home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 24 12. Juni 2010
  Auktion 24
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 016


Gemälde 20.-21. Jh.

020 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 116


Grafik vor 1900 - Farbteil

120 - 140

141 - 160

161 - 177


Grafik vor 1900

180 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 271


Grafik 20.-21. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 442


Fotografie

450 - 454


Grafik 20. Jh. - Farbteil

460 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 658


Skulpturen

665 - 676


Porzellan / Irdengut

680 - 705


Glas

710 - 720

721 - 734


Schmuck

740 - 743


Silber

750 - 762


Zinn / Unedle Metalle

763 - 771


Kupfer

775 - 803


Asiatika

810 - 815


Miscellaneen

820 - 833


Uhren

834 - 834


Lampen

835 - 843


Rahmen

850 - 861


Mobiliar / Einrichtung

865 - 872


Teppiche

875 - 890




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 321 Bernhard Heisig

321   Bernhard Heisig "Steindrucker Arloth". 1975.

Bernhard Heisig 1925 Breslau – 2011 Strodehne

Lithographie auf Bütten. U.re. in Blei signiert "Heisig".
Verso mit Resten einer alten Montierung.

St. 40,5 x 30 cm, 49 x 41,5 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 140 €

KatNr. 322 Hannah Höch, Paar. Um 1970.

322   Hannah Höch, Paar. Um 1970.

Hannah Höch 1889 Gotha – 1978 Berlin

Holzschnitt auf Japanpapier. Im Stock u.li. monogrammiert "H.H.", in Blei nummeriert "71/120" u.li. Am unteren Blattrand von fremder Hand in Blei bezeichnet "Nachlaß Hanna Höch" und "Florian Karsch".

Stk. 28 x 20,5 cm, Bl. 38 x 28 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 323 Karl Hofer

323   Karl Hofer "Mädchenkopf". Um 1945.

Karl Hofer 1878 Karlsruhe – 1955 Berlin

Lithographie. In Blei signiert u.re. "K Hofer". Verso Stempel vom Graphikverlag Dr. Heinrich Mock, Altenburg / Th.
Im Passepartout.
Stärker gegilbt. Am rechten Darstellungsrand minimale Abriebspuren. Auf Höhe des Halses ca. 6 cm langer Falz. Verso stärker lichtrandig sowie Reste einer alten Montierung.
WVZ Rathenau Lith. 112.

Bl. 50 x 37,5 cm. 480 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 300 €

KatNr. 324 Hedwig Holtz-Sommer, Berliner Ensemble- Brecht-Bühne. 1950er Jahre.

324   Hedwig Holtz-Sommer, Berliner Ensemble- Brecht-Bühne. 1950er Jahre.

Hedwig Holtz-Sommer 1901 Berlin – 1970 Wustrow

Kohlezeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Verso mit Nachlaßstempel der Künstlerin.
Etwas stockfleckig und fingerspurig.

29,6 x 42 cm. 120 €

KatNr. 325 Hedwig Holtz-Sommer, Berthold Bercht - Mutter Courage. Um 1955.

325   Hedwig Holtz-Sommer, Berthold Bercht - Mutter Courage. Um 1955.

Hedwig Holtz-Sommer 1901 Berlin – 1970 Wustrow

Faserstiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Verso mit Nachlaßstempel der Künstlerin.
Im oberen Bereich etwas atelier- und knickspurig mit minimaler Fehlstelle o.li.

29,5 x 42 cm. 120 €

KatNr. 326 Paul Horst-Schultze/ Hermann Kätelhön/ Unbekannter Künstler. Ältere Herren (2x)/ Reiter. 1920er Jahre.
KatNr. 326 Paul Horst-Schultze/ Hermann Kätelhön/ Unbekannter Künstler. Ältere Herren (2x)/ Reiter. 1920er Jahre.
KatNr. 326 Paul Horst-Schultze/ Hermann Kätelhön/ Unbekannter Künstler. Ältere Herren (2x)/ Reiter. 1920er Jahre.

326   Paul Horst-Schultze/ Hermann Kätelhön/ Unbekannter Künstler. Ältere Herren (2x)/ Reiter. 1920er Jahre.

Paul Horst-Schulze 1876 Naundorf b. Leipzig – 1937 ebenda

Radierungen auf chamoisfarbenem Bütten. Alle drei Blätter außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Hermann Kätelhön"/"Horst Schulze" bzw. unleserlich signiert. u.re. Zwei Blätter in der Platte signiert/monogrammiert "Hermann Kätelhön" und datiert "1920"/ "H=S" u.re.
Alle drei frisch erhalten.

Verschiedene Maße. 150 €
Zuschlag 50 €

KatNr. 327 Willy Jaeckel, Rethel (Ardennen). 1918.

327   Willy Jaeckel, Rethel (Ardennen). 1918.

Willy Jaeckel 1888 Breslau – 1944 Berlin

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. In Tusche signiert "W. Jankel", datiert und betitelt u.li. Auf gelbem Untersatzkarton montiert.
Blattränder unregelmäßig beschnitten, lichtrandig, kleine Fehlstelle (>0,5 cm) im oberen Darstellungsbereich.

