home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 09 09. September 2006
  Auktion 09
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 026


Gemälde 20.-21. Jh.

027 - 040

041 - 060

061 - 071


Grafik vor 1900 - Farbteil

075 - 103


Grafik vor 1900

110 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 203


Grafik 20.-21. Jh.

210 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 449


Fotografie

450 - 452


Mappenwerke / Bücher

453 - 460


Grafik 20. Jh. - Farbteil

470 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 603


Glas

610 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 673


Skulpturen

680 - 699


Porzellan / Keramik

700 - 720

721 - 736


Silber

740 - 748


Zinn / Unedle Metalle

749 - 756


Asiatika

757 - 780


Schmuck

781 - 788


Miscellaneen

790 - 800

801 - 807


Lampen

810 - 817


Rahmen

818 - 821


Mobiliar / Einrichtung

822 - 833





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 361 Hubert Müller (?)

361   Hubert Müller (?) "Basteigebiet Sächsische Schweiz". 1975.

Hubert Müller 1953 Nalbach

Aquarell über Filzstift. In Blei signiert und datiert u.re., u.li. bezeichnet. Hinter Glas gerahmt.

41,5 x 59 cm. 100 €
Zuschlag 70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

362   Richard Müller "Das große Tier II (sitzend). 1919.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Pl. 19,8 x 28,9 cm, BA. 29,4 x 39,2 cm. 280 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 250 €
KatNr. 363 Müller-Ollmann (?)

363   Müller-Ollmann (?) "Zwei Figuren". 1961.

 Müller-Olmen 

Aquarell. In Blei signiert und datiert u.re.
Leichte Knickspuren. Winziger Einriss (0,3 mm) am oberen Blattrand. Minimal angestaubt.

90 €
KatNr. 364 Müller-Steiner

364   Müller-Steiner "Feierabend". 1923.

 Müller-Steiner 

Radierung. In Blei signiert und datiert u.re, nummeriert: II 10/20 u.li.
Gleichmäßig gebräuntes Papier. Minimale Knickspuren und Stockfleckenbildung. Zwei winzige Einrisse (0,6mm) am unteren Blattrand außerhalb der Darstellung. Rechter und unterer Blatt leicht ausgefranst.

Pl. 33,6 x 26,8 cm, Bl. 64,4 x 50,8 cm. 50 €
KatNr. 365 Alfred Niess

365   Alfred Niess "Heppenheim Bergstraße". 1920.

Bleistiftzeichnung. Signiert u.re., datiert und betitelt u.li. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schwarze Holzleiste. Auf Untersatzkarton montiert.
Minimal angestaubt.

23,5 x 24 cm. 30 €
Zuschlag 20 €
KatNr. 366 Fritz Oenicke
KatNr. 366 Fritz Oenicke

366   Fritz Oenicke "Boddenlandschaft"/"Waldweg". Ohne Jahr.

Fritz Oenicke 1890 Münchberg

2 Pastellzeichnungen über Tusche. Jeweils Signaturstempel u.re. und verso. "Waldweg" verso mit einer weiteren Baumstudie.
Blatt "Boddenlandschaft" mit mehreren Einrissen am linken Rand sowie Knickspuren, etwas lichtrandig.

27,5 x 38 cm/ 23 x 31,5 cm. 60 €
KatNr. 367 Paul Paede
KatNr. 367 Paul Paede
KatNr. 367 Paul Paede

367   Paul Paede "Konvolut von drei Aktdarstellungen". Um 1920.

Drei Lithographien auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein signiert u.re. Ein Blatt im Stein datiert u.re.
Minimale Knickspuren.

38,5 x 28 cm. 80 €
KatNr. 368 Paul Paeschke

368   Paul Paeschke "Neues Hansaviertel in Berlin". 1910.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 Berlin

Kaltnadelradierung. In Blei bezeichnet u.li., betitelt u.Mi., signiert und datiert u.re. Im Passepartout.
Passepartout angeschmutzt.

Pl. 21,5 x 27 cm, Bl. 40 x 52 cm. 140 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 369 Paul Paeschke

369   Paul Paeschke "Helgoland". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 Berlin

Radierung. Aus: "Jahrbuch der Originalgraphik V, Jahrgang/ Ausgabe B". In Blei signiert u.re., nummeriert 40/150 u.li.
Minimal angestaubt. Rechter und linker Blattrand geringfügig ausgefranst.

Pl. 24,5 x 32,8 cm, Bl. 34 x 44,2 cm. 90 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 370 Otto Paetz

370   Otto Paetz "Bitterfeld". Ohne Jahr.

Otto Paetz 1914 Reichenbach/Vogtland – 2006 Zella-Mehlis

Radierung. In Blei bezeichnet u.li., signiert u.re.
Blattränder leicht angeschmutzt, lichtrandig, kleinere Knickspuren.

