ONLINE-KATALOG

AUKTION 24 12. Juni 2010
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

061   Hans Kinder, Stilleben mit Äpfeln. Ohne Jahr.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Tempera auf festem Papier. Monogrammiert "K" u.re. Auf Untersatzkarton montiert und in einer Holzleiste hinter Glas gerahmt.
Farbabplatzungen eventuell aus dem Entstehungsprozeß und Reißzwecklöchlein. Kleine Fehlstelle am rechten Rand.

Lebendige Komposition aus warmen Orange- und Ockertönen, die sich gegen kühles Blau absetzen. Die Spuren des Entstehungsprozesses sind in der Struktur des Bildes protokolliert und verleihen ihm den Charme einer Collage.

36,3 x 50,6 cm, Ra. 57,5 x 73,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
700 €

062   Hans Kinder "Figuration". 1976.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Tempera und Graphit auf festem Karton. In Blei monogrammiert "HK" und datiert u.re. Verso in Graphit betitelt u.Mi., in Blei datiert u.re.
An den Ecken Reißzwecklöchlein und leicht
knickspurig, minimal atelierbedingt angeschmutzt.

75,1 x 53cm.

Schätzpreis
600 €

064   Minna Köhler-Roeber, Parkszene. Um 1938.

Minna Köhler-Roeber 1883 Reichenbach – 1957 Friesen

Öl auf strukturierter Malpappe, auf Leinwand aufgezogen. Signiert u.li. "M. Köhler-Röber" (leicht verblaßt). In profilierter Holzleiste mit Silberauflage gerahmt.

21,5 x 26,5 cm, Ra.33 x 38 cm.

Schätzpreis
480 €

065   Edmund Körner "Über der Stadt" (Blick über Meißen). 1903.

Edmund Körner 1873 Dresden – letzte Erw. 1943

Öl auf Malpappe. Signiert u.re. "E.Körner", nochmals signiert und datiert (geritzt) u.li. "E. Körner 03". Verso in Tusche bezeichnet und signiert. In goldüberzogener, schellackpolierter Holzleiste gerahmt.
Randbereiche der Malschicht durch Rahmung berieben; Ecke u.re. leicht aufgequollen. Im mittleren Darstellungsbereich verstärkt Krakelee; in der rechten Bildhälfte Farbabplatzungen und minimale Farbspritzer. Verso Spuren älterer Montierung. Malpappe verso leicht verquollen.
Rahmen stark bestoßen, leicht verzogen.

59,5 x 39,5 cm, Ra. 68 x 47,5 cm.

Schätzpreis
720 €

066   Bruno Krauskopf, Wiegenlied. 1956.

Bruno Krauskopf 1892 Marienburg – 1960 Berlin

Öl auf Leinwand. Signiert "Krauskopf" und datiert u.li. Verso in Kugelschreiber von fremder Hand (?) betitelt, bezeichnet und nummeriert. In einer einfachen Leiste gerahmt.
Malschicht mit unscheinbaren Farbverlusten in der braunen Farbfläche o.li. und im Haar der Mutter, der Keilrahmen links stärker verwölbt. Minimale, keilrahmenbedingte Druckspuren.

Das kleinformatige Gemälde entstand kurz vor der Rückübersiedlung des Künstlers aus New York nach Berlin und wenige Jahre vor
...
> Mehr lesen

50 x 40 cm, Ra. 52,5 x 42 cm.

Schätzpreis
2.900 €
Zuschlag
2.400 €

067   Paul Kuhfuss, Birken am Dorfrand. 1911.

Paul Kuhfuss 1883 Berlin – 1960 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "Kuhfuss" und datiert u.li. In goldfarbener Stuckleiste gerahmt.
Vor allem im oberen Bereich vereinzelt leichte Druckstellen mit minimalem Krakelee. Kleine Druckstelle an der Ecke u.li. Im oberen linken Viertel unscheinbare Fehlstelle in der Malschicht und minimaler Riß in der Leinwand (ca.0,5 cm).
Wird in den Nachtrag zum WVZ Hellwich/ Röske aufgenommen.

Ein Schatten spendendes Birkenwäldchen mit dunklem Kolorit bildet den Vordergrund, aus dem heraus
...
> Mehr lesen

60,5 x 75 cm, Ra. 74 x 88 cm.

Schätzpreis
2.900 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

070   Wilhelm Lachnit, Bildnis eines jungen Mannes. 1938.

Wilhelm Lachnit 1899 Gittersee/Dresden – 1962 Dresden

Öl auf Hartfaser. Signiert "W. Lachnit" und datiert o.re. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen und von fremder Hand in Blei bezeichnet "Lachnit Herrenbildnis". In einer profilierten Leiste gerahmt.
Die Malschicht etwas angeschmutzt, unscheinbar berieben und mit vereinzelten Retuschen. Im Hintergrund mit minimalem Krakelee.
Ausgestellt in: Wilhelm Lachnit. Ausstellungskatalog Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 1966. Nr. 25.

