home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 68 19. Juni 2021
  Auktion 68
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde Alte Meister

001 - 012


Gemälde 19. Jh.

016 - 041


Gemälde Moderne

051 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 119


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

131 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 190


Grafik 17.-18. Jh.

200 - 220


Grafik 19. Jh.

225 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 326


Grafik Moderne

330 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

430 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 688


Fotografie

701 - 709


Skulpturen

711 - 718


Figürliches Porzellan

730 - 736


Porzellan / Irdengut

741 - 762


Steinzeug

771 - 776


Studio-Keramik

781 - 801

802 - 820

821 - 826


Studioglas

831 - 840

841 - 852


Glas Jugendstil / Art Déco

853 - 854


Silber

860 - 862


Schmuck

865 - 870


Asiatika, Grafik

881 - 885


Uhren

891 - 892


Miscellaneen

896 - 907


Rahmen

911 - 920

921 - 928


Mobiliar / Einrichtung

931 - 940

941 - 947


Teppiche

948 - 952




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 481 Sighard Gille  / Thomas Kunst Mariannenpresse. 2008." >
KatNr. 481 Sighard Gille  / Thomas Kunst Mariannenpresse. 2008.">
KatNr. 481 Sighard Gille  / Thomas Kunst Mariannenpresse. 2008.">

481   Sighard Gille / Thomas Kunst "Vergangenheit für alles"
Mariannenpresse. 2008.

Sighard Gille 1941 Eilenburg – lebt in Leipzig

Künstlerbuch. 12 Sonette von Thomas Kunst mit einer handkolorierten Radierung von Sighart Gille als vierteiligem Leporello auf "Hahnemühle"-Bütten. Das Buch auf dem Titelblatt in Blei signiert "Thomas Kunst". Die Radierung verso in Blei signiert "Gille" und datiert Im Impressum nummeriert "1/80 Vorzug". Eines von 10 Vorzugsexemplaren von insgesamt 80 nummerierten Exemplaren. Edition Marianenpresse, Berlin. Im originalen Halbleinen-Einband mit illustrierten Buchdeckeln.
WVZ Gille 477.

Vorderer Buchdeckel u.li. mit unscheinbarer Druckstelle.

Radierung Bl. 30 x 76 cm, Buch 30,7 x 20,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 482 Eberhard Göschel

482   Eberhard Göschel "Gegenlicht III". 1988.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbradierung auf kräftigem Japan. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Göschel" und datiert sowie li. nummeriert "III". Blatt III der Mappe "Gegenlicht", Edition der eikon Grafik-Presse, Dresden, gedruckt von der Obergrabenpresse Dresden.

Blattrand o. Mi. mit bräunlichem Fleck.

Pl. 21,8 x 47,7 cm, Bl. 46 x 53,5 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €

KatNr. 483 Eberhard Göschel

483   Eberhard Göschel "Gegenlicht IV". 1988.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbradierung auf kräftigem, gelblichen Japan. In Blei unterhalb der Darstellung in der Platte re. signiert "Göschel" und datiert sowie li. nummeriert "IV". Blatt IV der Mappe "Gegenlicht", Edition der eikon Grafik-Presse, Dresden, gedruckt von der Obergrabenpresse Dresden.

Am Blattrand re. minimale Fehlstelle, papierimmanent.

Pl. 32 x 49,5 cm, Bl. 46 x 53,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €

KatNr. 484 Gerhard Gossmann, Spielkarte 4 (vier Farben). Nach 1965.

484   Gerhard Gossmann, Spielkarte 4 (vier Farben). Nach 1965.

Gerhard Gossmann 1912 Guben – 1994 Bad Saarow

Farbradierung mit Plattenton. In Blei unterhalb der Platten re. signiert "Goßmann".

Am Bildrand o. Mi. minimales Fleckchen.

Pl. 11 x 6,5 cm, Bl. 49,6 x 35 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 485 Gerhard Gossmann, Harlekin mit Eule und Spiegel / Pik 7. Wohl 1960er Jahre.
KatNr. 485 Gerhard Gossmann, Harlekin mit Eule und Spiegel / Pik 7. Wohl 1960er Jahre.

485   Gerhard Gossmann, Harlekin mit Eule und Spiegel / Pik 7. Wohl 1960er Jahre.

Gerhard Gossmann 1912 Guben – 1994 Bad Saarow

Farbradierungen. Beide Arbeiten unterhalb der Platte re. in Blei signiert "Goßmann". "Harlekin" li. nummeriert "I 16/25".

Beide Arbeiten im Randbereich mehrere Fleckchen. "Harlekin" im o. Randbereich wellig und u.li. knickspurig.

Pl. 10,2 x 6,7 cm, Bl. 20 x 12,7 cm / Pl. 24,4 x 12 cm, Bl. 49,6 x 34,9 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €

KatNr. 486 Moritz Götze

486   Moritz Götze "Kampf zwischen Morold und Tristan". 1993.

Moritz Götze 1964 Halle

Farbserigrafie auf festem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Moritz", datiert und nummeriert " 60/65" sowie li. betitelt.

