zurück

ONLINE-KATALOG

AUKTION 39 08. März 2014
  ZURÜCK ZUR AUKTION 39

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

429 Datensätze

Acier, Michel Victor

Ahlers-Hestermann, Friedrich

Ahnert, Elisabeth

Ahrlé, Ferry

Al-Kubaisi, Khalid

Alaux, Gustave Louis Michel

Albert, Peter

Altenbourg, Gerhard

Altenkirch, Otto

Alvensleben, Oscar von

Ambrosi, Francesco

Antes, Horst

Arnold, Walter

Arp, Hans

Audran, Benoît d. J.

Augst, Gerhard

Avril, Jean Jacques

Bach, H.

Bakker, Frans de

Bartnig, Horst

Bechtolsheim, Gustav Freiherr von

Beckert, Fritz

Beier, Wolfgang

Berlit, Rüdiger

Berndt, Siegfried

Bernhard, Fanny

Biedermann, Wolfgang E.

Bill, Max

Birnstengel, Richard

Bischoff, Eduard

Bondzin, Gerhard

Both, Jan Dircksz

Bouten, Armand

Brandes, Georg

Braun, Georg

Braunsdorf, Julius Eduard

Bredow, Albert

Breithut, Peter

Brenner, Heinrich

Brosch, Hans

Brückner, M.

Bruder, Johann Friedrich Franz

Büchel, Eduard

Büchsel, Elisabeth

Buchwald-Zinnwald, Erich

Burkhardt, Heinrich

Bürkner, Hugo

Büschelberger, Anton

Busse, Hans

c, Richard Paul

Cerbara, Nicolaus

Chagall, Marc

Claus, Wilhelm

Claus, Carlfriedrich

Corinth, Lovis

Coriolano, Bartolomeo

Cosway, Maria

Cremer, Fritz

Dennhardt, Klaus

Detkos, Aleksander

Dittweiler, Ludwig

Dobrin, Dan

Döring, Hans Karl

Döring, Rudolf

Dottore,

Drechsler, Klaus

Drescher, Arno

Dress, Andreas

Driesch, Johannes

Dupré, Louis

Ebert, Albert

Edelmann, Heinz

Edelmann, Charles Auguste

Ehrhardt, Curt

Erhard, Johann Christoph

Erler, Georg

Felixmüller, Conrad

Fennel, Friedrich

Fischer, Otto

Fischer-Gurig, Adolf

Flemming, Petra

Förster, Curt

Fraaß, Erich

Franke, Rudolf

Fretwurst, Friedrich Willhelm

Freudenberg, Michael

Friederici, Walter

Friedrich, Gustav Adolf

Friedrich, August Johann Heinrich

Friedrich, Caspar David

Fritz, Max Hermann

Gagarina, Lidia

Gallé, Émile

Garvé, Theo

Gebhardt, Helmut

Geisler, F.

