 7,5 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

800   Teekessel mit Rechaudständer. 1. Hä. 20. Jh.

Messing, Korpus des Kessel gebaucht und mehrfach gestuft, glockenförmiger Deckel mit Holzknauf. Innen verzinnt. Rechaud mit drei mehrfach geschweiftem Vierkantstäben, am Schaft zusammenlaufend und sich zur Aufhängung wieder teilend. Brenner mit Rädchen..
Stand des Kessels und Brenner mit vereinzelten Dellen.

H. 42 cm, 20 cm (Kanne).

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)