ONLINE-KATALOG

AUKTION 14 01. Dezember 2007
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

661   Große Platte. Richard Riemerschmid, Meissen. Um 1930.

Richard Riemerschmid 1868 München – 1957 ebenda

Porzellan, glasiert. Runde, flach gemuldete Form mit leicht nach unten gebogener Fahne, passig geschweifter Rand. Fahne mit stilisiertem Blättchendekor "Blaues Muster Riemerschmid". Entwurf 1904. Am Boden vierfach geschliffene Schwertermarke mit Punkt in Unterglasurblau, Malernummer sowie Prägenummern.
Zwei kleine herstellungsbedingte Fehlstellen am Rand (Unterglasur).

Vgl. "Jugendstil in Dresden. Aufbruch in die Moderne". Ausstellungskatalog Staatliche Kunstsammlungen Dresden/ Kunstgewerbemuseum. S. 244f.

D. 37 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

662   Deckeldose mit Putto. Fraureuth. Um 1920.

Porzellan, glasiert. Runde, senkrecht durch zehn passig geschweifte Stege gegliederte Form, teilweise mit mattrotem Fond und schmalen Goldlinien. Gewölbter Deckel, auf dem ein Putto mit Bogen sitzt. Am Boden Grüne Marke und Stempel "Kunstabteilung" sowie bezeichnet "handgemalt" und "4".
Minimaler Abrieb des Golddekors am Bogen des Putto.

H 21,5 cm.

Schätzpreis
140 €

663   Drei Deckeldosen. Um 1930.

Porzellan, glasiert. Runde Dose auf drei leicht ausschwingenden Füßen, flacher Deckel mit Kegel und Kugelknauf; teilweise mit Golddekor. Am Boden Firmenmarke "Eschbach, Bavaria" und Nummerierung. Viereckige Dose auf vier ausschwingenden Füßen, mit polychromer Aufglasurmalerei und goldfarbenem Dekor, pyramidenförmiger Deckel mit flachem Knauf. Am Boden Firmenmarke "Bensch, Lettin" und "Handmalerei, Geschützt" sowie Nummerierung. Achteckige Dose auf vier Kugelfüßen, gewölbter Deckel mit ...
> Mehr lesen

H. ca. 11 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

664   Kaffeeservice für 12 Personen. Teichert-Werke, Meissen. 1928.

Porzellan, glasiert. 39-teilig, bestehend aus 12 Tassen, 11 Untertassen, 12 Teller, einem großen Teller, einer Kaffeekanne und einem Sahnekännchen. Alle Teile mit Streublümchen und Goldstaffage, mechanisch bedruckt. Fast alle Teile am Boden mit Stempelmarke in Grün (Domtürme und MEISSEN), teilweise mit Signatur des ursprünglichen Besitzers und Jahreszahl.
Eine Untertasse und Zuckerdose fehlen (nur Deckel vorhanden). Zwei Tassen mit Chips, eine Untertasse mit Riss sowie Milchkännchen mit Chip am Ausguß. Leiche Gebrauchsspuren.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
420 €

665   Kernstück. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Aus dem Service "Schlangenhenkel". Bestehend aus Kaffeekanne, Zuckerdose und Milchkännchen. Blumendekor, teilweise Streublümchen in polychromer Aufglasurmalerei, partiell goldstaffiert und reliefiert. Deckel mit Zapfenknauf. Alle Teile mit Schwertermarke in Unterglasurblau, Malerzeichen sowie geprägten und geritzten Nummern am Boden, Milchkännchen und Zuckdose zweifach geschliffen.

H. 27 cm (Kanne).

Schätzpreis
280 €

666   Teller. Meissen. Um 1930.

Porzellan, glasiert. Zum Teil durchbrochene Fahne aus reliefierten, sich fortlaufend überlappenden Bögen. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau mit vier Schleifstrichen sowie verschiedenen Prägenummern. Unscheinbare Bereibungen der Glasur.

D. 29 cm.

Schätzpreis
60 €

667   Kuchenplatte. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Mit Blumendekor in polychromer Aufglasurmalerei. Runde, flache Form mit passig geschweiftem, goldstaffiertem Rand. Am Boden zweifach geschliffene Schwertermarke in Unterglasurblau sowie Maler- und Prägenummern.

D. 33 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

668   Tiefer Zierteller. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Mit matt und glänzend goldstaffiertem, reliefiertem Blattdekor. Runde tief gemuldete Form, Rand passig geschweift. Am Boden zweifach geschliffene Schwertermarke in Unterglasurblau, Malernummer sowie geprägte Nummern.

D. 28 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
85 €

669   Kuchenteller. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Mit Blumendekor in polychromer Aufglasurmalerei. Runde, tief gemuldete Form mit passig geschweiftem Rand mit Goldstaffage. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau sowie Maler- und Prägenummern.

