home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 68 19. Juni 2021
  Auktion 68
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde Alte Meister

001 - 012


Gemälde 19. Jh.

016 - 041


Gemälde Moderne

051 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 119


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

131 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 190


Grafik 17.-18. Jh.

200 - 220


Grafik 19. Jh.

225 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 326


Grafik Moderne

330 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

430 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 688


Fotografie

701 - 709


Skulpturen

711 - 718


Figürliches Porzellan

730 - 736


Porzellan / Keramik

741 - 762


Steinzeug

771 - 776


Studio-Keramik

781 - 801

802 - 820

821 - 826


Studioglas

831 - 840

841 - 852


Glas Jugendstil / Art Déco

853 - 854


Silber

860 - 862


Schmuck

865 - 870


Asiatika, Grafik

881 - 885


Uhren

891 - 892


Miscellaneen

896 - 907


Rahmen

911 - 920

921 - 928


Mobiliar / Einrichtung

931 - 940

941 - 947


Teppiche

948 - 952




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 501 Renato Guttuso

501   Renato Guttuso "POR RAFAEL Y POR ESPAÑA". 3. Viertel 20. Jh.

Renato Guttuso 1911 Bagheria – 1987 Rom
Walter Womacka 1925 Obergeorgenthal (Tschechoslowakei) – 2010 Berlin

Farblithografie auf chamoisfarbenem Bütten. U.re. signiert "Renato Guttuso" sowie mit einer Widmung für Walter Womacka versehen.

Waagerechter schmaler Falz am o. Blattrand. Am o.li. Blattrand ein minimales Löchlein sowie an den o. Ecken und u.li. leicht knickspurig. U.li. leicht angeschmutzt.

Bl. 50,5 x 69,8 cm. 180 €
KatNr. 502 Bernd Hahn, Rote Balken vor Gitterraster. 1989.

502   Bernd Hahn, Rote Balken vor Gitterraster. 1989.

Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)

Farblithografie. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "B. Hahn" und datiert sowie li. bezeichnet "E.A.".

Ecken minimal gestaucht, o. Mi. unscheinbar knickspurig.

St. 44 x 44, Bl. 52,6 x 78,8 cm. 180 €
KatNr. 503 Bernd Hahn, Geometrische Formen in Blau, Rot und Schwarz vor Gitterraster. 1989.

503   Bernd Hahn, Geometrische Formen in Blau, Rot und Schwarz vor Gitterraster. 1989.

Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)

Farblithografie. In Graphit unterhalb der Darstellung signiert "B. Hahn" und datiert sowie li. bezeichnet "E.A.".

Mehrere unscheinbare Farbflecken am Blattrand.

St. 44 x 44, Bl. 52,7 x 78,6 cm. 180 €
KatNr. 504 Bernd Hahn, Schwarze Bögen über Rot / Komposition mit roter Senkrechte. 1992/1996.
KatNr. 504 Bernd Hahn, Schwarze Bögen über Rot / Komposition mit roter Senkrechte. 1992/1996.

504   Bernd Hahn, Schwarze Bögen über Rot / Komposition mit roter Senkrechte. 1992/1996.

Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)

Farbserigrafien auf Bütten. Jeweils u.re in Blei signiert "B. Hahn" und datiert. Eine Arbeit unterhalb der Darstellung li. in Blei bezeichnet "Probedruck". Eine Arbeit an den Ecken im Passepartout klebemontiert, die andere hinter Glas in einer dunkelgrauen Holzleiste gerahmt.

Partiell minimal knickspurig.

20,7 x 15 cm, Psp. 30 x 24 cm bzw. BA. 38,8 x 48,8 cm, Ra. 42,5 x 53 cm. 120 €
KatNr. 506 Werner Haselhuhn
KatNr. 506 Werner Haselhuhn

506   Werner Haselhuhn "Feldweg im November" / "Gebüsch im Schnee". 1969/1983.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Holzschnitte. Jeweils in Blei signiert "W. Haselhuhn" und datiert u.re., betitelt u.li.
WVZ Frickmann 48; 139.

"Feldweg" u.Mi. mit drei kleineren Einrissen und leichten Knickspuren. "Gebüsch im Schnee" am li. und re. Blattrand mit mehreren kleinen Einrissen, sowie leichten Knickspuren re.

Stk. 46,3 x 66,3 cm, Bl. 60 x 79 cm / Stk. 52 x 47,5 cm, Bl. 67 x 60,5 cm. 100 €
KatNr. 507 Ernst Hassebrauk

507   Ernst Hassebrauk "Sonne über Dresden". 1947– 1949.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Kaltnadelradierung mit leichtem Plattenton auf festem, chamoisfarbenen Papier. In Blei u.re. signiert "Hassebrauk", u.li. abweichend betitelt "Stadtlandschaft". Blatt 12 der Folge "Dresdner Visionen".
WVZ Lau 137.

