home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 27 05. März 2011
  Auktion 27
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 130


Grafik vor 1900 - Farbteil

140 - 160

161 - 179


Grafik vor 1800

180 - 202


Grafik vor 1900

210 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 267


Grafik 20.-21. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 454


Fotografie

460 - 471


Grafik 20. Jh. - Farbteil

479 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 706


Skulpturen

720 - 737


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 780

781 - 787


Glas

800 - 818


Schmuck

825 - 840

841 - 849


Silber

850 - 854


Zinn / Unedle Metalle

855 - 870


Asiatika

875 - 881


Uhren

885 - 889


Miscellaneen

899 - 914


Lampen

920 - 931


Rahmen

940 - 963


Mobiliar / Einrichtung

980 - 991


Teppiche

1000 - 1014




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 875 Sitzender Buddha. Burma. Wohl um 1910.
KatNr. 875 Sitzender Buddha. Burma. Wohl um 1910.
KatNr. 875 Sitzender Buddha. Burma. Wohl um 1910.

875   Sitzender Buddha. Burma. Wohl um 1910.

Teakholz, geschnitzt, mit Resten einer Goldfassung. Sitzender Buddha auf dreigliedrigem, ausgehöhlten Sockel, dieser vorderseitig mit Reliefdarstellungen zweier kniender Buddhaschüler (?), jeweils von einem Löwen flankiert.
Buddha im Dhyana Asana - Hände verweilen in der Geste des Lehrens und Erklärens (Dharmachakra Mudra). Gefältelter Überwurf. Kopf mit einer Ushnisha gekrönt. In sich ruhende Gesichtszüge mit einem feinen Lächeln. Die halbgeschlossenen Augen schwarz
...
> Mehr lesen

H. 63,5 cm, B. 36 cm, T. 22,5 cm. 1.100 €
Zuschlag 890 €
KatNr. 876 Sitzender Buddha. Burma. Wohl um 1910.
KatNr. 876 Sitzender Buddha. Burma. Wohl um 1910.
KatNr. 876 Sitzender Buddha. Burma. Wohl um 1910.

876   Sitzender Buddha. Burma. Wohl um 1910.

Teakholz, geschnitzt, mit Resten einer polychromen Fassung. Sitzender Buddha auf ausgehöhltem Sockel, dieser vorderseitig mit der Reliefdarstellung einer geflügelten Figur mit Löwenkörper.
Buddha im Dhyana Asana; Hände verweilen in der Position Bhumisparsa Mudra - der Unerschütterlichkeit Buddhas. Kopf ist mit einer Ushnisha und einer abnehmbaren Ketumala - der Flamme der Erleuchtung - gekrönt. In sich ruhende Gesichtszüge mit einem feinen Lächeln. Die halbgeschlossenen Augen
...
> Mehr lesen

H. max. 75 cm, B. 30 cm, T. 25 cm. 900 €
Zuschlag 750 €
KatNr. 877 Hindugöttin Durga als Mahishasuramardini. Westindien. Um 1900.

877   Hindugöttin Durga als Mahishasuramardini. Westindien. Um 1900.

Bronze, partiell patiniert. Auf quadratischem Holzsockel.
Eine rechte Hand locker, Sockel gebrochen.

H. 15 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 878 Bildfliese. China. Wohl Qing- Dynastie, 2. H. 18. Jh. oder 20. Jh.

878   Bildfliese. China. Wohl Qing- Dynastie, 2. H. 18. Jh. oder 20. Jh.

Porzellan, glasiert, gräulich-gelblicher Scherben. Mit einer Berg- und Seenlandschaft in polychromer Malerei. Pinselsignatur des Künstlers in Aufglasurschwarz o.re., darunter quadratisches Vier-Zeichen-Siegel des Kaiser Ch'ien Lung ca. 1735-1796 in Aufglasurrot. Ovales Schatzsiegel in der oberen Bildmitte sowie links rechteckiges Siegel in Aufglasurrot (nicht aufgelöst).
Im dunkel gefassten Holzrahmen.
Glasur fein krakeliert. Rahmen bestoßen.

30,5 cm x 22,5 cm, Ra. 43,3 cm x 33,3 cm. (mit Rahmen). 360 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 879 Kubatschi. Nord-West- Iran. Wohl Safavid Dynastie, (frühes) 17. Jh.

879   Kubatschi. Nord-West- Iran. Wohl Safavid Dynastie, (frühes) 17. Jh.

Keramik, bräunlicher Scherben, grünlich glasiert. Quadratische Fliese mit der Darstellung einer Person im Dreiviertelprofil in schwarzer Zeichnung, umgeben von floralen Motiven in polychromer Bemalung. Die sogenannte Kubatschi-Ware wurde nach einem kaukasischen Bergdorf benannt, in dem sie das erste Mal gefunden wurde.
Hergestellt wurde sie allerdings vermutlich im Nordwesten des Irans in Tabriz.
Ecke oben rechts gebrochen. Glasur mit Krakelée.

H. 18,8 cm, B. 18,8 cm, T. 1,5 cm. 110 €
KatNr. 880 Räuchergefäß. China. Wohl 18. Jh.

880   Räuchergefäß. China. Wohl 18. Jh.

Bronze, partiell grün patiniert. Halbkugelförmige Schale auf drei hohen Standbeinen mit Raubtiermasken. Zwei steil ansetzende Henkel am oberen Rand. Im Innern der Schale eine Fantasiemarke mit zwei Drachen, am Boden Fantasiemarke mit pseudoantiken Zeichen. Wandung mit umlaufendem Fries im sogenannten "Taotie-Dekor".

H. 22,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 881 Unbekannter Künstler, Blühende Kirschzweige mit Singvogel / Blühende Kirschzweige mit zwei Vögeln. Ohne Jahr.
KatNr. 881 Unbekannter Künstler, Blühende Kirschzweige mit Singvogel / Blühende Kirschzweige mit zwei Vögeln. Ohne Jahr.

881   Unbekannter Künstler, Blühende Kirschzweige mit Singvogel / Blühende Kirschzweige mit zwei Vögeln. Ohne Jahr.

 Unbekannter Künstler 

Aquarelle und airbrush-Technik auf Karton. Signiert und bezeichnet u.li. Im olivgrünen Passepartout im Wechselrahmen gerahmt.
Etwas stockfleckig.

BA. 44 x 14 cm, Ra. 62,5 x 28,5 cm. 240 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