Aufgrund des 1933 durch die
...
> Mehr lesen

74,5 x 60 cm, Ra. 82 x 66 cm.

Schätzpreis
3.800 €
Zuschlag
8.500 €

071   Hermann Lange "Drei Sonnenrosen in Tonvase". Ohne Jahr.

Hermann Lange 1890 Niederhäslich – 1939 Freital

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf Klebeetikett typographisch bezeichnet "Hermann Lange Drei Sonnenrosen in Tonvase o.D. Öl auf Leinwand". In einer goldfarbenen Holzleiste gerahmt.
Verzeichnet in: Hermann Lange. Gedächtnisausstellung zum 70. Geburtstag. Haus der Heimat Freital, 1960. Nr. 30.

39,5 x 32 cm, Ra. 47,8 x 40,2 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
220 €

073   Hans Lillig "Hartauer Ziegelei". 1956.

Johannes "Hans" Georg Lillig 1894 Zittau – 1977 ebenda

Öl auf Malpappe. Monogrammiert "L." und datiert u.re. Verso von fremder Hand bezeichnet, datiert und betitelt o.re. (grüne Tusche). In profilierter bordeauxfarbener Leiste gerahmt.
Malschicht mit kleinere Farbfehlstellen im Randbereich. Rahmen etwas bestoßen.

49,8 x 70,5 cm, Ra. 61,7 x 82 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
420 €

074   Georg Lührig "Der Wilisch bei Dresden". 1922.

Georg Lührig 1868 Göttingen – 1957 Lichtenstein/Erzgebirge

Öl auf Leinwand, auf festem Karton montiert. U.li. in Rot monogrammiert "G.L." und datiert. Verso auf Klebeetikett bezeichnet und betitelt.
Die beiden oberen Ecken mit Reißzwecklöchlein.

30,2 x 37,4 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

075   Thilo Maatsch "L'ange du destin inconnu". 1967.

Thilo Maatsch 1900 Braunschweig – 1983 Königslutter

Acryl auf Hartfaser. Signiert u.li. "ThiloM". Verso nochmals signiert, datiert und betitelt.
An den Kanten leicht bestoßen, Malschicht im roten Farbbereich mit Krakelee.

Poetische Interpretation metaphysischer Existenz.

75 x 49 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
820 €

076   Margarete Machholz, Ansicht von Kleinzschachwitz. 1938.

Margarete Macholz 1874 Graudenz – 1965 Dresden

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "M. Machholz". Verso datiert und nummeriert "k. 1938/97". In weißer, profilierter Leiste gerahmt.
Leinwand locker gespannt und stärker wellig, in den Ecken Löchlein. Malschicht mit minimalen Fehlstellen im Falzbereich.

65 x 77 cm, Ra. 67 x 58 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
400 €

077   M. Meltzer, Orchideen am Fenster. 1929.

M. Meltzer  20. Jh.

Öl auf Leinwand, auf Pappe aufgezogen. Signiert "M. Meltzer" und datiert u.li. In profilierter goldfarbener Leiste gerahmt.
Größerer retuschierter, halbkreisförmiger Riß im oberen Drittel re. und ein kleines retuschiertes Löchlein u.li. Krakelee. Leinwand etwas gewölbt.

48,5 x 68 cm, Ra. 58,5 x 77,6 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

078   Karl Miersch, Am Strand. Ohne Jahr.

Karl Miersch 1894 Leipzig – 1946 ebenda

Öl auf Papier. Signiert "K. Miersch" u.re. Verso in Kugelschreiber mit Nachlaßnummer versehen "Nachlaß Nr. 21 Karl Miersch Leipzig" o.li. In profilierter goldfarbener Leiste gerahmt.

28,4 x 43,5 cm, Ra. 40,5 x 56 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
800 €

079   Richard Miller "Elbufer mit Hofkirche". Um 1980.

Richard Miller 1905 Leipzig – ?

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso mit Filzstift betitelt o.li.
Minimale Fehlstellen im oberen Randbereich.

Provenienz: Aus dem Nachlaß des Künstlers.

59 x 85,4 cm.

Schätzpreis
430 €
Zuschlag
360 €

080   Richard Miller, Dresdner Heide. 20. Jh.

Richard Miller 1905 Leipzig – ?

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf dem Keilrahmen auf einem alten Etikett typographisch bezeichnet "Richard Miller. Dresden".

65 x 55,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)