Ecken und Kanten minimal gestaucht, Ecke o. li. knickspurig, Blattrand o. Mi. und u. minimale Fleckchen.

Bl. 65,5 x 87,5 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 487 Moritz Götze

487   Moritz Götze "Zwei Wahrheiten". 2003.

Moritz Götze 1964 Halle

Farbserigrafie auf festem Papier. Im Medium re. signiert "Moritz", datiert und bezeichnet "E.A." sowie li. betitelt.

Ecken und Kanten unscheinbar gestaucht.

Bl. 48,7 x 69,2 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 488 Moritz Götze, Das Haus. 2003.

488   Moritz Götze, Das Haus. 2003.

Moritz Götze 1964 Halle

Farbserigrafie auf festem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung im Medium re. signiert "Moritz", datiert und nummeriert "51/100".

An der o.re. Ecke unscheinbar gestaucht.

Med. 40,5 x 57 cm, Bl. 47 x 61,9 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 489 Moritz Götze

489   Moritz Götze "Rrrr". 1995.

Moritz Götze 1964 Halle

Farbserigrafie auf festem Papier. U.re. In weißer Kreide signiert "Moritz" und datiert.

Ecken und Kanten minimal gestaucht

Med./Bl. 96 x 67,5 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €

KatNr. 490 HAP Grieshaber

490   HAP Grieshaber "Katzen im Schnee". 1968.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Holzschnitt auf chamoisfarbenem Papier. U.Mi. in Blei signiert "Grieshaber". Im Passepartout hinter Glas in einer profilierten silberfarbenen Holzleiste gerahmt.
WVZ Fürst 161 68/68, ohne die verzeichnete Nummerierung.

Vgl. auch die farbige Variante WVZ Fürst 47/3.

In den Randbereichen leicht gebräunt.

BA. 34,5 x 46 cm, Ra. 52 x 63,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €

KatNr. 491 HAP Grieshaber
KatNr. 491 HAP Grieshaber
KatNr. 491 HAP Grieshaber

491   HAP Grieshaber "Verehrung" / "Buchen III" / "Griechischer Krieger mit Trinkschale". 1969/1971.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Farbholzschnitte. Unsigniert. Alle Arbeiten im Passepartout hinter Glas im Wechselrahmen gerahmt.
WVZ Fürst 69/68; 69/80; 71/70.

"Griechischer Krieger mit Trinkschale" Papier am Randbereich ausgedünnt, "Buchen III" unscheinbar stockfleckig, zwei Arbeiten minimal wellig. "Verehrung" u.re. unscheinbares Fleckchen.

Stk. 27,5 x 20,2 cm, Ra. 50,5 x 40,5 cm / Stk. 28,5 x 20 cm, Ra. 48 x 33 cm / Stk. 34 x 21,5 cm, Ra. 50,5 x 40,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 492 Hermann Glöckner

492   Hermann Glöckner "Aufgebogenes Bleirohr, 6 mal". Um 1970.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Serigrafie auf kräftigem Papier. Unsigniert. Probedruck zu Blatt 13 der Mappe "Verwandlungen in Raum und Fläche", erschienen in der Edition eikon Grafikpresse, Verlag der Kunst, Dresden 1980/81.
WVZ Ziller S 29.

Unscheinbare Fingerspuren an den Blatträndern. O.re. Ecke minimal knickspurig. Eine unscheinbare Kratzspur am o.li. Blattrand.

Med. 48 x 34 cm, Bl. 61 x 46,5 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €

KatNr. 493 Hermann Glöckner

493   Hermann Glöckner "Grundform (Platte), leicht auseinandergerückt". 1963/1974.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farbmonotypie auf schwarzem Tonpapier. Verso in Blei signiert "Glöckner" u.li., datiert und bezeichnet u.re. sowie nummeriert "2" u.li. Variante zu Blatt 1 aus "10 Handdrucke".

Vgl. Rudolf Mayer: Hermann Glöckner. Handdrucke. Dresden, 1994. S. 10ff. Das Blatt ist zudem auf dem Einband der Publikation abgebildet.

Am li. Blattrand ein minimaler Einriss. Mit technikbedingten Quetschfalten. Partiell leicht gewellt.

Med. 24 x 31,5 cm, Bl. 34,4 x 49,8 cm. 850 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 750 €

KatNr. 494 Hermann Glöckner, Der Künstler mit der Plastik
KatNr. 494 Hermann Glöckner, Der Künstler mit der Plastik

494   Hermann Glöckner, Der Künstler mit der Plastik "Räumliche Brechung eines Rechtecks". 1975. 1975.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farblichtdruck. In der Darstellung u.Mi. in brauner Tusche signiert "Glöckner". Ausstellungsplakat der Galerie am Sachsenplatz, Leipzig. Verso mit einer weiteren Serigrafie, biographischen Angaben zum Künstler sowie zu den ausgestellten Werken. Gedruckt vom Grafischen Großbetrieb Völkerfreundschaft, Dresden.

Ecke u.li. unscheinbar knickspurig.

