home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 14
   Auktion 14
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

012 - 020

021 - 040

041 - 064


Grafik vor 1900 - Farbteil

065 - 083


Grafik vor 1900

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 149


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 489


Fotografie

500 - 508


Grafik 20. Jh. - Farbteil

510 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 598


Skulpturen

602 - 611


Porzellan / Keramik

620 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 716


Schmuck

720 - 728


Silber

729 - 736


Zinn / Unedle Metalle

740 - 756


Glas bis 1900

760 - 785


Glas Jugenstil / Art Deco

786 - 790


Glas ab 1930

791 - 801


Paperweights

802 - 810


Asiatika

815 - 827


Lampen

830 - 845


Mobiliar / Einrichtung

846 - 858


Teppiche

860 - 876


Miscellaneen

877 - 884





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

341   Richard Müller "Der dreiste Freier". 1923.

Richard Müller Tätig um 1900

Radierung mit Tonplatte. In der Platte ligiertes Mongramm "RM" u.Mi. sowie datiert. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Rich. Müller" u.re.
WVZ Günther 124.
Die Zeichnung zu diesem exzellenten Blatt der Weib-Tier-Thematik entstand bereits zehn Jahre vor der Ausführung als Radierung.

Pl. 29,6 x 24 cm, Bl. 51,8 x 36,8 cm. 650 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 550 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

342   Richard Müller "Schneedächer mit Telephonstand". 1899.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung mit Plattenton. Kunstbeilage Heft II V. Jahrgang der Zeitschrift "PAN". Typographisch betitelt und bezeichnet "Richard Müller, Pan V2, Originalradierung" u.li. WVZ Günther 47. Äußerster rechter und unterer Blattrand leicht angestaubt. Geringfügig stockfleckig.

Pl. 15 x 23 cm, Bl. 37,2 x 28,2 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

343   Richard Müller "Auf der Schaukel". 1922.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung mit Tonplatte. In der Platte monogrammiert "RM" und datiert o.Mi. In der Platte, unterhalb der Darstellung signiert in Blei "Rich. Müller." u.re. Kleine Trockenfältchen. Knickspuren vor allem am unteren Rand. Wenige Stockflecken. WVZ Günther 123.

Pl. 21,1 x 16,7 cm, Bl. 35,1 x 26 cm. 360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

346   Richard Müller "Frau Morawe". 1920.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung in Schwarzbraun mit Tonplatte. Ligiertes Monogramm und Datierung in der Platte. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Rich. Müller" und nummeriert 3/30. Blatt leicht lichtrandig, angeschmutz und geringfügig knickspurig. In der Darstellung links eine ca. 5 mm große Farbspur. WVZ Günther 105.

Pl. 33,5 x 22,9 cm; Bl. 46,6 x 37 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

347   Richard Müller "Bogenschütze III". 1919.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung in Schwarzbraun mit Tonplatte. In der Platte u.Mi. monogrammiert "R.M." und datiert. Unterhalb der Darstellung signiert in Blei "Rich. Müller." u.re. und bezeichnet "II. Zust. II. Abzug" u.li. Einige Knickspuren. WVZ Günther 97.

Pl. 41,7 x 34,2 cm, Bl. 61,7 x 43,7 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

348   Gabriele Münter, Arbeiter in der Kiesgrube. Um 1900.

Gabriele Münter 1877 Berlin – 1962 München

Holzschnitt. Im Stock u.re. ligiertes Monogramm. Aus: Der Sturm. Im Passepartout. Blatt leicht gebräunt und stockfleckig. Ränder stark knickspuren mit mehreren Einrissen.

Stk. 16,7 x 21,8 cm, Bl. 26,5 x 31,2 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
KatNr. 349 Hermann Naumann, Illustrationen
KatNr. 349 Hermann Naumann, Illustrationen
KatNr. 349 Hermann Naumann, Illustrationen
KatNr. 349 Hermann Naumann, Illustrationen
KatNr. 349 Hermann Naumann, Illustrationen
KatNr. 349 Hermann Naumann, Illustrationen
KatNr. 349 Hermann Naumann, Illustrationen

349   Hermann Naumann, Illustrationen "zu F. Kafka Der Prozeß". 1952.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Acht Radierungen in Grün. In den Platten monogrammiert "H.N." In Blei rechts unterhalb der Darstellungen signiert "Hermann Naumann", datiert, links jeweils betitelt. Ohne Mappe.

Pl. ca. 24 x 18 cm. 240 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 350 Hermann Naumann
KatNr. 350 Hermann Naumann
KatNr. 350 Hermann Naumann
KatNr. 350 Hermann Naumann
KatNr. 350 Hermann Naumann
KatNr. 350 Hermann Naumann
KatNr. 350 Hermann Naumann
KatNr. 350 Hermann Naumann
KatNr. 350 Hermann Naumann

350   Hermann Naumann "Ich atme mächtige Züge des Raumes ein". 1988.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Acht Lithographien. Alle Blätter u.re. in Blei signiert "Hermann Naumann", datiert und u.li. bezeichnet "Variation I" bis "Variation VIII". Dazu Mappe, diese signiert und betitelt. Mittelfalz stark eingerissen.

