ONLINE-KATALOG

AUKTION 09 09. September 2006
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

241   Pol Cassel "Stilleben mit Löwenzahn". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinjow in Moldavien

Linolschnitt. In Blei signiert und datiert u.re.
Oberer Blattrand mäßig eingeknickt. Geringfügige Knickspuren. Minimal angestaubt.

Pl. 35 x 23,5 cm, Bl. 59,2 x 38 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
110 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

242   Lovis Corinth "Im Buchenwald/ Vorfrühling im Gebirge". 1922.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie. In Blei signiert u.re.
Restaurierter Riss (3 cm) am unteren Blattrand. 1,5 cm langer Riss am oberen Blattrand.
WVZ Müller 572.

St. 32 x 43, Bl. 40 x 53,5 cm.

Schätzpreis
700 €
Zuschlag
600 €

243   Fritz Cremer "Walpurgisnacht". VEB Verlag der Kunst Dresden. 1956/ 74.

Fritz Cremer 1906 Arnsberg/Ruhr – 1993 Berlin

Mappe mit 36 Lithographien und einem Einleitungsblatt auf Bütten. In Blei signiert und datiert. In originaler Leinenkasette, Exemplar 26/ 50.
Ein Blatt mit winzigen Fleckchen (0,3 cm), sonst hervorragender Zustand.

44 x 31,8 cm.

Schätzpreis
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

244   Daumiac "pour l'amour de marie kame". Ohne Jahr.

Daumiac 

Vier-Felder-Farbserigraphie auf Transparentpapier. In Blei signiert u.re., mittig bezeichnet, u.li. nummeriert: 14/150. In der unteren linken Ecke Trockenstempel: Edition Kerlikowsky München-Paris.

52 x 69,8 cm.

Schätzpreis
50 €

245   Hans-Jürgen Diehl "Pilz". 1972.

Hans-Jürgen Diehl 

Farbradierung. In Blei monogrammiert und datiert u.re., u.Mi bezeichnet, u.li. nummeriert: 97/100. In der unteren linken Ecke Editions-Trockenstempel: Kerlikowsky + Kneiding Kunsthandlung München.
Minimal knickspurig.

Pl. 64,5 x 49,5 cm, Bl. 84,5 x 64,8 cm.

Schätzpreis
50 €

246   Diehtmann (?) "Aufgereihte Sprotten". Ohne Jahr.

Diehlmann 

Farblinolschnitt. In Blei signiert u.re., betitelt und nummeriert 125/59 u.li.
Untere rechte Blattecke leicht eingeknickt. Minimale Knickspuren.

Pl. 32 x 70 cm, Bl. 51,5 x 75,5 cm.

Schätzpreis
10 €

247   Rolf Dieß "Konvolut von 73 Graphiken". Verschiedene Jahre.

Rolf Dieß 1925 Bad Langensalza, Thüringen – 1964 Darmstadt

70 Blätter in verschiedenen Techniken (u.a. Lithographie, Kohlezeichnungen, Radierungen) und drei Plakate. Häufig signiert, datiert und nummeriert.
Unterschiedliche Qualitäten.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
550 €
Zuschlag
500 €

248   Ferdinand Dorsch "Teil eines Schloßhofes". Ohne Jahr.

Ferdinand Dorsch 1875 Fünfkirchen/Ungarn – 1938 Dresden

Bleistiftzeichnung. In Blei signiert u.li. Im Passepartout.
Minimal stockfleckig.

32,5 x 14,5 cm.

Schätzpreis
160 €

249   Johanna Ehlich-Däberitz "Neujahrsgraphik". 1929.

Johanna Ehlich-Däberitz 1904 Elsterberg – 1986 ebenda

Radierung. In Tinte bezeichnet u.Mi.: "Viel Glück zum neuen Jahr - ergebenste Grüße und eine Probe meines Radierwerkes / Elsterberg 1. Jan. 29. / Ihre Johanna Däberitz".
Blatt mit Knickspuren, minimal stockfleckig und lichtrandig.