Gelbke, Georg

Georgi, Walter

Georgi, Hanns

Gerbig, Alexander

Gessner, Salomon

Giebe, Hubertus

Gille, Christian Friedrich

Glöckner, Hermann

Gloeden, Wilhelm von

Godenschweg, Ludwig

Goltzsche, Dieter

Göschel, Eberhard

Götte Himmelblau, Ulrich

Götze, Moritz

Graf, Peter

Gratz, Marie

Grieshaber, HAP

Grimm, Ludwig Emil

Großpietsch, Curt

Grundig, Hans

Grundig, Lea

Grzimek, Waldemar

Günther, Christian August

Günther, Herta

Hahn, Bernd

Hahn, Karl

Hähnel, Charly

Hakenbeck, Harald

Halm, Karl Robert

Hammer, Christian Gottlob

Hampel, Angela

Händler, Rolf

Hansen-Bahia, Karl Heinz

Hartmann, Hans Jürgen

Hartz, Wilhelm

Haselhuhn, Werner

Hasemann, Arminius

Hassebrauk, Ernst

Hayek, Hans von

Hechel, Marie

Hegenbarth, Josef

Heinmann, Hans Richard

Heinze, Helmut

Heinze, Frieder

Heisig, Johannes

Heisig, Bernhard

Hemberg, Maj

Hempfing, Wilhelm

Henker, Jürgen

Hennig, Albert

Hentschel, Hans Rudolf

Herbig, Otto

Herfurth, Renate

Herrmann, Peter

Herzing, Hanns

Hesse, Rudolf

Hesse, Alfred

Heuer, Joachim

Hey, Paul

Heyder, Jost

Hinrichs, Carl

Hippold, Erhard

Hippold-Ahnert, Gussy

Höch, Hannah

Hofmann, Veit

Hofmann, Ludwig von

Hofmann, Michael

Hollar, Wenzel

Holzhausen, Olga von

Homann, Johann Baptist

Hoppe, Peter

Hrdlicka, Alfred

Hubbuch, Karl

Hübschmann, Karl

Hwang, Young- Sung

Ihle, Herbert

Indiana, Robert

Jacob, Walter

Jacque, Charles-Émile

Jahn, Georg

Janscha, Lorenz

Jasmund-Großmann, Edith

John, Eugen

Jost, Many

Jüchser, Hans

Junghans, Fritz

Juritz, Sascha

Kandale, Theodor

Kändler, Johann Joachim

Kaplan, Anatoli

Kargl, Rudolf

Kauffmann, Angelica

Keller, Fritz

Kempe, Fritz

Kempin, Eckhard

Kessel, Theodor van

Kettner, Gerhard

Kiefer, Heinrich

Kirchner, Ernst Ludwig

Kirsten, Jean

Kitzel, Herbert

Klein, Johann Adam

Kleinig, Friedrich August Oswald

Klemm, Walther

Klengel, Johann Christian

Klimsch, Fritz

Klinger, Max

Klotz, Siegfried

Knopf, Matthaeus Ferdinand

Koch, Peter

Kohlmann, Hermann

Komarow, Aleksej Nikanorowitsch

Köpp von Felsenthal, Anton

Korneck, Albert Friedrich

Körnig, Hans

Kozow, Ferdinand

Kressner, Magdalena

Kretzschmar, Bernhard

Krone, Hermann

Kröner, Karl

Küchler, Andreas

Kuehl, Gotthardt

Kühn, Walter

Kunze, Herbert

Lachnit, Max

Lachnit, Wilhelm

Lam, Wifredo

Lang-Scheer, Irma

Lange, Carl

Langkammer, Eva

Langner, Reinhold

Leber, Wolfgang

Leclerc de Buffon, George-Louis

Leiberg, Helge

Leifer, Horst

Lepke, Gerda

Letzig, Rudolf

Levachez, Charles Francois Gabriel

Lewinger, Ernst

Lewonig, Katharina

Liebermann, Max

Liebig, Bernhard

Löhner, Rudolf

Lucas, A.

Maass, Konrad

Mansfeld (Richaaard), Richard

Masereel, Frans

Mather, Arvid

Mattheuer, Wolfgang

Mayer, Tobias

Mehmel, Otto

Mehner, Volker

Menser, Karl

Merian, Matthäus I

Merker, Max

Merseburg, Otto Wilhelm

Metzkes, Harald

Meyer, Horst Peter

Michaelis, Paul

Minckwitz, Mara von

Mitschke-Collande, Constantin von

Möbius, Max

Mohr, Arno

Möhwald, Otto

Morasch, Christian Gottfried

Morgner, Michael

Mueller, Albert

Münzner, Rolf

Nabholz, Johann Christoph

Nathe, Christoph

Naumann, Hermann

Naumann-Coschütz, Richard

Nehmer, Rudolf

Neubert, Louis

Neumann, Alexander

Nicola, Max Erich

Niemeyer-Holstein, Otto

Ober, Hermann

Oehme, Hanns

Oehring, Alfred

Opitz, Kurt

Orlik, Emil

Overbeck, Fritz

Paede, Paul

Paeschke, Paul

Palda, Karel

Papesch, Karl

Passe d. Ä., Crispijn de

Pechstein, Hermann Max

Penck, A.R.

Penz, Ralph

Peschel, Uwe

Philipp (MEPH), Martin Erich

Pittner, Olivér

Pividor, Giovanni

Plenkers, Stefan

Pohle, Friedrich Leon

Pölkow, Hans

Pöppelmann, Peter

Prell, Hermann

Preller, Julius Theodor

Prout, Samuel

Pusch, Richard

Quaglio, Domenico

Quevedo Teixidó, Nuria

Ranft, Thomas

Ranft-Schinke, Dagmar

Rasp, Carl Gottlieb

Reich-Münsterberg, Eugen

Reinhart, Johann Christian

Richter, Etha

Richter, Adrian Ludwig

Richter, Carl August

Richter, Daniel

Richter, Johann Carl August

Richter, Hans Theo

Richter-Lößnitz, Georg

Rosenhauer, Theodor

Rubens, Peter Paul

Rübner, Kurt

Rudolf, Pavel

Rudolph, Wilhelm

Rudow, Gustav Ludwig

Ruge, Sophus

Ruotte, L. C.