St. 45 x 32,5 cm, Bl. 53,2 x 49,5 cm. 420 €
KatNr. 351 Hermann Naumann

351   Hermann Naumann "Tewjes Abschied von seiner Tochter Hodel". 1965.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Holzschnitt. Plakat des Kupferstich-Kabinett Dresden für die Ausstellung "Kaplan. Lithographien zu jüdischen Dichtungen und Liedern". An den Rändern etwas geknickt, minimal stockfleckig.

Stk. 45 x 34,2 cm, Bl. 59,6 x 45 cm. 35 €
Zuschlag 30 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

352   Gisela Neumann, Straßenszene. 1970.

Gisela Neumann 

Farblithographie. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Gisela Neumann" und datiert. O.re. und u.li. jeweils ein kleines Reißzwecklöchlein.

St.31,3 x 22 cm, Bl. 50,2 x 34,5 cm. 25 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 20 €
KatNr. 353 Werner Neumeister, Portait eines Soldaten. 1948.

353   Werner Neumeister, Portait eines Soldaten. 1948.

Werner Neumeister 1926 Meißen – 1997

Radierung. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Werner Neumeister", datiert und nummeriert II/2. Blatt etwas gerollt, angeschmutzt, stockfleckig und mit vereinzelten Trockenfalten.

Pl. 12,2 x 10 cm, Bl. 24,6 x 17,3 cm. 25 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 20 €
KatNr. 354 Werner Neumeister

354   Werner Neumeister "Kirche zu Katlenburg bei Nordheim/Harz". 1949.

Werner Neumeister 1926 Meißen – 1997

Holzschnitt. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "W. Neumeister", datiert, betitelt und bezeichnet "Handdruck". Blatt etwas gerollt, leicht angeschmutzt und knickspurig.

Stk. 25 x 30,4 cm, Bl. 32 x 38,7 cm. 25 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

355   Fritz Novotny (zugeschr.), Europa auf dem Stier. Ohne Jahr.

Fritz Novotny 

Radierung. In Blei unterhalb der Darstellung signiert. Blatt leicht gebräunt, etwas knickspurig und angeschmutzt.

Pl. 31,5 x 43 cm, Bl. 40 x 51 cm. 25 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 45 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

356   Hermann Ober, Abstrakte Komposition. 1968.

Hermann Ober 1920 Freilassing – 1997 ebenda

Farbholzschnitt. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hermann Ober" u.re., datiert und bezeichnet "Probedruck".
Blatt im Rand- und Eckbereich knickspurig. Reißzwecklöchlein in den Ecken. Zwei kleine Einrisse am rechten und unteren Rand.

Stk. 35 x 40 cm, Bl. 42,5 x 62 cm. 80 €
KatNr. 357 Erich Ockert, Bahnübergang. Um 1930.

357   Erich Ockert, Bahnübergang. Um 1930.

Erich Ockert 1889 Dresden – 1953 Weixdorf (Dresden)

Radierung. Handschriftliche Widmung in Blei u.li. Leicht fingerspurig und knickspurig. Ecken bestoßen.

Pl. 19,8 x 25,9 cm, Bl. 50,1 x 37,4 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 358 Erich Ockert

358   Erich Ockert "Heimkehr des verlorenen Sohnes" 1921.

Erich Ockert 1889 Dresden – 1953 Weixdorf (Dresden)

Radierung. Außerhalb der Platte in Blei signiert " E. Ockert" und datiert u.re. sowie betitelt u.li. Blatt stock- und schimmelfleckig. Leichte Knickspuren.

Pl. 17,5 x 13,6 cm, Bl. 22,1 x 17,3 cm. 60 €
KatNr. 360 Hans Orlowski, Konvolut Holzschnitte. 1962/ 1964.
KatNr. 360 Hans Orlowski, Konvolut Holzschnitte. 1962/ 1964.
KatNr. 360 Hans Orlowski, Konvolut Holzschnitte. 1962/ 1964.

360   Hans Orlowski, Konvolut Holzschnitte. 1962/ 1964.

Hans Orlowski 1894 Insterburg/Ostpreußen – 1967 Berlin

Vier Holzschnitte und ein Farbholzschnitt. Vier Blätter unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Orlowski" u.re., nummeriert u.li. und teilweise datiert u.Mi. Auf einigen Arbeiten gelbe Umrandung der Nummerierung. Teilweise knickspurig und angeschmutzt. Minimale Einrisse.

Verschiedene Maße. 120 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