Darst. 38 x 40,4 cm, Bl. 44 x 46 cm. 340 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 328 Hans Jäger, Fünf Graphiken zu: Reitender Tod/ Zwei Arbeiten Pferdedarstellung. 1922/ 1923.
KatNr. 328 Hans Jäger, Fünf Graphiken zu: Reitender Tod/ Zwei Arbeiten Pferdedarstellung. 1922/ 1923.
KatNr. 328 Hans Jäger, Fünf Graphiken zu: Reitender Tod/ Zwei Arbeiten Pferdedarstellung. 1922/ 1923.



328   Hans Jäger, Fünf Graphiken zu: Reitender Tod/ Zwei Arbeiten Pferdedarstellung. 1922/ 1923.

Hans Jäger 1887 Zschopau – 1955 Dresden

Holzschnitte auf chamoisfarbenem Papier. Alle Blätter außerhalb der Darstellung in Blei signiert "H.Jäger" und datiert u.re., ausführlich betitelt und bezeichnet "Handdruck" u.li.

Verschiedene Maße. 150 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 329 Georg Jahn

329   Georg Jahn "Satyr mit seinem Sohn". 1902.

Georg Jahn 1869 Meißen – 1940 Dresden-Loschwitz

Kaltnadelradierung mit Plattenton auf chamoisfarbenem Papier. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Georg Jahn" und datiert, mit einer Widmung versehen und typographisch bezeichnet "Georg Jahn" u.re. und "Druck von Giesecke & Devrient" o.li.
Das Blatt vollständig auf einen Untersatzkarton aufgezogen mit minimalen Randmängeln, etwas gebräunt. Im oberen Bereich außerhalb der Platte angeschmutzt. In einfacher Holzleiste hinter Glas gerahmt.
WVZ Jahn 51.

Pl. 61,5 x 46,5 cm, Bl. 66 x 51 cm, Ra. 72 x 56,5 cm. 300 €
Zuschlag 440 €

KatNr. 330 Hans Jüchser

330   Hans Jüchser "Stilleben mit Früchten". 1986.

Hans Jüchser 1894 Chemnitz – 1977 Dresden

Holzschnitt auf Bütten. Posthumer Druck, von der Witwe des Künstlers Helga Jüchser in Blei u.re. signiert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. Handdruck durch Veit Hofmann, Dresden.
Im Bereich des Druckstocks druckbedingte blasse Verfärbungen.

Stk. 29 x 38 cm, Bl. 51 x 63 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 331 Hans Jüchser

331   Hans Jüchser "Landschaft mit Elbdampfer". 1986.

Hans Jüchser 1894 Chemnitz – 1977 Dresden

Holzschnitt auf Bütten. Posthumer Druck, von der Witwe des Künstlers Helga Jüchser in Blei signiert u.re. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. Handdruck durch Veit Hofmann, Dresden.
Papier leicht wellig, am oberen Rand minimal knick- und fingerspurig. Im Bereich des Druckstocks druckbedingte blasse Verfärbungen.

St. 30 x 43 cm, Bl. 50 x 62,5 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 332 Hans Jüchser, Die Heimkehr des verlorenen Sohnes. 1974.

332   Hans Jüchser, Die Heimkehr des verlorenen Sohnes. 1974.

Hans Jüchser 1894 Chemnitz – 1977 Dresden

Kohlezeichnung auf chamoisfarbenem Papier. In Kohle monogrammiert "Jü" und datiert u.re. Verso in Blei bezeichnet.
Leicht angeschmutzt mit einem größeren bräunlichem Fleck im unteren Bildteil.
Verso Reste einer alten Montierung.

24 x 24 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €

KatNr. 333 Fritz Kempe, Konvolut von fünf Zeichnungen. Um 1950.
KatNr. 333 Fritz Kempe, Konvolut von fünf Zeichnungen. Um 1950.
KatNr. 333 Fritz Kempe, Konvolut von fünf Zeichnungen. Um 1950.



333   Fritz Kempe, Konvolut von fünf Zeichnungen. Um 1950.

Fritz Kempe 1898 Leipzig – 1971 Dresden

Graphitzeichnungen auf chamoisfarbenem Papier ("Tegernsee", Berge, Landschaft bei Kronach), eine Graphitzeichnung, z.T. weiß gehöht, auf graugrünem festen Papier (Almszene), eine Kaltnadelradierung (Selbstdruck) auf Bütten (Landschaft). Drei Zeichnungen z.T. mehrfach monogrammiert ("FK" bzw. "F.K."), Radierung auf Platte monogrammiert "FK", unterhalb der Darstellung zusätzlich in Blei signiert "Fritz Kempe", monogrammiert und mit Monogrammstempel versehen. Datierung für Almszene ("27") in ...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, ca. 35,3 x 44,3 cm. 120 €

KatNr. 334 Ernst Ludwig Kirchner, Zwei Köpfe. 1924- 1926.
KatNr. 334 Ernst Ludwig Kirchner, Zwei Köpfe. 1924- 1926.
KatNr. 334 Ernst Ludwig Kirchner, Zwei Köpfe. 1924- 1926.