Rüther, Hubert

Sack, Johannes

Salman, Jabbar

Sander, Richard

Sanson, Nicolas

Schaarschmidt, Helmut

Schäfer, Karlheinz

Schäufelein, Hans Leonhard

Scheerle, Wolfgang R. E.

Scheffel, Werner

Scheffler, Wolfram Adalbert

Schellink, Samuel

Schenke, Max

Scheurich, Paul

Schieferdecker, Jürgen

Schirmer, Johann Wilhelm

Schlichter, Rudolf

Schlötzer, Viktor

Schmelzer, Johann Bernhard

Schmidhammer, Arpad

Schmidt, Alfred

Schmidt, Otto Rudolf

Schmidt, Johann Jakob August

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schmidt-Rottluff, Karl

Schmitz, Günter

Schnackenberg, Walter

Schön, Erhard

Schönberg, Ulrich von

Schrag, Martha

Schrock, Bernhard

Schubert, Otto

Schüler, Gottfried

Schulze, Jörg Otto

Schulze, Armin

Schwimmer, Eva

Schwitters, Kurt

Scigala, Helena

Sell, Lothar

Servais, Roger David

Siebert, Georg

Smy, Wolfgang

Spieß, Egon

Spies, Robert

Springer, Reinhard

Steger, Milly

Steiniger, Ferdinand

Stelzmann, Volker

Stengel, Gerhard

Sterl, Robert Hermann

Stiehm, Johann Friedrich

Stieler, Joseph Karl

Stilijanov-Kretzschmar, Hildegard

Stötzer, Werner

Sturm-Lindner, Elsa

Süß, Klaus

T., R. v.

Tetzner, Heinz

Teuber, Hermann

Thieme, Andreas

Thomas, Carl Gustav Adolph

Tiedt, J.

Trautsch, Franz

Tröger, Fritz

Tucholke, Dieter

Tucholski, Herbert

Tutter, Karl

Ubac, Raoul

Uhlig, Ralph

Uhlig, Max

Unger, Hans

Veith, Johann Philipp

Vent, Hans

Vent, Rudolf

Volmer, Steffen

Vos, Manuela

Wagner, Wilhelm

Waterloo, Anthonie

Weber, Horst

Wegewitz, Olaf

Wegner, Erich

Weidensdorfer, Claus

Weiser, Paul

Wendler, Friedrich Moritz

Westphal, Otto

Wetzel, Christoph

Wigand, Albert

Wildenhahn, Frank

Wilhelm, Paul

Winkler, Curt

Winnertz, Erik

Winter, Bernhard

Wislicenus, Max

Wittig, Werner

Wizani, Carl August

Wizani, Johann Friedrich

Wolff, Heinrich

Wolfgang, Johann Georg

Wrba, Georg

Wunsch, Axel

Zadkine, Ossip

Zalisz, Joseph Fritz

Zander, Heinz

Zawadzki, Gottfried

Zeising, Walter

Zettl, Baldwin

Zimmermann, Ernst Karl Georg

Zwintscher, Oskar



Suche mehr Suchoptionen
Auktion 39 6 Ergebnisse
Nachverkauf 8 Ergebnisse
Auktionsrekorde 3 Ergebnisse
Katalog-Archiv 152 Ergebnisse

