home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 27 05. März 2011
  Auktion 27
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 130


Grafik vor 1900 - Farbteil

140 - 160

161 - 179


Grafik vor 1800

180 - 202


Grafik vor 1900

210 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 267


Grafik 20.-21. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 454


Fotografie

460 - 471


Grafik 20. Jh. - Farbteil

479 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 706


Skulpturen

720 - 737


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 780

781 - 787


Glas

800 - 818


Schmuck

825 - 840

841 - 849


Silber

850 - 854


Zinn / Unedle Metalle

855 - 870


Asiatika

875 - 881


Uhren

885 - 889


Miscellaneen

899 - 914


Lampen

920 - 931


Rahmen

940 - 963


Mobiliar / Einrichtung

980 - 991


Teppiche

1000 - 1014




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 501 Alexander Friedrich
KatNr. 501 Alexander Friedrich

501   Alexander Friedrich "Faustburg". 1916.

Alexander Friedrich 1895 Hamburg – 1968 ebenda

Radierungen in Blau auf festem Papier. Außerhalb der Platte in Blei signiert "A. Friedrich" und datiert u.re., betitelt u.li., bezeichnet und nummeriert "Faust 2"/ "II/V" u.Mi.
Säureflecken einer alten Montierung am oberen Rand. Kanten minimal bestoßen. Verso Reste einer alten Montierung.
Beigegeben: Textholzschnitt auf Velin "Faustburg (...)". Dieses etwas knickspurig und lichtrandig.

Pl. 29,5 x 24,8 cm, Bl. 38,7 x 30 cm. 150 €
KatNr. 502 Ernst Fuchs, Baum der Erkenntnis. Ohne Jahr.

502   Ernst Fuchs, Baum der Erkenntnis. Ohne Jahr.

Ernst Fuchs 1930 Wien – 2015 ebenda

Kolorierte Lithographie auf "BFK-RIVES"-Bütten. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Ernst Fuchs" u.re. und nummeriert "34/120" u.li.
Etwas lichtrandig.
Nicht mehr im WVZ Weis.

Darst. 48 x 41 cm, Bl. 65,4 x 50 cm. 360 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 503 Rudolf Gebhardt

503   Rudolf Gebhardt "Sächsische Schweiz - Füllhölzelweg". 1938.

Rudolf Gebhardt 1894 Dresden – 1985 ebenda

Gouache und Aquarell auf kräftigem Papier. Signiert "Rudolph Gebhardt" und datiert u.li. In Blei von fremder Hand (?) nochmals bezeichnet "Rudolph Gebhardt", datiert "1937" und bezeichnet "Hellerau" u.re. Verso in blauem Farbstift von fremder Hand (?) betitelt o.li. Verso mit dem Künstlerstempel u.re. Der untere und linke Blattrand vom Künstler angesetzt und vollständig auf Untersatzkarton montiert. In profilierter Leiste hinter Glas gerahmt.
Das Passepartout ursprünglich fest auf dem Untersatzkarton klebemontiert, diese gelöst, mit Resten der Montierung auf dem Untersatzkarton.

Bl. 56 x 70 cm, Ra. 76 x 90 cm. 420 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

504   Hubertus Giebe, Mädchen mit roten Lippen. Ohne Jahr.

Hubertus Giebe 1953 Dohna

Mischtechnik. Unsigniert.
Etwas atelierspurig. Verso Reste einer alten Montierung.

47,7 x 36 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 190 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

506   Hermann Glöckner, Das Atelier des Künstlers. 1980.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Lichtdruck. In blauem Faserstift signiert "Glöckner" u.re.
Oberer Randbereich etwas gegilbt.

57 x 77 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

507   Hermann Glöckner, Schwünge in Rot und Braun. 1983.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farbkreidezeichnung auf dünnem Bütten. Unsigniert. Verso in Blei vom Künstler datiert "14.9.83/ 16:45/ Mittwoch" sowie mit der Nachlaßnummer "2976" u.li. versehen.
An den Blattecken minimal knickspurig.

50,5 x 69,7 cm. 960 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 700 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

508   Hermann Glöckner, Schwarz-weiße Form auf blauem Grund. Ohne Jahr.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farbserigraphie auf leichtem Karton. U.Mi. in Blei monogrammiert "GH". Hinter Glas gerahmt.

Darst. 37,6 x 37,5 cm, Bl. 50 x 40 cm, Ra. 58 x 48 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

509   Eberhard Göschel "E. Göschel. Malerei. Grafik.". 1975.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farblinolschnitt in drei Farben. Ausstellungsplakat. U.re. in der Darstellung in Blei signiert "Göschel" und datiert.
Blatt beschnitten sowie minimal knickspurig, kleiner Einriß (0,4 cm) am rechten Rand.