Pl. 8,5 x 11,5 cm, Bl. 20 x 25,5, cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
10 €

250   Heinrich Ehmsen "Entwurf für ein Exlibris". 1910(?)/1965.

Heinrich Ehmsen 1886 Kiel – 1964 Berlin

Linolschnitt. Aus der Mappe "Heinrich Ehmsen. Linolschnitte 1907-1913" der Kabinettpresse Berlin, Blatt 2. Handdruck von Erich Drescher der Original-Platte von H. Ehmsen. Auflage 57 Exemplare.

Pl. 17,8 x 19,4 cm, Bl. 20,5 x 24,5 cm.

Schätzpreis
60 €

251   Paul Eliasberg "St. Etienne-du-Mont". Ohne Jahr.

Radierung. In Blei nummeriert u.li.: 99/150, signiert u.re. Im Passepartout.

Pl. 17 x 10 cm, Bl. 40 x 26,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

252   Georg Erler "Die Akademie für Kunstgewerbe Dresden" 1931.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Radierung. In der Platte bezeichnet und datiert. Arbeit "Zu Gunsten des Sächs. Künstlerhilfsbundes"/"Los-Nr. 198". In Blei signiert u.re. Im Passepartout.

Pl. 15,5 x 12 cm, Bl. 25 x 20 cm.

Schätzpreis
40 €

253   Georg Erler "Blick auf Dresden". Nach 1902.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Radierung in Schwarzbraun nach einem Gemälde von Gotthard Kuehl.
Bis zum Plattenrand beschnitten. 2 kleine Löchlein am linken Blattrand. Verso Spuren von Tierfraß und Klebereste an den Rändern.

51,5 x 84 cm.

Schätzpreis
280 €

255   Max Feldbauer "3 Einladungskarten zum Gauklerfest". 1930.

Max Feldbauer 1869 Neumarkt/Oberpfalz – 1948 München

3 Lithographien mit verschiedenen Darstellungen. Im Stein signiert. Verso Einladungstext.
Winzige Stockflockenbildung.

15,2 x 20 cm.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
30 €

256   Max Feldbauer "Morrik". 1923.

Max Feldbauer 1869 Neumarkt/Oberpfalz – 1948 München

Lithographie auf Zanders-Bütten. Im Stein datiert und betitelt o.li.
Ränder leicht wellig. Winziges Reißzwecklöchlein am rechten Blattrand.

Darst. 51 x 47 cm, Bl. 54 x 68,7 cm.

Schätzpreis
90 €

257   Max Feldbauer "Portrait Willy Thamm". 1933.

Max Feldbauer 1869 Neumarkt/Oberpfalz – 1948 München

Lithographie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein signiert, betitelt und datiert o.li. In Blei signiert u.li.

St. 31,8 x 26 cm, Bl. 40,8 x 32 cm.

Schätzpreis
20 €
Zuschlag
31 €

258   Anna Feldhusen "Alt-Worpswede". Ohne Jahr.

Anna Feldhusen 1867 Bremen – 1951 ebenda

Radierung in Braun. In Blei signiert u.re. Im Passepartout.
Passepartout leicht angestaubt und mit kleinem Einriss. Passepartoutrücken stockfleckig.

Pl. 22 x 30,5 cm.

Schätzpreis
60 €

259   Johannes Fischer "Siegfrieds Tod". 1936.

Johannes Heinrich Fischer 1904 Dresden – 1993 ebenda

Farblithographie. In Blei signiert und datiert u.re., bezeichnet "für Herrn Ehrhardt".
Oberer Blattrand minimal verschmutzt. Rechter Blattrand mit winzigen Knickspuren und Ausfransungen.

St. 30,2 x 23 cm, Bl. 39 x 32,5 cm.

Schätzpreis
20 €

260   Johannes Fischer "Landschaft". Ohne Jahr.

Radierung im Sepiaton. In Blei signiert u.re.
Stark stockfleckig.

Pl. 24 x 30,5 cm, Bl. 35 x 50 cm.

Schätzpreis
15 €
Zuschlag
15 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)