home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 09 09. September 2006
  Auktion 09
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 026


Gemälde 20.-21. Jh.

027 - 040

041 - 060

061 - 071


Grafik vor 1900 - Farbteil

075 - 103


Grafik vor 1900

110 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 203


Grafik 20.-21. Jh.

210 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 449


Fotografie

450 - 452


Mappenwerke / Bücher

453 - 460


Grafik 20. Jh. - Farbteil

470 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 603


Glas

610 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 673


Skulpturen

680 - 699


Porzellan / Keramik

700 - 720

721 - 736


Silber

740 - 748


Zinn / Unedle Metalle

749 - 756


Asiatika

757 - 780


Schmuck

781 - 788


Miscellaneen

790 - 800

801 - 807


Lampen

810 - 817


Rahmen

818 - 821


Mobiliar / Einrichtung

822 - 833





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 121 Hugo Bürkner

121   Hugo Bürkner "Zum Empfange". 1875.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Kupferstich nach einem Gemälde A. L. Richters. In Platte bezeichnet u.re. und u.li., betitelt u.Mi. Hinter Glas im Passepartout gerahmt, profilierte Holzleiste mit Silberauflage.

BA: 26,8 x 20 cm. 240 €
KatNr. 122 Hugo Bürkner

122   Hugo Bürkner "Die treue Pflegerin". 1863.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Radierung. In der Platte monogrammiert Mi.re.

Pl. (oval) 10 x 8,4 cm, 21 x 17,5 cm. 90 €
KatNr. 125 Daniel Nicolaus Chodowiecki

125   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Reise nach Dresden". 1795.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schwarze, profilierte Kreidegrund-Holzleiste mit goldenem Einleger.
Blatt beschnitten.
WVZ Bauer 1833. E. 793.

Pl. 21,2 x 27,6 cm, Bl. 21,8 x 28,2 cm. 1.800 €
KatNr. 126 Daniel Nicolaus Chodowiecki
KatNr. 126 Daniel Nicolaus Chodowiecki

126   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Gesellschaft von sechs Damen mit dem Künstler in seinem Zimmer". 1758.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung auf leicht gebräuntem Papier. In Platte bezeichnet "Daniel Chodowiecki del x. fec. Berdini: 1758." u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste.
WVZ Bauer 16; Engelmann 14 II.

Pl. 11,7 x 16,6 cm, Bl. 13,3 x 17,9 cm. 900 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 127 Daniel Nicolaus Chodowiecki

127   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Die ökonomische Trophäe von Labes". 1770.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung. Mit handschriftlichen Text Chodowieckis am unteren Blattrand betitelt.
Schmalrandig. Winzige Stockflecken. Leichte Knickspuren am oberen Blattrand. Verso Reste alter Montierung.
WVZ Bauer 104.

Pl. 27,3 x 34 cm, Bl. 29 x 35 cm. 680 €
KatNr. 128 Daniel Nicolaus Chodowiecki
KatNr. 128 Daniel Nicolaus Chodowiecki

128   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Der Knabe beim Bratenwenden". 1764.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste.
Bis zur Darstellung beschnitten. Minimale Fehlstellen im Papier am unteren und rechten Blattrand.
WVZ Bauer 40; Engelmann 38.

11,5 x 14,6 cm. 700 €
KatNr. 129 Daniel Nicolaus Chodowiecki

129   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Wilhelm Tell". 1781.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung. Betitelt "D. Chodowiecki del. et sculpsit" in Platte u.li. Zueignung an "Herrn Johann Caspar Lavater Pfarer in Zürich" u.mi.
Schmalrandig mit leicht verschmutzten rechten Bildrand. Minimal stockfleckig. Verso Mittelfalte sichtbar. Leichte Knickspuren am oberen Bildrand.
WVZ Bauer 821.

Pl. 35,5 x 40,2 cm, Bl. 35,7 x 41,7 cm. 580 €
KatNr. 130 Daniel Nicolaus Chodowiecki

130   Daniel Nicolaus Chodowiecki "J. W. v. Goethe betritt ein Speiselokal in Straßburg". 1778.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Kupferstich. In der Platte unterhalb der Darstellung signiert, o.re. nummeriert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt, profilierte, teilw. versilberte Holzleiste.
WVZ Bauer 422, WVZ Engelmann 262.

Pl. 12 x 7,3 cm. 1.000 €
KatNr. 131 Wilhelm Claudius
KatNr. 131 Wilhelm Claudius
KatNr. 131 Wilhelm Claudius
KatNr. 131 Wilhelm Claudius
KatNr. 131 Wilhelm Claudius
KatNr. 131 Wilhelm Claudius

131   Wilhelm Claudius "Sechs Skizzenzeichnungen". 1884.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Sechs Skizzenzeichnungen (Blei, Tusche) auf leicht gebräunten Papier. Fünf Blätter signiert u.re., ein Blatt monogrammiert und datiert. Alle Arbeiten in einem Passepartout hinter Glas gerahmt. Weißer Holzwechselrahmen.
Minimal lichtrandig. Ein Blatt mit winzigen Fehlstellen im Papier.

Verschiedene Maße. 950 €
KatNr. 132 Peter von Cornelius
KatNr. 132 Peter von Cornelius

132   Peter von Cornelius "Kopf einer Italienerin". Nach 1811.

Peter von Cornelius 1783 Düsseldorf – 1867 Berlin

Mischtechnik (Bleistift, Kohle und Kreide) auf leicht gebräuntem Papier. In Blei signiert und undeutlich bezeichnet u.li. Verso Sammlungsstempel König Friedrich August von Sachsen. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Bronzierte, ornamentelle Holzleiste.
Minimal angestaubt. Kleiner Einriss (2,5 cm) am unteren Blattrand. Leichte Knickfalte am oberen Blattrand.