Pl. 25 x 49 cm, Bl. 42 x 59 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

371   Ronald Paris "In den finsteren Zeiten ...". 1965.

Ronald Paris 1933 Sonderhausen (Thüringen) – letzte Erwähnung 1985

Tuschlithographie. In Blei signiert und datiert u.re. Blatt 4 aus der Mappe "Huldigung an die Musik" der Kabinettpresse Berlin. Auflage 80 Exemplare. Bezeichnet: "In den finsteren Zeiten, wird da auch gesungen werden? Da wird auch gesungen werden, von den finsteren Zeiten. Brecht".
Blattränder links und unten ungerade.

Pl. 47 x 35 cm, Bl. 49 x 39 cm. 40 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

372   Peter Paul "Christo trifft Bouillée". 1977.

Peter Paul 1943 Strelik

Farblithographie. Im Stein seitenverkehrt signiert u.li. Signiert und datiert u.re., nummeriert 4/200 u.li. Trockenstempel von Matthieu-Litho u.li. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Holzleiste mit Goldeinleger, minimal beschädigt o.li.

BA: 63,3 x 48,7 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 373 Charlotte E. Pauly

373   Charlotte E. Pauly "Landschaftsstudie". Ohne Jahr.

Charlotte Elfriede Pauly 1886 Stampen – 1981 Berlin

Mischtechnik auf Papier. In Blei signiert u.re. Verso Bleistift-Figurenstudie.
Ränder mit Knickspuren, vier minimale Einrisse o. und u.

21 x 29,5 cm. 80 €
KatNr. 374 Charlotte E. Pauly

374   Charlotte E. Pauly "Ohne Titel". 1972.

Charlotte Elfriede Pauly 1886 Stampen – 1981 Berlin

Farbige Offset-Lithographie. Außentitel aus der Mappe "Ergebnisse II" der Kabinettpresse Berlin. Auflage 115 Exemplare. In Blei signiert u.re.

Pl. 45 x 33 cm, Bl. 49 x 35 cm. 60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

375   A.R. Penck "Ohne Titel". 1978.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Radierung und Roulette auf Hahnemühle-Bütten. In Blei signiert, datiert und mit der Widmung "Für Gunter" versehen u.re.

Pl. 22,8 x 49,4 cm, Bl. 40 x 53,5 cm. 390 €
Zuschlag 350 €
KatNr. 376 Martin Erich Philipp (MEPH)

376   Martin Erich Philipp (MEPH) "La visite". Ohne Jahr.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierung. In Platte monogrammiert u.li. In Blei signiert u.re., nummeriert V./XX. u.li.
Minimal lichtrandig.

Pl. 14,7 x 10 cm, Bl. 34,3 x 26,2 cm. 50 €
Zuschlag 40 €
KatNr. 377 Martin Erich Philipp (MEPH)

377   Martin Erich Philipp (MEPH) "Schimpansenstudie I". 1911.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Bleistiftskizze auf bräunlichem Papier. In der Darstellung monogrammiert und datiert u.li. In Blei betitelt u.Mi. Auf Untersatzkarton montiert.
Ungerader Rand.

20,5 x 13,5 cm. 10 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 378 Martin Erich Philipp (MEPH)

378   Martin Erich Philipp (MEPH) "Zinnien". 1932.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Farbholzschnitt. Im Stock monogrammiert o.re. In Blei signiert und unleserlich datiert u.re., betitelt u.l. Auf Untersatzkarton montiert.
Minimal stockfleckig.
WVZ Götze D 45

BA: 41,7 x 34 cm. 60 €
KatNr. 379 Martin Erich Philipp (MEPH)

379   Martin Erich Philipp (MEPH) "Beim Bade". Ohne Jahr.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierung in Braun. In Blei signiert u.re., bezeichnet "Probedruck" u.li.
Leichte Knick- und Fingerspuren. Außerhalb der Darstellung am linken Blattrand Farbspuren, vermutlich vom Künstler.

Pl. 12 x 16 cm, Bl. 18 x 28,2 cm. 35 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 380 Martin Erich Philipp (MEPH)

380   Martin Erich Philipp (MEPH) "Marabus". 1925.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Umdruck auf chamoisfarbenen Papier. In Blei signiert und datiert u.re., bezeichnet "Umdruck" u.Mi.
Minimale Knickspuren. Winziger Einriss (0,5 cm) am linken Blattrand.

Darst. 39 x 30 cm, Bl. 44,1 x 32,2 cm. 25 €
Zuschlag 60 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