50,6 x 44,5 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

510   Eberhard Göschel, Grüne Landschaft. 1992.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbradierung auf Bütten. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Göschel" und datiert u.re., nummeriert "36/50" u.li.
Minimale Randmängel.

12,5 x 49,6 cm, Bl. 44,2 x 75,8 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

511   Eberhard Göschel, Ohne Titel. 1988.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbradierung auf kräftigem, gelben Japanpapier. In Blei signiert "Göschel" und datiert u.re. , nummeriert u.li. "VI". Blatt 6 der Mappe "Gegenlicht", eikon Grafik-Presse Dresden.

Pl. 32 x 47 cm, 47 x 53 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

512   Eberhard Göschel, Landschaft in Braun. 1981.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbradierung auf "HAHNEMÜHLE"-Bütten. In Blei signiert "Göschel" und datiert u.re., u.li. bezeichnet "Sonderdruck".

Pl. 49,5 x 38,5 cm, Bl. 78,5 x 53 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

513   HAP Grieshaber "Totentanz von Basel". 1966.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Farbholzschnitt. Künstlerbuch mit 40 Farbholzschnitten. Auf der Titelseite in Blei signiert und datiert "26 II 72". Erschienen im VEB Verlag der Kunst, Dresden. Klebebindung, leinengebunden, Schutzumschlag mit Original-Titelholzschnitt.
Blattränder minimal gebräunt, Schutzumschlag etwas fingerspurig und knickspurig.
WVZ Fürst 66/1 - 66/40 c (von e).

Buch 46 x 36 cm, Stk. 45 x 35 cm. 850 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.100 €
KatNr. 514 Hermann Groeber, Kopf einer alten Frau im Profil. Um 1900.

514   Hermann Groeber, Kopf einer alten Frau im Profil. Um 1900.

Hermann Groeber 1865 Wartenberg – 1935 Gstadt am Chiemsee

Rötelzeichnung auf Malpappe. U.li. ligiert monogrammiert "HG". Verso mit einer verworfenen Ölskizze.
Blattränder mit Resten einer alten Montierung und mit Fehlstellen. Blatt gebräunt.

43 x 34,4 cm. 480 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

515   Herta Günther, Lesende. 1987.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Algraphie, handkoloriert. In der Platte signiert "H. Günther" o.re. In Blei signiert "Herta Günther" und datiert u.re., nummeriert "45/50" u.li.
Minimal fingerspurig.

Darst. 17,2 x 16,2 cm, Bl. 45 x 31,5 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

516   Herta Günther "Varieté". 1986.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Lithographie auf festem Papier. In der Darstellung in Blei signiert "Herta Günther" und datiert u.re., betitelt u.Mi. sowie nummeriert "31/60" u.li.

St. 43 x 30 cm, Bl. 43 x 30,7 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

517   HAAS, Ohne Titel. 1985.

 HAAS  20. Jh.

Faserstiftzeichnung. Signiert "HAAS" und datiert o.li. Im Passepartout hinter Glas in einer hochwertigen, mehrfarbigen und zum Teil vergoldeten Modelleiste gerahmt.

28,5 x 20,7 cm, Ra. 46 x 40 cm. 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

518   HAAS, Orientalische Ansicht. 1982.

 HAAS  20. Jh.

Aquarell, Faserstift und Federzeichnung in farbiger Tusche auf chamoisfarbenem Bütten. O.li. signiert "HAAS" und datiert. Hinter Glas in einer hochwertigen, mehrfarbigen und zum Teil vergoldeten Modellleiste gerahmt.

33,5 x 27,5 cm, Ra. 46 x 40 cm. 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

519   Angela Hampel, Mädchen mit Wolfskopf. Ohne Jahr.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Lithographie auf "Hahnemühle"-Bütten. Außerhalb des Steins in Blei signiert u.re. und nummeriert "14/20" u.li. Verso von fremder Hand (?) in Blei bezeichnet "Angela Hampel" u.re.
Eine Ecke gestaucht o.li.

St. 43,5 x 29,8 cm, Bl. 56,7 x 42,8 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

520   Angela Hampel "Wer jagd - wer flieht"/ Frau mit Lamm. 1984/ 1986.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Lithographien auf Bütten. In Blei signiert und datiert u.re. Und nummeriert u.li. "5/14" bzw. "8/15". Ein Blatt betitelt u.li.
Ein Blatt beschnitten.

Bl. 39,5 x 42 cm / St. 42 x 32 cm, Bl. 54,8 x 43,3 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