Bernhard Kretzschmar

1889 Döbeln – 1972 Dresden

Nach einer Dekorationslehre absolvierte Kretzschmar von 1909–11 ein Studium an der Dresdner Kunstgewerbeschule. Ab 1911 an der Kunstakademie, u.a. bei Robert Sterl und Richard Müller. Kretzschmar unternahm 1913 Reisen nach Italien, Südfrankreich und Spanien. Es entstanden u.a. grafische Werkgruppen zu Ansichten von San Remo, Genua und Palma: Zeichnungen, nach denen z.T. später auch Radierungen entstanden. 1914 Meisterschüler bei Carl Bantzer. Er war Gründungsmitglied der "Gruppe 17", der auch P. A. Böckstiegel und Conrad Felixmüller angehörten sowie Mitglied der "Dresdner Sezession 1932". Während der nationalsozialistischen Diktatur wurden Arbeiten Kretzschmars beschlagnahmt und für "entartet" erklärt. Im Zuge der Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 wurde der Großteil seines Werkes zerstört. 1958 heiratete Kretzschmar die Malerin Hilde Stilijanov. 1946 wurde er zum Titular-Professor an der HfBK Dresden ernannt. Ab 1969 war Kretzschmar Mitglied der Deutschen Akademie der Künste.

064   Bernhard Kretzschmar, Dresden - Elbblick mit Carolabrücke. Vor 1967.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Öl auf Sperrholz. Unsigniert. Verso von der Witwe des Künstlers in Blei bezeichnet "Nachlaß Bernhard Kretzschmar, Hildg. Stiljanov-Kretzschmar" u.re. sowie mit einer kleineren Kompositionsskizze in Blei. In profilierter, grauer Leiste gerahmt.

Auf seinen Reisen nach Galizien eignete sich Kretzschmar eine hellere, leuchtendere Palette und eine flottere, aufgelockerte Malweise an. Die Arbeiten gerieten in Primamanier pastoser und kräftiger.
Seit 1951 entstand eine ganze Serie
...
> Mehr lesen

39 x 60 cm, Ra. 51,5 x 72,2 cm.

Schätzpreis
4.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

628   Bernhard Kretzschmar, Dorfstraße. Ohne Jahr.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Pinselzeichnung in brauner Tusche über Blei. In Blei monogrammiert "B.K." u.re., verso von der Witwe des Künstlers authorisiert "Hildegard Kretzschmar" u.re.

Blatt knickspurig, angeschmutzt sowie mit einem kleinen Einriss (2 cm) o.re.

33 x 50 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

629   Bernhard Kretzschmar "Gottsucher". 1932.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Kaltnadelradierung auf Bütten. Unsigniert. Nachlaßdruck, in Blei von der Witwe des Künstlers authorisiert, datiert und betitelt u.li. Blatt 4 der Folge "Um einen Menschen".
WVZ Schmidt R 182.

Blatt mit leichten Stauchungen an den Rändern.

Pl. 39 x 52 cm, Bl. 53 x 78,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

630   Bernhard Kretzschmar "Astarte". 1966.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Kaltnadelradierung. In Blei signiert "B. Kretzschmar" sowie datiert u.re., betitelt u.li. An den linken Blattecken auf Untersatzpapier montiert.
WVZ Schmidt R 249.

Blatt leicht angeschmutzt, stockfleckig und leicht knickspurig.

Pl. 30 x 17 cm, Bl. 50 x 37 cm.

Schätzpreis
190 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

631   Bernhard Kretzschmar "Der revolutionäre Kulturlöwe". 1971.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Federzeichnung in Tusche, partiell weiß gehöht, auf gelblichem Velin. Mit dem Künstlersignet (?) o.re. In Blei u.re. Neben einem kleinen stilisierten Löwensymbol betitelt "Kulturrevolutionär"; u.re. nummeriert "6". Verso auf einer separater Rückwand signiert "B. Kretzschmar" sowie betitelt und nummeriert "8". Im Passepartout hinter Glas in einer hochwertigen Leiste gerahmt.

In: Löffler, Fritz: Bernhard Kretzschmar, Dresden 1985, S. 70 (mit Abbildung), S. 210 , mit leicht
...
> Mehr lesen

35,2 x 50,2 cm, Ra. 56,5 x 71 cm.

Schätzpreis
2.200 €
Zuschlag
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

632   Bernhard Kretzschmar, Ansicht von San Remo. 1913.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Graphitzeichnung auf Papier, auf Pappe montiert. In Graphit signiert "B. Kretzschmar", ausführlich datiert und ortsbezeichnet u.li. Studie zu einer Radierung.

Vgl. dazu WVZ Schmidt R 4 mit einer motivgleichen Radierung.

Angeschmutzt. In den Ecken Reißzwecklöchlein. U.re. ein bräunlicher Fleck. Untersatzkarton verso mit ausgerissener Ecke u.li.

24 x 35,2 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.