BA: 26 x 20 cm. 1.650 €
KatNr. 133 Albrecht Dürer

133   Albrecht Dürer "Landschaft mit Kanone". 1518.

Albrecht Dürer 1471 Nürnberg – 1528 ebenda

Radierung. Reichsdruck um 1900. In Platte monogrammiert und datiert o.li. Trockenstempel. Verso Stempel.
Größerer Fleck (2,5cm) auf der Darstellungsmitte. Kleinerer Fleck (0,7cm) auf der Darstellung o.li. Minimale Knickspuren an den Blatträndern.

Pl. 23 x 33 cm, Bl. 28,4 x 39,5 cm. 20 €
Zuschlag 45 €
KatNr. 134 Albrecht Dürer

134   Albrecht Dürer "Schlachtenszene". 1527.

Albrecht Dürer 1471 Nürnberg – 1528 ebenda

Kupferstich. Reichsdruck um 1900. In Platte monogrammiert und datiert u.Mi. Verso Stempel.
Knickspuren, v.a. am Blattrand. Minimale Stockfleckenbildung. Größerer Fleck (2cm) am unteren Blattrand außerhalb der Darstellung.

Pl. 22,4 x 34,8 cm, Bl. 39 x 56,8 cm. 25 €
Zuschlag 20 €
KatNr. 135 Ferdinand Ehricht

135   Ferdinand Ehricht "Sachsen, die Staaten in Thüringen und benachbarte Länder". 1849.

Grenzkolorierte Stahlstichkarte von Sachsen, Thüringen und den angrenzenden Ländern nach der Zeichnung von Renner aus " Meyer's Zeitungs-Atlas ". Mit zwei kleine Sonderkarten, Fürstenthum Lichtenberg und Umgebung von Dresden, u.re.
Unter der Karteneinfassung 12 Abteilungen mit Staaten- Übersicht und Erklärung der Farben. Hinter Glas im Passepartout gerahmt, goldfarbene Kreidegrund-Holzleiste.
Minimal knickspurig.

BA: 27 x 23,2 cm. 10 €
Zuschlag 25 €
KatNr. 136 Heinrich Gärtner
KatNr. 136 Heinrich Gärtner

136   Heinrich Gärtner "Florenz, von den Boboli-Gärten gesehen". Um 1850.

Heinrich Gärtner 1828 Ballin – 1909 Dresden

Bleistiftzeichnung auf Whattman-Bütten. In Blei von fremder Hand bezeichnet. Hinter Glas in goldfarbener, profilierter Ornament-Kreidegrund-Holzleiste gerahmt.

23,2 x 33,2 cm. 1.100 €
KatNr. 137 Guillaume F. Gmelin

137   Guillaume F. Gmelin "Les cascatelles de Tivoli". 1791.

Guill. F. Gmelin 

Kupferstich. In der Platte bezeichnet u.re. und u.Mi. Im Passepartout.
Ränder minimal angestaubt. Winziger Einriss an Ecke u.li. Plattenrand beschnitten. Minimaler Einriss am rechten Blattrand.

Pl. 43,5 x 56,6 cm. 580 €
KatNr. 138 Guillaume F. Gmelin

138   Guillaume F. Gmelin "Vue des petites cascatelles avec la maison de campagne de Mecene a Tivoli". 1792.

Guill. F. Gmelin 

Kupferstich. In der Platte bezeichnet, datiert u.re. und u.Mi. Im Passepartout.
Ränder minimal angestaubt. Wurmlöchlein im Darstellungsbereich u.Mi. Minimaler Einriss an Ecke u.re. Bis zum Plattenrand beschnitten.

Pl. 43,8 x 56,6 cm. 580 €
KatNr. 139 Carl Harnisch
KatNr. 139 Carl Harnisch
KatNr. 139 Carl Harnisch

139   Carl Harnisch "Bildliche Darstellungen in Arabeskenform zu Ossians Gedichten". 1835.

Carl Harnisch 1800 Altenburg – 1883 Philadelphia

6 Lithographien in einer Mappe, 1 Textblatt mit Werkerklärung sowie 6 Gedichtauszügen. Gedruckt in Berlin bei G. Reimer. Jeweils nummeriert o.Mi.: I-VI. Mantelbogen alt bezeichnet: "6 Blätter". In Halbleinenmappe mit Bindebändern.
Blätter stockfleckig, mit minimalen Knickspuren, Mantelbogen ebenfalls stockfleckig und etwas lichtrandig. Mappe mit leichten Läsuren.

Pl. 45,1 x 16,4 cm, Bl. 53,5 x 34,5 cm. 2.200 €
KatNr. 140 Johann Baptist Homann

140   Johann Baptist Homann "Agri Parisiensis Tabula particularis... ". Um 1730.

Kupferstichkarte, grenz- und flächenkoloriert. Links oben große Titelkartusche von Engeln gehalten; dabei das gekrönte Wappen des Hauses Bourbon. Bezeichnet in der Platte o.Mi. Rechts und links daneben Legende mit Zeichenerklärungen und Meilenzeiger.
Oberer Blattrand neu angesetzt. Schmalrandig. Minimale Stockfleckenbildung. Winzige Knickspuren an den Rändern. Leicht angestaubt.

Pl. 58,5 x 49,3 cm, Bl. 63 x 52 cm. 70 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