D. 28 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

670   Kuchenteller. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Mit Blumendekor in polychromer Aufglasurmalerei. Runde, flach gemuldete Form mit passig geschweiftem Rand mit Goldstaffage, Fahne mit Muschel-Reliefzierat. Am Boden zweifach geschliffene Schwertermarke in Unterglasurblau sowie Maler- und Prägenummern.

H. 26 cm.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
30 €

671   Untersetzer. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Mit Blumendekor in polychromer Aufglasurmalerei. Runde, flache Form mit goldstaffiertem Rand, auf vier gedrückten Kugelfüßen. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau sowie geprägte und geritzte Nummern.

H. 3,2 cm, D. 15 cm.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
45 €

672   Eckige Platte. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Mit Blumendekor in polychromer Aufglasurmalerei. Rechteckige, flache Form mit hochgezogener Fahne und goldstaffiertem Rand. Auf der Rückseite eines Griffs Schwertermarke in Unterglasurblau und Prägenummer.

H. 2 cm, L. 28,5 cm, B. 15 cm.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
60 €

673   Vase. Meissen. Um 1930.

Porzellan, glasiert. Spindelförmiger Korpus mit goldstaffiertem Mündungsrand. Wandung mit Blumenbouquet, Streublümchen und Schmetterlingen in polychromer Aufglasurmalerei. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau mit einem Schleifstrich unter dem Schwert sowie Malernummer und geritzte Nummern.

H. 24,3 cm, D. 12,4 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
150 €

674   Kleine Vase. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Zylindrische, sich nach oben öffnende Form mit passig geschweifter Mündung und reliefierten Mündungsrand. Auf vier volutenformig gerollten Füßen, runder Stand. Blumendekor in polychromer Aufglasurmalerei und Goldstaffage. Am Boden zweifach geschliffene Schwertermarke in Unterglasurblau sowie Malerzeichen, geprägte und geritzte Nummern.

H. 14,2 cm, D. 7 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
100 €

675   Kleine Vase. Meissen. Um 1940.

Porzellan, glasiert. Zylindrische, sich nach oben öffnende Form mit passig geschweifter Mündung und reliefierten Mündungsrand. Auf vier volutenformig gerollten Füßen, runder Stand. Blumendekor in polychromer Aufglasurmalerei und Goldstaffage. Am Boden zweifach geschliffene Schwertermarke in Unterglasurblau sowie Malerzeichen, geprägte und geritzte Nummern.

H. 14,2 cm, D. 7 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
60 €

676   Paar Watteau-Reliefteller. Meissen. 1960.

Porzellan, glasiert. Feine Camaieu-Malerei in Kupfergrün, grauschwarz konturiert. Farbig und goldstaffiert, goldene Zahnkante. Reliefdekor "Marseille". Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau, Maler- und Prägenummern.

D. 15,7 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
190 €

677   12 Kaffeegedecke. Meissen. 1940er Jahre.

Porzellan, glasiert. 36-teilig, bestehend aus 12 Tassen, 12 Untertassen und 12 Kuchentellern. Fahnen der Teller bzw. Tassenränder mit Muschel-Reliefzierat und geschweiften Rändern. Alle Teile mit Blumendekor und gestreuten Blümchen in polychromer Aufglasurmalerei, Goldstaffage an den Rändern.
Alle Teile am Boden mit Schwertermarken in Unterglasurblau sowie Maler- und Prägenummern. Einige Teile zweifach geschliffen. Ein Tasse mit Chip an der Mündung.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
900 €

678   Mokka-Service für 6 Personen. Meissen. 1940er/ 1950er Jahre.

Porzellan, glasiert. 15-teilig, bestehend aus einer Kaffekanne mit Deckel, sechs Tassen mit Untertassen und einer Zuckerdose mit Deckel. Dekor "Roter Drache" in eisenroter Aufglasurmalerei mit partieller Goldstaffage. Deckel mit Rosenknauf, Henkel partiell reliefiert.
Böden mit Schwertermarke in Unterglasurblau sowie Maler- und Ritznummern.
Kleiner Chip an der Rose des Kannendeckels.

H. 22 cm (Kanne).

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
550 €

679   Kuchenteller. Meissen. 1955.

Porzellan, glasiert. Runde, tief gemuldete Form mit passig geschweiftem Rand mit goldener Zahnkante. Mit Blumendekor in grüner Aufglasurmalerei. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau, Jahreszeichen sowie Maler- und Prägenummern.

D. 28 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

680   Zierteller. Meissen. 1964.

Porzellan, glasiert. Runde gemuldete Form. Mit matt und glänzend goldstaffiertem, reliefiertem Rankendekor auf der Fahne, Spiegel mit Blumendekor in polychromer Aufglasurmalerei. Am Boden zweifach geschliffene Schwertermarke in Unterglasurblau, Malermarke sowie geritzte und geprägte Nummern.

D. 28 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
100 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)