Blatt leicht stockfleckig und lichtrandig. O.li. ein minimaler Fleck. Verso im Randbereich mit Resten einer früheren Klebemontierung.

Pl. 22,7 x 42 cm, Bl. 28 x 46,5 cm. 180 €
KatNr. 508 Josef Hegenbarth

508   Josef Hegenbarth "Zweiter Teil. Viertes Kapitel, Variante 2 zu Seite 449". 1948.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Federzeichnung in Tusche. Signiert u.re. "Josef Hegenbarth". Teil der Folge Gogol: Tschitschikows Abenteuer oder Tote Seelen. Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen silberfarbenen Metallleiste gerahmt.
WVZ Zesch F VII 892.408 / F VI 520.

Blatt minimal gewellt. Ecken minimal gestaucht. Mit vereinzelten Stockfleckchen.

13,6 x 11,6 cm, Ra. 44,5 x 37,5 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 509 Josef Hegenbarth

509   Josef Hegenbarth "Im Parkett". Um 1949.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Federzeichnung in Tusche. In Blei signiert "Jos. Hegenbarth" u.re. Verso von Johanna Hegenbarth in Blei bezeichnet "Karikatur 1" und wohl von fremder Hand mit weiteren Annotationen versehen. Am o. Blattrand auf einen Untersatz montiert.
WVZ Zesch F III 544.

Leicht knickspurig, mit einem kleinen Ausriss in der o.li. Ecke. Leicht angeschmutzt, mit einem Fingerabdruck am u. Blattrand Mi. Vereinzelt winzige unscheinbare Stockfleckchen.

15,4 x 22,6 cm, Unters. 21 x 29,6 cm. 360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 510 Josef Hegenbarth

510   Josef Hegenbarth "Macky Messer". 1958/1959.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Lithografie auf dünnem Karton. In Blei u.li. signiert "Josef Hegenbarth". Illustration zu Bertolt Brecht "Dreigroschenoper". Im Passepartout hinter Glas in einem breiten Wechselrahmen gerahmt.
WVZ Lewinger 274.

Sehr vereinzelt unscheinbare Fleckchen.

BA. 14,5 x 20 cm, Psp. 19,5 x 25,5 cm, Ra. 29 x 35 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 511 Günter Hein, Maler und Model. 2000.

511   Günter Hein, Maler und Model. 2000.

Günter Hein 1947 Badersleben b. Halberstadt

Gouache und Tempera. In Blei innerhalb der Darstellung re. signiert "G. Hein" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in Wechselrahmen gerahmt.

Technikbedingt leicht wellig, Malschicht partiell rissig und minimale Farbabplatzungen.

46,3 x 34 cm, Ra. 68 x 52,7 cm. 120 €
KatNr. 512 Bernhard Heisig

512   Bernhard Heisig "Matrone". Wohl 1960er Jahre.

Bernhard Heisig 1925 Breslau – 2011 Strodehne

Farblithografie auf festem Papier. In Blei u.re. signiert "Heisig". Verso u.re. in Blei von fremder Hand künstlerbezeichnet und betitelt "Matrone" sowie mit Annotationen in Blei.

Am o. Blattrand minimal knickspurig. U.li. leicht griffspurig.

St. ca. 46 x 36 cm, Bl. 60 x 45 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig
KatNr. 513 Albert Hennig

513   Albert Hennig "Vom Stock. 10 Holzschnitte von Albert Hennig". 1962/1963.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Holzschnitte auf grauem Maschinenbütten, eine Arbeit handkoloriert, verso signiert und datiert. Jeweils unterhalb der Darstellung signiert "AHennig", teils nummeriert. Ein Blatt in Blei u.li. bezeichnet "Probe". Jeweils an den o. Ecken, die farbige Arbeit mit Fotoecken auf Untersatzkarton montiert. Mit einem Vorwort des Herausgebers Andreas Albert von 1994 und einem zusätzlichen Einlegeblatt mit typografischer Bezeichnung, der Auflagennummer "4/5" sowie vom Künstler bezeichnet "Unikatmappe". In der originalen Papp-Einlegemappe.

Partiell minimal knickspurig. Die Mappe an den Außenkanten nur minimal berieben.

Stk. jeweils ca. 10,5 x 16 cm, Bl. ca. 12,7 x 18,5 cm, Unters. 31,4 x 21,8 cm, Mappe 32,5 x 23,5 cm. 500 €
KatNr. 514 Albert Hennig, Ohne Titel. Wohl 1960er/1970er Jahre.
KatNr. 514 Albert Hennig, Ohne Titel. Wohl 1960er/1970er Jahre.