334   Ernst Ludwig Kirchner, Zwei Köpfe. 1924- 1926.

Ernst Ludwig Kirchner 1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirche-Wildboden

Federzeichnung in schwarzer Tusche auf glattem, chamoisfarbenen Papier mit roter Blattkante. Unsigniert. Im Passepartout hinter Glas in einer hochwertigen Leiste gerahmt.
An den Rändern minimal gebräunt und unscheinbar fingerspurig. Kleine Abplatzung am Rahmen o.li.

Das Blatt stammt aus dem Skizzenbuch Presler Skb 105, 1924-1926. Ein vergleichbares Skizzenbuchblatt mit dem Titel „Sitzende und stehende Frau“ befindet sich im Kirchner Museum Davos (Katalog der Sammlung, Band III,
...
> Mehr lesen

17 x 21,5 cm., Ra. 44,5 x 51 cm. 1.800 €
Zuschlag 3.000 €

KatNr. 335 Oskar Kokoschka

335   Oskar Kokoschka "Auferstehung". 1916.

Oskar Kokoschka 1886 Pöchlarn – 1980 Montreux

Lithographie auf chamoisfarbenem Bütten. Im Stein monogrammiert "OK" u.re. und außerhalb der Platte in Blei monogrammiert "OK" u.re.
Knickspurig im Randbereich mit mehreren kleinen Einrissen ( ca. 1cm), eine ausgedünnte Stelle im unteren Drittel außerhalb der Darstellung.
WVZ Lehmann 98.

St. 25,2 x 30 cm, Bl. 44,5 x 53,7 cm. 360 €

KatNr. 336 Oskar Kokoschka

336   Oskar Kokoschka "Christus am Kreuz". 1916.

Oskar Kokoschka 1886 Pöchlarn – 1980 Montreux

Lithographie auf chamoisfarbenem Bütten. Im Stein monogrammiert "OK" u.li. und außerhalb der Platte in Blei monogrammiert "OK" u.re.
Knickspurig im Randbereich mit minimalen Einrissen und einem Einriß ( ca. 1,5 cm) o.re., eine ausgedünnte Stelle im unteren Drittel außerhalb der Darstellung.
WVZ Lehmann 97.

St. 26,7 x 31,5 cm, Bl. 44,3 x 54,3 cm. 360 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 337 Alois Kolb, Weiblicher Akt mit Hummer. Um 1900.

337   Alois Kolb, Weiblicher Akt mit Hummer. Um 1900.

Alois Kolb 1875 Wien – 1942 Leipzig

Radierung in Grün-Schwarz. In der Platte u.re. signiert "Kolb".
Bis über die Plattenkante geschnitten und vollständig auf Untersatzkarton montiert. Minimal stockfleckig.

14,6 x 13 cm. 600 €

KatNr. 338 Käthe Kollwitz

338   Käthe Kollwitz "Losbruch". 1921.

Käthe Kollwitz 1867 Königsberg – 1945 Moritzburg

Radierung im Aussprengverfahren, Stoffdurchdruck und Aquatinta auf "Van Gelder Zoonen" - Bütten. In der Platte signiert "K.Kollwitz" und datiert "1902", am unteren Darstellungsrand re. nochmals datiert "1921". In Blei signiert "Käthe Kollwitz" u.re. Auflage bei Richter von 1921. Im Passepartout.
Blatt leicht lichtrandig, obere und untere Blattkante minimal rissig, an einer Stelle hinterlegt (u.).
WVZ Klipstein Nr. 66 IX (von XI).

Der "Losbruch" ist das fünfte Blatt des 1908 als
...
> Mehr lesen

Pl. 51 x 60 cm, Bl. 55 x 65 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 339 Käthe Kollwitz

339   Käthe Kollwitz "Die Pflüger". 1921.

Käthe Kollwitz 1867 Königsberg – 1945 Moritzburg

Radierung und Aquatinta auf "Van Gelder Zoonen" - Bütten. In der Platte datiert u.re. In Blei signiert "Käthe Kollwitz" u.re. Im Passepartout.
Blatt am Rand minimal fingerspurig, sonst hervorragender Zustand. Obere und untere Blattkante minimal beschnitten.
WVZ Klipstein Nr. 94 VII (von IX b).

"Die Pflüger" bilden motivisch den Auftakt zum Zyklus "Bauernkrieg" der Jahre 1903 bis 1908. Die Platte ist erhalten.

Pl. 31,5 x 45,5 cm, Bl.43 x 65 cm. 1.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 340 Käthe Kollwitz

340   Käthe Kollwitz "Selbstbildnis am Tisch II. Fassung". Wohl 1893.

Käthe Kollwitz 1867 Königsberg – 1945 Moritzburg

Aquatintaradierung auf Kupferdruckpapier mit Blindstempel "v.d. BECKE Berlin Hallensee" u.re. Unsigniert.
Etwas stockfleckig und knickspurig im Randbereich, aufgerauhte Stellen. Reste einer alten Montierung am oberen Bildrand und verso.
WVZ Klipstein 14 V b (von V b).

Pl. 18,5 x 13,1 cm, 26 x 21cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