Bl. 67,8 x 49,8 cm. 420 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 495 Hermann Glöckner, Durchdringung zweier Quadrate /
KatNr. 495 Hermann Glöckner, Durchdringung zweier Quadrate /
KatNr. 495 Hermann Glöckner, Durchdringung zweier Quadrate /

495   Hermann Glöckner, Durchdringung zweier Quadrate / "Ausschnitte" / "Landschaft im Trudo". 1957/1979.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)
 Dottore 1935 Dresden – 2009 Hamburg

Verschiedene Drucktechniken. a) Durchdringung zweier Quadrate. Farblichtdruck. Ausstellungsplakat zur Ausstellung "eikon Grafik-Presse im VEB Verlag der Kunst Dresden" vom 14. Oktober bis 11. November 1979 in der Kunstaustellung Kühl Dresden. In rotem Farbstift signiert "Glöckner" u.re.
b) "Ausschnitte". Farboffsetdruck. 1957. Unsigniert. Typografisch künstlerbezeichnet, betitelt und datiert u.Mi. Hrsg. vom Staatlichen Kunsthandel der DDR.
c) "Landschaft im Trudo". Offsetdruck.
...
> Mehr lesen

Darst. min. 31 x 35,5 cm, Darst. max. 54,3 x 72,9 cm, Bl. min. 57,2 x 40,4 cm, Bl. max. 57,2 x 81 cm bzw. 97,7 x 53,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 260 €

KatNr. 496 Hermann Glöckner, Flechtwerk. Wohl 1970er Jahre.

496   Hermann Glöckner, Flechtwerk. Wohl 1970er Jahre.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Collage (Papierstreifen, partiell mit Blei und Tusche), auf schwarzem Untersatzpapier montiert. Unsigniert. Verso in Blei von fremder Hand Mi. künstlerbezeichnet, u.li. mit der Nachlass-Nr. "2664" versehen sowie bezeichnet "Nach dem Tode 1988 montiert. 25.IV.88 Chr. Dittrich". Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer schmalen weißen Holzleiste gerahmt.

Vgl. : Ernst-Gerhard Güse (Hrsg.): "Hermann Glöckner. Werke 1909–1985". Ausst. vom 3. Oktober – 21. November 1993. Saarbrücken 1993. "Geflecht von schwarzen und roten Streifen auf Grau", Kat.Nr. 33, Abb. S. 71.

Die Papierstreifen teils mit Reißzwecklöchlein (werkimmanent) sowie minimal angeschmutzt und fingerspurig.

50 x 34,8 cm, Psp. 61,8 x 48 cm, Ra. 64 x 50 cm. 2.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2.000 €

KatNr. 497 Herta Günther

497   Herta Günther "Stilleben mit geteilter Frucht". 1976.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farbzinkografie auf Maschinenbütten. Plakatauflage. Im Stein signiert "HERTA GÜNTHER" o.li. In Blei unterhalb der Darstellung nochmals signiert "Hertha Günther" und datiert u.li. Plakat für die Ausstellung "Farbradierungen" der Galerie Berlin, 08.12.1976–07.01.1977. Eines von 100 Exemplaren.
WVZ Schmidt 324.

Blatt an der o. Kante mit leichten, unauffälligen Knickspuren.

Pl. 40 x 33,5 cm, Bl. 64,2 x 47,3 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 498 Herta Günther

498   Herta Günther "Im Gartenrestaurant". 1976.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farbzinkografie auf kräftigem Maschinenbütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Herta Günter" und datiert sowie li. nummeriert "60/150". Verso Annotationen in Blei. Eines von 150 Exemplaren.
WVZ Schmidt 327.

Re. Blattrand sowie Ecken u.li. und o.re. leicht knickspurig.

Pl. 40,5 x 33,5 cm, 54,2 x 45,9 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 499 Herta Günther, Porträt einer Dame mit schwarzem Schal. Wohl 1990er Jahre.

499   Herta Günther, Porträt einer Dame mit schwarzem Schal. Wohl 1990er Jahre.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Aquarell und farbige Pastellkreide auf festem Papier. Signiert in schwarzem Faserstift o.li. "Herta Günther" sowie nochmals signiert u.li. "Herta Günther". Freigestellt im Passepartout montiert. Dort verso mit einer handschriftlichen Widmung der Künstlerin.

Technikbedingt leicht gewellt.

23,7 x 17 cm, Psp. 50 x 40 cm. 750 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 600 €

KatNr. 500 Herta Günther

500   Herta Günther "Sitzendes Mädchen". 1996.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farbkreidezeichnung und Tusche auf gelbem Bütten. Signiert "Herta Günther" und datiert o.re. Verso u.li. in Blei betitelt sowie nummeriert "20".
An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Der Rahmen, eine grüngefasste Holzleiste, 81 x 74,5 cm, ist separat zu 50 € zu erwerben.

Knick- und griffspurig, deutlicher u.li. sowie o.re. Technikbedingt partiell leicht wischspurig. Verso am u. Rand Mi. ein Klebestreifenrest früherer Montierung.

49,8 x 47,8 cm, Psp. 74 x 67,8 cm. 1.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