514   Albert Hennig, Ohne Titel. Wohl 1960er/1970er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell über Farbmonotypie. Signiert in schwarzem Faserstift u.li. "AHennig". Verso eine weitere Zeichnung in Kugelschreiber. Mit Fotoecken auf einem Untersatzkarton montiert..

Am o. Rand re. ein winziger Einriss (ca. 2 mm). Verso an den o. Ecken Papier- und Klebreste einer früheren Montierung.

23 x 19,7 cm, Unters. 29,7 x 21 cm. 600 €
KatNr. 515 Albert Hennig, Italienische Landschaft. Wohl 1980er Jahre.

515   Albert Hennig, Italienische Landschaft. Wohl 1980er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell über Faserstift. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Verso u.Mi. mit leichtem Abrieb.

12 x 15,7 cm, Unters. 29,7 x 21 cm. 240 €
KatNr. 516 Peter Hermann

516   Peter Hermann "Der Sonnenzeichner". 1992.

Peter Hermann Tätig um 1970

Farbholzschnitt auf Japan. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "P. Hermann" und datiert, Mi. betitelt und li. nummeriert "1/5". Im Passepartout hinter Glas in einem Wechselrahmen gerahmt.

Etwas wellig und minimal knickspurig.

Stk. 24 x 62 cm, BA. 30 x 64 cm, Ra. 62,8 x 82,8 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 517 Heidrun Herrmann (verheiratete Kraft), Dachlandschaft. 1996.

517   Heidrun Herrmann (verheiratete Kraft), Dachlandschaft. 1996.

Heidrun Herrmann (verheiratete Kraft) 1942 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung. In Blei u.re. in der Darstellung signiert "H. Kraft" und datiert. Im Passepartout hinter Glas im Wechselrahmen gerahmt.

BA. 30,9 x 42,7 cm, Psp. 39 x 49 cm, Ra. 42,8 x 52,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 518 Peter Herrmann, In der Pathologie. 1977.

518   Peter Herrmann, In der Pathologie. 1977.

Peter Herrmann 1937 Großschönau – lebt in Berlin

Pinselzeichnung in Tusche und farbige Fettkreide auf hellgrauem Maschinenbütten. In schwarzem Faserstift u.Mi. signiert "P. Herrmann" und datiert. An den o. Ecken auf dunkelgrauem Untersatzkarton montiert und hinter Glas in einer weißen Metallleiste gerahmt.

Technikbedingt leicht gewellt und partiell knickspurig. Innerhalb der Darstellung teils leicht kratzspurig. Am u. Blattrand Mi. eine Stauchung mit kleinem Einriss (ca. 7 mm). Eine Knickspur an der u.re. Ecke (ca. 8 cm). An o.li. Ecke eine kleine Fehlstelle (ca. 5 x 12mm) sowie zwei Einrisse (bis ca. 4,5 cm), verso hinterlegt. Verso am o. Rand Papier- und Klebreste bzw. leichter Abrieb aufgrund einer früheren Montierung.

63,7 x 49,3 cm, Ra. 81,5 x 71,7 cm. 300 €
KatNr. 519 Walter Herzog
KatNr. 519 Walter Herzog
KatNr. 519 Walter Herzog

519   Walter Herzog "Überwachsene Stufen" / "Weidensaum" / "See". 2000 / 2001/2003.

Walter Herzog 1936 Dresden

Radierungen mit Plattenton auf Bütten. Jeweils in der Platte signiert "Herzog" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei nochmals signiert "Herzog" sowie betitelt und nummeriert "29/75", "2/75" und "III / XXV". Jeweils im Passepartout hinter Glas in einer silberfarbenen Holzleiste gerahmt.
WVZ Herzog / Sperling 100; 132; 55.

Pl. 29,3 x 28,4 cm, Ra. 59,7 x 49,7 cm / Pl. 8,5 x 12 cm, Ra. 25,5 x 31,5 cm / Pl. 8,6 x 8,4 cm, Ra. 31,5 x 25,5 cm. 110 €
KatNr. 520 Michael Hofmann

520   Michael Hofmann "Häuser am Meer". Wohl Spätes 20. Jh.

Michael Hofmann 1944 Chemnitz – lebt in Radebeul

Farbholzschnitt. Unterhalb der Darstellung re. signiert "Michael Hofmann", mittig technikbezeichnet sowie li. betitelt. Im Passepartout hinter Glas in Wechselrahmen gerahmt.

Unterhalb der Darstellung li. und mittig unauffällige stiftbedingte Druckstellen.

Stk. 37 x 40 cm, Psp. 49 x 49 cm, Ra. 52,6 x 52,6 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