home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 14
   Auktion 14
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

012 - 020

021 - 040

041 - 064


Grafik vor 1900 - Farbteil

065 - 083


Grafik vor 1900

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 149


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 489


Fotografie

500 - 508


Grafik 20. Jh. - Farbteil

510 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 598


Skulpturen

602 - 611


Porzellan / Keramik

620 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 716


Schmuck

720 - 728


Silber

729 - 736


Zinn / Unedle Metalle

740 - 756


Glas bis 1900

760 - 785


Glas Jugenstil / Art Deco

786 - 790


Glas ab 1930

791 - 801


Paperweights

802 - 810


Asiatika

815 - 827


Lampen

830 - 845


Mobiliar / Einrichtung

846 - 858


Teppiche

860 - 876


Miscellaneen

877 - 884





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

221   Dieter Goltzsche "Köpenick". 1986.

Dieter Goltzsche 1934 Dresden – lebt in Berlin

Lithographie. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Goltzsche" und nummeriert 51/100. Trockenstempel u.li. Aus der Mappe "750 Jahre Berlin". WVZ Scharnhorst 68.

St. 32 x 42,5 cm, Bl. 39 x 50 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

223   Willem Grimm, Fastnacht. Ohne Jahr.

Willem Grimm 1904 Eberstadt b. Darmstadt – 1986 Hamburg

Holzschnitt auf dünnem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Grimm" u.re. Stärkere Knickspuren vor allem im Randbereich. Kleine Einrisse im unteren Rand.

Stk. 43,5 x 31,8 cm, Bl. 62,5 x 46,5 cm. 70 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

224   Hans Grundig, Kängurus. 1936.

Hans Grundig 1901 Dresden – 1958 Dresden

Radierung. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Hans Grundig" u.re. und datiert u.Mi. Papier gebräunt. Vereinzelt knick- und fingerspurig. Bleistiftspur am oberen Rand. Verso Reste alter Montierung.

Pl. 24,8 x 32,2 cm, Bl. 31,5 x 38,5 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 225 Lea Grundig

225   Lea Grundig "Prof. Jeornttaliwski". 1960.

Clement de Jonghe vor 1640 – 1679

Lithographie. Außerhalb der Darstellung in Blei betitelt "Prof. Jeornttaliwski, Moskau", signiert "Lea Grundig" und datiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

St. 35 x 32 cm, Ra. 52 x 66 cm. 90 €
KatNr. 226 Herbert Grunewald (?), Hamburger Hafen. 1966.

226   Herbert Grunewald (?), Hamburger Hafen. 1966.

Herbert Grunewald 1928 Hamburg – 2014 ebenda

Kaltnadelradierung. In Blei unterhalb der Darstellung signiert und von fremder Hand bezeichnet. Verso Sammlungsstempel. Blatt leicht angeschmutzt.

Pl. 27,5 x 33 cm, Bl. 42,2, x 53,5 cm. 25 €
KatNr. 227 Hanns Georgi, Burg Troski (Böhmen). Ohne Jahr.

227   Hanns Georgi, Burg Troski (Böhmen). Ohne Jahr.

Hanns Georgi 1901 Dresden – 1989 Sebnitz

Kohlezeichnung. In Kohle signiert "Georgi" und datiert u.li. Im Passepartout.

25 x 30,8 cm. 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

228   Ulrich Hachulla "Bohowski - Der Mahner". 1969.

Ulrich Hachulla 1943 Heydebreck

Radierung. Außerhalb der Platte in Blei signiert u.re. "U. Hachulla", betitelt und nummeriert u.li. "I/10". Leichte Verschmutzung und Farbspuren am rechten und unteren Rand.

Pl. 33,7 x 19,7 cm, Bl. 49 x 36,5 cm. 70 €
Zuschlag 40 €
KatNr. 229 Bernd Hahn

229   Bernd Hahn "Plakat zum 9. Dresdner Grafikmarkt". 1990.

Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)

Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "B. Hahn" und datiert u.re., nummeriert 23/110 u.li.
Minimal knickspurig, Ecke u.li. geknickt.

75,5 x 50 cm. 30 €
KatNr. 231 Bernd Hahn, Ohne Titel. 1989.

231   Bernd Hahn, Ohne Titel. 1989.

Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)

Farbserigraphie. Unterhalb der Darstellung signiert "B. Hahn", datiert und nummeriert 1-25. Besonders der linke Rand stark knickspurig.

St. 44 x 44 cm, Bl. 52 x 78 cm. 70 €
KatNr. 232 Hartwig Hamer, Zwei Landschaften. Ohne Jahr.
KatNr. 232 Hartwig Hamer, Zwei Landschaften. Ohne Jahr.

232   Hartwig Hamer, Zwei Landschaften. Ohne Jahr.

Hartwig Hamer 1943

Radierungen. Außerhalb der Platten in Blei signiert "Hartwig Hamer" u.re. und nummeriert "9/12" u.li.

Bl. je ca. 41 x 33 cm. 50 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

233   Angela Hampel "Zu Penthesilea (II)". 1985/ 1986.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Lithographie. In Blei signiert "Angela Hampel", datiert, betitelt und nummeriert 7/15 unterhalb der Darstellung.

50 x 63 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

234   Angela Hampel "Zu Penthesilea (III)". 1980er Jahre.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Lithographie. In Blei bezeichnet "Probedruck" u.li. Aus "100 ausgewählte Grafiken (1986)".

50 x 63 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

235   Angela Hampel, Grafikkalender. 1985.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

13 Lithographien. In Blei auf dem Kalenderrückblatt signiert "Angela Hampel" und nummeriert "1-30".
Deckblatt mit leichter Verschmutzung und Knickspuren.
Beigegeben: "Die Elbe ist...". Lithographie, (53,4 x 69,4 cm).

Bl. 46,2 x 30 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 240 Werner Haselhuhn

240   Werner Haselhuhn "Weg durch die Felder". 1968.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Holzschnitt. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "W. Haselhuhn" und datiert u.re., betitelt und nummeriert 5/20 u.li. An den Ränder knickspurig, obere rechte Ecke stark geknickt.

Stk. 27 x 45 cm, Bl. 35,5 x 54,5 cm. 90 €
Zuschlag 40 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